Warte geduldig auf Gott, dann bekommst du neue Kraft!

Ich will dich heute ermutigen, dass du gerade in Zeiten der Herausforderungen, der offenen Fragen und des Wartens, deinen Glauben an Gottes Verheißungen für dein Leben nicht aufzugeben.

Warten ist etwas ganz Natürliches und gehört zu unserem Glaubensleben dazu. In Zeiten des Wartens, wird unser Glaube gestärkt und unsere geistlichen Muskeln in besonderer Weise trainiert: „Aber die auf den HERRN warten, gewinnen neue Kraft; sie heben die Schwingen empor wie die Adler, sie laufen und ermatten nicht, sie gehen und ermüden nicht“ (Jesaja 40,31). Wie herrlich ist dieses Versprechen Gottes, und dennoch fällt es uns so schwer geduldig zu warten.

Doch ihr Lieben, auf den HERRN zu warten bewirkt viel Gutes in uns. Wenn wir in die Bibel schauen, lesen wir von Josef – er wartete 13 Jahre lang im Gefängnis, bis Gott seine Zusage wahr werden ließ und ihn zum Stellvertreter des Pharaos machte. Oder aber Abraham – er wartete 25 Jahre auf seinen versprochenen Sohn und dies im hohen Alter … das sind nur 2 Beispiele von vielen. Warten hilft uns dabei, dem, was Ewigkeitswert hat, eine höhere Priorität einzuräumen, ganz wie es Paulus schreibt „…wir sehen nicht auf das Sichtbare, sondern auf das Unsichtbare. Denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.“ (2. Korinther 4,18)

Ich bete und wünsche dir ein Glaube, der davon ausgeht, dass Gott es gut mit dir meint, auch wenn die Umstände gerade etwas anders sagen und es sich so anfühlt, als sei Gott weit weg. Gott hat dich nicht vergessen, fokussiere dich auf deinen Gott und Vater im Himmel und erlebe, wie sich jegliche Verheißungen Gottes in deinem Leben Schritt für Schritt erfüllen werden.

ER ruft auch dir heute Morgen zu:
«Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreffen, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen. Warte geduldig, selbst wenn es noch eine Weile dauert!» Habakuk 2,3 Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Warte geduldig auf Gott, dann bekommst du neue Kraft! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott ist treu …

Gott hat uns nicht versprochen, dass ER uns aus jeder schwierigen Lage errettet. Aber wir dürfen darauf vertrauen, dass ER unser Gebet erhört und immer an unserer Seite ist, egal was auch kommen mag.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist treu ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Wann sind wir denn endlich da?

Am Wochenende waren wir im Wald spazieren und unser Ziel war ein Spielplatz. Meine Tochter fragte mich auf dem Weg immer wieder „Papa, wann sind wir endlich da?“

Bei dieser Frage, musste ich direkt an Mose denken und fragte mich, wie oft wohl Mose diese Frage hörte 🤗

Bevor er nämlich die Israeliten aus Ägypten und der Sklaverei führte, hatte er ihnen gesagt, dass der Herr sie in ein Land bringen würde, „darin Milch und Honig fließt“ (2. Mose 3,8). Das tat Gott auch. Aber zunächst zogen sie 40 Jahre durch die Wüste. Allerdings war das keine normale Wanderung. Sie hatten sich nicht verirrt, sondern sie hatten ein Ziel. Gott ließ sie diesen Weg gehen, weil die Kinder Israels erst wieder lernen mussten, ihr Herz, ihre Seele und ihren Verstand ganz auf Gott auszurichten. Durch diese schwere Zeit wollte ER sie auf die Probe stellen, um sie danach umso mehr mit Gutem zu beschenken – das geschah in der Wüste.

Ihr Lieben, auch auf unserem Glaubensweg kommt es uns manchmal so vor, als würden wir im Kreis laufen, oder wir würden durch die Wüste gehen und es fühlt sich so an, als ob wir dem Ziel kein bisschen näher kommen. Wir fühlen uns von Gott verlassen und rufen zu Ihm: „Wann sind wir endlich da, Vater? Wie lange geht das noch so?“

Ich möchte dich heute ermutigen, behalte auf deinem Weg, deinen Blick immer auf Gott und seinen Plan für dein Leben gerichtet und schau nicht auf die Umstände. Dann hilft es, dir vor Augen zu halten, dass für Gott nicht nur das Ziel wichtig ist, sondern auch der Weg, der dorthin führt. Denn auf diesem schmalen Weg formt und verändert ER uns Schritt für Schritt, Er zieht uns immer näher zu sich hin und zeigt uns, was in unserem Herzen ist.

Er ruft dir heute zu: Mein Kind, vertraue mir, wenn ich eine Tür schließe, ein Gebet nicht erhöre oder dich bewusst bremse, denn dies dient nur zu deinem Besten.“ Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus ist der Weg und das Ziel! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott ist der Anfang aller Dinge und auch das Ende …

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wundervollen und kraftvollen Tag, im Vertrauen darauf – Gottes Möglichkeiten für dein und mein Leben haben keine Grenzen und gelten unbeschränkt. Halleluja, ist das nicht genial 🙂

Er ist der Anfang aller Dinge und auch das Ende und ER kennt auch unseren Anfang und sieht unser Ende. Und das Beste ist, er hat für jeden von uns einen exlusiven Plan und für alles, was in unserem Leben aus dem Ruder zu laufen scheint, die ideale und beste Lösung für uns bereit.

Wenn Du ein Leben mit der richtigen Perspektive führst, dein Blick immer auf Jesus gerichtet ist und du immer zuerst nach seinem Reich strebst und ein Leben mit der Ewigkeitperspektive lebst – dann kann dir niemand schaden, kein Mensch und auch nicht die größte Herausforderung, niemand kann dich vom Ziel deines Lebens wegbringen. JA, du und ich wir werden auf unserem schmalen Weg auch immer wieder mal fallen, aber Gott wird dich wieder aufrichten und dich an Orte bringen, an die du ohne seine Hilfe nie gekommen wärst.

Ihr Lieben, ich möchte euch heute Morgen ermutigen ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive zu leben. Ich habe es selbst erlebt, wenn du die richtige Perspektive hast und glaubst, dann kann Gott dir Türen öffnen, die du nie alleine hättest öffnen können. Gott bringt dich mit Menschen in Kontakt, mit denen du alleine nie zusammengekommen wärst.

Unser Gott hat kein Limit, keine Grenzen und so will er dir und mir auch immer wieder begegnen. Grenzenlos und wundervoll!

In Habakuk 3,17-19 steht geschrieben:
„Noch trägt der Feigenbaum keine Blüten, und der Weinstock bringt keinen Ertrag, noch kann man keine Oliven ernten, und auf unseren Feldern wächst kein Getreide; noch fehlen Schafe und Ziegen auf den Weiden, und auch die Viehställe stehen leer. Und doch will ich jubeln, weil Gott mir hilft, der Herr selbst ist der Grund meiner Freude. Ja, Gott, der Herr, macht mich stark; er beflügelt meine Schritte, wie eine Gazelle kann ich über die Berge springen.“

Ich will dich ermutigen und dir zurufen: Egal was du heute für Herausforderungen hast, denke daran, Gott ist grösser und stärker als alles, was dir heute begegnet und versucht, dich von den Zusagen in deinem Herzen abzubringen. Gottes Heilung, sein Durchbruch und seine Kraft warten in deiner Zukunft auf dich. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist der Anfang aller Dinge und auch das Ende ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Erwarte Großes von Gott!

Hast du schon mal darüber nachgedacht, was du von Gott erwartest?

Ihr Lieben, wir haben einen allmächtigen Gott und Vater – dem ALLES möglich ist. Doch wir sind es oft, die Gott mit unserem Denken und Glauben klein machen oder sogar begrenzen.

Gott hat viel für uns vorbereitet und ER möchte, dass wir große Erwartungen haben und mutig sind für große Dinge zu beten! Was Gott uns schenkt, steht oft in direktem Zusammenhang zu dem, was wir erwarten.

In 2. Petrus 1,4 lesen wir: „Gott hat uns die kostbaren und größten Verheißungen geschenkt, weil er kostbare und große Dinge tun will.“ Gott schenkt große Verheißungen, weil Gott große Dinge tun will. Und in Hebräer 6 Vers 12 steht: „Werdet Nachahmer derer, die durch Glauben und Ausharren die Verheißungen erben.“ Ihr Lieben, wir finden in der Bibel eine Geschichte nach der anderen, die alle davon berichten, dass wir einen Gott haben, der große Dinge in unserem Leben und durch uns tun will.

Hast du schon die Geschichte der Frau mit dem Blutfluss gelesen? Sie hatte zwölf Jahre gelitten und es wurde immer schlimmer. Alles, was sie hatte, hatte sie für Ärzte ausgegeben. Dann kam sie zu Jesus, sie lief ihm hinter her und berührte Sein Gewand und da ging eine Kraft von Ihm aus und sie wurde geheilt. Jesus sagte zu ihr: „Tochter, dein Glaube hat dir geholfen.“ Und dann erzählte sie allen, was sie getan hatte. Auch heute sitzen wieder viele Menschen beim Arzt, die krank sind und die bei vielen Ärzte waren. Ärzte sind gut und Gott setzt sie ein, und wir sind ihnen sehr dankbar, aber so gut sie auch sind und so viel sie auch tun – sie haben Grenzen.

Gott ist gestern, heute und in Ewigkeit derselbe und ER tut auch heute Wunder über Wunder. Wir müssen nicht weit suchen, um zu hören, wo Gott in unserem Umfeld Wunder getan und in das Leben von Menschen eingegriffen hat, weil sie Großes erwartet haben und sie Gott vertrauten.

Wir sollten auch Großes erwarten, weil Er groß ist und Großes tut. In der Bibel heißt es in 5. Mose Vers 7: Er ist ein großer und Ehrfurcht gebietender Gott. In Nehemia 1: Er hat große Macht. Psalm 86: Er vollbringt große Wunder. Psalm 119: Er schenkt großen Frieden und es gibt noch viele weiter Bibelverse.

Ich will dich heute ermutigen, egal wie deine Situation gerade auch aussehen mag – Seine Größe hat keine Grenzen. Er ist der Eine, der sagt: „Rufe mich an, und ich will dir antworten und dir große und mächtige Dinge zeigen, von denen du nichts weißt.“ Ich wünsche dir den Mut, Großes zu erwarten und dich zu wundern ツ AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Erwarte Großes von Gott! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

In Jesus Christus haben wir einen Frieden, den uns niemand sonst geben kann!

Ihr Lieben, warum lassen wir uns unseren tiefen Frieden, den wir in Jesus haben, nur immer wieder von allem möglichen rauben?

In Johannes 14 Vers 27 steht geschrieben:
Auch wenn ich nicht mehr da bin, wird doch der Friede bei euch bleiben. Ja, meinen Frieden gebe ich euch – einen Frieden, den euch niemand sonst auf der Welt geben kann. Deshalb seid nicht bestürzt und habt keine Angst!

Was für eine Zusage unseres Herrn Jesus, das ist das schönste, was sich unser unruhiges Herz wünschen kann. Endlich Frieden; alle Unruhe, alle Sorgen und Ängste sind weg … zufrieden ruhend in der Gegenwart Gottes. Jesus will, dass wir unser Leben nach seinem Willen führen und als Geschenk erhalten wir seinen tiefen inneren Frieden, der ermutigt und uns hilft, gelassen mit Angst und Sorgen umzugehen. Es heißt: „Euer Herz erschrecke sich nicht und fürchte sich nicht.“ Sein tiefer Friede ist für unser empfindliches, verletzbares Herz wie eine Schutzmauer, niemand anderes hat Macht über uns.

Aber warum geben wir den Sorgen und Befürchtungen immer wieder Raum?

Es liegt an unserem Glauben – Glaube ist die Entscheidung, sich auf Gott und Seine Verheißungen zu verlassen und deshalb wegzusehen von allem, was uns Unruhe bringt. Diese Entscheidung aber, kann uns Gott nicht abnehmen, die müssen wir ganz alleine, jeder für sich treffen.

Gott will, dass wir alles loslassen, IHM in allem vertrauen und im Glauben auf Ihn, aufs „Wasser“ gehen.

Gewiß werden nicht alle Nöte schlagartig verschwinden. Denn: Bedrängnis bewirkt Geduld, Geduld aber Bewährung, Bewährung Hoffnung. Die Hoffnung aber läßt nicht zugrunde gehen; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist … (Römer 5 Verse 3-5).

Ich wünsche dir einen Glauben, der fundiert ist auf der Zusage Gottes, dass er am Ende immer alles zu deinem Besten wenden wird. Ein Glaube, der davon ausgeht, dass Gott es gut mit dir meint, auch wenn es nicht so aussieht. Und ich wünsche dir die Disziplin, Gott weiterhin anzubeten und ihn zu ehren, trotz allem, was du durchmachen musst. Es macht dich und deinen Glauben nur stärker! Lebe in SEINEM Frieden. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

In Jesus Christus haben wir einen Frieden, den uns niemand sonst geben kann! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott ist dein Inneres, dein Herz so wichtig!

Weißt du, dass dein Herz eine ganz wichtige Rolle in deinem täglichen Leben spielt, denn alles, was du denkst, sagst und auch tust, spiegelt dein Herz wieder.

Sprüche 4 Vers 23 lehrt uns: „Mehr als alles hüte dein Herz, denn aus ihm strömt das Leben.“ Amen

Ihr Lieben, manchmal wünschen wir uns, dass sich etwas in unserem Leben verändern soll oder besser wird, sind aber nicht bereit, Dinge loszulassen oder uns dafür einzusetzen. Gottes Wort sagt in Matthäus 6 Vers 33: „Wenn wir das Reich Gottes zu unserem wichtigsten Anliegen machen, wird Gott uns jeden Tag geben, was wir brauchen.“ Das heißt, wenn wir uns dazu entscheiden, dass sich etwas in einem bestimmten Bereich, in unserem Leben ändern soll und wir auf Gott uns Seine Möglichkeiten schauen und auch vertrauen, dann wird er uns helfen und alles geben, damit eine Veränderung geschieht.

Meine lieben Geschwister, wenn wir es zulassen, dass der Heilige Geist in uns wirkt und uns Schritt für Schritt verändert, dann wird das letztlich nicht in uns bleiben, sondern aus uns herausfließen und auch die Menschen um uns herum verändern.

Ich möchte dich heute ermutigen und auch herausfordern, über dein Herz nachzudenken. Wie sieht es in deinem Herzen aus? Wie viel Tiefgang hat dein Glaubensleben? Worin investierst du deine Zeit?

Fokussiere dich auf Gott im Himmel, trachte zuerst nach Seinem Reich und erlebe, wie sich jegliche Verheißungen Gottes in deinem Leben erfüllen werden. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist dein Inneres, dein Herz so wichtig ... erlebe Gott #erlebeGott - pssst erlebe Gott
Teilen mit

Indem was du sprichst, steckt Macht!

Wir sprechen … und zwar ständig und überall ツ Nach einer Studie etwa
16 000 Worte am Tag, fast eine halbe Milliarde im Leben – und das nicht etwa, weil wir so viel zu sagen hätten. Vom Small-talk bis hin zu tiefen Wahrheiten, ist alles dabei … Inhaltlich ist das meiste davon also durchaus entbehrlich 🤔

Viele der Worte rauschen an uns vorbei im Alltag, bei der Arbeit, in der Schule oder dann, wenn wir im Radio zum fünften Mal die News des Tages hören. Viele Worte hören wir in unserem Alltag gar nicht mehr oder überhören sie gerne.

Die Bibel lehrt uns, dass Worte Macht haben: Sie können darüber entscheiden, ob es uns gut geht, weil uns jemand sagt, wie wichtig wir ihr oder ihm sind oder wie gut wir etwas gemacht haben. Oder eben das genaue Gegenteil: Wenn Worte uns belasten, weil uns jemand sagt, dass wir nicht gut genug sind, wir nicht gebraucht werden, man uns nicht haben will.

In Sprüche 18 Vers 21 lesen wir: „Worte haben Macht: Sie können über Leben und Tod entscheiden. Wer sich gerne reden hört, muss mit den Folgen leben.“

Es gibt so viele Worte, die wir hören und sprechen, aber noch ehe wir den Mund aufmachen oder der Schall eines dieser vielen Worte an unser Ohr trägt, ist uns ein Wort zugesagt – das Wort Gottes, das Leben schafft, nicht nur am Anfang dieser Welt, sondern jeden Tag und jeden Augenblick in unserem Leben.

Ihr Lieben, unser Herr Jesus hat es uns vorgelebt, ER hat anderen nicht mit Worten den Kopf gewaschen, sondern die Füße. Jesus sagt im Matthäusevangelium Kapitel 5 Vers 5: „Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen.“ Jesus ist für uns da und er steht zu seinem Wort – ER st derselbe gestern und heute und in Ewigkeit. Ich möchte uns heute daran erinnern, darauf zu achten was wir zu anderen sagen, und wenn ich dem Wort von Jesus folge, der sagt: Was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch (Matthäus 7,12). AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Indem was du sprichst, steckt Macht! erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott ist mit Dir!

Täglich müssen wir Wege gehen, die einen gefallen uns und andere wiederum, gefallen uns vielleicht garnicht, oder sie sind sogar gefährlich. Oft können wir es uns nicht aussuchen, was wir tun und welchen Weg wir gehen und manchmal müssen wir sogar Umwege gehen oder fahren, um dann dennoch ans Ziel zu kommen.

In 1.Mose 28,15 steht geschrieben:
Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehest.

Was musst Du gerade tun? Musst musst Du gerade eine Entscheidung fällen, welchen Weg Du einschlagen sollst? Bist Du gerade in der Wüste oder befindest Du Dich in einer Oase? Ist Dein Weg gerade ein Weg, der Dir sehr gefahrvoll aussieht, dessen Ende Du noch nicht sehen kannst?

Unser Text drückt es so trefflich aus: „Ich bin mit Dir!“ Meine Lieben, ist dies nicht ein Grund so recht in Jubel auszubrechen! Gottes Gegenwart ist da! Gottes Gegenwart ist jetzt bei dir und ER geht mit dir deinen Weg, wo du auch hingehst!

Gott ist Dir jetzt genau so nahe wie ER mir nahe ist. Gottes Verheißung sagt: „Und siehe, ich bin mit Dir“, sagt der Herr. Gottes Gegenwart ist also da, aber Seine Botschaft geht noch weiter: „und ich will Dich behüten!“ Meine lieben Geschwister, nicht nur die Gegenwart unseres Herrn soll Dir gewiss sein, sondern auch Seine Hilfe und Seine Bewahrung. Egal für welchen Weg Du dich entscheidest, ganz gleich wo Du hinkommst, überall brauchst Du diese beiden Dinge, Gottes Gegenwart und Seine Hilfe!

Ich will dich heute Morgen ermutigen und dir zurufen, vertraue Ihm und vertraue SEINEM Wort. Richte deinen Blick auf IHN und gehe freudig den Weg, den ER Dir zeigt. Und erlebe die Hilfe unseres Herrn, so wie Jakob, Petrus und Paulus Seine Hilfe erlebten, so wie die Blinden und Lahmen die Hilfe erlebten, so wie ich die Hilfe des Herrn täglich erlebe. Egal, wie die Herausforderung auch aussehen mag, wir können mutig sein — denn unser Gott hat bereits für alles gesorgt, was wir brauchen, um für ihn und gegen das Böse aufzustehen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist mit dir! erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit