Setze Gottes Worte ein …

Wenn sich in unserem Leben oder in einer Situation etwas ändern soll, dann müssen wir beginnen, Gottes Worte so einzusetzen, wie Gott es tut.

Die Bibel sagt uns, dass ER Worte einsetzt, „jene Dinge zu rufen, die nicht sind, als wären sie da“ (Römer 4,17).

Ich will dich heute dazu ermutigen, sowohl deine Zunge als auch dein Herz in Einklang mit dem Wort zu bringen! Proklamiere Seine Verheißungen und höre auf, „es zu sagen, wie es ist“ und beginne, die Verheißungen Gottes zu sprechen und zu glauben. Setze die Kraft der Worte ein, damit sie für dich wirksam werden!

In Jesaja 54,17 heißt es:
„Keiner Waffe, die gegen dich geschmiedet wird, soll es gelingen; und alle Zungen, die sich gegen dich vor Gericht erheben, sollst du schuldig sprechen. Das ist das Erbteil der Knechte des Herrn und ihre Gerechtigkeit, die ihnen von mir zuteil wird, spricht der Herr.“

Sprüche 21,23
„Wer seinen Mund und seine Zunge behütet, der behütet seine Seele vor mancher Not.“

Jesaja 50,4
„Gott, der Herr, hat mir die Zunge eines Jüngers gegeben, damit ich den Müden mit einem Wort zu erquicken wisse. Er weckt Morgen für Morgen, ja, er weckt mir das Ohr, damit ich höre, wie Jünger [hören].“

Und in Sprüche 18,21 lesen wir:
„Worte haben Macht: sie können über Leben und Tod entscheiden. Darum ist jeder für die Folgen seiner Worte verantwortlich.“

Dieser Bibelvers sagt uns ganz klar, dass unsere Worte Macht haben und sie können über Leben und Tod entscheiden. Wir können mit unseren Worten, Dinge (negative & positive) in der geistlichen Welt in Existenz sprechen, deswegen ist es so ungeheuer wichtig, dass wir lernen, unsere Worte zu kontrollieren, aber wir müssen es auf die richtige Art und Weise tun.

Meine Lieben Geschwister, und dann, wenn wir auf Gottes Wort eingegangen sind, wird es auch lieblich in unserem Herzen klingen. Es wird der Augenblick kommen, wo unser Herz voll ist. Und die Bibel sagt „Wes das Herz voll ist, des geht der Mund über!“ (Lukas 6,45) Der Lobpreis wird zur Ehre Gottes anfangend in unserem Herzen aus unserem Mund nur so heraussprudeln.

Gott kann heute noch dasselbe tun! Gehe hin und habe Mut zu tun, was der Herr Dir sagt. Tue immer das, was Gott Dir sagt, was Gottes Wort Dir sagt, und Du wirst die Herrlichkeit Gottes sehen und erleben! Und diese Veränderung in deinem Leben, werden alle sehen und fragen, was ist das für ein Gott, der solch eine Macht hat Leben ganz neu zu machen.

JESUS ist derselbe, gestern, heute und in alle Ewigkeit! AMEN!

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



Setze Gottes Worte ein ... Andreas Keiper #AndreasKeiper

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!

Teilen mit