Gottes Wohlwollen in schwierigen Zeiten

Ihr Lieben, schwierige Zeiten kennen wir alle, doch die gute Nachricht ist, dass wir durch diese herausfordenden Zeiten nicht alleine gehen ツ

Unser Gott ist ein Gott, der Worte spricht. Gottes Worte schaffen Klarheit, geben Orientierung. Gott spricht. Heute. Darum lass Gott in deine Situation, in dein persönliches Leben sprechen.

Ganz gleich in welcher Situation du auch steckst, vertraue darauf, dass Gott dir übernatürliches Wohlwollen schenkt. Ganz gleich wie hoffnungslos alles scheinen mag, Gott kann dich aufrichten und weiterbringen.

In 1. Samuel 2 Vers 7 steht:
„Manche macht er arm, andere dagegen reich.
Er erniedrigt und erhöht Menschen, wie er es für richtig hält.“

Ich will dich ermutigen, erkenne gerade heute seine Nähe, seine Stimme, sein Flüstern, sein Zuspruch und seine Liebe für dich! Wenn dein Leben in seiner Hand ist, dann scheint sein Licht auf dich. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes Wohlwollen in schwierigen Zeiten! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Werde Sorgenresistent

Guten Morgen, liebe Sorgen …

Ihr Lieben, sich Sorgen machen ist zutiefst menschlich. Wir sorgen uns um unser Lieben, die Gesundheit, den Arbeitsplatz, ums Geld, um die Umwelt … geben wir aber unseren Sorgen zu viel Raum, nehmen uns solche Gedanken ein, und zerfressen Schritt für Schritt die Hoffnung und auch unseren Glauben.

Statt uns Sorgen zu machen, sollten wir lernen, wie wir diese Energie nutzen können, um uns auf das Gute, die Hoffnung, Gott und seine Lösungen zu fokussieren. ER ist unsere Zuversicht, Stärke und Hilfe!

In Psalm 46,2 lesen wir:
„Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben.“

Wenn Du ehrlich bist, wirst Du feststellen, dass durch Dein Sorgen die Probleme und Schwierigkeiten nicht gelöst werden. Jesus hat uns in der Bergpredigt etwas ganz wunderbares gesagt. Die frohe Botschaft lautet: Die Sorge wird nicht Herr über uns sein, sondern wir werden Herr über die Sorge sein. Denn wir kennen den, der für uns sorgt, selbst in den größten Nöten, JESUS CHRISTUS!

Darum sagt der Apostel Petrus: „Alle eure Sorge werfet auf ihn!“

Paulus sah die vielen Sorgen der Menschen. Er sah wie sie sich abmühten. Am meisten aber litt er darunter, dass auch diejenigen, die JESUS nachfolgten, sich Sorgen machten. Er sah, wie sie alles versuchten und doch nicht wirklich weiter kamen. Er schrieb einen Brief an die Philipper und machte ihnen Mut indem er sagte: „Sorget Euch um nichts!“ Das war leicht gesagt, aber Du weißt ja, wenn die Nöte da sind, da kommen die Sorgen von ganz allein. Trotzdem, Paulus sagte eindringlich: „Sorget nicht!“

Gott möchte, dass jeder Mensch zur Erkenntnis der Wahrheit kommt, dass jedem Menschen geholfen wird und Gott möchte auch Dir helfen frei zu werden von allen Sorgen! Und so gibt Paulus den sorgenvollen Menschen zwei einfache Tipps, ja mehr noch eigentlich Befehle. „Macht Euch um überhaupt nichts Sorgen, sondern betet dafür!“ und habt viel freudige Gemeinschaft mit Gott, indem Ihr Gott „alles mit Danksagung“ vorbringt. (Philipper 4,6-7)

Wenn Du das tust, wird der Frieden, die Ruhe wieder einkehren in Dein Leben. Der Frieden wird größer und herrlicher sein als Du es verstehen kannst. Schau nicht auf deinen Sorgenberg – suche JESUS und lasse dich nicht mehr ausbremsen von deinen Ängsten und Sorgen. Du wirst merken, dass Du frei bist von allen Deinen Sorgen, weil ER Dir die Last abnahm, weil Dir JESUS geholfen hat, weil ER Dir Ruhe und Freieden gegeben hat. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Werde Sorgenresistent! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Entscheide dich dazu,Gott zu loben, ganz gleich was in deinem Leben gerade geschieht …

Manchmal lernen wir die wichtigen Dinge im Leben nur, wenn wir schwere Zeiten durchmachen. In diesen Zeiten verändert uns Gott Schritt für Schritt, wir erleben wie unsere Geduld und unser Vertrauen in Gott wächst und wir stärker werden. Sei nicht entmutigt, wenn sich dein Leben nur langsam zum Guten verändert – bleibe trotz allem nicht entmutigt stehen, sondern immer Bewegung.

Egal, wie schnell die Veränderung geht, wie viele Siege du täglich erreichst, halte an Gott und deinem Glauben fest und du wirst Tag für Tag erleben, wie viele kleine Siege, kleine Durchbrüche schlussendlich am Ende auch zum Endziel, zur Veränderung und zur Freiheit führen werden.

Römer 5 Vers 5 lehrt uns:
„Unsere Hoffnung aber wird uns nicht enttäuschen. Denn dass Gott uns liebt, ist uns unumstößlich gewiss. Seine Liebe ist ja in unsere Herzen ausgegossen …“

Gott sei Dank, dass die schweren Zeiten uns zu Besserem führen. Danke Gott mitten im Tal und vertraue darauf, dass er dich zu größeren und besseren Dingen führen wird. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Entscheide dich dazu,Gott zu loben, ganz gleich was in deinem Leben gerade geschieht. #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Durchhalten im Vertrauen auf Gott …

„Wir gehören doch nicht zu den Menschen, die den Mut verlieren und deshalb zugrunde gehen! Vielmehr gehören wir zu denen, die Gott im Glauben vertrauen und das Leben gewinnen. “
Hebräer 10,39

Ihr Lieben, dem Schreiber des Hebräerbriefes ging es darum, dass man in Notzeiten seinen Glauben, sein Vertrauen zu Gott nicht wegwirft.

Solche Phasen, in denen man müde wird, vielleicht sogar lebensmüde, kennen viele von uns, Zeiten, in denen man am liebsten alles hinschmeißen würde, auch seinen Glauben. Wer kennt nicht das Gefühl der Lustlosigkeit, die einem mächtig zu schaffen machen kann?

Und wie schnell geht es, dass wir in solch Situationen, auf die Umstände schauen und vergessen, dass ich ein Kind Gottes bin, das frei von Angst und Sorge sein kann. Denn ich weiß doch, dass sich unser Gott und Vater um mich sorgt. Ich darf mich glücklich schätzen!

Das verlieren wir leider oft – sehr schnell aus dem Blick. 🙄

Das passiert auch dann, wenn unsere Sorgen oft nicht so offensichtlich und präsent sind. Damit meine ich Sorgen mit der Frage, ob ich je einen guten Partner bekomme, ob ich einen passenden Job finde, oder ob ich all die Erwartungen von anderen erfüllen kann. Das alles sind keine Notzustände, doch sie nagen an uns.

Und auch hierfür gilt der obenstehende Vers (ließ ihn nochmal durch).

Ich will dich heute Morgen ermutigen, dass jeder Moment deines Lebens, den du im Vertrauen auf Gott lebst, ein gelungener Moment ist. Wenn Du glaubst und vertraust, dann lebst du das Leben, wie Gott es dir und auch mir ermöglichen will. Wir gehören zu denen, die Gott treu bleiben, die standhaft bleiben – egal was auch kommt, Gott vertrauen und so von IHM die Kraft zum Durchhalten bekommen und das Leben gewinnen. Darum, vertraue mit ganzem Herzen Gott und du wirst die Freude, den Frieden und nötige Kraft wieder finden, die in dir ruhen, um erfolgreich jegliche Herausforderungen deines Tages zu meistern. Amen

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Durchhalten im Vertrauen auf Gott ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Mach einen Unterschied mit deinem Leben!

Ganz gleich ob du schon lange mit Jesus unterwegs bist, oder gerade erst angefangen hast, dein Leben mit Ihm zu leben, du kannst die Person sein, die etwas bewirkt im Leben leidender Menschen. Steh auf und werde ein Segen und gib die Geschenke, die uns der Heilige Geist macht, weiter. Sei ein Segen für andere und bemühe dich, in den Gaben des Heiligen Geistes zu wachsen.

#Bibelimpuls Korinther 12,7

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Mach einen Unterschied mit deinem Leben! #erlebeGott #Bibelimpuls
Teilen mit

Was wird wohl heute alles in deinem Leben passieren?

Du wirst es nicht wissen und das ist manchmal auch gut so. Manch einer würde gar nicht aus den Haus gehen, wenn er wüsste, was alles über den Tag so geschieht.

Heute Abend aber, wenn du ins Bett gehst, wirst du schlauer sein. Du wirst auf den Tag zurückblicken und wirst wissen, was alles passiert ist. Du wirst die ganzen angenehmen, aber auch die unangenehmen Dinge sehen, die passiert sind und wirst dich ärgern warum du manchmal so gekränkt, falsch, launisch, oder wie auch immer reagiert hast. Du wirst zurückschauen und sagen: Ach, hätte ich doch mehr Kraft gehabt die Dinge alle besser zu meistern!

Ja, hätten wir nur mehr Kraft. Vieles würde leichter gehen und manchmal könnten wir dann viel gelassener auf den Tag zurückschauen.

Ihr Lieben, mehr Kraft!
Mehr Stärke, wo bekommen wir sie her? Ich meine jetzt nicht Muskelkraft, auch die ist manchmal notwendig, aber unsere wahre Kraft liegt in der Seele.

In Psalm 138,3 heißt es:
„Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft.“

Wenn ich dich anrufe … lehrt uns dieser Bibeltext – wenn Du Jesus anrufst, so rufst du nicht vergebens, sondern unser Vers geht noch weiter: Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich …

Halleluja, ist das nicht wunderbar … da gibt es jemanden der hört dir in all deiner Not zu und auch wenn du dich schwach fühlst, keine Kraft mehr hast, krank bist, Schmerzen hast, gibt es jemanden, der dir zu Hilfe kommen möchte und vor allem, der die Macht hat zu helfen.
JESUS, Gott hört Dir zu!

Ich wünsche dir und bete, dass du dich aufmachst und zum Herrn rufst, heute rufst, damit du das selber erleben kannst! Fokussiere dich auf das Gute in deinem Alltag und Gott wird dir immer wieder seine Größe und Wunder zeigen und dich damit überraschen. Vielleicht nicht so wie du es dir vorstellst, aber je mehr wir uns von unseren Vorstellungen, Bildern, Sorgen und Ängsten lösen, umso mehr kann Gott uns mit seinen Wundern überraschen. ツ

Gott segne dich heute überfließend und gebe dir Kraft für diesen neuen Tag, der vor dir liegt!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞

Was wird wohl heute alles in deinem Leben passieren ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Es ist wichtig, gesunde und positive Gedanken zu haben …

Du kannst das Leben nicht genießen, wenn du immer negativ denkst 🤔

Wenn wir negative Gedanken haben, werden wir ein negatives Leben führen. Die Probleme vieler Menschen sind in ihrem Gedankenmuster verwurzelt, welches wiederum das Problem in ihrem Leben verursacht.

In 2. Korinther 10,4-5 heißt es:
„Denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht fleischlich, sondern mächtig für Gott zur Zerstörung von Festungen; so zerstören wir Vernunftschlüsse und jede Höhe, die sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, und nehmen jeden Gedanken gefangen unter den Gehorsam Christi.“

Ihr Lieben, um diese Festungen niederreissen zu können, müssen wir Gottes Wort gut genug kennen, um fähig zu sein, unsere Gedanken mit den Gedanken Gottes zu vergleichen.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, die beste Art, positiv denken zu lernen, ist, Gott um Hilfe zu bitten – und zwar täglich. Der Heilige Geist ist dein bester Lehrer, und er wird dir dabei helfen. Wenn du Schritt für Schritt gehst und Gottes Hilfe annimmst, dann kannst du die negativen Gedanken überwinden, denn die Bibel sagt, dass du in Christus ein neuer Mensch bist (2. Korinther 5,17).

Heute möchte ich dich ermutigen, dass du Gott erlaubst, deine Gedanken mit Seinen in Einklang zu bringen. Er hat mir gezeigt, wie ich positiver denken kann, und ER kann es dir auch zeigen. Glaubst du das?

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, voller positiven Gedanken. Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!

Es ist wichtig, gesunde und positive Gedanken zu haben ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Warten macht dich stark!

Manchmal sind wir durch irgendwelche Dinge wirklich in großer seelischer Not. Es scheint so, als wenn gar niemand für uns da sei. Wir fühlen uns alleingelassen und haben nicht das bekommen, was wir uns von Gott erhofft hatten. Da stellt sich uns oft die Frage, was sollen wir tun?

Warten ist nunmal nicht unsere starke Seite. Wir würden lieber etwas tun. Wir hätten es wirklich lieber, gleich Hilfe zu bekommen, aber manchmal müssen wir eben warten. Manchmal müssen wir etwas Geduld mitbringen und darauf warten, dass der Herr etwas tut.

Ihr Lieben, in solch Situationen sollte die Frage aber heißen: Was kann Gott für mich tun?

Gottes Plan für dich ist es, Adler, nicht Huhn zu sein. Der Adler steht als Symbol für Majestät und Kraft.

In Jesaja 40,31 lesen wir:
„Aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.“

Und Psalm 27 Vers 14 lehrt uns:
„Harre auf den HERRN! Sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf den HERRN!“

Gott benutzt das Warten, dass wir, dass du, stark wirst. Warten ist nicht so einfach, wenn dir von allen Seiten zugesetzt wird, doch während der Zeit des Wartens, dass Gott eingreift, möchte ER dich herausfordern, dass du lernst stark zu sein, bis ER dir zur Hilfe kommt. Aber das ist noch nicht alles, Gott möchte noch etwas anderes von dir und auch mir: „Dein Herz fasse Mut!“ Auf den Herrn zu warten ist gut, aber Gott gebraucht diese Zeit des Wartens auch, damit unser Herz Mut fasst.

Er möchte, dass du, während du wartest, ein mutiges Herz bekommst. Ein Adler hat keine Angst vor dem Sturm. Der Adler fliegt in den Sturm, ein Huhn rennt weg, ab ins Häuschen, oder ins Gebüsch. Der Adler geht in den Sturm, weil er weiß, dass dadurch die Muskeln seiner Schwingen wachsen und er stark wird. Darum geht es: Geduld haben und warten auf den Aufwind, auf Gottes Hilfe. Geduld, wenn Gebete nicht gleich erhört werden. Wenn es nicht gleich wieder aufwärts geht.

Ihr Lieben, es heißt nicht: Die sich selbst vertrauen, die kriegen neue Kraft. Sondern: die auf den Herrn harren. Paulus sagt das so: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke! (Epheser 6,10) Schaut nicht auf euch selbst! Ja, bei Gott dürfen wir schwach sein! Gott sagt dem Paulus: „Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig!” – Aber das heißt nicht: Finde dich damit ab, dass du nichts kannst und ein Häufchen Elend am Boden bist. Nein! So hat Gott dich nicht gemacht! Nein, er hat dir Adlerschwingen des Glaubens geschenkt, die dich trotz deiner Schwachheit tragen im Aufwind seiner Kraft, seiner Liebe, zu Jesus hin!

Ich will dich ermutigen Geduld zu üben, alles hat seine Zeit und vertraue auf JESUS, glaube IHM, warte so lange, bis du gelernt hast, stark zu sein, und dein Herz mutig geworden ist. Ich möchte dir Mut zusprechen: So ausgerüstet werdet ihr, JESUS und DU, oder JESUS in DIR, jede Not und auch jeden Feind überwinden. Du wirst Sieger sein und das Warten wird sich gelohnt haben – habe Mut! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Warten macht dich stark! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Du Herr, bist alles, was ich habe …

Du gibst mir alles, was ich brauche. In deiner Hand liegt meine Zukunft. (Bibelimpuls Psalm 16,5)

Das ist ein Bekenntnis zu Gott. 💞

Du Herr, bist alles, was ich habe – Das sagt jemand, der ernst macht mit Jesus, der sein Leben in seine mächtigen Hände legt. Einer, der Ihm sein ganzes Vertrauen ausspricht. Denn darum geht es, wenn wir sagen: „Ich glaube“.

Ihr Lieben, im Tiefsten ist das sogar noch mehr: Es ist eine Liebeserklärung. Glaube ist zuallererst eine Herzensangelegenheit! 💖

Ich will dich ermutigen, lege dein ganzes Leben in Gottes mächtige Hände und vertraue darauf, dass ER, ganz gleich wie es gerade in deinem Leben auch aussehen mag, mit dir zum Ziel kommt. Ich habe es selbst oft erfahren, wie in Zeiten der Not, Schwierigkeiten und Krankheiten der Sorgengeist von mir Besitz ergreifen wollte. Aber Preis und Dank, JESUS ist Sieger! 💪

Ich habe weggeschaut von all den Sorgen und Umständen, ja auch von Krankheit und Schmerzen und habe auf JESUS, auf meinen wunderbaren Erlöser und Heiland geschaut, Seine Verheißungen proklamiert und gebetet und durfte immer wieder erfahren, wie die Sorgen wichen und der Friede JESU nicht aus meinem Leben wich. 

Der Feind ist nur durch Glauben, Gottes Wort, Gebet und Geduld zu überwinden. Es ist nicht immer leicht, es ist ein harter Kampf, doch wenn Du auf das vollbrachte Werk JESU schaust, dann weißt Du, Du bist Sieger!

Wenn Du auf Jesus schaust, dann wirst Du den Sieg davontragen. (aus Psalm 118, 15-16) 

Der Herr ruft dir auch heute zu: Was auch immer Du für Sorgen hast, lege sie in die Hände Gottes, denn nur ER allein kann helfen, bewahren und erretten, Dir den Sieg über all die Probleme und Sorgen schenken. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, es lohnt sich auf den Herrn, und nur auf den Herrn, zu trauen und Seinen Verheißungen Glauben zu schenken. Halleluja, AMEN 🙏

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞

Du Herr, bist alles, was ich habe. Du gibst mir alles, was ich brauche. In deiner Hand liegt meine Zukunft. #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit