Suche Gottes Hilfe in den Stürmen des Lebens …

Versuch nicht allein den Stürmen des Lebens zu trotzen … komm zum Fels des Heils – Gott ist der sicherste Ort, auf dem du sicher stehen kannst, wenn die Welt um dich herum einstürzt (Psalm 18,3).

Ich ermutige dich, finde immer wieder deine Stärke, deine Hoffnung und deine Ermutigung in Gott und auch wenn alles neben dir in sich zusammenfällt. Gott ist da, ER wird dich weiterführen und dich schon jetzt wieder mit neuer Stärke und Kraft beleben.

Teilen mit

Was ist dein Jericho?

Gott hat die Israeliten unter der Anführung des Mose aus Ägypten aus der Sklaverei herausgeführt und hat ihnen ein eigenes Land verheißen. 40 Jahre dauert ihre Reise durch die Wüste, bis sie den Jordan überqueren und ihre Füße auf das verheißene Land stellen können.  Am Anfang von der Geschichte der Einnahme Jerichos steht eine Verheißung. Gott hatte Josua als Anführer für das Volkes Israel berufen und Mose hatte ihn als seinen Nachfolger eingesetzt.

Gott verheißt Josua: „Siehe, ich habe Jericho samt seinem König und seinen Kriegsleuten in deine Hand gegeben.“ (Josua 6,2)

Wenn wir das Muster von der Einnahme Jerichos auf unser Leben übertragen wollen, dann stellt sich als erstes die Frage: Was hat Gott in unsere Hand gegeben? Welchen Traum, welche Vision hat ER in unser Herz gelegt? Was ist Gottes Verheißung an uns?  Oder anders gefragt: Was ist Dein persönliches Jericho?

Gott spricht: „Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht.“
Josua 1,5b

Dieser Vers aus dem Buch Josua spricht von der Treue Gottes. Er will mit uns sein. Er wird uns nicht fallen lassen noch uns verlassen. Dieses Wort hat Josua vom Herrn bekommen, bevor er der großen Herausforderung gegenüber gestanden hat, das verheißene Land wirklich einzunehmen. 40 Jahre lang glaubten Josua und Kaleb, dass Gott sein Versprechen der Landnahme erfüllen würde. Sie lebten im Glauben, nicht im Schauen, während sie in der Wüste umherirrten. Nun aber war die Zeit für Israel gekommen, das Land einzunehmen. Es ging im Buch Josua konkret darum, die Manifestation der Verheißung Gottes zu erleben – vom Glauben zum Schauen zu gelangen.

Gleichzeitig gab es sehr große Hindernisse, die Verheißung Gottes in Erfüllung gehen zu sehen. Da war der Jordan, der Hochwasser führte und der sie vom verheißenen Land trennte. Da waren uneinnehmbare Städte, wie z. B. Jericho, umgeben von seinen dicken Mauern.

Aber Gott hat Josua versprochen: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht… Gott ist mit uns, wenn es darum geht, dass sich sein Wort in unserem Leben erfüllt. Genau in diesem Zusammenhang steht unser Bibelvers:

„Jeden Ort, auf den eure Fußsohle treten wird – euch habe ich ihn gegeben, wie ich zu Mose geredet habe. Von der Wüste und diesem Libanon an bis zum großen Strom, dem Strom Euphrat, das ganze Land der Hetiter, und bis zum großen Meer gegen Sonnenuntergang, das soll euer Gebiet sein. Es soll niemand vor dir standhalten können, alle Tage deines Lebens. Wie ich mit Mose gewesen bin, werde ich mit dir sein; ich werde dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen.“
Josua 1,3-5

Gott hat auch dir Verheißungen für dein Leben gegeben. Er möchte dich segnen, damit du ein Segen für andere bist. Du hast vielleicht persönliche Worte von Gott für deine Berufung oder für deine Familie empfangen. Du wartest vielleicht auf einen Durchbruch in deiner Firma, deinen Finanzen oder du betest für deine Familie, deine Kinder und Freunde, dass sie zum Glauben finden. Aber im Moment siehst du nur Hochwasser und dicke, unüberwindbare Mauern wie in Jericho vor dir?

Dann ist diese Verheißung ein Wort der Ermutigung für dich: Gott wird dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen. Er ist mir dir, um die Verheißungen Seines Wortes in deinem Leben zu erfüllen. Lasst uns Gott mit lauter Stimme für all das danken, was ER schon für uns getan hat. Lasst uns das tun, was wir IHM versprochen haben, und lasst uns immer daran denken, das Heil kommt vom Herrn! AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Was ist dein Jericho? erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

JESUS ist der Mittelpunkt unseres Glaubens

Ohne den Glauben an unseren Herrn JESUS Christus, ist unser ganzes Leben, ein Leben ohne jedes Fundament. Die Bibel zeigt uns sehr deutlich, die einzige Grundlage unseres Lebens als Christen ist JESUS.

«Denn einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.» 1.Korinther 3,11

Ihr Lieben, Gottes Wort sagt uns ganz deutlich: «Einen anderen Grund kann niemand legen!» JESUS ist also die EINZIGE gute Grundlage für Dein und auch mein Leben. ER ist das Zentrum und die Grundlage unseres Glaubens und an Ihm richtet sich alles aus. Der Herr ist es, der uns zeigt, was gut und richtig ist, was wir tun und was wir lassen müssen. Der Herr ist es, der unserem Leben einen Sinn, eine Richtung und ein Ziel gibt.

Die Bibel berichtet an anderer Stelle, dass Jesus der Eckstein ist. Er ist der Punkt, an dem sich alles orientieren muss. Hunderte von Jahren bevor Jesus geboren wurde hieß es in den Prophezeiungen bei Jesaja, dass Gott in Jerusalem „einen kostbaren Eckstein“ legen würde; „Wer da glaubt (oder: vertraut), wird nicht zuschanden“ (Jesaja Kapitel 28, Vers 16).

Meine Lieben Geschwister, das, was JESUS sagt, müssen wir tun, so wie JESUS lebte, müssen wir leben. Er ist unser Vorbild. An IHM müssen wir uns ausrichten. Alles, was wir tun, muss in Übereinstimmung mit dem stehen, was unser guter Hirte sagt.

Wenn du das tust, wirst du erleben, dass ER eine gute Grundlage, eine gute Sicherheit ist um allen Stürmen deines Lebens zu widerstehen. Du wirst erleben, wie wunderbar herrlich es ist – so zu leben, wie JESUS es will und gesegnet wirst Du sein, wenn Du dem Feind vorhältst, der Herr ist mein Licht und mein Heil, der HERR ist Sieger! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

JESUS Christus ist der Mittelpunkt unseres Glaubens ... erlebe Gott
Teilen mit

Herr, DU bist mein Fels!

Wenn Gott Stürme in unserem Leben zulässt, dann eigentlich nur, um uns stärker zu machen und uns weiter zu bringen.

Ohne Sturm, ohne Herausforderungen und Zeiten der Schwierigkeiten, in unserem Leben, können wir nicht im Glauben wachsen und es können keine Früchte entstehen. Und auch wenn Gott nicht immer unseren ganzen Schmerz gleich wegnimmt, können wir im tiefen Frieden, den er uns schenkt, ruhen und sicher sein, dass er unser Schreien hört.

In Psalm 61 schreibt David, „denn mein Herz ist in Angst; du wolltest mich führen auf einen hohen Felsen“ (Vers 3).

Und in Psalm 31,2-4 schreibt David:
„Bei dir, Herr, habe ich mich geborgen, lass mich niemals zuschanden werden. Errette mich in deiner Gerechtigkeit! Neige zu mir dein Ohr, eilends errette mich! Sei mir ein Fels der Zuflucht, ein unzugängliches Haus, mich zu retten! Denn mein Fels und meine Festung bist du; und um deines Namens willen führe mich und leite mich!“

Davids Äußerung, dass Gott sein Fels und seine Festung ist, ist etwas, was sich tief in sein Leben eingeprägt hat. Er erwähnt er es immer wieder in den Psalmen. Wenn er seinen Feinden gegenüberstand, berief er sich auf Gott als seinen Fels, wenn er Führung brauchte, nannte er Gott seinen Felsen; wenn er Probleme hatte, nannte er Gott seinen Fels und meine lieben Geschwister, er tat das, wie ich schon erwähnte, nicht nur ein paar Mal.

Vor allem sagte David nicht nur, dass Gott ein Fels sei oder der Fels sei, sondern er sagte: „Du bist mein Fels“. Für ihn war es persönlich.

Ihr Lieben, Gott war seine „Zuversicht“ (Psalm 64 Vers 4), der „Fels“, zu dem David lief. Und so können auch wir in schwierigen Zeiten, „zum Felsen“ in Gottes Arme laufen.

Ich will dich heute ermutigen und rufe dir zu: Gott ist der Fels deines Sieges. ER ist der Fels deiner Befreiung. ER versorgt dich. ER ist der Fels deiner Gesundheit. ER ist der Fels deiner Vergebung. ER ist der Fels deines Friedens und ER ist der Fels deiner Freude. Verlasse dich in all diesen Dingen auf Ihn. Lass Jesus nicht los und erlebe wie die nötige Tiefe und das Gottvertrauen in dir Schritt für Schritt zunimmt. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Teilen mit

Gott ist mein Retter!

Wenn wir nicht wissen was wir tun sollen, wenn wir mutlos, kraftlos, krank oder verängstigt sind, dann ist unser Gott und Vater im Himmel immer an unserer Seite.

Er ist es, der uns in Seine starken Arme nimmt, uns tröstet und neue Kraft und Ermutigung schenkt.

In Psalm 18 Vers 3 steht geschrieben: „Der Herr ist mein Fels, meine Burg und mein Retter; mein Gott ist mein Fels, in dem ich mich berge, mein Schild und das Horn meines Heils, meine sichere Festung.“

Das hebräische Wort „El Yeshuati bedeutet – der Gott meines Heils (Jesaja 12,2).“

Ich will dich heute ermutigen und dir zurufen, du und auch ich, wir haben einen allmächtigen Gott, der uns aus allen, für uns unmöglichen Problemen durchtragen oder befreien kann. Lebe in der Hoffnung und im Vertrauen, die im Psalm 86 Vers 31 zum Ausdruck kommt: „Unser Gott ist ein Gott der rettet! Der allmächtige Gott befreit uns vom Tod“

Egal welcher Herausforderung du dich gegenübersiehst, richte deinen Blick auf Gott und Seine Möglichkeiten, der deine Erlösung wirkt und vollendet. Deine tägliche Entscheidung zur Freude, zum Positiven, dazu, das Gute zu sehen und dir trotz allem die Freude und deinen tiefen Frieden nicht rauben zu lassen, gibt dir Kraft für dein Glaubensleben.

Und auch wenn Gott deine Gebete noch nicht beantwortet hat, du noch Sehnsüchte in dir trägst, du dich getrieben fühlst – steh auf und proklammiere zu Gott und zu dir selber:

„Heute wird ein guter Tag. Dieser Tag wird ein Segen für mich und für all die Menschen, denen ich heute begegne. Gott wird heute wundervolles in mir und durch mich bewirken. Ich werde heute viele Gründe finden, die mich erfreuen! Denn da wo meine Kraft aufhört, da fängt Gottes Kraft an.“

Gepriesen sei unser Herr! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

El Yeshuati - Der Gott meines Heils! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit