Verlass deine Komfortzone und vertraue Gottes Wegen …

Vielleicht hast du das schon oft gehört. Vielleicht haben dir schon viele Menschen gesagt, vertraue doch auf den Herrn JESUS Christus, ER ist dein Helfer. Hab doch keine Angst! Und trotzdem packen dich immer wieder Zweifel, und die Angst greift nach deinem Herzen.

Ja, wir wissen nicht, was Morgen oder nächste Woche in unserem Leben passieren wird, und wir brauchen darüber auch nicht zu spekulieren, aber wir haben allen Grund, stark und mutig „durchs Leben zu gehen“. Gott wird uns als ein lieber Vater immer gut führen. Natürlich, kann es an manchen Punkten auch schwer und schmerzhaft sein, aber Gott wird uns immer durch sein Wort die Kraft geben durchzuhalten. Gott als allmächtiger und liebender Gott hat uns durch seinen Sohn seine gute Führung zugesagt. Und wie können wir nun in dieser Führung Gottes gehen?
Durch das Wort Gottes (die Bibel) – das Kraft hat! Weisheit oder kluges Handeln fällt für uns nicht vom Himmel, sondern diese Dinge liegen im Wort Gottes.

Das sollte uns ermutigen, die ganze Bibel zu studieren. Hier finden wir die Weisheit Gottes für jede Lebenssituation, die auf uns zukommen wird. Beim Umgang mit Geld, mit unseren Nächsten, mit Besitz, mit unseren Kindern und Eltern, unserer Gemeinde, unseren Nachbarn, Freunden und „Feinden“, mit Krankheiten und allem Guten wie Schlechten, was uns Tag ein Tag aus begegnet. Es ist nicht unsere eigene Kraft, nicht die eigene Stärke, auf die wir uns verlassen sollen, sondern die Gegenwart Gottes.

Ich möchte dich heute ermutigen und herausfordern, herausfordern etwas kühn zu sein. Sei mutig und entschlossen – verlasse deine Komfortzone. Das bedeutet etwas in Angriff zu nehmen, zu wagen. Wenn es um göttliche Dinge geht, sind die meisten sehr ängstlich, aber ich möchte, Gott möchte, dass du nicht ängstlich sondern kühn bist. Der Herr JESUS, ER ist dein Helfer! Erlebe, wie Gott jeden Tag, Woche für Woche dein Denken sprengen wird und dich an Ort des Segens führt, von denen du nicht einmal gewagt hast zu träumen. 

Der Apostel Paulus ermutigt uns mit folgenden Worten: „In dem allem überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat.“ Er ergriff nicht die Flucht als das Erdbeben das Gefängnis zerstörte, denn sein Feind war nicht der Gefängnisaufseher, obwohl dieser nicht gerade liebenswürdig zu ihm war. Sein Feind waren die Mächte der Finsternis, die alles Gute zerstören wollten. Gott kennt uns und gibt durch seine Verheißungen, sein Wort und seine Gegenwart Mut, Kraft und Weisheit für alle Herausforderungen des Alltags. AMEN

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ


 

Verlass deine Komfortzone und vertraue Gottes Wegen
Teilen mit

Nur wenn wir Altes loslassen, haben wir die Hände frei um Neues von Gott zu empfangen …

Ihr Lieben, „Loslassen lernen“ ist eine ganz wesentliche Lebensäußerung des Glaubens. Wer nicht alles loslässt, wird am Ende alles verlieren. Wer aber alles loslässt, wird am Ende alles gewinnen.

Jesus drückt diesen Zusammenhang mit den Worten aus: „Wer sein Leben festhält (findet), der wird’s verlieren; und wer sein Leben loslässt um meinet-willen, der wird’s gewinnen (finden)“ (Matthäus10,39).

