Unser Leben darf nicht vom „Tempo“ dieser Welt bestimmt werden …

Keine Zeit, eine Krankheit unserer Zeit!

Manch einer hat nur ein mitleidiges Lächeln, wenn er davon hört, dass Petrus aufhörte zu arbeiten um Jesus zuzuhören, oder auch, dass Maria sich zu den Füßen Jesu setzte um Seine Worte zu hören. Denken wir nur an die Martha, wie sie das Verhalten der Maria so gar nicht versteht. Und Du? Hast Du noch Zeit, jeden Tag Zeit um Gott zuzuhören, was ER zu sagen hat, um Sein Wort zu lesen, um mit IHM zu reden (beten)?

Gott hat die Zeit geschaffen und er hat seine Schöpfung und Kinder mit Zeit überschüttet, damit sich das Leben entwickeln kann und weitergegeben werden kann. Es ist ein großes Geschenk, dass wir Zeit haben z.B. zum Lesen, zum Singen, Hören, Beten, zur Ruhe, zum Essen, zu Begegnung … Es stellt sich sofort die Frage nach dem Umgang, nach unserer Verantwortung. Wie gehen wir mit diesem Zeit-Reichtum um?
Steve Jobs, der Begründer von Apple, er ist vor 7 Jahren an Krebs gestorben, hat kurz vor seinem Tod etwas Wichtiges gesagt. Es war eine Rede vor Uni Absolventen. Er hatte davon gesprochen, dass der Tod erst die Zeit kostbar macht. Und dass deswegen der Tod wichtig sei. David bittet in einem Psalm, dass er doch die Endlichkeit seiner Lebenszeit begreifen könne: „Herr, lehre mich, dass es ein Ende mit mir haben muss und mein Leben ein Ziel hat..‘ (Psalm 39). (vgl. auch: Psalm 90,12: Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden).“
Ja, wir sind vergänglich. Der ‚Zahn der Zeit‘ nagt auch an uns.

Wenn wir die wenige Zeit, die wir oft so empfinden, Gott hinhalten, dann erkennen wir evtl. auch die vielen kleinen Zeitdiebe (Ablenkungen), die uns die Qualitätszeit rauben wollen: verplemperte Zeit vor dem TV; mit dem Smartphone …; eben der Zeitvertreib. Zeitdiebe vertreiben kostbare Zeit, ja, schlagen sie sogar tot. Viele Menschen sind wie Petrus oder wie Martha. Sie machen sich viel Mühe, aber es kommt wenig dabei heraus, weil sie nicht das machen, was der Herr möchte.

Petrus aber hat das Hören auf Gottes Wort nicht für verlorene Zeit angesehen. Maria sah das Hören auf den Herrn JESUS nicht für verlorene Zeit an. Und weil es so wichtig ist noch einmal die Frage: Wie steht es mit Dir? Nimmst Du Dir Zeit auf den Herrn zu hören? Betest Du regelmäßig? Liest Du treu Deine Bibel? Nimmst Du Dir wirklich Zeit für den Herrn oder muss alles immer schnell gehen?

JESUS hat all den Menschen damals wie heute sehr deutlich vor Augen geführt, dass wir nichts verlieren, wenn wir uns Zeit nehmen für Gottes Wort. Der HERR macht es so deutlich, dass es sich lohnt für JESUS Zeit zu haben. Meine Lieben, wir brauchen wieder die Ruhe zu JESU Füßen sitzen zu können, um auf Sein Wort zu hören. Unser Leben darf nicht vom „Tempo“ dieser Welt bestimmt werden. Wenn wir uns Zeit nehmen um auf JESUS zu hören, dann wird sich JESUS Zeit nehmen für uns da zu sein und uns mit Segnungen überschütten.

JESUS ruft Dich mehr Zeit für IHN zu investieren, weil ER Lust hat mehr für Dich zu tun! AMEN!

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, seid überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞




Unser Leben darf nicht vom "Tempo" dieser Welt bestimmt werden ... #täglicheImpulse #erlebeGott
╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit

Wie sehr lassen wir uns von kleinen Dingen beunruhigen, uns die Freude und unseren Frieden rauben!

Wie sehr konzentrieren wir uns auf Dinge, die wir überhaupt nicht ändern können – die nur Gott ändern kann!

Ihr Lieben, was sagt uns Gottes Wort? Seid stille und erkennt, dass ich Gott bin.

Wir versuchen oft, unser Leben alleine zu bewältigen. Zuerst sind wir mutig und fröhlich mit Jesus unterwegs. Dann kommen die Zweifel und der Mut und die Freude lassen nach, und wir rudern mit den Armen, kämpfen mit aller Kraft gegen die Wogen des Lebens, doch wir versinken.

In Psalm 62,6 steht geschrieben: “Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe; denn von Ihm kommt meine Hoffnung.“

Es kommt auf die richtige Perspektive an, wir müssen unseren Blick auf Jesus richten, Ihm vertrauen und alles aus Seiner Kraft ziehen – Seid stille und erkennt, dass Ich der Herr bin! – sagt Gott.

Wenn ich dem Herrn in meinem Leben Freiraum gebe, so wird Er große Dinge durch mich machen können, aber wenn ich nicht daran glaube, dass bestimmte Dinge möglich sind und in meinem Herzen zweifle, so wird der Herr mich nur bis an den Punkt führen können, bis wo hin ich geglaubt habe.

Da wo deine Kraft aufhört, da fängt Gottes Kraft an. AMEN



Wie sehr lassen wir uns von kleinen Dingen beunruhigen ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Teilen mit

Fehlt dir in manchen Lebensbereichen die Zuversicht?

Wenn du Ermutigungen, Zusagen brauchst, musst du immer wieder daran denken, dass JESUS Christus selbst deine Zuversicht ist. Deine Zuversicht ruht nicht auf den Zeichen, sondern auf dem wunderbaren Wort Gottes, ja, auf JESUS persönlich! Es geht nicht einerseits glauben zu wollen und andererseits auf die Zeichen zu schauen.

„Es ist aber der Glaube ein Beharren auf dem, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht.“ (Hebräer 11,1) Obwohl ich nichts sehe, kein Zeichen bekomme, bin ich dennoch überzeugt von der Tatsache, dass ich errettet bin! AMEN!

Jesus gibt Dir Kraft! Er macht Dich stark! Er macht, dass Du der Sieger bleibst! Der HERR, Dein HERR, der Dich so liebt, will Deine Zuversicht und Stärke sein. AMEN!


Fehlt dir in manchen Lebensbereichen die Zuversicht? Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

Teilen mit

Glücklich sein ist eine Entscheidung!

Wer glaubt, dass sein bestes Leben irgendwann beginnt, der ist ganz weit weg von der Wahrheit. Ein Schritt auf dem Weg zu deinem besten Leben lautet daher: Entscheide Du dich heute dafür Glücklich zu sein! Du musst nicht warten bis in Deinem Leben alles passt oder alles 100%ig läuft, auf der Arbeit oder in der Familie. NEIN, weit gefehlt unser Gott und Vater möchte dass DU jetzt schon glücklich bist!

Ihr Lieben, lasst uns das zu unserem morgendlichen Spruch machen wie unser tägliches Gebet:
Glücklich sein ist einen Entscheidung und von Gott gewollt.

Gott hat uns die Gnade von heute gegeben und nicht die von morgen und wenn wir morgen aufwachen haben wir die Kraft diesen Tag durchzustehen. Gott wird uns das zur Verfügung stellen was wir benötigen. Wenn wir uns heute Sorgen über Morgen machen, werden wir in Frust und Mutlosigkeit verfallen. Entscheide Dich jetzt willentlich und bewusst einen Tag nach dem anderen zu leben und beginne jetzt Dein Leben zu genießen. Unser Leben hier auf der Erde ist zu kurz, als dass wir uns es leisten sollten nicht jeden Tag die Geschenke unseres Vaters zu genießen.

Genieße Deine Familie, Deine Arbeit, Deine Gesundheit, Deine Partnerschaft; genieße alles in DEINEM Leben, denn es ist dir von deinem liebenden Vater geschenkt.

Glücklich sein ist eine Entscheidung, die DU triffst, kein Gefühl, das DU empfindest.

Mit der Gewissheit von Gottes Gnade und Barmherzigkeit und Seinem Wort im Psalm 118,24 verabschiede ich mich bis Morgen und wünsch Euch Gottes überfließenden Segen. Dies ist der Tag, den der HERR macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein. 😊

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, voller Freude im Herrn 🙂
In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞



Glücklich sein ist eine Entscheidung! ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

Mach einen Unterschied 💞

Viele Unterstützer, selbst mit der kleinsten Spende, helfen Click2life-Ministry.org – Menschen mit den lebensverändernden Worten der Bibel zu erreichen und sie nach Hause zu holen. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen! ツ

Spenden
Mehr Informationen >>>>KLICK<<< auf den Button ツ

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!

 

Teilen mit

Damit Gott das tun kann, was ER vorhat, ist es wichtig, dass Sein Reich anbricht!

Ihr Lieben, wir alle kennen folgenden Biblevers: »Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.«
Matthäus 6,10

Gott hat uns allen einen freien Willen geschenkt, und ich möchte jetzt nicht untersuchen, ob dieser Wille gut oder schlecht ist. Jesus aber steht heute vor Dir und mir und fragt uns: „Willst Du richtig beten und leben?“ Willst Du lernen richtig zu beten und willst Du lernen richtig zu leben?

Die erste Frage, die uns da bewegt, ist doch wieder die Frage: „Was ist denn richtig?“ Und es ist gut, wenn wir uns diese Frage stellen. Viele „Christen“ stellen sich heute diese Frage leider nicht mehr! Sie leben ein Leben, nach ihrem Willen und so wie es ihnen Freude macht. Damit Gott aber das tun kann, was ER vorhat, damit »Sein Wille geschehe« ist es wichtig, dass Sein Reich anbricht!

Wir alle, die wir unseren allmächtigen Gott und Vater von ganzem Herzen lieben, warten in gewisser Weise auf Sein Reich, aber das ist nicht das, was unser Text heute meint, wenn der Herr uns lehrt zu beten: „Es komme dein Reich.“ In JESUS ist Gottes Reich uns ganz nahe gekommen. Die Jünger JESU liefen vor JESUS her und verkündigten: „Das Reich Gottes ist nahe gekommen!“ Wenn Du betest: „Dein Reich komme!“ Dann denke dabei nicht an weite Fernen, sondern daran, dass Gottes Reich inwendig in Dir anbrechen soll! Gottes Reich soll in Dein Leben kommen! Dein Gebet sollte also sein: „Herr, dein Wille geschehe, versetze mich in Dein Reich und lass Dein Reich in mir anbrechen!“ AMEN

Erst wenn Gottes Reich in Dir anbricht, wird es möglich sein, dass Gottes Wille geschehen kann in Deinem Leben. Solange Du noch Ungewissheit darüber hast und auf der Suche nach Gottes Reich bist, solange wirst Du nicht erleben können, wie Gottes Wille anfängt in Deinem Leben, im Himmel und auf der Erde zu geschehen. Wenn aber Gottes Reich, wenn JESUS in Dir ist, dann werden Dir plötzlich die Augen geöffnet und Du wirst erkennen, was der Wille Gottes ist und dass der Wille Gottes wunderbar ist und dass Du im Willen Gottes ganz einfach leben kannst. Du wirst das erkennen und vollkommen loslassen von Deinem eigenen Leben. Wie wunderbar wird das sein!

Da, wo JESUS ist, ist Reich Gottes! JESUS möchte bei Dir sein, auf dass Du auch freudig beten kannst: „Dein Wille geschehe!“, und dann voller Freude Gott danken kannst: „Oh HERR, ich bin so froh, dass DEIN Wille in meinem Leben geschieht.“ Mein Wunsch und mein Gebet ist, dass Du erkennst, dass es gut ist, im Willen Gottes zu zu leben. Unseren Willen dem Willen Gottes unterzuordnen bedeutet nicht, dass wir überhaupt keine eigenen Entscheidungen treffen sollen, ER möchte jedoch, dass wir eine Entscheidung treffen, und zwar in Abhängigkeit von Ihm und dann im Glauben vorangehen.

Wie beruhigend ist es zu wissen, dass Gott unabhängig von unserem Tun einen Plan für unser Leben hat, den Er ausführen wird. Niemand kann Ihn daran hindern – auch wir nicht. Meine Lieben, Gott hat uns ein neues Leben geschenkt, das ausschließlich den Willen Gottes tun will und ER möchte in uns durch dieses neue Leben das wirken, was Er in seinem Plan hat. Wie wundervoll ist es, wenn unser Wille sich in seinen einfügt und wir sozusagen an diesem Plan Gottes für unser Leben „mitwirken“ dürfen. Wir müssen verstehen, dass es keine einmalige Sache ist, den Willen Gottes im persönlichen Leben zu erkennen ist ein dauerhafter Prozess.

„Und seid nicht gleichförmig dieser Welt, sondern werdet verwandelt durch die Erneuerung eures Sinnes, dass ihr prüfen mögt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist“
Röm 12,2

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!
Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤔

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞



Damit Gott das tun kann, was ER vorhat, ist es wichtig, dass Sein Reich anbricht! ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

Mach einen Unterschied 💞

Viele Unterstützer, selbst mit der kleinsten Spende, helfen Click2life-Ministry.org – Menschen mit den lebensverändernden Worten der Bibel zu erreichen und sie nach Hause zu holen. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen! ツ

Spenden
Mehr Informationen >>>>KLICK<<< auf den Button ツ

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!

Teilen mit

Genieße jeden Tag!

Nichts behindert dein Glaubensleben mehr und nimmt dir mehr Glück und Freude, als Sorgen. Heute will ich dich ermutigen, dir keine Sorgen zu machen. Vertraue und empfange es im Glauben – dein Gott und Vater, hat alles unter Kontrolle. Herusforderungen und Probleme kommen und gehen, aber sich Sorgen zu machen, wird dir nicht helfen. Wir müssen lernen Dinge loszulassen und nicht ständig versuchen Dinge ändern zu wollen – die nur Gott ändern kann. Deine Aufgabe ist es, einfach loszulassen und Gott zu erlauben, dich aufzufangen. Natürlich passieren täglich schlimme Dinge in der Welt. Und JA, wir dürfen auch Bedenken haben, auf jeden Fall. Bedenken zu haben, spielt sich außerhalb des Körpers ab, aber Sorgen sind innerhalb des Körpers und Sorgen sind wie eine Sucht die uns krank machen!

Ich will dich heute herausfordern: Lächel jeden Tag und trete den Herausforderungen mit Mut entgegen. Gib nicht auf – hab Glauben, vertraue deinem allmächtigen Vater, denn ER wird dich hindurch tragen. Lass deinen Tag von deiner Hoffnung gestalten, nicht von deinen Ängsten. Strecke Ihm einfach deine Arme entgegen und glaube – dass dein Vater dich auffangen wird.
„Sich Sorgen machen, halten die schlimmen Dinge nicht davon ab, zu passieren. Sie halten dich nur davon ab, die guten Dinge in deinem Leben (den Segen Gottes) zu genießen.“

Gott hat dein und auch mein Leben unter Kontrolle und wie in jeder Geschichte gibt es immer ein Ende (Happy End) und da sind wir noch nicht. Wir sind noch nicht da. Es gibt ein Ende und das Ende ist für dich und für mich und für alle, die auf Jesus Christus vertrauen, wirklich sehr, sehr gut! Sind das nicht gute Nachrichten?

Du kannst heute lächeln, weil alles letztlich gut sein wird. Das ist das Wort Gottes – das ist Seine Verheißung für dein Leben!

Gott wischt alle Tränen ab, Gott trocknet deine Tränen ab. Gott wischt alle Tränen ab, hier im Land der Herrlichkeit (aus dem Songtext von Johannes Falk).

Das Abwischen der Tränen ist ein zärtliches Bild. Es beschreibt Zärtlichkeit, Nähe und Geborgenheit. Tränen abwischen, das bedeutet eine ganz persönliche Zuwendung. Trostworte können an viele Menschen zugleich gerichtet werden, aber Tränen abwischen, das kann immer nur bei einem einzelnen Menschen geschehen. Dazu muss sich einer mir ganz und gar zuwenden. Dazu muss sich einer um mich als einzelnen kümmern.

Im letzten Buch der Bibel wird dies nun von Gott gesagt: „Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.“ (Offenbarung 21, 4) Gott wendet sich uns zu. Er hat jeden von uns ganz persönlich im Blick. Und er nimmt immer wieder persönlich Anteil an unserem Schicksal. So ist das Bild vom Abwischen der Tränen ein Bild für die Nähe und Geborgenheit, die Gott uns im Glauben schenkt. AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen Tag!
Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤔

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞




Gott wischt die Tränen ab ... Andreas Keiper #erlebeGott

Mach einen Unterschied 💞

Viele Unterstützer, selbst mit der kleinsten Spende, helfen Click2life-Ministry.org – Menschen mit den lebensverändernden Worten der Bibel zu erreichen und sie nach Hause zu holen. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen! ツ

Spenden
Mehr Informationen >>>>KLICK<<< auf den Button ツ

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!

Teilen mit

Entmutigt? – Ermutigt!

Entmutigt? – Ermutigt!

Der Alltag holt uns immer wieder ein. Das Leben ist ein ständiger Kampf. Die Sorgen des Lebens ersticken so manche Freude. In vielen Familien herrschen finanzielle Nöte. Der hohe Lebensstandard in Deutschland ist nicht mehr gewährleistet. Die Anforderungen im Beruf werden immer größer. Stress und Hektik bestimmen unser Leben.

Laut einem Gesundheitsreport der Deutschen Angestellten Krankenkasse stieg die Zahl der psychischen Erkrankungen auf ein Rekordhoch. Menschen sind depressiv, ausgebrannt und haben körperliche Schmerzen ohne Ursache. Schaut man die Nachrichten im Fernsehen, so sind diese von Terror, Kriegen und Korruption geprägt. Die Welt, in der wir leben, scheint immer verrückter zu werden. Was wird nur aus unseren Kindern und Kindeskindern?

In Josua 1,9 wird dem Nachfolger von Mose – Josua, Mut gemacht. Er sollte und durfte Mut fassen, weil Gott mit ihm sein würde. Ängstlich brauchte er auch nicht sein, weil Gott ihm zusagte, mit ihm zu gehen. 40 Jahre hatte er an der Seite von Mose erlebt, wie großartig dieser Gott ist. Unzählige Wunder gab es auf der Wüstenreise von Ägypten nach Israel. Angesichts dieser großen Aufgabe machte Gott ihm Mut, ihm zu vertrauen.

Gott will auch mit dir durchs Leben gehen, mit dir sein, in jeder Lebenslage. Doch musst du das auch zulassen. Leider fragen wir oft nur nach ihm, wenn wir keinen Ausweg sehen, wenn die erschreckenden Nachrichten um uns herum uns krank machen.

Doch er will nicht der Lückenfüller, der Notnagel sein. Gott will dein Herr, Tröster und Ermutiger sein. Lade ihn doch heute durch ein einfaches Gebet dazu ein. Dann wirst du erleben, dass, Gott sei Dank, Entmutigte wieder Mut fassen dürfen!

ER wartet auf Dich, der Du noch nie gesagt hast, Herr JESUS, meine eigenen Wege tun mir leid, meine Sünde belastet mein Gewissen. ER wartet auf Dich und sagt: Kehre um, verlass die Wege der Sünde und komm, folge mir nach!

Und ER wartet auf Dich, der Du JESUS Christus schon nachfolgst. ER wartet, dass Du im täglichen Leben immer wieder nach SEINEM Willen fragst um zu tun, was ER will, um zu leben, wie ER es möchte. ER stellt Dir Sein Wort vor Augen und möchte, dass Du erkennst, dass die Wege, die ER für Dich ausgewählt hat, die besten für Dich sind, auch wenn Du so manches mal und über so manche Dinge anders denkst.

Der Herr gebe, dass Du die richtige Wahl triffst! AMEN!

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag

In Jesu Liebe verbunden, Andreas

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat ツ




Entmutigt? - Ermutigt! Evangellist Andreas Keiper

Teilen mit