Wie die Diagnose Krebs mein Glaubensleben positiv veränderte …

„Es tut mir sehr leid, wir haben ein Karzinom bei Ihnen entdeckt, dass in 6 Lymphknoten gestreut und Metastasen gebildet hat.“, sagte mir der Arzt im Dezember 2017. Diese Worte sickerten unendlich langsam in meinen Verstand und für eine Sekunde war es lediglich ein Begriff, der nichts mit mir zu tun hatte. Ich habe nicht geraucht, bin Gelegenheits-Rotweintrinker, ernähre mich gesund, bin deutlich unter 60 Jahre alt und habe keine Krebsvorgeschichte in meiner Familie.

Nie zuvor wurde mein Leben derart bedroht, und doch habe ich sehr schnell in dieser schweren Zeit gemerkt, wie dankbar ich für diese unerschütterliche Fundament auf dem ich stand und den tiefen Frieden im HERRN war. Nach einem Perspektivwechsel, habe ich meinen Blick weg von der Diagnose, hin auf Gott und seine Verheißungen für mein Leben gerichtet. Statt mich von Angst diktieren zu lassen, setzte ich mein Vertrauen auf Gott.

Während dieser Zeit begleitete mich der Vers 21 aus dem 1. Philipperbrief: «Denn Christus ist mein Leben, und Sterben ist mein Gewinn.» Was sollte mir schon passieren, «Ich weiss, wo ich hingehe!» Und auch wenn mir die Ärzte immer wieder sagten, „es sieht ziemlich aussichtslos aus …“ hielt ich an dieser Wahrheit fest – Gott ist auf meiner Seite und ER hat das letzte Wort auch in meiner Situation.

Den Krebs habe ich nie als eine Strafe gesehen, die Gott mir auferlegt hat, vielmehr glaube ich an unseren Gott, der Wunder tut und ich überlasse es Ihm, ob ER mich noch auf dieser Erde heilen möchte oder erst im Himmel. Und wenn ich heute zurückblicke, kann ich von Herzen dankbar sagen, die Diagnose Krebs hat mein Glaubensleben positiv verändert. Gott hat meinen Glauben gestärkt und mich näher an sein Herz gezogen und erst durch diese Krankheit, habe ich noch einmal die Wichtigkeit des Ewigkeitswerts erkannt. Seit dem, gibt es keine Sache, die ich tue, ohne mit dem HERRN verbunden zu sein. Jesus ist der, der für mich am Kreuz starb, damit ich ewiges Leben haben kann.

Auf was schaust du? Schaust du auf das Hindernis auf deinem Weg, auf die Größe des Steins, darauf, dass es unmöglich ist ihn zu bewegen. Darauf, dass er zwischen dir und dem HERRN liegt und dir den Weg versperrt oder schaust du darauf, dass die Fenster des Himmels geöffnet sind und Gott dir mit Seinem Heer zur Hilfe kommt, um alle Hindernisse die dich von SEINER Liebe und Gnade trennen wollen – beseitigt?!

Ich möchte dich heute ermutigen, dich auf das zu fokussieren, was Gott dir geschenkt hat. Wenn du auf das schaust, was gut ist, dann geht es dir auch besser. Es braucht keine Todesdiagnose, um so zu leben, als wäre der heutige Tag der letzte. Fokussiere dich gerade heute neu auf JESUS – ich bin überzeugt, dass ER dir neue Träume, neue Möglichkeiten und neues Potential zeigen wird. Ihr Lieben, in unserem Leben sucht die Gnade Gottes jeden Tag von Neuem nach uns, darum ist es völlig egal wo wir stehen, mit was für Fragen wir auch konfrontiert sind und mit was für Herausforderungen, Krankheiten oder Schwächen wir kämpfen, Gott ist da! ER will uns begegnen, unser Leben berühren und uns verändern. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

Hier noch der Link zu meinem Zeugnis auf YouTube: https://youtu.be/VBHFbocZ8zA

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Teilen mit

Was ermutigt dich in schwierigen Zeiten?

Wir dürfen darauf vertrauen, dass alle Umstände in unserem Leben – an Gottes göttlichen Plan mitwirken können und uns letztlich alles zum Besten dient.

Meine lieben Geschwister, wir wissen – NEIN, wir glauben es mit ganzem Herzen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind (vgl. Römer 8,28).

Das Beste in unserem Leben, von dem Paulus hier einen Vers weiter spricht und uns lehren will, sind nicht die vergänglichen Dinge wie Gesundheit, Wohlstand, Bewunderung oder Erfolg, sondern „seinem Sohn (Jesus) ähnlich zu werden,“ (Vers 29).

„Wen Gott nämlich auserwählt hat, der ist nach seinem Willen auch dazu bestimmt, seinem Sohn ähnlich zu werden, damit dieser der Erste ist unter vielen Brüdern und Schwestern. Und wen Gott dafür bestimmt hat, den hat er auch in seine Gemeinschaft berufen; wen er aber berufen hat, den hat er auch von seiner Schuld befreit. Und wen er von seiner Schuld befreit hat, der hat schon im Glauben Anteil an seiner Herrlichkeit. “
Römer 8,29-30

Ich möchte uns heute ermutigen, geduldig und voll Vertrauen zu warten, weil unser himmlischer Vater alles Leid, alle Not und alles Böse dazu verwenden kann, dass es zu seiner Ehre und unserem geistlichen Wohl mitwirkt. Er will uns in solch herausfordernden Zeiten, Schritt für Schritt verändern, dass wir wie Jesus werden. Ihr Lieben, unser Gott hat keine Grenzen und so will ER dir und mir auch immer wieder begegnen. Grenzenlos und wundervoll! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Was ermutigt dich in schwierigen Zeiten? erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Erwarte Großes von Gott!

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, was du von Gott erwartest?

Ihr Lieben, wir haben einen allmächtigen Gott und Vater – dem ALLES möglich ist. Doch wir sind es oft, die Gott mit unserem Denken und Glauben klein machen oder sogar begrenzen. Gott hat so viel für uns vorbereitet und ER möchte, dass wir große Erwartungen haben und mutig sind für große Dinge zu beten! Denn was Gott uns schenkt, steht oft in direktem Zusammenhang zu dem, was wir Glauben und auch erwarten.

In 2. Petrus 1,4 lesen wir: „Gott hat uns die kostbaren und größten Verheißungen geschenkt, weil er kostbare und große Dinge tun will.“ Gott schenkt große Verheißungen, weil Gott große Dinge tun will. Und in Hebräer 6 Vers 12 steht: „Werdet Nachahmer derer, die durch Glauben und Ausharren die Verheißungen erben.“ Ihr Lieben, wir finden in der Bibel eine Geschichte nach der anderen, die alle davon berichten, dass wir einen Gott haben, der große Dinge in unserem Leben und durch uns tun will.

Hast du schon die Geschichte der Frau mit dem Blutfluss gelesen? Sie hatte zwölf Jahre gelitten und es wurde immer schlimmer. Alles, was sie hatte, hatte sie für Ärzte ausgegeben. Dann kam sie zu Jesus, sie lief ihm hinter her und berührte Sein Gewand und da ging eine Kraft von Ihm aus und sie wurde geheilt. Jesus sagte zu ihr: „Tochter, dein Glaube hat dir geholfen.“ Und dann erzählte sie allen, was sie getan hatte. Auch heute sitzen wieder viele Menschen beim Arzt, die krank sind und die bei vielen Ärzte waren. Ärzte sind gut und Gott setzt sie ein, und wir sind ihnen sehr dankbar, aber so gut sie auch sind und so viel sie auch tun – sie haben Grenzen.

Unser Gott ist wunderbar und grenzenlos, ER ist gestern, heute und in Ewigkeit derselbe und ER tut auch heute Wunder über Wunder auf der ganzen Welt. Ihr Lieben, wir müssen nicht weit suchen, um zu hören, wo der HERR in unserem Umfeld Wunder getan und in das Leben von Menschen eingegriffen hat, weil sie Großes erwartet haben und sie Gott vertrauten.