Vorwärts gehen heißt immer auch, liebgewonnenes zurücklassen. Alles ist uns nur geliehen – für kurze oder eine längere Zeit anvertraut, und dann geben wir es wieder ab (Menschen, Gesundheit, Zeit…). Loslassen bringt neue Dynamik und gerade beim Loslassen, lassen sich neue Erfahrungen machen. Darum lass deine Wünsche los und lass dir von Gott zeigen, was ER für Wünsche für dein Leben hat. Lass deine Pläne los und lass dich von Gott nach seinen Plänen führen. Lass die Menschen los, die du liebst und sieh, wie Gott sie verändert. Das ist eine ganz tiefe Erfahrung, die Menschen machen können, die alles loslassen mussten und die nun Gott ganz haben, die nichts mehr von ihm trennt, weil es nichts mehr gibt, was zwischen Gott und ihnen stehen könnte.

Asaf drückt diese Erfahrung so aus: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde“ (Psalm 73,25).

Lass los im Vertrauen auf Gott – in dem Wort „Vertrauen“ steckt das Wort „Trauen“ aber auch „Treue“. Es geht um Zutrauen, um Vertrauen – um dich Gott ganz anzuvertrauen.

Ich will dir Mut machen, dass Gott bei allem freiwilligen oder unfreiwilligen Loslassen da ist und alle neuen Wege mitgeht. Und ich ermutige dich dazu, immer wieder loszulassen, weil sich nicht nur unser Leben immer wieder ändert, sondern wir auch mit Ihm. Nur wenn wir Altes loslassen, haben wir die Hände frei um Neues von Gott zu empfangen. Unser Gott und Vater weiß, wie schwer alles Loslassen ist, ER macht uns aber Mut, uns immer wieder auf Neues einzulassen, auch wenn wir vielleicht manchen Weg noch nicht kennen oder noch nicht genau ausmachen können, was wir einmal in den Händen halten werden. Aber wir brechen nie alleine zu neuen Ufern auf, gehen nie nur aus eigener Kraft los. ER ist mit Dir! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Vorwärts gehen heisst immer auch, Liebgewonnenes zurücklassen ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Hab Mut und wage neue Schritte im Glauben …

Gott will dir heute Mut machen!
ER verspricht: Wenn du dich dich hinstellst und auf den Weg machst, wird ER dich mit Mut und Kraft ausrüsten!

Egal, welcher Herausforderung du gerade gegenüberstehst, bleib nicht am Boden liegen und hör auf eine Selbstmitleidsparty zu feiern. Steh auf sieh auf den HERRN, der auf dich wartet. Jeder Tag, an dem wir nicht unterwegs mit und zu unserm Herrn sind, ein verlorener Tag.

Jesus ist dein Licht; ER zeigt dir den Weg und ER ist das Ziel, deine Hoffnung und Stärke. Ergreife jetzt Seine starke Hand und geh mutig in diesen nrrn Tag!

Gott will, dass du im Glauben neue Dinge wagst, neue Schritte und Seine Wege gehst. Es soll keinen Stillstand im Glauben geben, sondern er soll wachsen. Auch heute macht ER dir neuen Mut, eingefahrene Gleise zu verlassen und im Glauben Neues zu wagen. Er ist dein Licht, dein Retter und Erlöser, König der Könige, Herr der Heerscharen, Er ist die Quelle deines Lebens und ER will dich heute neu füllen mit: Weisheit, Sanftmut, Langmut, Kraft, Hoffnung und Liebe!

Gott spricht: „Ich sage dir: Sei stark und mutig! Hab keine Angst und verzweifele nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.“ Josua 1,9

Gottes Kraft in dir nimmt zu, indem du glaubst und gemeinsam mit IHM sind Dir alle Dinge möglich! Du wirt erleben, wie dich Gott Schritt für Schritt vorwärts bringt. Alle deine Schritte sind wichtig, aber dein Glaubensschritt ist der Wichtigste!

In diesem Sinne von Herzen, Gottes überfließenden Segen und viel Mut, neue „Glaubensschritte zu wagen“ AMEN!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ?

Alle deine Schritte sind wichtig, aber dein Glaubensschritt, ist der Wichtigste! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Bist Du bereit dein sicheres Boot zu verlassen – und aufs Wasser zu gehen, wenn Jesus dich ruft?

Was ist unser Boot? Das Boot ist das, worauf wir unser Vertrauen setzen, wenn das Leben stürmisch wird. Es ist unsere Sicherheit – scheinbar und es ist das, was unser Leben so bequem macht, dass wir es nicht aufgeben wollen, unsere Comfort Zone – selbst wenn Jesus uns klar und deutlich herausruft. Es ist das, was uns die größte Angst einjagt, wenn wir uns vorstellen, es loslassen zu müssen.

Ihr Lieben, oft begegnet uns unser Herr Jesus in den dunkelsten Stunden unseres Lebens, um uns herauszurufen aus dieser Situation. Dann, wenn du kaum noch etwas hast, woran du dich klammern kannst, wenn du nicht mehr weiter weißt – dann ist dir Gott ganz nahe und du wirst die liebevolle Aufforderung vernehmen, aus deinem Lebensboot zu steigen und den Weg zu Ihm, vertrauensvoll über das Wasser zu wagen.

Ich bin ̈überzeugt davon, dass es im Leben jedes Christen einen Bereich gibt, in dem Gott uns auffordert, mit Ihm zusammen etwas besonderes zu wagen – etwas, was wir ohne Ihn niemals tun könnten. Aber es liegt an uns, ob dies tatsächlich auch stattfindet, ob wir den Glaubensschritt wagen, denn wer auf dem Wasser gehen will, muss zuerst einmal aus dem Boot steigen …

Nimm die Chance wahr, Gott zu suchen, wenn der Sturm um dich tobt. ER hat dich dann nicht im Stich gelassen, wie Du vielleicht meinst, sondern ER steht in deiner Nähe und wartet darauf, dass du endlich deinen gewohnten Weg verlässt, um etwas ganz Neues, viel tragfähigeres zu erleben. Wenn du einen Glaubenschritt aufs Wasser machst und dem Herrn entgegengehst, dann wirst du erleben, dass Jesus da ist und Seine Kraft, Seine Gegenwart dich fähig macht, weiter zu gehen. Für viele ist diese Begegnung mit Jesus im Sturm der Grund, warum sie überhaupt Christen werden konnten – ich jedenfalls, würde heute nicht hier stehen, wenn ich in einer meiner dunkelsten Phasen nicht die Stimme Gottes gehört hätte. ER hat mich raus aufs Wasser gerufen und mein Leben völlig verändert.

Es gibt viele Grunde, unser Boot zu verlassen. Der wichtigste aber ist der, dass Jesus sich dort aufhält, wo das tiefe Wasser ist. Er steht nicht im Boot, sondern dort, wo es eventuell dunkel, nass, unbequem oder gefährlich ist und ER ruft uns, hinaus zu Ihm zu kommen. Was also hält uns noch in unserem Boot? Sind wir bereit, unser selbstgemachte Sicherheit los zulassen und in völliger Abhängigkeit von Ihm auf Jesus zu zugehen? Sind wir dazu bereit, neue Erlebnisse und Erfahrungen zu machen, die uns verändern und eine tiefere Verbindung mit Gott geben?

Unser gottgegebenes Mass an Glauben trägt das Potenzial zur Vergrösserung in sich – Wenn wir konkret Glauben und Glaubensschritte wagen, wachsen wir im Glauben. 

Bist du bereit deine selbstgemachten Sicherheiten los zulassen, dein sicheres Boot  zu verlassen und in völliger Abhängigkeit vom Herrn auf Ihn zu zugehen? Dein Wunsch, zu Jesus zu kommen, muss größer sein als die Angst vor dem Unbekannten – es ist Jesus, der dich hier ruft.“Fürchte Dich nicht! Ich bin es — Komm!” Ich möchte dich heute ermutigen, vergrössere dein Mass an Glauben, welches Gott dir anvertraut hat, wage mutige Glaubensschritte und erlebe immer wieder von Neuem wie dein Glaubensleben neue Flügel bekommt. AMEN

Ich wünsche dir einen wunderschönen und überfließend gesegneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Bist Du bereit dein sicheres Boot zu verlassen und auf Jesus zuzugehen ... erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Jesus ruft dir, wenn du in Sorgen und Nöte kommst, immer ein Wort der Ermutigung, des Trostes, der Hoffnung und des Sieges zu …

Meine lieben Glaubensgeschwister und Freunde, es gibt so viele Stimmen in unserem Alltag, die auf uns einreden wollen und es liegt an uns, auf welche Stimme wir hören und welcher Stimme wir folgen wollen. Da ist die donnernde, entmutigende Stimme des Feindes, der dir Angst und dein Leben schwer machen möchte. Und da ist aber auch die leise, liebliche Stimme deines Heilandes JESUS, der dir heute neu zuruft: „Fürchte Dich nicht!“

Die Bibel ermutigt uns heute mit dem folgenden Bibelvers aus Hebräer 10,35 und ruft uns zu: „Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. Geduld ist euch not, dass ihr den Willen Gottes tut und die Verheißung empfangt.“

Ihr Lieben, der Feind ist nur durch Glauben, Gottes Wort, Gebet und Geduld zu überwinden. JA, es scheint dir vielleicht ein harter Kampf zu sein, doch wenn Du auf das vollbrachte Werk JESU schaust, dann weißt du, du bist mehr als ein Überwinder – [DU bist Sieger!] Denn, „wenn du auf den Herrn schaust, dann wirst du den Sieg davontragen.“ (Psalm 118 Verse 15-16)

Der Herr ruft dir zu: „Wo ist dein Glaube?“ Was auch immer du für Sorgen und Nöte hast, lege sie in die Hände Gottes, denn nur ER allein kann helfen, bewahren und erretten, dir den Sieg über all die Probleme und Sorgen schenken. Halleluja – gepriesen sei der HERR! Amen!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus ruft dir, wenn du in Sorgen und Nöte kommst, immer ein Wort der Ermutigung, des Trostes, der Hoffnung und des Sieges zu ...  Andreas Keiper
Teilen mit

Best Day ever ツ

Starte heute mutig in diesen neuen Tag – im Vertrauen darauf, dass Gott bereit ist, dich in jedem Bereich deines Lebens in dem du stolperst, stark zu machen. Der einzige Weg, deine Schwäche zu überwinden, ist, dich auf Gottes Stärke zu verlassen (2. Korinther 12,9).

Best Day ever ... Family and Friends Church
Teilen mit

Ganz gleich welchen Weg Du gehen musst – Gott ist mit dir!

Täglich müssen wir Wege gehen … da gibt es die Wege die wir kennen und die uns sehr leicht fallen auf ihnen zu gehen, aber da gibt es auch die steinigen, herausfordernden Wege in unserem Leben, die uns nicht so gefallen, ja manchmal sogar gefährlich oder beängstigend sind.

Ihr Lieben, oft können wir es uns nicht aussuchen, welchen Weg wir gehen müssen und wir wissen nicht was uns auf unserem Glaubensweg alles begegnet und manchmal müssen wir sogar Umwege gehen, um dann dennoch ans Ziel zu kommen. Aber ganz egal welchen Weg wir auch gehen müssen oder wo wir hinkommen, wir brauchen immer Gottes Gegenwart und Seine Hilfe! Und wenn heute ein Weg voller Herausforderungen vor dir liegt, dann musst du nicht entmutig oder ängstlich sein, sondern darfst mutig und hoffnungsvoll deinen Weg gehen, weil Gott mit dir ist und dir heute neu zuruft: „Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehest (1.Mose 28,15).“

Unser Bibelvers drückt es so trefflich aus: „Ich bin mit Dir!“
Meine Lieben Geschwister, ist dies nicht ein Grund so recht in Jubel auszubrechen! Egal wie wir uns fühlen, was wir gerade durchmachen oder was die negativen Umstände uns auch sagen wollen – Gottes Gegenwart ist da(Punkt)!

Und weil wir einen wunderbaren Gott und Vater im Himmel haben, geht Seine Verheißung noch weiter:„und ich will Dich behüten!“
Ihr Lieben, nicht nur die Gegenwart des Herrn soll Dir und auch mir gewiss sein, sondern auch Seine Hilfe und Seine Bewahrung. Dies bedeutet, dass wir nie in einer wirklichen Gefahr sind. Ist das nicht wunderbar und so beruhigend?

Und weil Gott dich so sehr liebt und immer nur dein Bestes sucht, macht ER Seine Verheißung im dritten Teil komplett und verspricht dir: „Wo Du auch hinziehst!“ Wow, ist das nicht genial und so ermutigend? Ganz gleich wo der Herr Dich hinführt, auf den Gipfel der Berge oder in die Tiefen des Tales – ER ist mit dir und behütet dich -ganz egal wohin du unterwegs bist. Wovor solltest du dich da noch fürchten?

Ich will dich heute ermutigen, dein Leben nie so zu betrachten, als ob Gott keinen Plan für dich hätte – vertraue IHM auf all deinen Wegen und in all deinen Lebenssituationen und erlebe, wie ER immer wieder Göttliches und Geniales daraus entstehen lassen wird.

„Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, sondern soviel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.“ Jesaja 55, Verse 8 und 9

Meine lieben Geschwister, warum sollten wir da nicht auch die Wege, die uns schwer erscheinen, mutig und voller Freude gehen und uns über die Gegenwart unseres Herrn freuen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

[ratings]

Ganz gleich welchen Weg Du gehen musst - Gott ist mit dir! erlebe Gott
Teilen mit

Steh auf und geh!

Wartest und betest du, dass sich etwas in einer bestimmten Situation verändert? Wenn sich in deinem Leben etwas verändern soll, darfst du nicht das Opfer deiner Umstände sein. Du musst wissen, dass Gott bereit ist, dir zu helfen. Entschließe dich, zu glauben und Ihm zu vertrauen. Steh auf und jage dem Frieden, den ER dir gibt, aktiv nach und erlebe, wie ER dich zur Veränderung und zur Freiheit führen wird.
Bibelimpuls Johannes 5,8

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Steh auf und geh! erlebe Gott
Teilen mit

Gott möchte, dass du nicht ängstlich – sondern kühn bist …

Vielleicht haben dir schon viele Menschen gesagt, vertraue doch auf den Herrn, ER ist deine Kraft und dein Helfer in schwierigen Zeiten – hab doch keine Angst, sondern vertraue auf den Herrn!

Und trotzdem bist du entmutigt, dich packen immer wieder Furcht und Zweifel …

Ich möchte dich heute ermutigen und auch herausfordern, herausfordern etwas kühn zu sein. Das bedeutet etwas in Angriff zu nehmen, zu wagen. Wenn es in unserem Glaubensleben um göttliche Dinge geht, sind die meisten sehr zurückhaltend, ja sogar ängstlich, aber Gottes Wille ist nicht, dass wir ängstlich sind und uns zurückziehen, sondern mutig einen Glaubensschritt nach dem anderen gehen. ER möchte, dass du nicht ängstlich sondern kühn bist.

JA, die Bibel fordert uns im Hebräerbrief 13 Verse 6-8 sogar heraus – kühn zu sein:
6 So können wir nun zuversichtlich sagen: »Der Herr ist mein Helfer, und deshalb fürchte ich mich nicht vor dem, was ein Mensch mir antun könnte.«(13,6) vgl. Ps 118,6.
7 Gedenkt an eure Führer, die euch das Wort Gottes gesagt haben; schaut das Ende ihres Wandels an und ahmt ihren Glauben nach!
8 Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit! (SCH2000)

Sei kühn und erwarte Gottes übernatürliches Handeln in deinem Leben.
In Sprüche 28,1 heißt es: Es flieht der Gottlose, ohne dass ihm einer nachjagt; der Gerechte aber ist kühn wie ein Löwe.

