In der Stille redet Gott und formt uns …

Egal wie der Sturm in deinem Leben heißt:
Jesus ist Herr!

Seine Gegenwart ist so mächtig, dass jeder Sturm, jedes beunruhigende Geräusch verstummt. Bei Ihm brauchen wir nicht mehr reden und reden, sondern können an Seinem Herzen ruhen. Darum waren Mose und Johannes der Täufer lange in der Einsamkeit.

In der Stille redet Gott und formt uns. In der Stille lernen wir Gott kennen; – Er offenbart sich uns.

Lasst uns lernen, vor Gott still zu sein! AMEN

Bibellese Psalm 46,11

Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗
Andreas




In der Stille redet Gott und formt uns ... #TäglicheImpulse

Teilen mit

Die Liebe Gottes hält ALLEM stand!

Starte heute kraftvoll in diesen neuen Tag, im Vertrauen darauf …

Dass die Liebe Gottes allem stand hält und alles erträgt, ganz gleich was auch heute kommen mag! Mit ihr kannst du jede Situation meistern.
Bleibe in Seiner wunderbaren Liebe und Erlöserkraft und gib heute etwas von dem, was Du empfangen hast, an andere weiter. AMEN!

Bibellese Epheser 3,16-17




Die Liebe Gottes hält ALLEM stand! ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Hab Mut und wage neue Schritte 👣 …

Gott ermutigt uns zu unserem eigenen Weg – mit Ihm.

Er verspricht: Wenn du dich dich hinstellst und auf den Weg machst, wird Er dir Mut und Kraft geben!

Bleib nicht am Boden liegen, bedauere dich nicht selber, sondern sieh auf unseren Herrn, der auf dich wartet. Unser Leben ist recht kurz und es ist verrinnt sehr schnell. Deshalb ist jeder Tag, an dem wir nicht unterwegs mit und zu unserm Herrn sind, ein verlorener Tag. Jesus ist dein Licht; Er zeigt dir den Weg und Er ist das Ziel. Er ist deine Hoffnung und Stärke. Ergreife jetzt Seine starke Hand und geh los!

Jesus möchte, dass du im Glauben neue Dinge wagst und neue Schritte gehst. Es soll keinen Stillstand im Glauben geben, sondern er soll wachsen. Heute macht Er dir Mut, eingefahrene Gleise zu verlassen und im Glauben Neues zu wagen. Er ist dein Licht, dein Retter und Erlöser, König der Könige, Herr der Heerscharen, Er ist dein Leben. Er will dich heute neu füllen mit: Weisheit, Sanftmut, Langmut, Kraft, Hoffnung und Liebe!

Gott spricht: „Ich sage dir: Sei stark und mutig! Hab keine Angst und verzweifele nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.“
Josua 1,9

Und so wie Gott dem Josua damals das Versprechen gegeben hat, so sagt er das auch heute zu uns: „Ich bin da, egal wo du hingehst. Mit SEINER Kraft sind Dir alle Dinge möglich!
Bei der Frage nach dem, was mich stark macht, gilt es, die Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind. Die Frage nach der Stärke ist nicht die Frage nach den Rahmenbedingungen, sondern die Frage nach dem Versprechen Gottes – das allein kann mein Leben tragen und stark machen!
Es mag sein, dass dir der Ausblick auf das NEUE Angst einflößt, dass die nächsten Schritte wehtun oder gar Wunden bringen. Mag sein, dass sich Hindernisse auftürmen. Aber es sei wie es will, über allem gilt: Wer sich auf Gott verlässt, ist nie verlassen!

In diesem Sinne, wünsche ich dir von Herzen Gottes Segen und viel Mut „Neue Schritte zu wagen“ AMEN!*

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




Hab Mut und wage neue Schritte ... #täglicheImpulse

Teilen mit

In deiner Schwachheit wirkt Gottes Kraft …

Ihr Lieben, in Epheser 1,19 lenkt Paulus unseren Blick auf einen ganz wichtigen Aspekt der göttlichen Kraft: Sein Vermögen, die Errettung Seiner Kinder sicher zu machen. Und er bittet für dich, dass du die überschwängliche Großartigkeit dieser Wahrheit begreifst. Das mit „Kraft“ übersetzte griechische Wort heißt dynamis, wovon wir die Wörter Dynamo und Dynamit abgeleitet haben.
Und jetzt kommt das Beste, diese Kraft ist aktiv, unwiderstehlich – und sie ist mächtig zu deinen Gunsten wirksam. Es mag sein, dass Du diese Kraft nicht immer spürst, aber sie wirkt trotzdem allezeit für dich.