Wir sollten Großes erwarten, weil Gott groß ist und Großes tut. In der Bibel heißt es in 5. Mose Vers 7: Er ist ein großer und Ehrfurcht gebietender Gott. In Nehemia 1: Er hat große Macht. Psalm 86: Er vollbringt große Wunder. Psalm 119: Er schenkt großen Frieden und es gibt noch viele weiter Bibelverse.

Ich will dich heute ermutigen, egal wie deine Situation gerade auch aussehen mag, vertraue und erwarte Großes – denn ER ist der Eine, der sagt: „Rufe mich an, und ich will dir antworten und dir große und mächtige Dinge zeigen, von denen du nichts weißt.“ Ich wünsche dir den Mut, Großes zu erwarten und dich zu wundern ツ AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Erwarte Großes von Gott - Seine Macht hat keine Grenzen! ... Andreas Keiper
Teilen mit

Sei kein Opfer deiner Umstände, sondern lebe jeden Tag aktiv mit Jesus …

Eine wesentliche Voraussetzung dafür, den Tag, den Gott für uns gemacht hat, genießen zu können, besteht darin, dass wir uns bewusst dafür entscheiden, unser Leben zu lieben und zu leben – und das ganz unabhängig davon, wie unsere Umstände aussehen.

Die gute Nachricht ist: Du kannst zusammen mit Jesus daran arbeiten, aus jedem neuen Tag das Beste zu machen! ツ

Jesus hat sein Leben für DICH und auch mich gegeben, damit wir Leben haben, ein Leben in Fülle (vgl. Johannes 10,10).

Lass nicht zu, dass die Worte oder Taten eines anderen deine Lebensqualität beeinflussen und du wirst erfahren, dass es dir mit dieser Einstellung gelingen wird, deinen Tag zu leben! Halte dir immer vor Augen, dass Gott einen großartigen Plan für diesen Tag und dein ganzes Leben hat. Das wird dir helfen, deinen Tag in Seinem Frieden und Seiner Freude zu leben!

Du solltest dir schon morgens nach dem Aufwachen bewusst machen, dass Jesus dir den Sieg bereits schon geschenkt hat. Durch Jesus hast du bereits ALLES, was du für diesen neuen Tag brauchst und um ein glückliches, siegreiches und friedvolles Leben, aktiv zu leben! JESUS ist immer Sieger. Was ER zusagt, hält ER ganz gewiss! Vertraue IHM und Seinem Wort und freue Dich an SEINER Liebe und Gnade! Ich ermutige dich dazu, eine positive Haltung zu bewahren, fokussiere dich auf das Gute in deinem Alltag und Gott wird dir immer wieder seine Größe und Wunder zeigen und dich damit überraschen. AMEN

Bibelimpuls Philipper 4,6-7

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Sei kein Opfer deiner Umstände, sondern lebe jeden Tag aktiv mit Jesus #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott wird zur rechten Zeit das Richtige tun …

Manchmal gibt es Momente in unserem Leben, da kommt es uns so vor, als wenn Gott weit weg wäre, oder, als ob ER schläft. Es gibt Momente, da haben wir das Gefühl wir kommen nicht weiter, wir treten auf der Stelle und es scheint sich nichts zu rühren, einfach ein Stillstand in unserem Glaubensleben. Oder aber das Wasser steht uns schon in einer bestimmten Situation bis zum Hals und keine Hilfe von Gott, nichts. Da kann man schon verzweifeln oder fast den Glauben verlieren …

Dann ist es Zeit für einen Perspektivwechsel, dass wir auf das schauen, was Gott schon alles in unserer Vergangenheit, in und durch uns gewirkt hat. Wie oft hat ER uns schon aus aller Not befreit und wie oft haben wir erst hinterher gesehen, dass ER schon die ganze Zeit an unserer Rettung im Hintergrund gearbeitet hat, nur wir selber hatten es nicht bemerkt.

Ihr Lieben, unser Gott ist ein Wegbereiter; ein Wunderwirker, der Gott der treu zu Seinen Verheißungen steht. Denn, auch wenn es sich in unserem Leben nicht immer so anfühlt, arbeitet Gott im Hintergrund an einen Durchbruch oder ein Wunder für dich und auch mich.

Sein Zeitplan ist immer perfekt, Seine Rettung wunderbar und darum will ich dich heute ermutigen und dir folgende Worte aus Psalm 121 die Verse 1 – 4 zurufen, unser Hüter, schläft und schlummert niemals! ER, unser Hüter: ER, der Seine Schäflein immer im Auge hat, der für sie sorgt, der sie auf beste Weide führt, der den Ruheplatz am Wasser kennt, ER wird auch dieses Mal alles zum Besten wenden.

Entscheide dich heute neu, auf deinen Herrn zu sehen und Ihm vertrauen. ER wird zur rechten Zeit das richtige tun. Darum öffne dich für Gott und erlebe, was Gott alles für dich bereit hat. Durchbrüche, Segen und neue offene Türen warten auf dich und wer weiß, vielleicht erlebst du heute, wie sich ein langersehntes Wunder erfüllt! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Way Maker - Miracle Worker my God that is who you are
Teilen mit

Dein Gebet ist der Schlüssel, der dir neue Wege zeigt und Türen öffnet 🗝️ …

Durch Gebete, die so mächtig sind, entscheiden wir uns, die Zeiten, in denen wir uns befinden, nicht nur zu überleben, sondern das Beste daraus zu machen (Philipper 4,11-13).

Ich bin überzeugt davon und durfte es [Gott sei Dank] schon einige Male in meinem Leben erfahren, [Gott greift in unsere Situation ein, wenn wir Ihn kühn darum bitten].

Ihr Lieben, je mehr wir Gott zutrauen, umso konkreter fallen unsere Gebete aus. Gott ist derselbe, gestern, heute und morgen, und ER vollbringt Wunder, immer wieder und auf der ganzen Welt und ER will auch in deinem Leben Durchbrüche und Wunder tun und deinen Alltag beleben. Darum möchte ich dich heute ermutigen, Gott deine Situation im Gebet hinzulegen und wer weiß, vielleicht erlebst du gerade heute einen Durchbruch, eine offene Tür, eine Lösung für ein Problem oder ein Wunder! AMEN

Dein Gebet ist der Schlüssel,  der dir neue Wege zeigt und  Türen öffnet ... Andreas Keiper
Teilen mit

Erwarte Gottes übernatürliches Handeln in deinem Leben …

Ihr Lieben wir haben einen Gott, dem nichts unmöglich ist. Unser Gott ist derselbe, gestern, heute und morgen – AMEN und ER vollbringt Wunder, immer wieder und auf der ganzen Welt. Das größte Wunder aber, das Gott getan hat ist, dass Gott seinen Sohn Jesus auf die Erde geschickt, der das Größte für uns getan hat.

Gemeinsam mit unserem Gott sind alle Dinge möglich und ER schenkt uns in unserem Leben Seine Gunst. Immer wieder von Neuem öffnet er uns Türen und ermutigt uns, IHM zu vertrauen, vorwärts zu gehen, mehr zu erwarten und uns nach seinem Segen auszustrecken. Gott hat große Pläne mit dir und sehnt sich danach, diese Pläne mit dir wahrwerden zu lassen und wenn du mal auf dein bisheriges Leben zurückschaust, wirst du sehen wie Gott eingegriffen, dich geführt und bewahrt hat.

Eine Veränderung, ein Durchbruch oder ein Wunder, das sich erfüllt, kann manchmal sehr schnell geschehen, es kann sich aber auch sehr lange hinziehen. Du und ich, wir wissen nie, wann Gott uns den ersehnten Durchbruch schenken will – alles hat Seine Zeit (Prediger 3,1-4)!