Ihr Lieben, zusammen mit unserem Herrn JESUS können wir in den größten Nöten voller Freude bekennen: Ich werde nicht sterben, sondern leben und des HERRN Taten erzählen. (Psalm 118,17)

Wirf die Fesseln der Angst in dem kraftvollen Namen Jesus Christus ab und gehe mutig den Weg den Gott dir zeigt! „Gott ist unsere Zuversicht und Stärke,“ so steht es in der Bibel, „unsere Hilfe in großen Nöten.“ Ganz gleich ob du geistliche, emotionale, oder körperliche Stärke brauchst – Gott hat alles für dich bereit, um den Platz auszufüllen, an den ER dich gestellt hat, nimm es im Glauben in Anspruch. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Sei mutig und entschlossen - vertraue Gottes Wegen! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Mut beginnt mit einem Glaubensschritt …

Manchmal scheinen die Dinge in unserem Leben nicht immer Sinn zu ergeben und teilweise kann unsere Situation so verwirrend sein, dass wir uns fragen: Wo ist Gott in dem allen? Doch die gute Nachricht ist, Gott hat uns Glauben geschenkt und wir glauben und vertrauen darauf, dass ER uns durch das hindurch bringt, was wir gerade durchmachen.
 
Das Leben als Nachfolger Jesu erfordert Mut, denn es ist kein leichter Weg und Jesus hat uns auch nie versprochen, dass es leicht wird Ihm nachzufolgen – aber das es sich lohnt!

Wir stecken mitten im Krieg, damit meine ich keinen buchstäblichen Krieg, sondern einen geistlichen Krieg. Es tobt ein geistlicher Krieg über deine Seele und über das Schicksal dieser Welt und wir wissen, dass Jesus schon gewonnen hat – und gewinnen wird. Trotzdem stecken wir noch in einem echten geistlichen Kampf. Wir kämpfen auf der Seite des Lichts gegen die Finsternis, da heißt es, Vertrauen zu haben, in Erkenntnis zu wachsen und mutige Schritte zu gehen.

Was immer du Gott heute bringst, trete der Sache, vor der du Angst hast, mutig entgegen – nicht von ihr weg. Mut heißt, das zu tun, wovor du Angst hast. Mut sagt: „Ich flüchte nicht, sondern trete der Sache entgegen, vor der ich mich fürchte.“ Was kommt heute auf dich zu? Eine Operation? Ein unangenehmer Termin? Hast du ein krankes Kind? … Vielleicht ist es aber auch der mutige Schritt, vor dem du dich diese Woche fürchtest, mit einem bestimmten Menschen ein Gespräch zu führen, das schon lange überfällig ist ?

Was immer es ist, ich weiß eines: Ein außergewöhnliches Leben erfordert außergewöhnlich viel Mut!

Ich ermutige dich, in die Richtung zu gehen, vor der du Angst hast, hab Mut, zwischen dir und jeder Herausforderung steht immer Jesus! Sein Name gibt dir Kraft und macht dich kühn. Ein Nachfolger Jesu zu sein erfordert Mut. Das heißt nicht, dass du furchtlos bist, es heißt vielmehr, dass du im Vertrauen in die Richtung gehst, vor der du Angst hast – obwohl du Furcht verspürst. Gott wird dich zu vielem auffordern, was dir vielleicht Angst macht, aber du kannst mutig sein und gemeinsam mit Ihm da durchkommen. Mut fängt mit einem einzigen Schritt an – mit deinem Glaubenschritt!

»Der HERR aber, der selber vor euch hergeht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. Fürchte dich nicht und erschrick nicht!«
5. Mose 31,8

»Habe ich dir nicht geboten: Sei getrost und unverzagt? Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.«
Josua 1,9

»Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.«
2. Timotheus 1,7

»Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!«
1. Korinther 16,13

So ist Mut – Es heißt, das anzupacken, wovor du Angst hast. Geh diesen einen Schritt auf das zu, wovor du Angst hast, dann schenkt Gott dir den Erfolg. Amen
 

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



#erlebeGott und gehe mit IHM in etwas Neues!

Teilen mit