2. Korinther 12, 9 erinnert uns eindrücklich an Gottes Fürsorge für uns, wenn wir an das Ende unserer Kraft gelangen.

»Meine Gnade ist alles, was du brauchst! Denn gerade wenn du schwach bist, wirkt meine Kraft ganz besonders an dir.« Darum will ich vor allem auf meine Schwachheit stolz sein. Dann nämlich erweist sich die Kraft von Christus an mir.“

Daher kann Paulus vertrauensvoll hinzufügen, dass uns nichts, von der Liebe Gottes scheiden kann (📖 Römer 8,38-39).

Ich will dich heute ermutigen: Halte an Gottes Stärke fest und vertraue, denn die Kraft unseres Herrn JESUS, die im Mittelpunkt Deines Wesens wohnt und Dich durch diesen ganzen Tag führen wird, wird Dir die Kraft geben als Sieger durch diesen Tag und dein ganzes Leben zu gehen. Er wird dir zum Durchbruch verhelfen und du wirst die Stärke und Wegweisung finden, die du brauchst. So sieht das Vertrauen aus, in dem du täglich leben solltest. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag 🌞

Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗
Andreas



Jesus wird dir zum Durchbruch verhelfen und du wirst die Stärke und Wegweisung finden, die du brauchst #täglicheImpulse

Teilen mit

Starte in diesen neuen Tag im Bewusstsein darauf, dass Du ein geliebtes Kind Gottes bist …

und lass dir von niemanden Gottes Verheißungen über Gesundheit, Lebensfreude, und Wohlergehen. ausreden! Nimm sie im Glauben für dich in Anspruch! Habe als wiedergeborenes Kind Gottes den Mut, dich nach den himmlischen Reichtümern, die dir gehören, auszustrecken und sie zu empfangen!

Psalm 112:1,3

Gott segne dich überfließend!



Starte in diesen neuen Tag im Bewusstsein darauf, dass Du ein geliebtes Kind Gottes bist ... #täglicheImpulse #elebeGott

Teilen mit

Für Verzagte …

Ihr Lieben, so viele Menschen in Not warten auf ein offenes Ohr, ein Wort des Trostes und der Ermutigung. Wir erleben immer wieder auf der Straße, dass obdachlose Menschen sich freuen, wenn wir Zeit investieren und Ihnen zuhören, sie sind offen für Gottes Wort und dankbar für unsere Gebete.

Hinter jedem Menschen steht eine Geschichte und Gott möchte diese Geschichte mit unserer Hilfe zu Ende schreiben.

Die Bibel lehrt uns in Jesaja 35 Vers 4:
„Saget den verzagten Herzen: Seid getrost, fürchtet euch nicht! Seht, da ist euer Gott!“

Saget den verzagten Herzen …! Das bedeutet, ich muss mich ihnen zuwenden, mit ihnen sprechen. Ohne dass ich zu ihnen gehe und mit ihnen spreche, kann ich ihnen nichts sagen, kann ich ihnen die frohe Botschaft nicht bringen. Aber wer will schon mit einem stinkenden Säufer reden? Wer will mit einer Prostituierten gesehen werden? Wer will mit einem hoffnungslos Kranken ein Gespräch beginnen? Diese Menschen machen uns irgendwie betroffen. Am liebsten würden wir sie ja meiden. Aber gerade das ist der Grund, dass diese Menschen immer verzagter werden! Und deshalb gibt Dir und Mir – Gott den Befehl: Gehe hin und rede mit diesen Menschen!

Deshalb fordert uns Gott auf, deshalb fordert der Herr Dich auf, redet mit den Verzagten! Redet mit ihnen, dass ihre Herzen berührt werden! Saget den verzagten Herzen…!

Gott sagt, sprich zu ihren Herzen! Er sagt nicht, appelliert an ihre Vernunft! Diese Menschen sind schon verzagt, niedergeschlagen genug, was sie benötigen ist Hoffnung, Perspektive, Rettung! Und Gott hat Dich ausgewählt, um diesen Menschen, die verzagt sind, Hoffnung, Perspektive und Rettung zu bringen! AMEN!

Für Verzagte ... #Obdachlose #erlebeGott #BlessingBag

Für Verzagte ... #Obdachlose #erlebeGott #BlessingBag

#erlebeGott #Jesus #Gott #BlessingBag

Teilen mit

Entscheide nach dem Willen Gottes …

Auch wenn wir den Willen Gottes für unser Leben nicht immer sofort erkennen oder verstehen, Seine Gedanken sind gut. Ich habe ein tiefes Verlangen danach, dass Gott in meinem Leben den Ton angibt und ich möchte seine Wege für mein Leben gehen und möchte nichts verpassen, was Gott für mich bereithält. 

Ihr Lieben, um Gottes Wege zu gehen und seine Ziele verfolgen zu können, müssen wir aktiv werden und unsere Komfortzone verlassen. Denn nur wenn wir uns bewegen, kann Gott uns lenken. Wir müssen lernen, nach Gottes Blickwinkel Ausschau zu halten und dürfen nicht aufhören zu beten, um sein Flüstern zu verstehen, nur dann können wir Schritt für Schritt unseren Weg mit Gott gehen und Seine Ziele für unser Leben verfolgen.

Nichts und niemand darf uns wichtiger als Gott sein!

„Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das ist das wichtigste und erste Gebot.“ Jesus in Matthäus Kapitel 22, Verse 37 – 38. Achtet auf die Worte – mit „ganzem“ Herzen und „mit all“ unseren Gedanken.

Wir können uns darauf verlassen: Je mehr Zeit wir mit Gott verbringen, desto klarer werden wir ihn „hören“.

Gott ist nur ein Gebet weit entfernt … „Und das ist die Freimütigkeit, die wir ihm gegenüber haben; dass er uns hört, wenn wir seinem Willen gemäß um etwas bitten.“ (1. Johannes 5,14)

Wir beten: „Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf Erden.“ Durch diese Art von Gebet, über die Johannes in 1. Johannes 5,14 schrieb, können wir Gottes Partner sein, wenn es darum geht, dass Sein Wille auf Erden passiert.

Verttraue darauf, Gott bringt seine Pläne und Absichten zustande, und zwar wann und wie er sie haben will.

„Er hat uns das Geheimnis seines Willens bekanntgemacht, entsprechend dem Ratschluss, den er nach seinem Wohlgefallen gefasst hat in ihm, zur Ausführung in der Fülle der Zeiten: alles unter einem Haupt zusammenzufassen in dem Christus, sowohl was im Himmel als auch was auf Erden ist – in ihm, in welchem wir auch ein Erbteil erlangt haben, die wir vorherbestimmt sind nach dem Vorsatz dessen, der alles wirkt nach dem Ratschluss seines Willens.“
Epheser 1,9-11

Wenn wir erfüllt sind mit dem Willen Gottes, verbunden mit der Bereitschaft und Hingabe, ihn auch zu tun, führen wir ein Gott wohlgefälliges Leben und bringen in unserem Leben und Wirken für Gott reichlich Frucht. Amen

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag 🌞

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



Entscheide nach dem Willen Gottes ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Dankbarkeit und Freude …

Dankbarkeit, fängt ganz klein an und warum ist es eigentlich so wichtig zu danken?

Danken macht uns bewusst: Es ist nicht selbstverständlich, dass andere etwas für uns tun.

„Geben ist seliger als Nehmen.“ – Wie wahr ist dieses Pauluswort aus der Apostelgeschichte. Und der Dank, den man für das Gegebene empfängt, ist das Schönste an allem! Weil da etwas zurückstrahlt von der Freude, die man verschenkte, zurückstrahlt ins eigene Herz.

Wie sieht das aber nun mit unserer Dankbarkeit gegenüber Gott aus? Ist das da genauso wie unter uns Menschen?

In der Bibel wird immer wieder gedankt und gelobt. Es gibt Psalmen, die uns rufen: „Stimmt ein in den Dank!“ Die Paulusbriefe – immer wieder hören wir die Aufforderung: „Seid dankbar in allen Dingen!“ Oder denken wir an die Geschichte von den 10 Aussätzigen, wo Jesus erstaunt fragt: „Waren es nicht zehn, die Gott gesund gemacht hat? Wo sind die anderen neun? Ist kein einziger zurückgekommen, um Gott zu loben als nur dieser eine, noch dazu ein nicht-jüdischer Samariter?“

Zu oft bedanken wir uns bei den Falschen und irgendwie liegt es uns näher, an Zufälle zu glauben als an die Güte Gottes; – das liegt unserem Denken irgendwie fern. Doch wir wollen unser Denken erneuern und die himmlische Dimension mit einbeziehen. Ihr Lieben, überall und in allen Dingen und jederzeit wirkt Gott!

Dieses Denken wollen wir einüben und trainieren, denn es entsteht nicht von allein.
Je mehr wir Gott in den Dingen wirken sehen, desto mehr Dankbarkeit und Freude entsteht in uns. Und je mehr Dankbarkeit, desto mehr wächst unser Vertrauen auf Ihn, unseren herrlichen Gott und Vater. Und je mehr Vertrauen, desto mehr bitten wir Ihn um Hilfe in jeder Lage. Und je mehr Hilfe Gottes, desto mehr sehen wir Ihn wirken …

Ja, der Gottesdank ist sogar so wertvoll, dass er allem, was wir mit Dankbarkeit empfangen eine neue Qualität gibt: „Alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird; denn es wird geheiligt durch das Wort Gottes und Gebet.“ Der Dank macht das Empfangene erst wirklich gut.

Gott danken macht uns bewusst: Es ist nicht selbstverständlich, was Gott für uns tut. Alles ist ein Geschenk.

Dass die Sonne uns wärmt und die Frucht zum Reifen bringt, dass der Frühling uns das Herz erwärmt nach der langen Kälte, dass der Sommer das Grün in die Bäume und die Kraft in die Früchte strömen lässt – nichts davon ist selbstverständlich. Alles ist ein Geschenk. Gott möchte, dass von der Freude, die er uns schenkt, etwas zurückstrahlt. Zu ihm selbst, aber auch zu unseren Mitmenschen.

Da wo Gott ist, herrscht Freude und Jubel und König David, der folgenden Psalm als Dankgebet schrieb, wußte es genau: Nicht irgend jemand und kein Zufall hatte ihn gerettet, sondern der Herr selbst.

„Da hast Du mein Klagen in Tanzen verwandelt,
hast mir das Trauergewand ausgezogen
und mich mit Freude umgürtet.“
Psalm 30,12

Wer Gott von Herzen dankt, der erlebt etwas ganz Wunderbares: Er wird selber reich und glücklich. Amen

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, seid überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞



Gott danken macht uns bewusst_ Es ist nicht selbstverständlich, was Gott für uns tut. Alles ist ein Geschenk ... #täglicheImpulse #erlebeGott

Teilen mit

Dies ist der Tag, den der HERR macht 🌞

Starte freudig in diesen neuen Tag ツ

Gott will nicht, dass du bedrückt, verzweifelt, niedergeschlagen oder entmutigt bist. Die gute Nachricht ist, dass deine Perspektive sich ändern kann, wenn du den Blick auf Jesus richtest, auf Seine Möglichkeiten und dich von Ihm aufrichten und stärken lässt. Und wenn heute deine Umstände schwierig sind, darfst du damit rechnen, dass Gott etwas Gutes daraus machen wird, wie er es in seinem Wort verheißen hat.
Amen




Dies ist der Tag, den der HERR macht ... #täglicheImpulse #erlebeGott

Teilen mit