Ich will dich heute ermutigen, alles loszulassen und auf Gott alleine und seine Möglichkeiten zu vertrauen. Die Welt kann dir nichts geben und auch nichts nehmen, was du nicht schon durch Jesus Christus hast und je mehr du es schaffst, dich auf diesen einzigartigen, wundervollen, liebevollen und genialen Gott einzulassen, umso mehr wirst du in deiner Zukunft staunen können über all die offenen Türen, Durchbrüche und Wunder, die ER auf deinem Glaubensweg getan hat.

Meine lieben Geschwister, wissen wir nur dass Gott Wunder tut oder haben wir noch den Glauben an Wunder? Sind wir überzeugt davon, dass Gott bewirken kann, was kein Mensch tun könnte?

Lasst uns nach den Wundern Gottes ausstrecken, Gott begegnet Menschen, die ihm das Unmögliche zutrauen! In Markus 16,17 lesen wir: „Die Zeichen werden folgen denen, die da glauben.“ Hier steht nicht: Wunder werden der Gemeindeleitung, Pastoren oder Hauskreisleiter erleben. Nein, Zeichen geschehen, wo Menschen an sie glauben.  Wir haben einen Gott der Gegenwart und ER sagt somit auch heute zu dir und auch mir: „Heute, hier und jetzt kann ich das Wunder tun!“ In dir lebt der, der Wunder tut! Halleluja, Amen

Ich wünsche euch einen überfließend gesegneten Tag und dass ihr die Wunder und Segnungen, die Gott heute für euch bereit hat – seht, erkennt und im Glauben empfangt. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Teilen mit

Was ich nicht kann, das kann mein Gott …

Wir müssen damit aufhören, Dinge in unserem Leben ändern zu wollen – die NUR Gott ändern kann! Ich kann loslassen und Ihm vertrauen, dass ER tut, was mir nicht möglich ist.

Wenn du dich gerade einer großen Herausforderung gegenübersiehst, dann ruft dein Vater dir im Himmel heute erneut zu: Meine Gnade genügt dir; denn sie erweist ihre Kraft in der Schwachheit.
2. Korinther 12,9

Wenn wir stark und unabhängig wären, wie sollte Gott Seine Liebe erweisen?

Unser Leben ist manchmal ziemlich hart und voller Anfechtungen und die Probleme schütteln uns kräftig durch – aber Gott ist größer und mächtiger, hilfsbereiter und liebevoller und „unsere Zuflucht und Burg, unser Gott, dem wir vertrauen.“ (vgl. aus Psalm 91,2).

Gott möchte uns Mut machen, alles in Seine mächtigen Hände zu legen – denn ER ist der Gott der unbegrenzten Möglichkeiten und wenn Gottes Möglichkeiten die Erschaffung des Universums beinhaltet, dann kann ER dir auch ganz persönlich in deinem Hier und Heute helfen.

Ihr Lieben, durch den Glauben, also die vertrauensvolle Bindung an Jesus Christus, schenkt uns Gott der Allmächtige den Zugang zu seinen unendlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Wir wollen Menschen, die heute noch ohne die Gnade Gottes leben nicht mit resignierenden Augen begegnen, sondern voller Vertrauen mit Gottes Möglichkeiten rechnen: Gott will und kann Menschen retten und IHM ist kein Ding unmöglich!

Der Prophet Jeremia ermutigt uns in Kapitel 32 Vers 17: „Ach, HERR, siehe, du hast Himmel und Erde gemacht durch deine große Kraft und durch deinen ausgereckten Arm, und es ist kein Ding vor dir unmöglich.“

Unsere Hilfe kommt von dem, der Himmel und Erde gemacht hat und est ist völlig egal wie es aussieht in deinem und meinem Leben, Gott ist da! ER lässt dich nicht los, ER wird dir helfen und dir den Weg durch diesen Dschungel von Sorgen, Ängsten und Nöten wie Fragen zeigen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist's möglich! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Du bist mehr als ein Überwinder, weil Gottes Fülle in dir lebt!

Jesus Christus lebt mit seiner ganzen Fülle in dir, all seine Herrlichkeit, wie, Liebe, Gesundheit, Freude, Friede und Überfluss sind in dir gegenwärtig. Und unsere Aufgabe ist es, bewusst in dieser Herrlichkeit zu leben.

In Johannes 17,22-23 betete Jesus für uns zum Vater im Himmel:
„Die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen (also UNS) gegeben, dass sie eins seien, wie wir eins sind – ich in ihnen und du in mir – dass sie in eins vollendet seien, damit die Welt erkenne, dass du mich gesandt und sie geliebt hast, wie du mich geliebt hast.“

Wow, „die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben“
Meine lieben Geschwister, was für ein megastarkes Gebet von Jesus.

Für jede Herausforderung, der du dich heute gegenübersiehst, kannst du deine sehr gegenwärtige Hilfe in der Person, Jesus Christus finden.
Alles, was du brauchst (Heilung, Freiheit, Freude, Friede, Weisheit usw.) ist in dir gegenwärtig, weil Jesus in seiner ganzen Fülle in dir wohnt und durch deinen Glauben wird sich diese Wahrheit immer mehr manifestieren.

Wir, du und ich, haben alle in uns, was wir brauchen. Es mag klein aussehen, doch wenn du mit Gott Glaubensschritte auf deine Herausforderungen zu machst, wird Gott auf deinen Glauben hin handeln.

In Markus 16,17 lesen wir: „Die Zeichen werden folgen denen, die da glauben.“ Dort steht nicht: Wunder werden Pastoren oder Seelsorger erleben. Nein, Zeichen geschehen, wo Menschen an Wunder glauben.

Ihr Lieben, auf den Sturm und auf die Wellen zu schauen, wird uns immer untergehen lassen, aber auf JESUS zu schauen, Seine Hand zu ergreifen, mit IHM zu gehen, das wird uns sogar ermöglichen über das Wasser zu gehen. Gott ist größer als deine Herausforderungen – strecke dich aus nach deinem persönlichen Wunder, deinem Unmöglich, das mit Gott möglich wird. Gepriesen sei unser Herr! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Du bist mehr als ein Überwinder, weil Gottes Fülle in dir lebt! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Öffne deine Augen und dein Herz dafür, dass Gott etwas Neues in deinem Leben schaffen will …

So oft geben wir uns mit dem Mittelmaß zufrieden und haben aufgehört zu glauben, dass Gott uns verändern, heilen und Wunder tun will.

Ja, Veränderungen in unserem Leben können auch schmerzhaft sein, schließlich sind nicht alle Veränderungen willkommen und je nachdem, um welche Veränderungen es sich dreht, können einem diese, die eine oder andere Nacht Schlaf kosten.

In der Bibel richtet uns Gott durch den Propheten Jesaja folgendes ermutigende Wort aus: „Gedenkt nicht an das Frühere und achtet nicht auf das Vorige! Denn siehe, ich will Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr’s denn nicht?“ (Jesaja 43,18-19).

Ihr Lieben, dieser Bibelvers ermutigt uns dazu, nicht Buch über unsere Vergangenheit zu führen, sondern das hinter mir zu lassen, was vergangen ist. Ich kann meine Vergangenheit nicht mehr ändern – aber daraus lernen und wenn etwas zu Ende geht … entsteht Platz für Neues.

Gott spricht davon, dass er etwas Neues entstehen lassen will und dieses Neue ist etwas durch und durch Gutes. Vielleicht fragst du dich jetzt – Warum?

Weil Gott immer dein Bestes sucht und es gut mit dir meint. ER sucht jeden Tag von Neuem dein Bestes und will dir helfen, dich weiterführen und dir zeigen, wer und was du in seinen Augen bist.

Strecke dich für das Neue, dass Gott in deinem Leben schaffen will im Glauben aus, öffne deine Augen und dein Herz für die Veränderungen und erkenne Seine Güte in deinem Leben. Gott ist derselbe, gestern, heute und morgen, und er vollbringt Wunder, immer wieder und auf der ganzen Welt, auch heute in deinem Leben. Erlebe Gott und gehe mit IHM in etwas Neues! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Öffne deine Augen und dein Herz dafür, dass Gott etwas Neues in deinem Leben schaffen will ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit