Gott hat und findet immer einen Weg …

… auch wenn die Situation für dich und mich ausweglos scheint.

Gottes Weg zu unserem Wachstum im Glauben führt oft auch durch Schwierigkeiten, aber sie stärken uns, damit wir in zukünftigen Stürmen fest bleiben. Somit ist deine Herausforderung für ihn nicht mehr als ein Flüstern in die richtige Richtung.

Ich will dich heute ermutigen: Halte an Gott fest, integriere IHN in alle Lebensbereiche und erlebe wie ER dir durch seinen Geist deine nächsten Glaubensschritte zum Ziel, zu Wunder und Durchbruch zeigen wird. Amen

Gott segne deinen Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott hat und findet immer einen Weg, auch wenn die Situation für dich und mich ausweglos scheint ... erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Starte hoffnungsvoll in diesen neuen Tag …

Gott hat gute Pläne für deine Zukunft und ER will dir Hoffnung für dein Leben geben. Halte an dieser Hoffnung fest und kämpfe darum, wenn der Feind versucht, sie dir zu rauben – dann wirst du immer wieder von Neuem erleben, wie dein Glaubensleben neue Flügel bekommt.

Bibelimpuls Jeremia 29,11

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Starte hoffnungsvoll in diesen neuen Tag ... erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

All meine Hoffnung liegt in Jesus …

Ihr Lieben, es ist nicht immer einfach, auch in schwierigen Situationen auf unseren Herrn Jesus zu sehen. Man muß es üben!

Wenn die Welt in Ordnung ist, fällt es uns leicht Gott zu loben, Ihm zu Danken und uns an Seiner Güte zu erfreuen. Aber wenn uns Böses wiederfährt, Krankheit oder Leid, da fällt es uns schwer, Seine Huld und Güte zu erkennen.

In Psalm 13 Vers 6 (Schlachter) lesen wir:
„Ich aber vertraue auf deine Gnade; mein Herz soll frohlocken in deinem Heil. Ich will dem HERRN singen, weil er mir wohlgetan hat!“

Gerade in den Stürmen unseres Lebens, ist Jesus uns ganz nah und darum wollen wir uns an all das Gute erinnern, was ER uns getan hat. Dann wird unser Herz wieder froh und leicht. Dann kommt die Gewissheit, dass ER uns auch dieses Mal wieder retten wird. Auf Seine Liebe und Güte wollen wir bauen – es wird dir schlussendlich, so oder so, zum Guten dienen.

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

All meine Hoffnung liegt in Jesus ... erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Jesus, ist das Licht der Welt!

In der Bibel lesen wir viel darüber, was Jesus über sich selbst gesagt hat und in Johannes 8 Vers 12 heißt es zum Beispiel: „Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.“

Ihr Lieben, wir alle brauchen Licht. Kaum jemand ist gerne länger im Dunkeln und ohne Licht kann niemand auf Dauer existieren.

Jesus sagt von sich, er sei das einzig wahre Licht, das der Mensch braucht. Ein Licht von ganz anderer Qualität und Intensität als wir es vom Sonnenlicht her kennen – Er ist die Quelle des Lichts und wer sein Licht empfängt, der lebt.

Doch Jesus sagt nicht nur, dass ER das Licht der Welt ist, ER spricht in Matthäus 5,14+16: Ihr seid das Licht der Welt. So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. Wow, wir Menschen haben die Gabe durch die Gnade Gottes, wie ein Licht im Dunkeln zu leuchten, wir verbreiten Freude, trösten und ermutigen. Im Epheserbrief lesen wir die Aufforderung „Lebt als Kinder des Lichts …“ (5,8). Das ist eine große Zusage und gleichzeitig aber auch eine große Verpflichtung, für jeden einzelnen – das Licht wirklich leuchten zu lassen und in der Welt Gutes zu tun.

Jeder einzelne Mensch ist ein Licht in Gottes Augen. Er soll aber auch für andere Menschen, die noch in der Dunkelheit leben, ein Licht sein und dazu beitragen, dass ihr Leben heller wird. Jesus ermutigt uns gegen den Trend und gegen alle Widerstände, Fackeln der Hoffnung in einer von beängstigendem Zwielicht erfüllten Welt zu sein. Jesus sagt nicht, dass wir irgendein Licht sind, sondern dass wir „das“ Licht der Welt sind.

Ich möchte mein Leben von seinem Licht bestimmen lassen und es an die Orte bringen, die Licht brauchen. Dafür muss ich mich meiner Umwelt bewusst zuwenden und meine Augen für Menschen öffnen, in denen es dunkel aussieht. Und das Beste ist, das beginnt heute direkt vor meiner eigenen Haustür! Ich will dich heute ermutigen und herausfordern, gerade den heutigen Tag zu nutzen und die folgenden, um mit deinem Licht und deinen Worten der Ermutigung einen Unterschied im Leben deiner Mitmenschen zu bewirken. Ermutige die Menschen in deinem Umfeld, erhelle mit deinem Licht ihren Alltag und sei ein Segen für sie. Probiere es aus und ich wünsche dir, dass auch diese Gabe zu einem Segen für dich und dein Leben werden kann. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus, ist das Licht der Welt! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott lässt alles zusammenwirken zum Guten …

Sei nicht entmutigt, wenn es nur langsam vorwärts geht, sich dein Leben nur schleppend zum Guten verändert. Bleibe trotz allem in Bewegung. Stehe wieder auf und rechne weiterhin mit der Kraft Gottes in deinem Leben.

Gottes Wort will uns heute Morgen ermutigen:
»Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten zusammenwirken, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.«

Römer 8 Vers 28 beginnt mit den Worten: Wir wissen aber«, und diese Aber sagt uns, dass hier eine bestimmte Gruppe gemeint ist, die sich von den anderen Menschen unterscheidet. Wir wissen aber. Das ist eine ganz bestimmte Gruppe, die etwas weiß. Wir haben ein Wissen, das die Welt nicht hat, ein von Gott geschenktes Wissen.

Ihr Lieben, hier ist von Menschen die Rede, die Gott mit ganzem Herzen lieben und die nach dem Vorsatz Gottes berufen sind. Das bedeuetet, egal was wir gerade durchmachen, dass Gott darübersteht und alles in unserem Leben zusammenwirken läßt – und zwar zum Guten. Das ist wirklich ein sehr hoffnungsvoller Satz, den Paulus hier geschrieben hat, und er gilt für jeden ohne Ausnahme. Er hatte gelernt, durch die Schwierigkeiten hindurch den liebenden Gott zu sehen, der am Ende siegen wird. Auch in unserem Dienst und in unserem Alltag dürfen wir alles im Licht Seines Vorsatzes, Seiner Berufung und Erwählung sehen.

Philipper 1 Vers 6 ermutigt uns mit folgenden Worten:
„In Der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.“

Eine solche Zuversicht kann viel dazu beitragen, nicht den Mut zu verlieren, wenn das Leben nicht so läuft, wie wir es uns vorgestellt haben. Gott sieht immer weiter und weiss, was für uns das Beste ist und wir alle, wenn wir glauben und unser Herz Gott gegenüber weit öffnen, dürfen mit seiner übernatürlichen Kraft rechnen. Auch heute, morgen und immer wieder von Neuem. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott lässt alles zusammenwirken zum Guten ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Werde Sorgenresistent

Guten Morgen, liebe Sorgen …

Ihr Lieben, sich Sorgen machen ist zutiefst menschlich. Wir sorgen uns um unser Lieben, die Gesundheit, den Arbeitsplatz, ums Geld, um die Umwelt … geben wir aber unseren Sorgen zu viel Raum, nehmen uns solche Gedanken ein, und zerfressen Schritt für Schritt die Hoffnung und auch unseren Glauben.

Statt uns Sorgen zu machen, sollten wir lernen, wie wir diese Energie nutzen können, um uns auf das Gute, die Hoffnung, Gott und seine Lösungen zu fokussieren. ER ist unsere Zuversicht, Stärke und Hilfe!

In Psalm 46,2 lesen wir:
„Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben.“

Wenn Du ehrlich bist, wirst Du feststellen, dass durch Dein Sorgen die Probleme und Schwierigkeiten nicht gelöst werden. Jesus hat uns in der Bergpredigt etwas ganz wunderbares gesagt. Die frohe Botschaft lautet: Die Sorge wird nicht Herr über uns sein, sondern wir werden Herr über die Sorge sein. Denn wir kennen den, der für uns sorgt, selbst in den größten Nöten, JESUS CHRISTUS!

Darum sagt der Apostel Petrus: „Alle eure Sorge werfet auf ihn!“

Paulus sah die vielen Sorgen der Menschen. Er sah wie sie sich abmühten. Am meisten aber litt er darunter, dass auch diejenigen, die JESUS nachfolgten, sich Sorgen machten. Er sah, wie sie alles versuchten und doch nicht wirklich weiter kamen. Er schrieb einen Brief an die Philipper und machte ihnen Mut indem er sagte: „Sorget Euch um nichts!“ Das war leicht gesagt, aber Du weißt ja, wenn die Nöte da sind, da kommen die Sorgen von ganz allein. Trotzdem, Paulus sagte eindringlich: „Sorget nicht!“

Gott möchte, dass jeder Mensch zur Erkenntnis der Wahrheit kommt, dass jedem Menschen geholfen wird und Gott möchte auch Dir helfen frei zu werden von allen Sorgen! Und so gibt Paulus den sorgenvollen Menschen zwei einfache Tipps, ja mehr noch eigentlich Befehle. „Macht Euch um überhaupt nichts Sorgen, sondern betet dafür!“ und habt viel freudige Gemeinschaft mit Gott, indem Ihr Gott „alles mit Danksagung“ vorbringt. (Philipper 4,6-7)

Wenn Du das tust, wird der Frieden, die Ruhe wieder einkehren in Dein Leben. Der Frieden wird größer und herrlicher sein als Du es verstehen kannst. Schau nicht auf deinen Sorgenberg – suche JESUS und lasse dich nicht mehr ausbremsen von deinen Ängsten und Sorgen. Du wirst merken, dass Du frei bist von allen Deinen Sorgen, weil ER Dir die Last abnahm, weil Dir JESUS geholfen hat, weil ER Dir Ruhe und Freieden gegeben hat. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Werde Sorgenresistent! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Entscheide dich dazu,Gott zu loben, ganz gleich was in deinem Leben gerade geschieht …

Manchmal lernen wir die wichtigen Dinge im Leben nur, wenn wir schwere Zeiten durchmachen. In diesen Zeiten verändert uns Gott Schritt für Schritt, wir erleben wie unsere Geduld und unser Vertrauen in Gott wächst und wir stärker werden. Sei nicht entmutigt, wenn sich dein Leben nur langsam zum Guten verändert – bleibe trotz allem nicht entmutigt stehen, sondern immer Bewegung.

Egal, wie schnell die Veränderung geht, wie viele Siege du täglich erreichst, halte an Gott und deinem Glauben fest und du wirst Tag für Tag erleben, wie viele kleine Siege, kleine Durchbrüche schlussendlich am Ende auch zum Endziel, zur Veränderung und zur Freiheit führen werden.

Römer 5 Vers 5 lehrt uns:
„Unsere Hoffnung aber wird uns nicht enttäuschen. Denn dass Gott uns liebt, ist uns unumstößlich gewiss. Seine Liebe ist ja in unsere Herzen ausgegossen …“

Gott sei Dank, dass die schweren Zeiten uns zu Besserem führen. Danke Gott mitten im Tal und vertraue darauf, dass er dich zu größeren und besseren Dingen führen wird. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Entscheide dich dazu,Gott zu loben, ganz gleich was in deinem Leben gerade geschieht. #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Vertraue auf Gott, dass Er alles so fügt, wie es richtig ist!

Unser Gott und Vater im Himmel will, dass wir lernen, unser Leben loszulassen, nicht mehr nur auf uns zu sehen, nicht mehr unsere eigenen Wege zu gehen und für uns selbst sorgen. ER will uns aus unserer Selbstzentiertheit herausholen und heilen. Gott will uns begegnen und die Fähigkeiten für Situationen geben, die wir mit unseren Möglichkeiten schlicht und einfach nicht meistern können.

In Johannes 12,24 heißt es: „Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht. Wer an seinem Leben hängt, verliert es, wer aber sein Leben in dieser Welt gering achtet, wird es bewahren, bis ins ewige Leben.“

Ihr Lieben, wenn wir unser Leben loslassen, es in seine starken Hände legen und ER unser Herz besitzt, dann kann er uns führen und unseren Nöten begegnen, sodass wir uns keine Sorgen um die Versorgung für unser Leben zu machen brauchen. Gott will unser Vertrauen gewinnen, indem Er uns gibt, was wir brauchen: Brot, Liebe, Anerkennung, Arbeit, Hoffnung, Friede, Freude … eben alles mögliche, was unser Herz begehrt. Nur in Abhängikeit von Ihm, können wir wahre Erfüllung und Zufriedenheit finden. Freue dich am Herrn und verbringe Zeit mit Ihm! Schütte Ihm dein Herz aus, nicht deinem Nachbar ツ

Und Egal, was das Umfeld dir auch sagt, die Kraft Gottes ist in dir und hilft dir das Beste aus jeder Situation herauszuholen. Vertrau Ihm, dass Er für dich in allem sorgt und dass Er alles so fügt, wie es richtig ist! Ich wünsche dir von Herzen, dass du immer wieder entdecken kannst, was Gott heute in deinem Hier und Jetzt für dich bereit hat. Bleib trotz allem standhaft und halte, ganz egal was auch passiert, an Gott fest und du wirst erleben, wie neue Stärke, Freude und Hoffnung in dir aufkommen werden. Denn du und ich, wir sind befähigt mit unserem Gott zusammen die Welt um uns herum, Schritt für Schritt zu verändern. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Vertraue auf Gott, dass Er alles so fügt, wie es richtig ist! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit