Das Wort Gottes ist gut und hat Macht!

Gottes Wort tröstet, baut auf, zeigt Wertschätzung, gibt Hoffnung, Mut und Kraft. Wir müssen es oft lesen und hören, bevor es sich in unseren Herzen fest verankert. Erst dann, wenn wir es verinnerlicht haben, glauben wir es und leben es. Gott bewirkt Sein Werk gemäß unserem Glauben.

Ihr Lieben, das Wort Gottes hat große Macht uns und Situationen in unserem Leben zu verändern! Es ist so positiv und aufbauend und es lohnt sich, das Wort zu täglich zu leen und zu verinnerlichen. Es ist gut, das Wort immer und immer wieder zu wiederholen, bis es in uns fest verankert ist. Probiere es ein paar Wochen und und ich verspreche dir, dass dein Alltag, dein Leben anders verlaufen wird, denn Gott selber macht Sein Wort wahr.

Habe Mut zu tun, was der Herr Dir sagt. Tue immer das, was Gott Dir sagt, was Gottes Wort Dir sagt, und Du wirst die Herrlichkeit Gottes sehen und erleben!

Gott ist derselbe, gestern, heute und in alle Ewigkeit! AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Das Wort Gottes ist gut und hat Macht! erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Veränderung ist möglich …

Ihr Lieben, eine dauerhafte Veränderung kann nur durch Gott geschehen!

Gott hält und liebt uns und doch zerschlug Er mir manchmal Dinge in meinem Leben, an die ich mich doch so gern festgehalten habe. Aber Gott wollte, dass ich allein von Ihm abhängig bin. So nahm Gott mir Schritt für Schritt alles, worauf ich mein Vertrauen setzte. Er führte mich aus meinem sicheren Lebensboot, raus aufs Wasser, damit ich Ihm vertraue und glaube, dass ER alles in seiner starken Hand hält. Und heute kann ich wirklich sagen: ER hilft, ER hält mich mit Seiner hilfreichen Rechten und ER hat in allen Dingen das letzte Wort!

Ich will dich heute Morgen ermutigen aber auch herausfordern, alles in Gottes Hände zu legen und dich in jedem Bereich verändern zu lassen, den ER dir zeigt. JA, es ist überhaupt nicht schön und es kann auch ziemlich schmerzhaft sein, wenn Gott uns „beschneidet“. Aber das Ergebnis ist gut und schön und es stärkt dein Vertrauen.

Wir wollen es zulassen, wenn Gott in unserem Leben Bereiche verändern will und uns Dinge nimmt, ohne die wir nach unserem empfinden nicht leben können. ER ist da, auch in diesen schmerzhaften Veränderungsprozessen, und ER sagt: „Fürchte dich nicht, hab keine Angst, mein Kind! Denn ich bin da, ich helfe dir, ich mache dich stark, ich halte dich mit meiner hilfreichen Rechten!“ (Jesaja 41,10)

Gott verändert Leben und Ihm ist sogar nichts wichtiger als das! Durch seine große Liebe (und nicht durch unsere Anstrengungen oder unseren Verdienst) bewirkt er eine wunderbare Veränderung von innen heraus, die dauerhaft ist. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Teilen mit

Gott ist treu …

Wenn ich an meinen Weg zurückdenke, dann habe ich viele Wüsten und Täler durchwandert, viel Not erlebt, viele Dinge und Träume sind zerbrochen, aber Gott war immer da.

In jeder Situation, hatte Er das letzte Wort. Oft hat Er eingegriffen und Wunder getan, um mich zu retten und oft ist Er gemeinsam mit mir durch Situationen gegangen um mich zu verändern und zu stärken.

Ihr Lieben, wir haben einen wunderbaren treuen Gott und Vater im Himmel, der immer unser Bestes sucht und uns in allem versorgt. Was Er spricht, das geschieht. Damals ließ Er Manna vom Himmel fallen, um das Volk zu speisen. Heute gibt Er uns Sein Wort, damit wir leben. Sein Wort ist lebendig und arbeitet in dir und auch mir; es vollbringt, was Er will. Sein Wort hat die Kraft um alles neu zu erschaffen und Sein Wort tröstet und belebt.

Als unser Vater im Himmel sorgt Er für uns und für jede Kleinigkeit können wir Ihm vertrauen und sie mit Ihm besprechen, so wie ich mit meiner Tochter ihre Kleinigkeiten bespreche. Keine Sache ist Ihm zu schwer und kein Ding zu gering.

Ich will dich heute Morgen ermutigen auf Gottes Verheißung zu vertrauen „Ich bin immer bei dir“ (Matthäus 28,20) und du wirst erleben, wie Gott auch trotz unseren Fehlern, unserem Versagen und unserem Kleinglauben sein Werk mit uns vollenden wird. Halte dich an Gott und Er wird dich führen, verändern, stärken, leiten und dich an den Ort deiner Bestimmung bringen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott vollendet sein Werk! erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott verändert uns Schritt für Schritt – wenn wir es zulassen!

Ihr Lieben, wir werden durch die Gnade Gottes gerettet, aber wir werden nur durch unsere Entscheidung verändert. Wir müssen die richtigen Entscheidungen treffen, jeden Tag, eine nach der anderen, indem wir unser Leben nach seinem Plan und Zweck für uns ausrichten.

Das Einzige, was uns hindert, in unserem Leben Heilung und Veränderung zu erleben, ist, wenn wir uns selbst eine Grenze gesetzt haben, wie viel wir von uns preisgeben wollen. So oft geben wir uns mit dem Mittelmaß zufrieden und haben aufgehört zu glauben, dass Gott noch heilen und Wunder tun will.  Wenn wir Durchbrüche erleben und wachsen wollen, müssen wir uns verpflichten, wahrhaftig zu sein.

In 2. Korinther 3,16-18 lesen wir: Aber wie es bei Mose war, so ist es auch bei ihnen: Wenn sich Israel dem Herrn zuwendet, wird das Tuch weggenommen. Mit dem »Herrn« ist Gottes Geist gemeint. Und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. Wir alle aber stehen mit unverhülltem Gesicht vor Gott und spiegeln seine Herrlichkeit wieder. Der Herr verändert uns durch seinen Geist, damit wir ihm immer ähnlicher werden und immer mehr Anteil an seiner Herrlichkeit bekommen.“

Sei bereit dich vom Heiligen Geist, in jedem Bereich deines Lebens verändern und leiten zu lassen und lebe dein Leben nicht ohne das aufregende Gefühl von Wachstum und Veränderung, sonst verpasst du all die guten Dinge, die Gott für dich bereithält und durch dich tun kann.

„ER kennt deine Lösung schon bevor du überhaupt ein Problem hattest und ER sieht den Weg, auch wenn du noch keinen siehst.

Ich möchte dich heute ermutigen, höre nicht auf, danach zu streben, mehr vom Heiligen Geist zu erwarten, dich zu öffnen und Schritt für Schritt verändern zu lassen. Gottes Geist will Teil deines Lebens sein und es beleben, inspirieren und dich führen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Sei bereit dich vom Heiligen Geist, in jedem Bereich deines Lebens verändern und leiten zu lassen! erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gottes Wort hat die Kraft, uns zu dem zu machen, wie Gott es sich gedacht hat …

Ihr Lieben, die Bibel ist das niedergeschriebene Wort Gottes und Jesus ist das personifizierte Wort Gottes.

2. Timotheus 3,16-17 lehrt uns:
„Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet.“

Wenn du also vollkommen und zu jedem Guten Werk völlig zugerüstet sein möchtest, dann ist die Quelle all dessen die Bibel. Paulus sagt: Alle Schrift ist von Gott eingegeben. Im griechischen steht hier „von Gott eingehaucht“. Das Wort für Hauch und das Wort für Geist sind identisch. Das heißt also, dass alle Schrift vom Geist Gottes eingehaucht ist. Mit anderen Worten: Die Autorität hinter der ganzen Schrift ist die Autorität des Heiligen Geistes.

In Jeremia 23 Vers 29 lesen wir: „Ist mein Wort nicht brennend wie Feuer, spricht der HERR, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert?“

Gottes Wort schafft Leben. In der Schöpfung lesen wir es: Gott sagt etwas und es wird. ER sagt: Es werde Licht! Und das Licht war da. Alles ist durch das mächtige Wort Gottes geschaffen. Durch Sein Wort macht Gott gesund und ruft sogar Tote aus dem Grab. Sein Wort ist Kraft, stärker als Feuer, mächtiger wie ein Hammer, intensiver wie eine Bombe. ER ruft sogar Dinge ins Dasein, die es vorher noch nicht gab, aus dem Nichts schafft Gott Neues.

Sein Wort liegt über unserem Leben. Es hat die Kraft, uns zu dem zu machen, was Gott sich vorgestellt hatte. Es hat die Kraft zu heilen. Es hat die Kraft, Erinnerungen zu heilen, so dass gewisse Dinge nicht mehr weh tun. Es hat die Kraft, Widerstand zu beseitigen. Es hat die Kraft, Leben zu verändern und wenn Gott persönlich zu uns spricht, merken wir es deutlich. Manchmal haben wir eine Taktik entwickelt, um uns Seinem Wort zu entwinden. Doch wenn wir es zulassen, spricht ER Machtworte in unser Leben hinein. ER ist der Gott, der Leben schafft!

Darum ermutige ich auch dich, Seinem Wort mehr Raum in deinem Leben zu geben und mit ganzem Herzen darauf zu vertrauen! Wenn du über das Wort Gottes nachsinnst, es studierst und praktisch anwendest, kannst du von Kraft zu Kraft gehen. Erinnere dich: Jesus sagte, auf Sein Fundament bauen heißt, das Wort Gottes hören und tun. Nicht nur hören, sondern hören und tun! Und erlebe wie eine Saat des Glaubens in dein Leben ausgesät wird, die dich weiter trägt zum nächsten Schritt in deinem Leben! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag und sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞



Die Autorität und Kraft des Wortes Gottes ... erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Bist Du bereit dein sicheres Boot zu verlassen – und aufs Wasser zu gehen?

Was ist unser Boot? Das Boot ist das, worauf wir unser Vertrauen setzen, wenn das Leben stürmisch wird. Es ist unsere Sicherheit – scheinbar. Es ist das, was unser Leben so bequem macht, dass wir es nicht aufgeben wollen – selbst wenn Jesus uns klar und deutlich herausruft. Es ist das, was uns die großte Angst einjagt, wenn wir uns vorstellen, es loslassen zu müssen.

Oft begegnet uns Jesus in den dunkelsten Stunden unseres Lebens, um uns zu rufen. Wenn Du kaum noch etwas hast, woran Du Dich klammern kannst, wenn Du nicht mehr weiter weißt – dann ist Dir Gott ganz nahe. Dann wirst du die liebevolle Aufforderung vernehmen, aus deinem Lebensboot zu steigen und den Weg zu Ihm über das Wasser zu wagen.

Ich bin ̈überzeugt, dass es im Leben jedes Christen einen Bereich gibt, in dem Gott uns auffordert, mit Ihm zusammen etwas besonderes zu wagen – etwas, was wir ohne ihn niemals tun konnten. Aber es ḧängt an uns, ob dies tatsächlich auch stattfindet. Denn es gibt ein kleines Problem bei der ganzen Sache: Wer auf dem Wasser gehen will, muß zuersteinmal aus dem Boot steigen …

Nimm die Chance wahr, Gott zu suchen, wenn der Sturm um Dich tobt. ER hat Dich dann nicht im Stich gelassen, wie Du vielleicht meinst, sondern er steht in Deiner Nähe und wartet darauf, dass du endlich Deinen gewohnten Weg verlässt, um etwas ganz Neues, viel Tragfähigeres zu erleben. Wenn du einen Glaubenschritt aufs Wasser machst, dann wirst du erleben, dass Jesus da ist und Seine Kraft, Seine Anwesenheit Dich fähig macht, zu gehen.

Für viele ist diese Begegnung mit Jesus im Sturm der Grund, warum sie überhaupt Christen werden konnten – Ich jedenfalls, würde heute nicht hier stehen, wenn ich in einer meiner dunkelsten Phasen nicht die Stimme Gottes gehört hätte. ER hat mich raus aufs Wasser gerufen und mein Leben völlig verändert.

Es gibt viele Grunde, unser Boot zu verlassen. Der wichtigste aber ist der, dass Jesus sich dort aufhält, wo das Wasser ist. Er steht nicht im Boot, sondern dort, wo es eventuell dunkel, naß und gefährlich ist. Und er ruft uns, hinaus zu ihm zu kommen. Was also hält uns noch in unserem Boot? Sind wir bereit, unser selbstgemachte Sicherheit loszulassen und in völliger Abhängigkeit von Ihm auf Jesus zuzugehen? Bereit, neue Erfahrungen zu machen, die uns verändern und eine engere Verbindung mit Gott geben?

Bist Du bereit dein sicheres Boot, dein eigenes Denken und Planen zu verlassen und in völliger Abhängigkeit von Ihm auf Ihn zuzugehen? Dein Wunsch, zu Jesus zu kommen, muß größer sein als die Angst vor dem Unbekannten – es ist Jesus, der dich hier ruft.“Fürchte Dich nicht! Ich bin es — Komm!” AMEN

Bibelimpuls Matthäus 14,25-33

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Bist Du bereit dein sicheres Boot zu verlassen und auf Jesus zuzugehen ... erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Nur wenn wir Altes loslassen, haben wir die Hände frei um Neues von Gott zu empfangen …

Ihr Lieben, „Loslassen lernen“ ist eine ganz wesentliche Lebensäußerung des Glaubens. Wer nicht alles loslässt, wird am Ende alles verlieren. Wer aber alles loslässt, wird am Ende alles gewinnen.

Jesus drückt diesen Zusammenhang mit den Worten aus: „Wer sein Leben festhält (findet), der wird’s verlieren; und wer sein Leben loslässt um meinet-willen, der wird’s gewinnen (finden)“ (Matthäus10,39).

Vorwärts gehen heisst immer auch, Liebgewonnenes zurücklassen. Alles ist uns nur geliehen – für kurze oder eine längere Zeit anvertraut, und dann geben wir es wieder ab (Menschen, Gesundheit, Zeit…). Loslassen bringt neue Dynamik.

Gerade beim Loslassen lassen sich neue Erfahrungen machen. Lass deine Wünsche los und lass dir von Gott zeigen, was ER für Wünsche für dein Leben hat. Lass deine Pläne los und lass dich von Gott nach seinen Plänen führen. Lass die Menschen los, die du liebst und sieh, wie Gott sie verändert.

Das ist eine ganz tiefe Erfahrung, die Menschen machen können, die alles loslassen mussten und die nun Gott ganz haben, die nichts mehr von ihm trennt, weil es nichts mehr gibt, was zwischen Gott und ihnen stehen könnte.

Asaf drückt diese Erfahrung so aus: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde“ (Psalm 73,25).

Lass los im Vertrauen auf Gott – in dem Wort „Vertrauen“ steckt das Wort „Trauen“ aber auch „Treue“. Es geht um Zutrauen, um Vertrauen – um, dich Gott ganz anzuvertrauen.

Ich will dir Mut machen, dass Gott bei allem freiwilligen oder unfreiwilligen Loslassen da ist und alle neuen Wege mitgeht. Und ich ermutige dich dazu, immer wieder loszulassen, weil sich nicht nur unser Leben immer wieder ändert, sondern wir auch mit Ihm. Nur wenn wir Altes loslassen, haben wir die Hände frei um Neues von Gott zu empfangen. Unser Gott und Vater weiß, wie schwer alles Loslassen ist, ER macht uns aber Mut, uns immer wieder auf Neues einzulassen, auch wenn wir vielleicht manchen Weg noch nicht kennen oder noch nicht genau ausmachen können, was wir einmal in den Händen halten werden. Aber wir brechen nie alleine zu neuen Ufern auf, gehen nie nur aus eigener Kraft los. ER ist mit Dir! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Vorwärts gehen heisst immer auch, Liebgewonnenes zurücklassen ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Dein Denken bestimmt dein Sein!

Ein Vers aus der Bibel in Sprüche, besagt: „Wie der Mensch in seinem Herzen denkt, so ist er (oder sie).“ Das ist so wahr, und das ist ein Thema, das sich durch die ganze Bibel zieht. Wir werden zu dem, woran wir ständig denken. Unsere Gedanken sind wie ein Garten voller Pflanzen, der ständige Pflege und Beschneidung braucht.

Wir müssen in der Lage sein zu verstehen, dass der Feind es auf unseren Verstand abgesehen hat. Dein Geist und Seele wurde gerettet. Aber Gott hat nichts mit unserem Verstand zu tun. Dein Verstand ist ein offenes Feld, in das der Teufel Gedanken sendet. Wer in der Lage ist, seinen Verstand zu kontrollieren, wird fähig sein, den Teufel zu überwinden. Wenn jedoch nicht, wird das Gegenteil der Fall sein.

»… wie ein Mensch es abmisst in seiner Seele, so ist er.« Sprüche 23,7

A.P. Gibbs pflegte zu sagen: »Du bist nicht, was du denkst zu sein, sondern was du d e n k s t – das ist es, was du bist.« Das bedeutet, dass das Denken die Quelle ist, aus der unser Verhalten hervorkommt. Kontrolliere die Quelle, und du kontrollierst damit auch den Strom, der aus ihr entspringt. Deine Gedanken können dich entweder aufbauen oder zerstören.

Ihr Lieben, wir müssen lernen, die Schlacht der Gedanken zu überwinden.
Gute Gedanken tragen gute Früchte in unserem Leben und schlechte Gedanken tragen schlechte Frucht. Wir müssen auf unsere Gedanken achten und sehr wachsam sein und immer wieder, das Unkraut herausziehen, das sonst wachsen und die biblische Erkenntnis ersticken würde. Wir alle sind nicht perfekt und keiner von uns hat vollkommene Gedanken, aber wir haben den besten Lehrer den Heiligen Geist und die Kraft durch Jesus Christus, unsere Gedanken und unser ganzes Leben zu ändern.

2.Korinther 10,3-5 lehrt uns: „Lasst uns erkennen, wer unser Feind ist. Wir müssen diese Tatsache verstehen. Unser Kampf ist nicht gegen Mitmenschen. Die Waffen, die wir in unserem Kampf gebrauchen, sind nicht physisch; viele von uns verachten diese Waffen. Unsere Kampfinstrumente sind das Reden in Zungen, Lobpreis, Anbetung usw.“

Ich will dich ermutigen, reiße jeden Gedanken und alle Vorstellungen, die gegen Gottes Wort sprechen, nieder. Empfange sie nicht, und sinne nicht über sie nach. Deine Lösung ist Gottes Wort!

Auch Jesus widerstand dem Teufel – ER sagte dem Teufel: „Es steht geschrieben…“. Gebrauche Gottes Wort, denn wenn du dies tust, benutzt du das Schwert des Geistes, um den Teufel zu besiegen. Arbeite an deinen Gedanken und helfe auch anderen, ihren Verstand zuerneuern, indem du sie lehrst. Wenn du erst einmal deinen Verstand kontrollieren kannst, dann kannst du überwinden. Verwerfe jeden Gedanken, der gegen die Erkenntnis Gottes ist. Wenn du deinen Verstand mit Gottes Hilfe bewahrst, wirst du siegreich sein.

„Heute ist ein neuer Tag!“ Egal, wie schnell die Veränderung geht, wie viele Siege du täglich erreichst, bleib mit Gott dran und du wirst Tag für Tag erleben, wie viele kleine Siege, kleine Durchbrüche schlussendlich am Ende auch zum Endziel, zur Veränderung und dich zur Freiheit in Jesus Christus führen werden. Lebe in Seiner Freiheit! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wir müssen lernen, die Schlacht der Gedanken zu überwinden #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott lässt alles zusammenwirken zum Guten …

Sei nicht entmutigt, wenn es nur langsam vorwärts geht, sich dein Leben nur schleppend zum Guten verändert. Bleibe trotz allem in Bewegung. Stehe wieder auf und rechne weiterhin mit der Kraft Gottes in deinem Leben.

Gottes Wort will uns heute Morgen ermutigen:
»Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten zusammenwirken, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.«

Römer 8 Vers 28 beginnt mit den Worten: Wir wissen aber«, und diese Aber sagt uns, dass hier eine bestimmte Gruppe gemeint ist, die sich von den anderen Menschen unterscheidet. Wir wissen aber. Das ist eine ganz bestimmte Gruppe, die etwas weiß. Wir haben ein Wissen, das die Welt nicht hat, ein von Gott geschenktes Wissen.

Ihr Lieben, hier ist von Menschen die Rede, die Gott mit ganzem Herzen lieben und die nach dem Vorsatz Gottes berufen sind. Das bedeuetet, egal was wir gerade durchmachen, dass Gott darübersteht und alles in unserem Leben zusammenwirken läßt – und zwar zum Guten. Das ist wirklich ein sehr hoffnungsvoller Satz, den Paulus hier geschrieben hat, und er gilt für jeden ohne Ausnahme. Er hatte gelernt, durch die Schwierigkeiten hindurch den liebenden Gott zu sehen, der am Ende siegen wird. Auch in unserem Dienst und in unserem Alltag dürfen wir alles im Licht Seines Vorsatzes, Seiner Berufung und Erwählung sehen.

Philipper 1 Vers 6 ermutigt uns mit folgenden Worten:
„In Der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.“

Eine solche Zuversicht kann viel dazu beitragen, nicht den Mut zu verlieren, wenn das Leben nicht so läuft, wie wir es uns vorgestellt haben. Gott sieht immer weiter und weiss, was für uns das Beste ist und wir alle, wenn wir glauben und unser Herz Gott gegenüber weit öffnen, dürfen mit seiner übernatürlichen Kraft rechnen. Auch heute, morgen und immer wieder von Neuem. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott lässt alles zusammenwirken zum Guten ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit