Sprich Gottes Wahrheit über deinem Leben aus und erlebe Gottes übernatürliche Freude ツ

Ihr Lieben, wenn wir uns bewusst darüber sind, welche Macht unsere Worte haben, kann das unser ganzes Leben verändern!

Gottes Wort lehrt uns in 1. Petrus 3,10: „Wer sich am Leben freuen und gute Tage erleben will, der achte auf das, was er sagt. Keine Lüge, kein gemeines Wort soll über seine Lippen kommen.“

Wir können durch unsere Worte entweder positive, aufbauende, ermutigende Dinge in unser Leben bringen, oder negative, bedrückende und entmutigende. Also, ich will Gottes Wahrheit aussprechen und mich am Leben freuen

Ich will dich heute ermutigen, postive Worte in deine Situation oder zu den Sorgenbergen in deinem Leben zu sprechen, anstatt über sie zu sprechen! Bitte den Heiligen Geist dir zu zeigen, wo du Gottes Wahrheit in dein und in das Leben anderer hineinsprechen kannst und erlebe, wie dies anhaltend positive Veränderungen bewirkt.

Je mehr du dir dies aneignest, umso mehr werden sich die Gewohnheiten deiner Worte ändern und dein Denken wird sich auf das Gute und nicht mehr auf das Schlechte fokussieren.

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Deine Worte haben Macht! Family and Friends Church
Teilen mit

Jesus ruft dir, wenn du in Sorgen und Nöte kommst, immer ein Wort der Ermutigung, des Trostes, der Hoffnung und des Sieges zu …

Meine lieben Glaubensgeschwister und Freunde, es gibt so viele Stimmen in unserem Alltag, die auf uns einreden wollen und es liegt an uns, auf welche Stimme wir hören und welcher Stimme wir folgen wollen. Da ist die donnernde, entmutigende Stimme des Feindes, der dir Angst und dein Leben schwer machen möchte. Und da ist aber auch die leise, liebliche Stimme deines Heilandes JESUS, der dir heute neu zuruft: „Fürchte Dich nicht!“

Die Bibel ermutigt uns heute mit dem folgenden Bibelvers aus Hebräer 10,35 und ruft uns zu: „Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. Geduld ist euch not, dass ihr den Willen Gottes tut und die Verheißung empfangt.“

Ihr Lieben, der Feind ist nur durch Glauben, Gottes Wort, Gebet und Geduld zu überwinden. JA, es scheint dir vielleicht ein harter Kampf zu sein, doch wenn Du auf das vollbrachte Werk JESU schaust, dann weißt du, du bist mehr als ein Überwinder – [DU bist Sieger!] Denn, „wenn du auf den Herrn schaust, dann wirst du den Sieg davontragen.“ (Psalm 118 Verse 15-16)

Der Herr ruft dir zu: „Wo ist dein Glaube?“ Was auch immer du für Sorgen und Nöte hast, lege sie in die Hände Gottes, denn nur ER allein kann helfen, bewahren und erretten, dir den Sieg über all die Probleme und Sorgen schenken. Halleluja – gepriesen sei der HERR! Amen!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus ruft dir, wenn du in Sorgen und Nöte kommst, immer ein Wort der Ermutigung, des Trostes, der Hoffnung und des Sieges zu ...  Andreas Keiper
Teilen mit

Erwarte Gottes übernatürliches Handeln in deinem Leben …

Ihr Lieben wir haben einen Gott, dem nichts unmöglich ist. Unser Gott ist derselbe, gestern, heute und morgen – AMEN und ER vollbringt Wunder, immer wieder und auf der ganzen Welt. Das größte Wunder aber, das Gott getan hat ist, dass Gott seinen Sohn Jesus auf die Erde geschickt, der das Größte für uns getan hat.

Gemeinsam mit unserem Gott sind alle Dinge möglich und ER schenkt uns in unserem Leben Seine Gunst. Immer wieder von Neuem öffnet er uns Türen und ermutigt uns, IHM zu vertrauen, vorwärts zu gehen, mehr zu erwarten und uns nach seinem Segen auszustrecken. Gott hat große Pläne mit dir und sehnt sich danach, diese Pläne mit dir wahrwerden zu lassen und wenn du mal auf dein bisheriges Leben zurückschaust, wirst du sehen wie Gott eingegriffen, dich geführt und bewahrt hat.

Eine Veränderung, ein Durchbruch oder ein Wunder, das sich erfüllt, kann manchmal sehr schnell geschehen, es kann sich aber auch sehr lange hinziehen. Du und ich, wir wissen nie, wann Gott uns den ersehnten Durchbruch schenken will – alles hat Seine Zeit (Prediger 3,1-4)!

Ich will dich heute ermutigen, alles loszulassen und auf Gott alleine und seine Möglichkeiten zu vertrauen. Die Welt kann dir nichts geben und auch nichts nehmen, was du nicht schon durch Jesus Christus hast und je mehr du es schaffst, dich auf diesen einzigartigen, wundervollen, liebevollen und genialen Gott einzulassen, umso mehr wirst du in deiner Zukunft staunen können über all die offenen Türen, Durchbrüche und Wunder, die ER auf deinem Glaubensweg getan hat.

Meine lieben Geschwister, wissen wir nur dass Gott Wunder tut oder haben wir noch den Glauben an Wunder? Sind wir überzeugt davon, dass Gott bewirken kann, was kein Mensch tun könnte?

Lasst uns nach den Wundern Gottes ausstrecken, Gott begegnet Menschen, die ihm das Unmögliche zutrauen! In Markus 16,17 lesen wir: „Die Zeichen werden folgen denen, die da glauben.“ Hier steht nicht: Wunder werden der Gemeindeleitung, Pastoren oder Hauskreisleiter erleben. Nein, Zeichen geschehen, wo Menschen an sie glauben.  Wir haben einen Gott der Gegenwart und ER sagt somit auch heute zu dir und auch mir: „Heute, hier und jetzt kann ich das Wunder tun!“ In dir lebt der, der Wunder tut! Halleluja, Amen

Ich wünsche euch einen überfließend gesegneten Tag und dass ihr die Wunder und Segnungen, die Gott heute für euch bereit hat – seht, erkennt und im Glauben empfangt. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Teilen mit

Gott wartet auf die stillen Begegnungen mit uns …

Unser Alltag ist oft sehr hektisch und voller Streß und Anforderungen, sogar Überforderungen. Und auch nach Feierabend, am Wochenende und im Urlaub muß man noch vieles tun und hat so viele Verpflichtungen.

Und montags scheinen dann viele erholungsreif vom Wochenende zu sein ? Gott will diese Hektik nicht!

Ihr Lieben, wir sind auf dem Weg, ein Weg voller Herausforderungen, aber nicht ziellos und ruhelos, denn unser Herr Jesus ist an unserer Seite. ER stärkt uns, hilft uns und lässt uns immer wieder Seine Ruhe und Seinen tiefen Frieden spüren.

Jesaja 30 Vers 15 lehrt uns: „Denn so spricht der HERR, der Heilige Israels: Nur in Umkehr und Ruhe liegt eure Rettung,
nur Stille und Vertrauen verleihen euch Kraft.“

ER will uns ein Leben in Fülle geben geben, voller Ruhe und Kraft. Aber es ist unsere Entscheidung, ob wir uns leben lassen oder ob wir unser Leben aktiv gestalten. Nur die Umkehr zu JESUS, der Quelle des Lebens und das Ruhen an Seinem Herzen bringen uns Rettung; nur die Stille vor Ihm und Vertrauen in jeder Situation verleihen uns Kraft. Meine lieben Geschwister, wir sollten unser Leben prüfen, ob wirklich alles notwendig ist, was wir tun. Sind wirklich alle Verpflichtungen von Gott oder haben wir sie selber übernommen oder sind sie uns, sogar von anderen aufgeladen worden?

In der Bibel ist Ruhe ein zentraler Begriff und kommt sehr häufig vor. Wenn wir in den Hebräerbrief blicken, dann lesen wir folgendes: „Es ist also noch eine Ruhe vorhanden für das Volk Gottes. Denn wer zu Gottes Ruhe gekommen ist, der ruht auch von seinen Werken so wie Gott von den seinen. So lasst uns nun bemüht sein, zu dieser Ruhe zu kommen.“
Hebräer 4,9-11a

GOTTES RUHE ist eine besondere Art der Ruhe. Eine Ruhe, die in Verbindung steht mit Gott, unserem Vater und Schöpfer. Ruhe die in Verbindung steht mit Jesus, dem Sohn und Erlöser. Eine Ruhe, die in Verbindung steht mit dem Heiligen Geist, dem Geist Gottes und Tröster.

Lasst uns heute zu Gottes erlösender Ruhe finden, die ER für uns bereit hält, ER wartet auf die stillen Begegnungen mit uns! AMEN

Ich wünsche dir gerade heute einen Tag, an dem du erleben kannst, wie die Gegenwart Gottes dich stärken wird und wie Gott dich leiten und führen wird, zu neuen Orten des Segens ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott wartet auf die stillen Begegnungen mit uns ... #täglicheImpulse #erlebeGott

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 

Teilen mit

Gott möchte unser Leben durch SEIN Wort formen und verändern …

Ihr Lieben, es gibt nichts schöneres, als morgens nach dem Aufstehen mit Gottes Wort in den neuen Tag zu gehen. Gottes Wort ist etwas sehr kostbares, was manchmal aber leider oft vergessen wird und Gottes Wort ist absolut bindend für all jene, die sich entschieden haben, unserem Herrn JESUS nachzufolgen.

Gottes Wort ist lebendig, lass heute morgen zu, dass Gottes Wort etwas an Dir verändert – lass Sein Wort zu Dir reden, den Gott möchte dein und auch mein Leben durch SEIN Wort formen. ER möchte aus Dir etwas wunderbares, schönes machen, so wie der Töpfer aus Ton ein wunderbares Gefäß formt.

In Jesaja 55, Verse 10 und 11 steht geschrieben: Denn gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen, zu säen, und Brot, zu essen, so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein: Es wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende.

Und in Jeremia 23 Vers 29 lesen wir:
Ist mein Wort nicht wie ein Feuer, spricht der Herr, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmeißt?

Gottes Wort verändert aber nicht nur Menschenherzen – Gott spricht und es geschieht!

Darum, lasst den Geist Gottes ungehindert wirken und uns mit offenen Herzen schauen, was der Herr uns heute zu sagen hat. Gottes Wort kann uns, wird Dich, nicht einfach so lassen, wie Du bist, sondern wird Dich immer verändern. Sein wunderbares Wort, kann Dein Leben neu machen, bleibend neu machen, das ist so wunderbar – das ist das Wirken Gottes in unserem Leben!

Er will dir begegnen und dein Herz Schritt für Schritt verändern und dir zeigen, was ER noch alles für Überraschungen und Segnungen für dich bereit hat. Gottes Wort wird Dich nicht einfach so lassen, wie Du bist, sondern wird Dich immer verändern, wenn du es zulässt. Das ist der große Unterschied, meine Worte können Dich ermutigen, aber nicht bleibend verändern, wie gut sie auch gewählt sind, aber Gottes Wort, Gottes wunderbares lebendiges Wort, das kann Dich verändern, kann Dein Leben neu machen, bleibend neu machen. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott möchte unser Leben durch SEIN Wort formen ... erlebe Gott
Teilen mit

Gott hat für jeden von uns einen Weg …

Es ist nicht immer einfach Gottes Wege für unser Leben zu erkennen und jeden Tag müssen wir Entscheidungen treffen, große und kleine, und manche haben Auswirkungen auf unser gesamtes Leben.

JA, wir wissen nicht, was uns alles auf unserem Glaubensweg begegnen wird, aber was wir wissen ist, dass wir unserem HERRN vertrauen können und ER in jeder Situation bei uns ist und die nötige Kraft gibt, zu überwinden.

Und im Rückblick sehe ich, dass Gott mich den ganzen Weg, bis hierher geführt hat und ich kann freudig ausrufen: „Gott ist mein Hirte gewesen mein Leben lang bis auf diesen Tag“ (1.Mose 48,15). 

Ihr Lieben, wenn wir loslassen und es zulassen, greift Gott korrigierend in unsere Leben ein – es gilt nur dies zu erkennen und Gott Glauben zu schenken.

Darum möchte ich dich heute ermutigen, bleib mit Gott unterwegs und erlebe wie ER für dich kämpft und wie ER jedes Problem, zu einem Segen für dich werden lassen kann, der grösser und stärker ist, als du es dir jemals hättest vorstellen können. Gott hat dich widerstandsfähig gemacht und ER hat dir alles gegeben, damit du mutig und siegreich Seinen Weg gehen kannst. Ich bin überzeugt davon, dass du dich jeglichen Herausforderungen mit der Kraft und Weisheit Gottes stellen kannst und mit IHM zusammen schlussendlich siegreich und stärker herausgehen wirst.

Gepriesen sei der HERR! Amen!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wenn wir loslassen und es zulassen, greift Gott korrigierend in unsere Leben ein ... Andreas Keiper
Teilen mit

Dankbarkeit verändert unser Herz ღ

Ich bin dem HERRN sehr dankbar für die Dinge, die ER in meinem Leben getan hat. Ja, manchmal waren die Umstände in meinem Leben alles andere als einfach und doch durfte ich in diesen schwierigen Zeiten immer wieder erleben, wie sich meine Situationen und ich mich verändert habe, wenn ich angefangen habe Gott zu loben und zu danken.

Ihr Lieben, DANKEN – verändert alles!

Lasst uns mal schauen was in Psalm 100, Vers 4 steht. Sicher werdet ihr diesen Vers kennen: „Zieht ein in seine Tore mit Dank, in seine Vorhöfe mit Lobgesang! Preist ihn, dankt seinem Namen!“

Ohne ein dankbares Herz kommen wir nicht einmal durch das Tor, das zu den Vorhöfen führt. Aber die gute Nachricht ist, es gibt ein Passwort mit fünf Buchstaben für diese Tor: DANKE

Wenn wir eine dankbare Haltung haben, erfahren wir Gottes Gegenwart und sein Wohlwollen. Eine Haltung der Dankbarkeit bringt uns seine Gegenwart und seinen Segen. Wir entwickeln einen größeren und stärkeren Glauben, weil wir das Gute an Gott viel mehr sehen und die Zweifel verlieren sich. Wir fangen an, fröhlich und hoffnungsvoll zu werden, weil wir erkennen, Gott ist gut!

Das macht unser Herz leicht und fröhlich, die schlechte Laune verfliegt und wir können unserem Vater im Himmel freudig Loblieder singen.

Ich danke dem HERRN von ganzem Herzen und erzähle alle deine Wunder. Ich freue mich und bin fröhlich in dir und lobe deinen Namen, du Allerhöchster … (Psalm 91,1-2)

Meine lieben Geschwister, es gibt so vieles wofür wir unserem Vater im Himmel dankbar sein können und ich möchte dich heute ermutigen, eine immerwährende Haltung der Dankbarkeit zu entwickeln, denn wenn wir lernen, für das Kleine und Unscheinbare in unserem Alltag dankbar zu sein, kann Gott uns mehr und Größeres anvertrauen! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Dankbarkeit verändert unser Herz ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott hat Sein Werk in uns angefangen und ER wird es auch vollenden – wenn wir es zulassen …

Ihr Lieben, wir werden zwar durch die Gnade Gottes gerettet, doch wir werden nur durch unsere Entscheidung verändert und zu dem Menschen, den Gott sich vorstellt. Wir müssen in unserem Glaubensleben jeden Tag aufs Neue die richtigen Entscheidungen treffen, eine nach der anderen, indem wir unser Leben nach Gottes Plan und Zweck für uns ausrichten.

Gott verändert uns Schritt für Schritt – wenn wir es zulassen!

Meine lieben Geschwister, das Einzige, was uns hindert, in unserem Leben Heilung und Veränderung zu erleben, ist, wenn wir Gott begrenzen und uns selbst eine Grenze gesetzt haben, wie viel wir von uns preisgeben wollen. So oft geben wir uns mit dem Mittelmaß zufrieden und haben aufgehört zu glauben, dass Gott noch heilen und Wunder tun will. Wenn wir Durchbrüche erleben und wachsen wollen, müssen wir uns verpflichten, wahrhaftig zu sein.

Es ist von uns abhängig, wie sehr Gott uns verändern darf. Sind wir offen für Seine Korrektur? Sind wir bereit, unser dickes, fettes ICH zu opfern? Vertrauen wir Ihm und überlassen uns Seiner Erziehung oder verweigern wir uns?  

Römer 12,Vers 2 lehrt uns:
„Gleicht euch nicht dieser Welt an, sondern wandelt euch und erneuert euer Denken, damit ihr prüfen und erkennen könnt, was der Wille Gottes ist: Was Ihm gefällt, was gut und vollkommen ist.“

Wir sollen uns nicht der Welt angleichen, uns nicht verführen lassen und mit der Welt ins gleiche Horn stoßen. Wir wollen fest stehen wie ein Fels in der Brandung. Gott will uns nicht aus der Welt herausnehmen, ER sendet uns sogar in die Welt hinein, damit wir Seine Zeugen sind – zu Seiner Ehre!

Darum möchte dich ermutigen, sei bereit dich vom Heiligen Geist in jedem Bereich deines Lebens verändern und leiten zu lassen und lebe dein Leben nicht ohne das aufregende Gefühl von Wachstum und Veränderung. Sonst verpasst du all die guten Dinge, die Gott für dich bereithält und durch dich tun kann. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott verändert uns Schritt für Schritt – wenn wir es zulassen! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Lass nicht schon am Morgen die Flügel hängen! 😕

Vielleicht hast auch du heute Wege zu gehen, die nicht leicht sind. Vielleicht musst Du heute durch manche Herausforderung hindurch – freue dich darauf!

Du fragst dich jetzt vielleicht, warum soll ich mich da freuen?
Nun, weil es Gottes Wort sagt! ツ

Im Jakobusbrief 1,2-4 heißt es:
Meine lieben Brüder, erachtet es für lauter Freude, wenn ihr in mancherlei Anfechtungen fallt, und wisst, dass euer Glaube, wenn er bewährt ist, Geduld wirkt. Die Geduld aber soll ihr Werk tun bis ans Ende, damit ihr vollkommen und unversehrt seid und kein Mangel an euch sei.

Anfechtungen, Schwierigkeiten, Not, Krankheit, harte Zeiten, wer kennt das nicht von uns?! Wie wunderbar ist es da, wenn jemand dir zuruft: Ich kämpfe mit Dir, ich denke an dich! Gott ist da und will auch Dich mit SEINER Gegenwart und Hilfe beschenken! ER weiß, dass du immer wieder schwierige Wege gehen musst, aber ER will, dass du dich anfängst über diese Wege zu freuen! „Freut euch, wenn ihr in mancherlei Anfechtung geratet.“

Und auch wenn es manchmal so scheint als ob wir eine Niederlage erleiden müssten, will ich dich heute ermutigen – Du kannst heute auf all die schwierigen Umstände mutig zugehen, weil Gott bei dir ist! Weil ER dir zuruft „Freue Dich!“ Du brauchst nicht entmutigt zu sein, verzagt, voller Sorge oder ängstlich auf die Umstände blicken, sondern darfst erwartungsvoll sein, was Gott tun wird, wie Er dich durch trägt und dich segnet.

Indem du Gott in dein Leben integrierst, ihm mit ganzem Herzen vertraust, legst du alles in seine Hände und ER schenkt dir Seinen tiefen Frieden und Seine übernatürliche Freude. Denn, wenn du vertrauensvoll alles in Gottes Hände legst, entscheidest du dich, zu glauben, dass Gott alles in Seiner mächtigen Hand hat. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Lass nicht schon am Morgen die Flügel hängen! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Zu Jesu Füßen bekommen wir Orientierung für unser Leben und für unser Tun …

Es ist für uns gut, morgens als erstes mit unserem Herrn zu reden und zu Seinen Füßen zu sitzen. Es geht darum, dass wir IHM zuhören müssen, bevor wir in den Tag starten um uns an die Arbeit zu machen.

In dieser stillen Zeit, zeigt ER uns was wichtig ist, macht uns Mut, gibt Hoffnung, tröstet, stärkt und baut uns auf. In Seiner Gegenwart dürfen wir auch mal ruhig sein und unser Leben bekommt mehr Kraft und ist zielgerichteter, wenn ER bestimmen darf, wohin wir heute gehen und was ER durch uns wirken will.

Die Geschichte von Maria und Marta in Lukas 10,39-42 zeigt uns, wie wichtig es ist, erst hinzuhören und dann zu handeln: … Marta hatte eine Schwester, die Maria hieß. Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu. Marta aber war ganz davon in Anspruch genommen zu dienen. Sie kam zu ihm und sagte: Herr, kümmert es dich nicht, dass meine Schwester die Arbeit mir allein überlässt? Sag ihr doch, sie soll mir helfen! Der Herr antwortete: Marta, Marta, du machst dir viele Sorgen und Mühen. Aber nur eines ist notwendig. Maria hat den guten Teil gewählt, der wird ihr nicht genommen werden.

Ihr Lieben, wir können daraus lernen, dass alles seine Zeit hat, das Stille-sein und das Aktiv-sein – nur muß es im rechten Verhältnis stehen.

Jesu Botschaft in dieser Geschichte an uns heute lautet: Wenn wir Jesus an die oberste Stelle in unserem Leben setzen – dann rückt alles andere an die richtige Postion!

Ich glaube, manche von uns müssen einmal ihr Leben genau unter die Lupe nehmen. Wenn du keine Zeit hast, zu Füßen Jesu zu sitzen oder Gottes Wort aufzuschlagen und zu sagen: „Herr, bitte lehre mich, sprich mein Herz an, was ist dein Wille, dass ich heute tun soll“? Bist du zu abgelenkt? Hast du zu viele „Töpfe“ auf dem „Herd?“

Dann musst musst du ein paar Kochplatten ausschalten, die Prioritäten neu ordnen und vielleicht keine drei Gänge gleichzeitig kochen ツ

Ich will uns heute ermutigen, wenn wir die gleiche gute Entscheidung treffen wie Maria, kann uns das, was wir von Jesus bekommen, von niemandem genommen werden, unser Alltag, ja sogar unser ganzes Leben wird anders verlaufen. Jesus sagte: „Maria hat das gute Teil erwählt, das nicht von ihr genommen werden wird.“ Wir müssen lernen, Jesus zu Füßen zu sitzen, selbst wenn das bedeutet, dass wir ein paar Gänge zurückschalten, ein paar Töpfe vom Herd nehmen und Ablenkungen ausschalten.

Jesus verändert unsere Prioritäten – durch IHN gewinnen wir einen neuen Blick auf alle Bereiche unseres Lebens. Lasst uns hören, was unser Herr uns heute und jetzt zu sagen hat. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Zu Jesu Füßen bekommen wir Orientierung für unser Leben und für unser Tun ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit