Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens …

Ihr Lieben, es ist gut, wenn wir mit offenen Augen durch diese Welt gehen und unser Gott schenkte uns ja auch die Augen, damit wir sie öffnen und die wunderbare Schöpfung des Herrn sehen können ツ

Paulus aber, schreibt in unserem heutigen Bibeltext aus Epheser 1 Verse 18-20 nicht von unseren natürlichen Augen, sondern von den Augen unseres Herzens! Er schreibt: Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von IHM berufen seid und wie überschwenglich groß Seine Kraft an uns ist, die wir glauben, weil die Macht Seiner Stärke bei uns wirksam wurde, mit der ER in Christus gewirkt hat.

Bei den Ephesern damals zur Zeit des Apostel Paulus gab es Menschen in der Gemeinde, die schon nicht mehr sahen, was sie eigentlich sehen sollten. Die Augen ihres Herzens waren blind geworden und auch heute noch, ist dies den meisten Menschen unmöglich – mit den Augen ihrer Herzen zu sehen.

Und das ist der Grund, warum Paulus sagt: Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens …

Dieser Blick des Herzens lässt dich und auch mich, verschiedene Dinge die Gott uns offenbaren möchte einfach erkennen. So erkennen wir zum Beispiel, zu welcher wunderbaren Hoffnung wir berufen sind, berufen von unserem Herrn JESUS. Gott möchte dir offene Augen des Herzens geben, dass du erkennst wie über alle Vorstellungkraft hinaus Seine übernatürliche Kraft mächtig an und durch dich wirkt. Halte dir immer vor Augen: Gottes Kraft ist überschwenglich, über die Vorstellungskraft hinaus, GROß! Gott möchte dir heute erleuchtete Augen des Herzens schenken, dass du SEINE Kraft in deinem Leben erkennst! Nichts braucht dir Angst einzuflößen, wenn du diese übernatürliche, mächtige Kraft erkennst.

Ihr Lieben, erkennen wir Gottes Güte in unserem Leben – ER will uns auf dem Weg zum Ziel überfließend beschenken und was für eine Hoffnung und Freude, dass wir solch ein großes Ziel vor uns haben – oder müssen uns die Augen dafür noch geöffnet werden?

Oder hat es unser Herz getroffen und löst Vorfreude und Dankbarkeit aus? Ich habe ein Ziel … ein großes, ein wunderbares Ziel! Gottes Herrlichkeit ღ

Ich will dich heute ermutigen und dir zurufen, VERTRAUE mit ganzem Herzen, gerade jetzt in dieser herausfordernden Zeit, die wir alle erleben, will der Herr dir erleuchtete Augen des Herzens geben … damit du diese Dinge erkennst und froh und fröhlich, voller Freude und Hoffnung im Herrn durch diesen neuen Tag und durch dein ganzes Leben, bis zum Ziel gehst!

Meine lieben Glaubensgeschwister, unser Gott und Vater im Himmel schenkt uns das Leben in Fülle, damit wir leben uns selbst zur Freude, anderen Menschen zur Hilfe und Bereicherung und vor allem – unserem Gott zur Ehre. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott gebe euch  erleuchtete Augen des Herzens ... Andreas Keiper
Teilen mit

Für Gottes Kinder gibt es immer eine Hoffnung …

Wir leben in unsicheren Zeiten – zum Einen gibt es die persönlichen Herausforderungen und Fragen, vor denen viele Menschen stehen, Fragen der Gesundheit, Ehe, Kinder, dem Arbeitsplatz oder was auch immer. Und zum Anderen gibt es Umstände in dieser Welt, auf die wir keinen Einfluss haben. Da ist es nicht verwunderlich, wenn sich manch einer fragt: „Gibt es überhaupt noch Hoffnung für meine Zukunft?“

Der Apostel Paulus ermutigt uns mit den Worten aus Römer 5 Vers 5: „Hoffnung läßt nicht zu Schanden werden. Denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unser Herz durch den Heiligen Geist, welcher uns gegeben ist.“

Ja, meine Lieben, auch ich möchte Euch heute zurufen: „Es gibt eine Hoffnung!“

Die Bibel lässt uns immer wieder etwas von der herrlichen Art des Wirkens Gottes sehen. Hier können wir wieder sehen, was es bedeutet unserem Herrn JESUS, unserem Heiland, hoffnungsvoll nachzufolgen. Für Gottes Kinder gibt es immer eine Hoffnung. Nichts aber auch garnichts ist hoffnungslos! Meine lieben Geschwister, auch in Zeiten der Corona Krise haben wir eine Hoffnung, die uns nicht irgendwann enttäuscht, sondern eine Hoffnung, die ein gutes Ende hat, die uns nicht zu Schanden werden lässt!

Und diese Hoffnung liegt in der Person Jesus Christus. Ich möchte dich heute ermutigen und dir zurufen, dass es wirklich Hoffnung gibt, ganz gleich, mit welchen Herausforderungen du gerade zu kämpfen hast. Warum? Weil unsere Hoffnung in dem allmächtigen Gott des Universums verankert ist. Wie der Apostel dürfen wir uns, die wir an den Herrn JESUS glauben, geborgen wissen in der Hand unseres Heilandes! Ja, wir dürfen und sollen uns auch „in den Trübsalen rühmen“! Lies einmal was Gottes Wort in Römer 8, Verse 38-39 sagt: Denn ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes, noch irgend ein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermag von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unsrem Herrn! Halleluja, welch eine wunderbare Verheißung ツ

Kannst Du das auch sagen und vor allem auch glauben? Bist Du auch überzeugt davon, dass Dich nichts in dieser Welt trennen kann von Deinem Erlöser JESUS Christus und dessen wunderbarer Liebe? Selbst der Teufel dies nicht schafft?

Hat Gott nicht die Macht das angefangene Werk zu vollenden?
Keine Situation ist so so hoffnungslos und kein Umstand so verzweifelt, dass Gott nicht eingreifen und alles zum Guten wenden könnte. Es gibt keine größere Macht. Keine Situation übersteigt Seine Kraft und Autorität, ganz gleich, womit Du zu kämpfen hast und welche Ängste Dich quälen – unser Herr regiert und ER ist allmächtig!

Der Herr JESUS ist Deine lebendige Hoffnung und Kraft! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Für Gottes Kinder  gibt es immer eine Hoffnung ... Andreas Keiper
Teilen mit

Zu Jesu Füßen ist unser Ruheplatz, unsere Quelle des Friedens …

Morgens stellen wir die Weichen für den Tag – ich kann mir selber viel Arbeit und Unruhe machen; oder aber, ich kann meinen Weg mit Jesus gehen, so dass ich aus Seiner Kraft lebe und nur noch das tue, was ER für mich bestimmt und vorbereitet hat ツ

Dann werde ich frei vom Druck und Streß dieser Welt und der Herr kann mich auf seine grünen Auen führen und mich lagern lassen am Ruheplatz am Wasser (Psalm 23,1f).

Ihr Lieben, wenn wir es schaffen auf Gottes Wegen zu gehen, wird der Streß weniger und die himmlische Ruhe in uns größer. Denkt an Maria, die Schwester von Martha, die Arbeit; Arbeit sein ließ uns und sich zu Jesu Füßen setzte. Dort war ihr Ruheplatz inmitten aller Hektik. Jesus würdigt Beides: Mit den Worten zu Martha, „Du bist besorgt um vieles„ setzt ER ihren Dienst nicht herab sondern würdigt ihn, denn er hat ihre Gastfreundschaft angenommen und mit den Worten, „Maria aber hat das gute Teil erwählt„, wendet ER sich an Martha und Maria (Lukas 10,38–42 ). Beiden sagt Jesus, das Dienen ist nicht die einzige Ausdrucksform der Liebe, sondern eine Beziehung zu Jesus, die sich im Austausch über das, was die Herzen bewegt, ausdrückt, ist der beste Teil der Liebe.

Dort, zu Jesu Füßen ist auch unser Ruheplatz, unsere Quelle des Friedens. Wie einfach können wir inmitten aller Arbeit kurz zu unserem Herrn aufsehen und um Seine Hilfe bitten! Es liegt eine große Verheißung darin, wenn wir unseren Blick nicht von Jesus lassen und mit IHM zusammen unser Werk tun.

Meine lieben Geschwister, Jesus würdigt es immer, wenn wir unsere Liebe zu ihm nicht nur durch Worte bekennen, sondern auch mit unserem Verhalten auszudrücken versuchen. Es kommt auf unser Herz an und wenn unser Herz Jesus liebt, finden wir auch einen Weg, dies mit unseren Gaben und Möglichkeiten auszudrücken.

Jeder, der sich zu Jesus bekennt, wie es in der Bibel gelehrt wird, ist in den Sieg Jesu und in seine Liebe einbezogen.

Bist Du bereit zu Jesu Füßen zu kommen? Bist Du bereit, andere zum Herrn zu bringen, auch wenn Dich alles mögliche an Ablenkungen von diesem so wichtigen Vorhaben abbringen möchte? Wir vergessen zu leicht, Gott ist auf unserer Seite und Seine Stärke, Sein Friede, Seine Freude und Macht kann all unseren Mangel abhelfen. ER ist nicht unser letzte sondern UNSERE einzige Hilfe und Hoffnung! Du bist geliebt von Gott und Gott sucht immer dein Bestes, halte dich an dieser Gewissheit fest. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Zu  Jesu Füßen ist unser Ruheplatz, unsere Quelle des Friedens ...
Teilen mit

Gott nimmt dich an die Hand und führt dich in die Weite …

Es gibt unzählige Situationen in unserem Leben, die uns beengen oder Angst machen können … und Mutlosigkeit, sogar Depressionen können sich dann in uns breit machen. Manchmal sind wir in unseren eigenen Gedankengebäuden gefangen; doch Gott wartet, bis wir dieses falsche Denken aufgeben und uns nach Seinem Wort richten und es im Glauben ergreifen.

Sein Wort ermutigt uns heute mit folgendem Vers: ER führte mich hinaus ins Weite, ER befreite mich, denn ER hatte an mir Gefallen.
Psalm 18,20

Genau so wird der HERR, der dich liebt, dich befreien und hinaus in die Weite führen und auch wenn deine Situation schon lange währt, ER hat immer noch alle Fäden in der Hand und das letzte Wort. Ihr Lieben, darum ist es gut und so wichtig, immer wieder unseren Blick auf Ihn zu richten und alles mit Seinen Augen zu sehen. Wenn wir anfangen, Ihm mit ganzem Herzen zu glauben und einen Glaubensschritt aufs Wasser zu wagen, führt ER uns aus dieser für uns auswegslosen Situation heraus in die wunderbare Weite und wir können diesen besonderen Moment der Gottesnähe erleben.

Meine lieben Geschwister, dann können auch wir voller Freude und Dankbarkeit unserem treuen Gott zurufen: Du hast Menschen über unser Haupt kommen lassen, wir sind in Feuer und Wasser geraten. Aber du hast uns herausgeführt und uns erquickt.  Psalm 66,12 Halleluja

Der Psalm 66 ist übrigens ein Jubelpsalm, ein Danklied auf Gottes wunderbare Führung ツ

Ich will dich heute ermutigen alles loszulassen – deine Situation, ja sogar dein ganzes Leben vertrauensvoll in die mächtigen und liebevollen Hände Gottes zu legen. Die Zeit für eine wunderbare Begegnung mit Gott war nie besser als gerade jetzt, heute, wo Du Sein Reden hörst, mach Dein Herz nicht hart, sondern öffne es weit und sage: „Herr, hier bin ich, bereit mit Dir zu gehen, bereit mein ganzes Vertrauen auf DICH zu setzen, bereit mein ganzes Leben in deine Hände zu legen, und bereit DEINEN Willen zu tun.

Halte dich an Gott, ER wird dich führen, leiten und Du wirst sehen, was es bedeutet, Reich Gottes zu erleben: Gerechtigkeit – Friede – Freude und ein Leben in Fülle! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott nimmt dich an die Hand und führt dich in die Weite ... Andreas Keipe
Teilen mit

Gott ist es, der uns dennoch hält …

Alles kann uns genommen werden, nur die Hoffnung nicht!

Denn sicher gibt es eine Zukunft,
Deine Hoffnung wird nicht zerschlagen.
Sprüche 23,18

Ihr Lieben, alles kann in Scherben fallen, jeder mag sich abwenden von uns und uns ablehnen, eine Krankheit kann in unser Leben brechen oder die Kinder können sich abwenden – dann kommen wir in schwerste Krisen … doch inmitten der Krise wird sich unser Glaube, unser Vertrauen an Jesus beweisen: ER ist es, der uns dennoch hält und uns mit seinem tiefen Frieden erfüllt. ER ist es, der immer zu uns steht. ER ist es, der uns mit Trost, Liebe und Freude umgibt. ER ist es, der uns wieder aufrichtet, Hoffnung und eine Zukunft gibt. ER ist unsere Zukunft, und unsere Hoffnung, die ganz sicher nicht zerschlagen wird – glaubst du das?

Ich will dich heute ermutigen, nicht auf die negativen Umstände zu schauen, der HERR hat einen Ausweg aus jeder Lage und eine Zukunft, von der wir nur träumen können. Laß Dich anstecken von Seiner Hoffnung und Freude! Er ruft dir heute neu zu: Wenn du könntest glauben! Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt (Markus 9,23).

Wenn Du in der Bibel über das Leben und die Taten des Herrn JESUS liest, dann denke daran, dass ER dieselben Dinge auch heute noch für Dich tun will. Er hat sich nicht geändert. Ganz egal, wie deine Situation auch aussieht, in der du gerade steckst – wir können auf Gott vertrauen, dass ER immer und immer wieder Wunder tut und je mehr wir es schaffen, uns auf diesen einzigartigen und genialen Gott einzulassen, umso mehr werden wir in unserer Zukunft staunen können über all die Wunder, die er auf unserem Glaubensweg getan hat. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Alles kann uns genommen werden, nur die Hoffnung nicht! Andreas Keiper
Teilen mit

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke …

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten. Darum fürchten wir uns nicht.
Psalm 46,2-3

Der Gott, der versprochen hat, uns niemals zu verlassen oder von uns zu weichen (Hebräer 13,5), ist derjenige, dem wir tagtäglich unser Leben anvertrauen können.

Gott hat alles für Dich gemacht, weil ER Dich so liebt! Und ich möchte Dich fragen, lässt Du es zu, dass Gott Dein Leben in Seine Hand nimmt um dir den nächsten Glaubensschritt in die richtige Richtung zu zeigen?

Glaube und Du wirst erleben, wie JESUS Christus Dich zum überfließen bringt, wie Du ein Segen für viele Menschen werden kannst, wie Friede, Liebe und Freude Dein Leben erfüllen! AMEN!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke ... Andreas Keiper
Teilen mit

Gott hat nicht die Starken und Mutigen ausgewählt, sondern die Schwachen, Hoffnungslosen und Verlorenen …

Gott weiß, wie schwach wir eigentlich sind und deshalb sucht ER die, die sich nach IHM und Erlösung sehnen. ER sieht die, die in der Dunkelheit sitzen und will mit seinem hellen Licht der Hoffnung, Freude, Kraft und der Barmherzigkeit in ihre Herzen scheinen.

Ihr Lieben, Gott will Seinen Geist der Kraft und Freude in unser Herz legen und auch wenn wir nur schwache, zerbrechliche Gefäße sind, wollen wir, dass sein Geist uns überfließend erfüllt! Wir wollen IHM immer mehr Raum geben in unserem Denken und Leben und wir wollen, dass ER in und durch uns wirkt. Das Beste aber ist, Du wirst erleben, wie Du selber zum Segen für andere wirst, weil sich in Dir eine Quelle auftun wird, die sprudelt und nie versiegen wird.

In Johannes 4 Vers 14 lesen wir: Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, wird in ihm zu einer Quelle von Wasser werden, das bis ins ewige Leben quillt.

JESUS sucht solche Menschen, die Ihm ihr Leben anvertrauen, deren Leben ER mit Segen füllen kann und die ER einsetzen kann, um anderen Menschen auch diesen großen Gewinn, den größten, den es überhaupt gibt, zu zeigen. Denn, wer JESUS gewinnt, findet nicht nur zu einem Leben, das sich wirklich zu leben lohnt, das ein festes Ziel, eine genau festgelegte Richtung hat, sondern mit JESUS sind wir befähigt und beauftragt die Welt um uns herum zu verändern, damit Menschen in Seiner Freiheit, Seinem Frieden und ein Leben in Fülle leben können.

Meine lieben Geschwister, wir wollen heute neu erkennen, wie wichtig es ist, sich den Maßstab Gottes zum persönlichen Maßstab des Lebens zu machen. Möge es Dein und mein Entschluss sein und bleiben, am Maßstab der Bibel festzuhalten und das ewige Ziel zu erreichen. In JESUS haben wir alles! ER ist unser Leben! ER ist der Weg, die Wahrheit, und das Leben in Fülle!

Ihr Lieben, das Stärkste ist und bleibt nicht unser eigenes Tun, sondern Gottes Tun in und durch uns. Darum legt Gott uns jetzt dieses Wort ans Herz: „Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“ AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott hat nicht die Starken und Mutigen ausgewählt, sondern die Schwachen, Hoffnungslosen und Verlorenen ...  Andreas Keiper
Teilen mit

Gott trainiert unseren Glauben!

Ich werde oft gefragt, warum wir als Nachfolger Jesu so viele Dinge durchmachen müssen … es gibt eine ganz einfache Antwort darauf: Jesus hat uns nie versprochen, dass es leicht werden wird Ihm nachzufolgen und ohne Herausforderungen würde unser Glaube nicht wachsen können.

Denn erst wenn ich vertraue und etwas riskiere, zeigt sich, dass der Glaube mich trägt.

Ihr Lieben, wir, die wir an unseren Herrn Jesus glauben und Ihm vertrauen, sollten nicht mehr von Problemen sprechen und schon gar nicht von unlösbaren Schwierigkeiten. Wir wollen sie als „Herausforderungen“ sehen und sie mit unserem Glauben an Jesus angehen. Wir wollen unser Denken und unsere Perspektive in diesem Punkt verändern!

Dieses Geschenk des Glaubens ist eine Gabe des Heiligen Geistes, die ER in unser Herz legt und wir können dadurch vertrauen, dass Gott in konkreten Situationen so handeln wird, dass es uns zum Besten dient. Wir wollen uns nicht unterkriegen lassen von den Schwierigkeiten und Stolpersteinen, sondern sie als Herausforderungen angehen und als Sprungbrett, für etwas Neues nutzen. Mit IHM, unserm Herrn, werden wir Überwinder, ja sogar Sieger sein – weil ER die Welt schon überwunden hat und Sieger ist (Johannes 16,33)! Wörtlich steht da: „Ich habe die Welt besiegt“, im Griechischen „nenikeka“.

In seiner großen Liebe zu uns nimmt Jesus den Kampf mit der Welt auf. Er lässt sie nicht, wie sie ist, sondern überwindet sie. Hast du eine Not? Sehnst du dich wirklich nach Befreiung? Ist dir das so wichtig, dass du alles um Dich herum vergisst und nur auf den Herrn schaust, weil Du unbedingt Hilfe möchtest? Dann wird sich der Herr auch zu Dir wenden! Er wird Dich mit Seinen liebenden Augen anschauen und wird Dir zurufen: „Dir geschehe wie Du geglaubt hast!“ Du wirst Die Herrlichkeit Gottes erleben, weil ER Dich liebt! Willst Du mit einstimmen in die Worte des Psalmisten in Psalm 119 Vers 114: „Ich hoffe auf dein Wort“? Tue es und der Herr wird Deine Hoffnung belohnen.

Lass Dein Zweifeln, komm und erlebe Gott – ER enttäuscht uns nie! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott trainiert unseren Glauben! Andreas Keiper
Teilen mit

Gott macht es möglich, bist du bereit?

Manchmal gleicht unser Leben einer unbewohnbaren Wüste: Alles nur Schutt und Geröll …

Doch unser Gott und Vater sagt uns: Du sollst zu einem Garten werden, zu einer Oase in der Wüste!

In Jesaja 32, 15 heißt es: “Wenn aber der Geist aus der Höhe über uns ausgegossen wird, dann wird die Wüste zum Garten, und der Garten wird zu einem Wald.“

Gott macht es möglich: ER gießt Wasser aus über unser Leben, den Heiligen Geist. Das ist das lebendige Wort und die Kraft Gottes. ER nimmt unser Leben in die Hand (wenn ER darf), und gießt göttliches Leben darauf. Die Wüste wird zu einem Garten, unser Leben wird wieder sinnvoll, voller Freude und Frieden Gottes. Es wird zu einer Oase, in der andere Menschen Zuflucht und Hilfe finden können.

Damit der Garten aber nicht wieder vertrocknet, brauchen wir jeden Tag diesen geistlichen Tau und Regen vom Himmel.

Jesus will bei Dir sein! Mehr noch, ER will in Dir sein. In Deinen Gedanken, Deinem Herzen, Deinem Leben, Deinem Tun. Er will Dich ganz mit Seinen Gedanken, Seinem Willen und Seinen Plänen ausfüllen.

“Denn in Christus allein wohnt die ganze Fülle des Göttlichen leibhaftig. Und durch die Verbindung mit ihm seid auch ihr mit diesem Leben erfüllt. Er ist der Herr über alle Herrscher und alle Mächte.“
Kolosser 2,9-10

Je wichtiger uns Jesus wird, desto mehr ist unser Leben mit IHM erfüllt. Wir wollen uns Ihm aussetzen, auf Ihn warten, Ihn anbeten, loben und danken. Wir wollen Seinen Willen erfahren, indem wir die Bibel lesen und darüber nachdenken. Wir wollen Ihm vertrauen und Seine Verheißungen glauben. Und vor allem wollen wir um mehr vom Heiligen Geist bitten, damit unser Leben zum Garten wird, und vielleicht sogar zu einer Oase oder zu einem Wald mitten in der Wüste. ER macht es möglich, sind wir bereit?

Folge JESUS nach, glaube an IHN, das heißt auch, ordne Dich Seinem Willen unter und freue Dich darüber, dass Du IHN kennst, so wirst Du auch erleben, dass ER in Dir ist, dich Schritt für Schritt verändert und Dir täglich die nötige Kraft gibt, die Du benötigst. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott macht es möglich, bist du bereit? ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

Teilen mit

Womit kämpfst du? 🤔

Manchmal kommt mir das Leben wie ein endloser Kampf vor – geht es dir auch so?

Es gibt immer etwas, womit wir täglich zu kämpfen haben: Ungerechtigkeit, Herausforderungen, eine Sucht, Streit mit Arbeitskollegen, oder vielleicht eine Krankheit …

Aber die gute Nachricht ist, dass wir nicht alleine kämpfen müssen. Wenn wir in die Bibel schauen, lesen wir unzählige Mal, dass Gott für sein Volk gekämpft hat. Die Kampfstrategie der Israéliten war zum Beispiel, dass sie die Bundeslade mit in den Kampf nahmen. Sie trugen sie vorneweg und folgten ihr. Sie glaubten, dass Gottes Gegenwart sie mit der Bundeslade überall hin begleitete und vertrauten darauf, dass ihr Gott stark und mächtig ist.

In Psalm 24 Vers 8 steht: Wer ist dieser König der Herrlichkeit? Es ist der Herr, stark und mächtig, der Herr, mächtig im Kampf.
Ihr Lieben, und weil sich Gottes Charakter nicht ändert, verfolgt ER auch heute noch in unserem Leben die gleichen Ziele und ruft uns zu: Seid still und erkennet, dass ich Gott bin (Psalm 46,11)!

Gottes Worte und Seine Verheißungen bauen auf und Sein Reden ermutigt und stärkt die Menschen, die an Ihn glauben. Womit kämpfst du? Mit einer Krankheit oder einer Entscheidung? Egal, was es auch ist – vertraue, dass ER dich nicht alleine kämpfen lässt und erkenne, dass ER Gott und mächtig im Kampf, – ja, auch in deiner Situation ist. Bitte Gott, für dich zu kämpfen und glaube Ihm, dass ER es auch tun wird.

Was könnte heute dein Schritt sein, wo du konkret was Neues im Glauben an Gott tun könntest?

Ich will dich heute ermutigen und herausfordern, einen Glaubensshritt zu gehen um deine Komfortzone zu verlassen und etwas zu tun, wo dein Glaube herausgefordert wird. Egal wo und wie, vergrössere dein Mass an Glauben, welches Gott dir anvertraut hat und erlebe wieder und immer wieder von Neuem wie dein Glaubensleben gestärkt und beflügelt wird. Erlebe, wie Gott trotz deiner Herausforderungen mit dir Geschichte schreibt und Schritt für Schritt zum Ziel deines Lebens kommt.

Gott segne Dich überfließend und bewahre Dich! Rechne immer mit dem Herrn! Lass es zu, dass der Heilige Geist Dich immer ausfüllt und leitet! AMEN!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Womit kämpfst du? ... Andreas Keiper
Teilen mit