Warum haben wir haben so viele „Warum?“ Fragen …

Sicherlich warst du schon einmal in einer sehr schwierigen Situation und hast Gott gefragt: „Warum? Warum passiert mir das? Warum muss ich diesen Weg gehen?“

Ihr Lieben, wir alle wissen, dass unser Gott und Vater im Himmel einen Plan für unser Leben hat und für uns, als seine Kinder, nur das Beste will.

„Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluß berufen sind.“ Lehrt uns Römer 8, Vers 28

Dass uns gute Dinge zum Besten dienen, zweifeln wir nicht an, aber Paulus schreibt hier von allen Dingen, und demnach gehören auch die unschönen Dinge zu den Dingen, die uns zum Besten dienen müssen – ok ?

Stellen wir uns einmal für einen Moment vor, wir würden diese herausfordernden Zeiten nicht erleben, weil Gott sie nicht zulässt und alles gleich von uns fern hält. Und stellen wir uns weiter vor, ER würde jedes unserer gesprochenen Gebete, sofort beantworten und sie nach unserem Willen und unseren Wünschen erfüllen? Wo wäre da der Raum für geistliches Wachstum?

Ich glaube, wir sollten unsere Fragen anders herum stellen – WOZU?

Schwierige Zeiten, dienen uns zum Besten, weil sie uns verändern. Gott lehrt uns in diesen Zeiten Geduld, ER formt und schleift uns auf dem Weg durchs Tal und stärkt unseren Glauben. Meiner Meinung nach braucht es mehr Glauben, siegreich durch solch Zeiten hindurchzugehen, als „einfach“ daraus befreit zu werden.

Verzweifelt rief der Mann: »Ich vertraue dir ja – hilf mir doch, meinen Unglauben zu überwinden!« (Markus 9,24)

Ja, du und auch ich, wir werden wahrscheinlich nie ganz begreifen, warum schlimme Dinge in unserem Leben und um uns herum passieren, aber ich weiß ganz sicher und vertraue, Gott ist GUT und ER macht keinen Fehler!

Setze dein Vertrauen in Gott, auch wenn die Umstände dir Zweifel einflößen wollen – dann wirst du hinterher verändert und gestärkt daraus hervorgehen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Warum haben wir haben so viele „Warum?“ Fragen ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Warum, Gott, lässt du das zu?

In den letzten Tag, kamen sehr viele Menschen, mit dieser Frage auf mich zu … Ich denke, wir alle kennen diese Frage. Jeder von uns hat schon Momente erlebt, in denen er einfach nicht weiterkam, dass es hoffnungslos aussah oder das Leid und der Schmerz so groß waren, dass wir einfach keinen Ausweg, keine Heilung oder kein Licht mehr im Tal sahen.

Doch ich möchte dich heute ermutigen, nicht bei deinen „Warum-Fragen“ stehen zu bleiben, auch wenn du keine Antworten darauf bekommst. Gott gibt uns nicht, auf all unsere Fragen auch Antworten. Vielleicht, weil es für uns in manchen Situationen zu schwer und zu komplex ist, um es zu verstehen. Wir brauchen aber auch nicht auf alles Atworten, denn es gibt eine Antwort, die ist anders, wie ich sie mir jemals vorgestellt habe: Jesus Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben! In Ihm sind verborgen alle Schätze der Weisheit!

Ihr Lieben, die Wahrheit ist nicht ein Prinzip, eine Weltanschauung oder ein Naturgesetz, sondern eine Person, nämlich Jesus. Und mein drängendes, verzweifeltes Fragen nach dem Warum hört auf, wenn ich ganz eng bei dieser Wahrheit, Jesus, bin. An Seinem Herzen hört meine Unruhe auf. Wenn Du Ihn kennst, an Seinem Herzen ruhst, dann tröstet Er dich in deinem Schmerz und du kannst Ihm vertrauen, in deiner Situation. Er weiß Bescheid und kennt alle Zusammenhänge, die dir verborgen sind und Er meint es gut mit dir!

In Jeremia 17,7 heißt es:
„Gesegnet ist der Mann, der auf den HERRN vertraut und dessen Zuversicht der HERR geworden ist!“

Gott hat alles unter Kontrolle und ER macht keinen Fehler!
Darum ist es wichtig, dass wir weitergehen, uns lösen von dem Warum und uns von Gott weiterführen lassen. Wenn wir lernen, unsere Fragen und unsere Zweifel loszulassen, wird Gott uns weiterführen zu neuen Orten des Segens, auch wenn es noch nicht so ist wie es sein sollte. Gott hat dich nicht vergessen, halte dich an Ihm fest, vertraue und erlebe Gott, wie ER dich aus jeglichen Stürmen, Fragen und Zweifeln herausführen wird – zurück ans Licht. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Warum, Gott, lässt du das zu ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit