Bleib zuversichtlich, Gott ist an deiner Seite!

Egal, wie groß deine Herausforderung ist, Gott ist größer. Der Feind mag stark sein, doch Gott ist stärker und ganz egal, wie klein und unscheinbar deine Möglichkeiten sind, wenn du Gott auf deiner Seite hast, wird ER das Wenige nehmen und es gebrauchen, um das Unmögliche möglich werden zu lassen.

„Jesus sah sie an und sprach: Bei den Menschen ist’s unmöglich, aber nicht bei Gott; denn alle Dinge sind möglich bei Gott.“
Markus 10,27

Ihr Lieben, unser Herr ist da und sucht immer wieder unser Bestes, jeden Tag von neuem will er uns nahe sein, zu uns sprechen und auch in den kleinsten und alltäglichsten Momenten unseres Lebens ein Teil davon sein. Er steht uns bei, er ist uns nah, er sieht unsere Kämpfe, unsere Fragen und Ängste und ganz egal welchen Weg Du gehst, ganz gleich wo Du hinkommst, überall brauchst Du diese beiden Dinge, Gottes Gegenwart und Gottes Hilfe!

Darum will ich dich ermutigen Ihm und SEINEM wunderbaren Wort zu vertrauen. Gehe heute mutig und freudig den Weg, den ER Dir sagt, und erlebe die Hilfe des Herrn, so wie Jakob, Petrus und Paulus die Hilfe erlebten, so wie die Blinden und Lahmen die Hilfe erlebten, so wie ich die Hilfe des Herrn täglich erlebe. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Bleib zuversichtlich, Gott ist an deiner Seite!
Teilen mit

Kämpfe den guten Kampf des Glaubens!

In unserem Leben gibt es viele Herausforderungen, andere nennen es Probleme. Mit jeder Herausforderung, die wir gemeinsam mit Jesus siegreich überstanden haben, wächst unser Glaube und wir haben Vertrauen für größere Dinge. Deshalb trainiert Gott unseren Glauben!

In 1. Timotheus 6,12 heißt es:

Kämpfe den guten Kampf des Glaubens!

Wir, die wir an Jesus glauben und Ihm vertrauen, sollten nicht mehr von Problemen sprechen und schon gar nicht von unlösbaren Schwierigkeiten. Wir wollen sie als „Herausforderungen“ sehen und sie mit unserem Glauben an Jesus angehen. Wir wollen unser Denken in diesem Punkt verändern lassen und der Heilige Geist, wird uns dabei helfen, wenn wir ih darum bitten!

Glauben ist eine Gabe des Heiligen Geistes, die ER uns ins Herz legt. Dieses Geschenk des Glaubens wollen wir von Ihm erbitten; wir können ihn nicht selber hervorbringen. Wir wollen uns nicht unterkriegen lassen von den Schwierigkeiten, sondern sie als Herausforderungen angehen. Mit IHM, unserm Gott, werden wir Sieger sein.

Vertraue und ergreife es im Glauben: Du kannst jede Herausforderung überwinden, auch wenn es manchmal schwer scheint, durch den, der Dir die Kraft gibt, JESUS! Du sollst wissen, Heere von Gegnern sind gegen uns, aber der Herr der Heerscharen ist mit uns! Du musst nicht umhergeworfen werden von jedem Wind! Du brauchst nicht vor jeder Anfechtung Angst zu haben! Vor Krankheit und Not muss Dir nicht grauen! Da gibt es eine Burg, zu welcher Du fliehen kannst! Unser Gott ist diese feste Burg! Seine Macht reicht aus um Dir Kraft zu geben in allen Dingen weit zu überwinden.

Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört und in keines Menschen Herz gekommen ist, das hat Gott bereitet für die, die Ihn lieben! Er bereitet Dir einen Tisch im Angesicht Deiner Feinde!

Der Herr tut immer, was ER verspricht! AMEN!

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



Kämpfe den guten Kampf des Glaubens! #AndreasKeiper #erlebeGott Andreas Keiper



#AndreasKeiper

Teilen mit

Gott, der HERR, ist heute bei uns …

ER herrscht mit starkem Arm – darum haben wir keine Angst vor der Zukunft. Ihr Lieben, egal was gerade in dieser Welt passiert oder wie die Umstände in deinem Leben aussehen – JESUS ist der Sieger, ER herrscht mit starkem Arm, ER hat alle Macht (Jesaja 40,9-11)! Amen

Der Herr kennt unsere Herausforderung, dass wir sie nicht fassen können, ER ist da stärkt uns und trägt uns durch unsere Schwierigkeiten, Unfall, Krankheit und sogar Tod. ER ist da! Das einzige, was wir tun müssen, ist: Kindlich auf Seine Gegenwart zu vertrauen. ER ruft uns auch heute zu: Fürchte Dich nicht! Denn Ich, der HERR, habe das erste und das letzte Wort (Offenbarung 1,8). ER ist das A und das O, der Erste und der Letzte, ER ist der Lebendige, ER ist der Herr!

Ich will dich heute ermutigen, auf den Herrn zu schauen – auch Heute ist ER der Anfang des Tages, die Mitte und das Ende. Wovor solltest du dich fürchten? Nicht der Feind und nicht die Umstände und auch nicht der Corona – Virus haben das letzte Wort, sondern unser geliebter Herr.

Und lasst uns immer vor Augen halten, dass Gott dich und auch mich segnet, damit wir zum Segen für andere werden. Unsere Fürbitte und Hilfe für andere verändert unser Denken, unsere Perspektive und Handeln ihnen gegenüber. Wir fangen an, das Positive zu sehen und wir überlegen, wie wir ihnen Gutes tun können. Und je mehr wir uns um andere kümmern, desto mehr kümmert sich Gott um uns. Gott segnet mich, damit ich zum Segen für andere werde.

Lassen wir uns auf dieses Abenteuer des Segnens immer mehr ein! Suchen wir aktiv das Wohl des anderen! ER ist der Gott, der Gebete erhört, und ER ist der Handelnde. Wir wollen Sein Reich bauen, Ihn erleben und Sein Handeln sehen! Möchtest du dazu ein freudiges „AMEN“ sagen?

Halte fest an dem, was Gott in dich hineingelegt hat und bleib dran. Entwickle dich weiter, trainiere deine Gaben, bleib lernbereit und Gott wird dich Schritt für Schritt vorwärts bringen. So wie ER in der Wüste einen Platz machen kann wo du trotz aller Unwegsamkeiten und Schwierigkeiten speisen kannst (Psalm 23,5), genauso kann ER dir einen sicheren Halt geben. Komm und vertraue IHM! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Suchen wir aktiv das Wohl des anderen! Family & Friends
Teilen mit

Was ist dein Jericho?

Gott hat die Israeliten unter der Anführung des Mose aus Ägypten aus der Sklaverei herausgeführt und hat ihnen ein eigenes Land verheißen. 40 Jahre dauert ihre Reise durch die Wüste, bis sie den Jordan überqueren und ihre Füße auf das verheißene Land stellen können.  Am Anfang von der Geschichte der Einnahme Jerichos steht eine Verheißung. Gott hatte Josua als Anführer für das Volkes Israel berufen und Mose hatte ihn als seinen Nachfolger eingesetzt.

Gott verheißt Josua: „Siehe, ich habe Jericho samt seinem König und seinen Kriegsleuten in deine Hand gegeben.“ (Josua 6,2)

Wenn wir das Muster von der Einnahme Jerichos auf unser Leben übertragen wollen, dann stellt sich als erstes die Frage: Was hat Gott in unsere Hand gegeben? Welchen Traum, welche Vision hat ER in unser Herz gelegt? Was ist Gottes Verheißung an uns?  Oder anders gefragt: Was ist Dein persönliches Jericho?

Gott spricht: „Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht.“
Josua 1,5b

Dieser Vers aus dem Buch Josua spricht von der Treue Gottes. Er will mit uns sein. Er wird uns nicht fallen lassen noch uns verlassen. Dieses Wort hat Josua vom Herrn bekommen, bevor er der großen Herausforderung gegenüber gestanden hat, das verheißene Land wirklich einzunehmen. 40 Jahre lang glaubten Josua und Kaleb, dass Gott sein Versprechen der Landnahme erfüllen würde. Sie lebten im Glauben, nicht im Schauen, während sie in der Wüste umherirrten. Nun aber war die Zeit für Israel gekommen, das Land einzunehmen. Es ging im Buch Josua konkret darum, die Manifestation der Verheißung Gottes zu erleben – vom Glauben zum Schauen zu gelangen.

Gleichzeitig gab es sehr große Hindernisse, die Verheißung Gottes in Erfüllung gehen zu sehen. Da war der Jordan, der Hochwasser führte und der sie vom verheißenen Land trennte. Da waren uneinnehmbare Städte, wie z. B. Jericho, umgeben von seinen dicken Mauern.

Aber Gott hat Josua versprochen: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht… Gott ist mit uns, wenn es darum geht, dass sich sein Wort in unserem Leben erfüllt. Genau in diesem Zusammenhang steht unser Bibelvers:

„Jeden Ort, auf den eure Fußsohle treten wird – euch habe ich ihn gegeben, wie ich zu Mose geredet habe. Von der Wüste und diesem Libanon an bis zum großen Strom, dem Strom Euphrat, das ganze Land der Hetiter, und bis zum großen Meer gegen Sonnenuntergang, das soll euer Gebiet sein. Es soll niemand vor dir standhalten können, alle Tage deines Lebens. Wie ich mit Mose gewesen bin, werde ich mit dir sein; ich werde dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen.“
Josua 1,3-5

Gott hat auch dir Verheißungen für dein Leben gegeben. Er möchte dich segnen, damit du ein Segen für andere bist. Du hast vielleicht persönliche Worte von Gott für deine Berufung oder für deine Familie empfangen. Du wartest vielleicht auf einen Durchbruch in deiner Firma, deinen Finanzen oder du betest für deine Familie, deine Kinder und Freunde, dass sie zum Glauben finden. Aber im Moment siehst du nur Hochwasser und dicke, unüberwindbare Mauern wie in Jericho vor dir?

Dann ist diese Verheißung ein Wort der Ermutigung für dich: Gott wird dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen. Er ist mir dir, um die Verheißungen Seines Wortes in deinem Leben zu erfüllen. Lasst uns Gott mit lauter Stimme für all das danken, was ER schon für uns getan hat. Lasst uns das tun, was wir IHM versprochen haben, und lasst uns immer daran denken, das Heil kommt vom Herrn! AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Was ist dein Jericho? erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Jesus ist dein Friedefürst

Jeder von uns muss mit Herausforderungen zurechtkommen, aber wir können dabei eine negative Einstellung vermeiden. Denk heute daran, dass Jesus dein Friedefürst ist, und vertraue ihm. Er kann dich immer durch schwierige Situationen hindurchführen, dich stärken und dir helfen, deinen Frieden zu bewahren.

Jesus ist dein Friedefürst ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott hat und findet immer einen Weg …

… auch wenn die Situation für dich und mich ausweglos scheint.

Gottes Weg zu unserem Wachstum im Glauben führt oft auch durch Schwierigkeiten, aber sie stärken uns, damit wir in zukünftigen Stürmen fest bleiben. Somit ist deine Herausforderung für ihn nicht mehr als ein Flüstern in die richtige Richtung.

Ich will dich heute ermutigen: Halte an Gott fest, integriere IHN in alle Lebensbereiche und erlebe wie ER dir durch seinen Geist deine nächsten Glaubensschritte zum Ziel, zu Wunder und Durchbruch zeigen wird. Amen

Gott segne deinen Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott hat und findet immer einen Weg, auch wenn die Situation für dich und mich ausweglos scheint ... erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Die Freude am Herrn ist deine Stärke ?

Entscheide dich täglich, das Gute im Leben zu sehen und gehe mutig deinen Weg. Auch wenn heute große Herausforderungen auf dich warten, oder du dich getrieben fühlst – steh auf und sag zu Gott und zu dir selber:

„Heute wird ein guter Tag.“

Ich will dich heute ermutigen, alles gemeinsam mit Jesus zu tun, dann findest du immer wieder einen Grund zum Lachen, einen Grund zum Singen, dich zu freuen, etwas, an dem du dich festhalten kannst, dann befindest du dich im Segensstrom Gottes und alles geht viel einfacher. AMEN

Bibelimpuls Nehemia 8,10

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag voller Freude, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Die Freude am Herrn ist deine Stärke! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott ist nur ein Gebet weit entfernt …

Ihr Lieben, unsere größte Hilfe in Zeiten der Anfechtung, ist das Gebet — denn es bringt uns direkt in die Gegenwart Gottes. Dort finden wir, in seiner Gnade und Barmherzigkeit, die Hilfe, die wir brauchen.

Die gute Nachricht lautet, dass unser Gott uns einlädt, im Vertrauen zu ihm zu kommen: „Darum lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben“ (Hebräer 4,16).

Vielleicht hast auch Du heute Wege zu gehen, die nicht leicht sind. Vielleicht musst auch Du heute durch manchen Kampf hindurch – freue Dich darauf! Du fragst vielleicht, warum soll ich mich da freuen?

Nun, weil es Gottes Wort sagt!

Manche Menschen erfahren so wenig Segen, weil sie alles versuchen, um allen Anfechtungen aus dem Weg zu gehen. Aber Anfechtungen sind gut, sie machen Dich stark und sie geben Dir die Möglichkeit zu erfahren, was es bedeutet, vollkommen und unversehrt zu sein und keinen Mangel mehr zu haben, wenn du Jesus mit ganzem Herzen vertraust.

Ich will dich ermutigen, du kannst heute auf all die schwierigen Umstände mutig zugehen, weil Jesus bei Dir ist!

Bibelimpuls Jakobus 1,2-4 

Kommst Du in Anfechtung, so freue Dich und vertraue auf Seinen heiligen Namen – JESUS CHRISTUS! 

Ich wünsche dir einen überfließend gesegneten Tag – Gottes Shalom mit Dir!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ?

Gott ist nur ein Gebet weit entfernt ... #täglicheImpulse #täglicheAndacht
Teilen mit