Gott möchte, dass wir unser Leben sinnvoll einsetzen …

Unser Gott und Schöpfer hat jeden Menschen einzigartig anders gemacht, mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen. Für jeden, der auf Ihn hört und Seinen Willen tun will, hat Er einen Weg und Seine Wege, Gedanken und Pläne mit uns sind wunderbar.

Für jeden von uns, hat Gott einen Platz, an dem er wirken und einen Unterschied machen soll.

Wenn ich meinen Weg und Platz finden will, den Gott für mich vorgesehen hat, muss ich vertrauensvoll auf Ihn hören und ich muss meine eigenen Vorstellungen beiseite legen. Dann wird Gott mich verändern und von allem befreien, damit ich frei bin für Sein Werk mit mir.

In Psalm 32,8 steht geschrieben:
„Ich unterweise dich und zeige dir den Weg, den du gehen sollst.
Ich will dir raten; über dir wacht mein Auge.“

Ihr Lieben, Gott ist da und der Herr des Himmels redet mit uns, verspricht uns: „Ich will dich mit meinen Augen leiten.“
Ist das nicht eine wunderbare Verheißung ツ Gottes liebevoller Blick ruht auf uns und wir dürfen uns Seiner Leitung gewiss sein. Dieser liebevolle Blick aus Jesu Augen kann dich und auch mich immer wieder neu verändern und uns einen neuen Weg zeigen, wo vorher keiner war. Ich darf ihm in die Augen schauen und ich darf Blickkontakt halten und mich von Ihm in die Zukunft leiten lassen.

Egal wo du stehst und was gerade in deinem Leben passiert, Jesus wendet sich dir von Gesicht zu Gesicht zu und sucht den Blick in die Augen. Jeden Tag von neuem will er dir nahe sein, zu dir sprechen und auch in den kleinsten und alltäglichsten Momenten deines Lebens ein Teil davon sein. Ich ermutige dich gerade heute, öffne dich bewusst gegenüber Jesus und erlebe, wie er dich inmitten deines Alltages abholt, dich liebevoll anschaut, zu dir spricht und dich segnet. ER ist immer an deiner Seite. Jeden Tag und in jedem Moment deines Lebens. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes liebevoller Blick ruht auf uns und wir dürfen uns Seiner Leitung gewiss sein ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Weihnachten – Frieden auf Erden?

Weihnachten ist auch dieses Jahr mit gemischten Gefühlen verbunden. Für die einen ist es das Fest, das sie mit leuchtenden Augen und voller Vorfreude erwarten. Für andere ist es eine Zeit, in der familiären Spannungen nicht mehr auszuweichen ist. Und wieder andere fühlen sich in der Weihnachtszeit besonders ausgeschlossen – weil sie niemanden haben, mit dem sie feiern können. Immer noch gehen viele Menschen in die Weihnachtsgottesdienste, die sonst über´s Jahr kaum einen Gottesdienst besuchen. Was für eine Chance!

Ja, und leider auch das: Frieden auf Erden ist weit weg, wenn wir an die Christenverfolgung, den Kriegs- und die Krisenregionen denken. Und doch will der Friedefürst Jesus Christus in unsere Herzen und Situationen kommen und sie verändern.

Beten wir dafür:
• Dass die Botschaft „Gott kommt uns nah“ viele nicht gläubige Menschen berührt, die aus Tradition, Religion oder Neugier Gottesdienste oder christliche Feiern besuchen.

• Dass gerade Christen Einsame zu sich ins Haus zum gemeinsamen Feiern einladen

• Und trotz allem und immer wieder: Komm, unser Friedefürst Jesus, in unsere friedlose Welt und verändere unsere Herzen und die weltweiten Verhältnisse, in deinem mächtigen Namen! AMEN

Teilen mit

Du bist zum Segen berufen …

Gehörst du zu den Menschen, die sich fragen, wozu Gott sie eigentlich berufen hat? Was soll ich für den Herrn mit meinem Leben tun? Und vielleicht denkst du dabei an einen großen Dienst, eine große Aufgabe, etwas Besonderes und Einzigartiges. Und es stimmt. Es gibt etwas Einzigartiges für dich – nämlich etwas, was nur du tun kannst.

Gott will dich segnen, dass du zum Segen für andere Menschen wirst.

Dein Leben ist gesetzt als ein Segen Gottes für die Welt, für die Mesnchen um dich herum ist. Dieser Gedanke zieht sich durch die ganze Bibel. Schon im ersten Buch des Alten Testamentes können wir das im Leben von Abraham erkennen und dieser Bericht hat Gültigkeit bis heute. Gott sagte zu Abraham:

„Und ich will dich segnen, und ich will deinen Namen groß machen, und du sollst ein Segen sein.“
1.Mose 12,2

„Wer dir Gutes wünscht, den werde ich segnen. Wer dir aber Böses wünscht, den werde ich verfluchen! Alle Völker der Erde sollen durch dich gesegnet werden.“
1.Mose 12,3

In den Sprüchen 11 Vers 11 lesen wir, welchen Einfluss wir als Kinder Gottes auf unsere Stadt haben – und das gilt auch für dich:

„Durch den Segen der Aufrichtigen steigt eine Stadt auf.“

Oder in einer anderen Übersetzung:

Durch den Segen der Aufrichtigen wird eine Stadt erhoben
Sprüche 11,11

Ihr Lieben, eine der schönsten Verheißungen zum Thema Segen, wie ich finde, finden wir im Epheserbrief 🤗:

Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus. Er hat uns gesegnet mit jeder geistlichen Segnung in der Himmelswelt in Christus.
Epheser 1,3

Schau dich um: du siehst eine Welt, die DICH braucht und das, was Gott in dein Leben als Segen hineingelegt hat. Du bist ein echtes Geschenk Gottes an diese Welt. Nimm diese Berufung ernst.

Wer segensreich sät, wird auch segensreich ernten.
2. Korinther 9,6

Viele Christen neigen dazu, sich vor ein Feld zu stellen, auf das sie keinen Samen gesät haben, und zu beten: „Gott, gib mir eine reiche Ernte.“ Gott ist Gott und er kann ganz sicher außerordentliche Dinge tun. Aber er folgt auch Gesetzen und Prinzipien, die er selbst geschaffen hat. Eines dieser Gesetze ist das Gesetz von Saat und Ernte. Wenn wir Gutes säen, werden wir Gutes ernten, eine Zeit des Segens wird kommen. Darum werde nicht müde, Gutes zu tun. Wenn die Zeit reif ist, wirst du ernten. Erfasse heute die Wahrheit, dass Gott dein Leben auf wunderbare Weise segnen möchte. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




Wenn wir Gutes säen, werden wir Gutes ernten, eine Zeit des Segens wird kommen ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Setze deine Begabung ein im Dienst für Gott!

Jeder hat bestimmte Fähigkeiten und Gaben, die anderen zum Segen sein können. Die sollen wir nutzen, um die frohe Botschaft von Gottes Gnade zu verbreiten, die allen Menschen Hoffnung geben kann.

In Matthäus 28,19-20 steht geschrieben: „Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern … und lehrt sie, alles zu bewahren, was ich euch geboten habe.“



Teilen mit