Gott sieht alles …

Andere sehen was du tust, Gott sieht auch, mit welcher Herzenshaltung du etwas machst.

Das Wissen, dass Gott alles sieht, macht uns frei von den Blicken der anderen.
„Dein Vater, der in das Verborgene sieht,
wird dir’s vergelten.“
Matthäus 6,18

Denke daran, dein Leben zieht Kreise, auch wenn wir dies im Moment noch nicht sehen.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Andere sehen, was du tust , Gott sieht auch, mit welcher Herzenshaltung du etwas machst. erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Nur wenn wir Altes loslassen, haben wir die Hände frei um Neues von Gott zu empfangen …

Ihr Lieben, „Loslassen lernen“ ist eine ganz wesentliche Lebensäußerung des Glaubens. Wer nicht alles loslässt, wird am Ende alles verlieren. Wer aber alles loslässt, wird am Ende alles gewinnen.

Jesus drückt diesen Zusammenhang mit den Worten aus: „Wer sein Leben festhält (findet), der wird’s verlieren; und wer sein Leben loslässt um meinet-willen, der wird’s gewinnen (finden)“ (Matthäus10,39).

Vorwärts gehen heisst immer auch, Liebgewonnenes zurücklassen. Alles ist uns nur geliehen – für kurze oder eine längere Zeit anvertraut, und dann geben wir es wieder ab (Menschen, Gesundheit, Zeit…). Loslassen bringt neue Dynamik.

Gerade beim Loslassen lassen sich neue Erfahrungen machen. Lass deine Wünsche los und lass dir von Gott zeigen, was ER für Wünsche für dein Leben hat. Lass deine Pläne los und lass dich von Gott nach seinen Plänen führen. Lass die Menschen los, die du liebst und sieh, wie Gott sie verändert.

Das ist eine ganz tiefe Erfahrung, die Menschen machen können, die alles loslassen mussten und die nun Gott ganz haben, die nichts mehr von ihm trennt, weil es nichts mehr gibt, was zwischen Gott und ihnen stehen könnte.

Asaf drückt diese Erfahrung so aus: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde“ (Psalm 73,25).

Lass los im Vertrauen auf Gott – in dem Wort „Vertrauen“ steckt das Wort „Trauen“ aber auch „Treue“. Es geht um Zutrauen, um Vertrauen – um, dich Gott ganz anzuvertrauen.

Ich will dir Mut machen, dass Gott bei allem freiwilligen oder unfreiwilligen Loslassen da ist und alle neuen Wege mitgeht. Und ich ermutige dich dazu, immer wieder loszulassen, weil sich nicht nur unser Leben immer wieder ändert, sondern wir auch mit Ihm. Nur wenn wir Altes loslassen, haben wir die Hände frei um Neues von Gott zu empfangen. Unser Gott und Vater weiß, wie schwer alles Loslassen ist, ER macht uns aber Mut, uns immer wieder auf Neues einzulassen, auch wenn wir vielleicht manchen Weg noch nicht kennen oder noch nicht genau ausmachen können, was wir einmal in den Händen halten werden. Aber wir brechen nie alleine zu neuen Ufern auf, gehen nie nur aus eigener Kraft los. ER ist mit Dir! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Vorwärts gehen heisst immer auch, Liebgewonnenes zurücklassen ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Übernatürliche Führung …

Gott möchte nicht, dass wir unser Leben aus eigener Kraft bewältigen, weil er weiß, dass wir sehr schnell an unsere Grenzen kommen und dann frustriert aufgeben.

Ihr Lieben, die gute Nachricht ist, als Seine Kinder, dürfen wir vertrauensvoll erwarten, in allen Lebensbereichen von seinem Geist zugerüstet und geleitet zu werden.

In Römer 8 Vers 14 erklärt uns Paulus konkret, wie wir als Kinder Gottes leben können: Dies geschieht schlicht und einfach dadurch, dass wir uns vom Geist Gottes leiten lassen: “Denn so viele durch den Geist Gottes geleitet werden, die sind Söhne Gottes.”

Im griechischen Originaltext wird hier die Verlaufsform gebraucht, der obige Vers heißt also wörtlich: “So viele regelmäßig durch den Geist Gottes geleitet werden, die sind Söhne Gottes.” Das Wort “Sohn” in diesem Vers spricht von Reife – hier ist nicht die Rede von einem Kleinkind, sondern von einem Sohn, der erwachsen ist.

Das heißt: Um zur vollkommenen Reife gelangen zu können, müssen wir uns regelmäßig vom Heiligen Geist leiten lassen.

Der Heilige Geist ist unser bester Freund und Ausbilder, er verändert uns, er korrigiert unser Worte und Taten und er führt uns in alle Wahrheit. Ihr Lieben, wenn wir es zulassen, dass der Geist Gottes die Führung in unserem Leben übernimmt, dann sagt Sein Wort, sind wir Söhne und Töchter. Und das beste ist, was auch immer es ist, Gottes Geist kann dir zeigen, was du wissen musst. Wenn wir uns vom Heiligen Geist leiten lassen ihm Raum geben, dann wird Er uns den Weg zeigen und nicht nur das: Er wird auch unsere Quelle sein für jede Information in Bezug auf unseren Vater und Seinen Sohn Jesus.

Probiere es doch mal aus und überlass dem Heiligen Geist die Führung deines Lebens und du wirst staunen, wie anders dein Leben verlaufen wird und was er für Gaben und Talente aus dir herausholt. Ich verspreche dir, wenn du dies tust und es dann erlebt hast, wirst du dich nur noch fragen, warum du dies nicht schon lange gemacht hast! ツ AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wenn wir ein vom Heiligen Geist geleitetes Leben führen ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott möchte, dass wir unser Leben sinnvoll einsetzen …

Unser Gott und Schöpfer hat jeden Menschen einzigartig anders gemacht, mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen. Für jeden, der auf Ihn hört und Seinen Willen tun will, hat Er einen Weg und Seine Wege, Gedanken und Pläne mit uns sind wunderbar.

Für jeden von uns, hat Gott einen Platz, an dem er wirken und einen Unterschied machen soll.

Wenn ich meinen Weg und Platz finden will, den Gott für mich vorgesehen hat, muss ich vertrauensvoll auf Ihn hören und ich muss meine eigenen Vorstellungen beiseite legen. Dann wird Gott mich verändern und von allem befreien, damit ich frei bin für Sein Werk mit mir.

In Psalm 32,8 steht geschrieben:
„Ich unterweise dich und zeige dir den Weg, den du gehen sollst.
Ich will dir raten; über dir wacht mein Auge.“

Ihr Lieben, Gott ist da und der Herr des Himmels redet mit uns, verspricht uns: „Ich will dich mit meinen Augen leiten.“
Ist das nicht eine wunderbare Verheißung ツ Gottes liebevoller Blick ruht auf uns und wir dürfen uns Seiner Leitung gewiss sein. Dieser liebevolle Blick aus Jesu Augen kann dich und auch mich immer wieder neu verändern und uns einen neuen Weg zeigen, wo vorher keiner war. Ich darf ihm in die Augen schauen und ich darf Blickkontakt halten und mich von Ihm in die Zukunft leiten lassen.

Egal wo du stehst und was gerade in deinem Leben passiert, Jesus wendet sich dir von Gesicht zu Gesicht zu und sucht den Blick in die Augen. Jeden Tag von neuem will er dir nahe sein, zu dir sprechen und auch in den kleinsten und alltäglichsten Momenten deines Lebens ein Teil davon sein. Ich ermutige dich gerade heute, öffne dich bewusst gegenüber Jesus und erlebe, wie er dich inmitten deines Alltages abholt, dich liebevoll anschaut, zu dir spricht und dich segnet. ER ist immer an deiner Seite. Jeden Tag und in jedem Moment deines Lebens. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes liebevoller Blick ruht auf uns und wir dürfen uns Seiner Leitung gewiss sein ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Glaube wächst in unserem Herzen, wenn wir in der Stille mit Gott reden

Ihr Lieben, unser Glaube wächst, wenn wir Gemeinschaft mit unserem Gott und Vater im Himmel haben und unsere Beziehung mit Ihm pflegen. Der Geist Gottes bewirkt es in uns. Es ist das Vertrauen, dass unser Gott alle Dinge in Seiner starken Hand hat. Es ist das Wissen, dass meine Schuld vergeben ist. Es ist die konkrete Zuversicht, dass Gott in einer speziellen Situation eingreifen wird.

Glauben ist dieses starke Vertrauen auf Gott und Sünde ist, wenn wir unserer Angst wieder nachgeben und unser Vertrauen wegwerfen = Kleinglaube.

Einmal waren Jesus und Seine Jünger mit dem Boot unterwegs. Er schlief, als ein heftiger Sturm losbrach. Die Jünger waren erfahrene Fischer, sie kannten ihren See. Doch dieses Mal bekamen sie Angst und weckten Jesus. Er beruhigte den Sturm und sagte dann zu ihnen: Warum habt ihr solche Angst, ihr Kleingläubigen? (Matthäus 8,23-27).

Ein anders mal wollten die Jünger einen Jungen heilen, aber sie konnten es nicht schaffen. Da kam Jesus dazu und sagte: O du ungläubige und unbelehrbare Generation! Wie lange muß ich euch noch ertragen? Dann heilte Er den Jungen. Später fragten Ihn die Jünger, warum sie den Jungen nicht heilen konnten. ER sagte: Weil euer Glaube so klein ist. (Matthäus 17,14-21).

Darum ist es so wichtig, dass wir in Ihm fest verwurzelt sind, dann stehen wir fest wie die Eichen und kein Sturm kann uns umwerfen!

In 2. Thessalonicher 1,3 lesen wir: „Immer wieder müssen wir Gott für euch danken; wir können gar nicht anders, denn euer Glaube wächst ständig, ebenso eure Liebe zueinander.“

Liebe Geschwister, ich will euch ermutigen und herausfordern mutig vorwärts zu gehen. Wenn wir konkrete Glaubensschritte wagen, wachsen wir im Glauben. Ist das nicht genial? Unser Mass an Glaube kann grösser und grösser werden. Und umso grösser unser Glaube ist umso mehr Wunder und Gottes Wirken erleben wir in unserem Leben.

Doch wie machen wir dies jetzt?
Ganz einfach, indem wir immer wieder mutig unsere Komfortzone verlassen, auf´s „Wasser“ gehen und etwas tun, wo unser Glaube herausgefordert wird. Egal wo du gerade stehst, werde aktiv und vergrössere dein Mass an Glauben, welches Gott dir durch seine Gnade geschenkt hat und erlebe wie dein Glaubensleben neue Flügel bekommt.

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Glaube wächst in unserem Herzen, wenn wir in der Stille mit Gott reden #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Worauf höre ich?

Gott möchte, dass wir ein festes Herz haben und uns nicht durch alles mögliche beunruhigen lassen …

Gott hat dir und mir viele Verheißungen gegeben, doch so oft kommt der Feind, so wie bei Adam und Eva, und fragt: Ja, sollte Gott wirklich gesagt haben …? Und wir fangen an, alles in Frage zu stellen. Ja, der Feind kennt uns recht gut und weiß, wie er uns von Gott wegbringen kann!

Deswegen ist es ist gut und auch wichtig, ein festes Herz zu haben!
Dann nämlich, regieren uns nicht mehr die verschiedenen Meinungen und Stimmungen, die Gefühle oder die Begierden, sondern unser Herz wird regiert von Jesus, der sich nicht ändert. Es ist seine Gnade, die das bewirkt. Darum wollen wir ständig zu Seinem Gnadenthron gehen und unser Herz in Seiner Gegenwart beruhigen. Jesus ist stärker wie alle Mächte und ER hat das letzte Wort in jeder Situation!

Im Hebräerbrief 13,8-9 lesen wir:
„Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit!
Lasst euch nicht von vielfältigen und fremden Lehren umhertreiben; denn es ist gut, dass das Herz fest wird, was durch Gnade geschieht, nicht durch Speisen, von denen die keinen Nutzen hatten, die mit ihnen umgingen.“

Ihr Lieben, wenn ich an Jesus Christus glaube und Ihm nachfolge, sind nicht alle meine Fragen und Probleme gelöst. Aber ich habe ein Fundament, eine Lebens- und Liebesbeziehung, einen Horizont, einen Ausgangs- und Endpunkt für die Lösung meiner Fragen. Ja noch mehr, ich bin verbunden durch Jesus mit Gott, ich kenne den, der mich trägt in den Herausforderungen meines Lebens, auf die ich keine Antwort habe, denen ich ausgeliefert bin.

Ich will dich ermutigen, halte Dich an Jesus und lebe auf IHN zu!
Das ist ein Weg, ein Lernprozess, ein Glaubensschritt in Entscheidungssituationen und auf diesem Weg wird dein Herz fest.
Jesus Christus, gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit, heißt es in Vers 8 – Er ist der Fels auf dem du sicher stehst! Sein Licht macht dein Leben hell, so dass du dich orientieren kannst; er führt dich auf ewigem Wege zum Ziel. Ich wünsche dir gerade heute und in der nächsten Zeit, dass du in den Fragen deines Lebens erlebst wie Gott dir klar und eindeutig den Weg in die richtige Richtung zeigt. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Worauf höre ich? #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott ist da!

Egal, wo wir stehen, mit was für Fragen wir heute auch konfrontiert sind und mit was für Herausforderungen und Schwächen wir kämpfen müssen, Gott ist da. Er füllt uns mit Freude, Frieden und Kraft.

Mit Gott auf deiner Seite hast du genug, nicht nur genug, sondern überfließend genug.

«Er weidet dich auf saftigen Wiesen und führt dich zu frischen Quellen. Er gibt dir neue Kraft. Er leitet dich auf sicheren Wegen, weil er dein guter Hirte ist.» AMEN

Bibelimpuls Psalm 23,2-3

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist da! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit