Frieden inmitten eines Sturms …

In welcher Lebensphase auch immer du dich befindest, Jesus kann dir, ungeachtet der Umstände, die dich umgeben, Frieden, Sicherheit und Schutz geben. Du brauchst keine Angst zu haben, selbst bei einem Sturm.

Der Psalmist beschreibt dies in Psalm 91,1-5 so wunderbar:
„Wer unter dem Schutz des Höchsten wohnt, der kann bei ihm, dem Allmächtigen, Ruhe finden.
Auch ich sage zum Herrn: Du schenkst mir Zuflucht wie eine sichere Burg! Mein Gott, dir gehört mein ganzes Vertrauen!
Er bewahrt dich vor versteckten Gefahren und hält jede tödliche Krankheit von dir fern. Wie ein Vogel seine Flügel über die Jungen ausbreitet, so wird er auch dich stets behüten und dir nahe sein. Seine Treue umgibt dich wie ein starker Schild. Du brauchst keine Angst zu haben vor den Gefahren der Nacht oder den heimtückischen Angriffen bei Tag.“

Es gibt keinen sichereren Ort im Universum, als unter dem Schutz der Flügel deines Erretters und es spielt dabei keine Rolle, welche Art von Umständen um dich herum wüten!

Welche gesegnete Gewissheit kannst du heute haben, wenn du weisst, dass es immer Zuflucht und Trost im Herrn gibt – einen unerschütterlichen tiefen Frieden, Schutz und Versorgung!

Der Psalm 91 hat nur sechzehn Verse, aber er ist voll von starken Versprechungen / Verheißungen, auf die wir uns verlassen können, um in diesen gefährlichen Zeiten Trost und Sicherheit zu finden. In Zeiten, in denen das, was in den Nachrichten berichtet wird, immer mehr Angst schürt, will Gott, dass wir frei von Angst sind. Deshalb glaube ich, dass das Gebet des Schutzes ein so relevantes und wichtiges Werkzeug für unsere Zeit ist. Es wird uns helfen, trotz der wachsenden Gefahren und Bedrohungen furchtlos und zuversichtlich zu leben.

Ihr Lieben, dies ist die Hoffnung, die wir in Jesus Christus, unserem Herrn und Friedefürst, haben – dass wir in IHM immer heller werden, selbst wenn die Welt dunkler wird, während Seine Herrlichkeit auf unserem Leben liegt, um uns zu erretten, zu schützen und zu segnen. Mehr als je zuvor müssen wir Gottes mächtige Verheißungen über uns wirklich kennen und auch ergreifen. Wir müssen aus Seinem Wort heraus verstehen, wie wir in seiner Deckung gehen können, die uns vor Gefahren, Bedrohungen und Fallstricken in unserer Welt schützt.

Psalm 91 verspricht, dass derjenige, der unter dem Schatten des Allmächtigen bleiben wird, kein Schaden treffen kann. Du kannst nicht unter dem Schatten Seiner Flügel sein, wenn du fern von Gott bist. Nur wenn du Ihm ganz nahe bist, wird ER Deine Zuflucht, Deine Festung und ein sicheres Versteck sein. Er wird dich zur richtigen Zeit an den richtigen Ort bringen und dazu befähigen, in Weisheit deinen Weg zu gehen.

Ich glaube, Gott möchte, dass wir uns in diesen letzten Tagen zu Ihm nähern, weil Schutz nicht selbstverständlich ist, und er möchte, dass wir in Glauben, Frieden und Vertrauen leben, während wir Seinen allumfassenden Schutz täglich erleben.

Es ist mein Wunsch und Gebet, dass während du den Psalm 91 liest, du eine lebensverändernde Offenbarung bekommst, das es Gottes Wunsch ist dich zu schützen. Dass du eine neue Vertrautheit mit Ihm erlebst und in den kommenden Tagen in Seinem allumfassenden Schutz – Schritt für Schritt deinen Weg zum Ziel, gemeinsam mit Ihm gehst! AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Frieden inmitten eines Sturms ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Entmutigt? – Ermutigt!

Entmutigt? – Ermutigt!

Der Alltag holt uns immer wieder ein. Das Leben ist ein ständiger Kampf. Die Sorgen des Lebens ersticken so manche Freude. In vielen Familien herrschen finanzielle Nöte. Der hohe Lebensstandard in Deutschland ist nicht mehr gewährleistet. Die Anforderungen im Beruf werden immer größer. Stress und Hektik bestimmen unser Leben.

Laut einem Gesundheitsreport der Deutschen Angestellten Krankenkasse stieg die Zahl der psychischen Erkrankungen auf ein Rekordhoch. Menschen sind depressiv, ausgebrannt und haben körperliche Schmerzen ohne Ursache. Schaut man die Nachrichten im Fernsehen, so sind diese von Terror, Kriegen und Korruption geprägt. Die Welt, in der wir leben, scheint immer verrückter zu werden. Was wird nur aus unseren Kindern und Kindeskindern?

In Josua 1,9 wird dem Nachfolger von Mose – Josua, Mut gemacht. Er sollte und durfte Mut fassen, weil Gott mit ihm sein würde. Ängstlich brauchte er auch nicht sein, weil Gott ihm zusagte, mit ihm zu gehen. 40 Jahre hatte er an der Seite von Mose erlebt, wie großartig dieser Gott ist. Unzählige Wunder gab es auf der Wüstenreise von Ägypten nach Israel. Angesichts dieser großen Aufgabe machte Gott ihm Mut, ihm zu vertrauen.

Gott will auch mit dir durchs Leben gehen, mit dir sein, in jeder Lebenslage. Doch musst du das auch zulassen. Leider fragen wir oft nur nach ihm, wenn wir keinen Ausweg sehen, wenn die erschreckenden Nachrichten um uns herum uns krank machen.

Doch er will nicht der Lückenfüller, der Notnagel sein. Gott will dein Herr, Tröster und Ermutiger sein. Lade ihn doch heute durch ein einfaches Gebet dazu ein. Dann wirst du erleben, dass, Gott sei Dank, Entmutigte wieder Mut fassen dürfen!

ER wartet auf Dich, der Du noch nie gesagt hast, Herr JESUS, meine eigenen Wege tun mir leid, meine Sünde belastet mein Gewissen. ER wartet auf Dich und sagt: Kehre um, verlass die Wege der Sünde und komm, folge mir nach!

Und ER wartet auf Dich, der Du JESUS Christus schon nachfolgst. ER wartet, dass Du im täglichen Leben immer wieder nach SEINEM Willen fragst um zu tun, was ER will, um zu leben, wie ER es möchte. ER stellt Dir Sein Wort vor Augen und möchte, dass Du erkennst, dass die Wege, die ER für Dich ausgewählt hat, die besten für Dich sind, auch wenn Du so manches mal und über so manche Dinge anders denkst.

Der Herr gebe, dass Du die richtige Wahl triffst! AMEN!

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag

In Jesu Liebe verbunden, Andreas

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat ツ




Entmutigt? - Ermutigt! Evangellist Andreas Keiper

Teilen mit