Gottes Wege sind wunderbar ღ

„Der Mensch denkt, Gott lenkt“, sagt man in einem Sprichwort und es fasst sinngemäß zusammen, was der Prophet Jesaja in Kapitel 55 Verse 8-9 so ausgedrückt hat: „Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.“

Wir neigen oft dazu, den Weg des geringsten Wider­standes zu gehen und möchten es möglichst bequem haben und gehen daher Konflikten am liebsten aus dem Weg – auch dann, wenn es nötig wäre, sich ihnen zu stellen. Gott dagegen geht nicht den Weg des geringsten Wider­standes, das sehen wir an Jesus: Sein Sohn wählte den schweren Weg des Kreuzes.

Ihr Lieben, es besteht ein himmel­weiter Unterschied zwischen unseren mensch­lichen Gedanken und Gottes Wegen, zwischen mensch­lichen Vorhaben und Gottes Plänen für unser Leben. Wir können Gottes Wege nicht immer verstehen, es ist oft rätselhaft und unverständlich, aber es macht auch neugierig und öffnet uns neue Türen auf unserem Glaubensweg. Was uns dabei Mut schenken und auf Durststrecken Trost geben kann, ist die die Gewissheit, dass Gottes Wort wirkt und nicht leer und unwirksam zu ihm zurückkehrt.

Ich bin überzeugt, dass du staunen und sehen wirst, was Gott heute alles bereit hat für dich, wenn du auf Seinem Weg gehst – jeden neuen Tag, immer und immer wieder. Ja, wenn Gott unser Leben lenkt, dann kommen wir schließlich ans richtige Ziel und auch, wenn seine Wege uns manchmal zu hoch erscheinen, zu unergründlich: Gottes Wege sind wunderbar. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes Wege sind wunderbar ღ erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gottes Wege führen immer zum Ziel!

Gehst Du auch auf dem Weg, den Du für richtig hältst? Oder gehst du auf dem Weg, den Gott dich führen will?

„Der Mensch denkt, Gott lenkt“, sagt man in einem Sprichwort und es fasst sinngemäß zusammen, was der Prophet Jesaja in Kapitel 55 Verse 8-9 so ausgedrückt hat: „Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.“

Wir neigen oft dazu, den Weg des geringsten Wider­standes zu gehen und möchten es möglichst bequem haben und gehen daher Konflikten am liebsten aus dem Weg – auch dann, wenn es nötig wäre, sich ihnen zu stellen.

Und die Bibel sagt in Sprüche 14 Vers 12:
„Es gibt einen Weg, der dem Menschen richtig scheint; aber sein Ende ist der Weg zum Tod.“

Dir mag der Weg, den Du Dir gewählt hast, richtig erscheinen, aber wie sieht das Gott? Hast Du schon einmal darüber nachgedacht? Der Herr sieht in dein Herz und ER weiß ganz genau, warum du dieses oder jenes tust. ER, JESUS, gibt acht darauf, warum du die Dinge tust, die Dd tust. Nur JESUS ist der richtige Weg für Dein Leben! Du musst in der Schule Gottes bleiben, musst Dich vom Herrn JESUS führen und leiten lassen, Sein Schüler sein, Sein Nachfolger sein, da mag es wohl schon vorkommen, dass Er Dich ab und zu zurechtweist, aber das ist nicht um Dir weh zu tun, sondern damit Du nicht auf Irrwege kommst.

JESUS möchte Dich segnen, Dir echtes Leben, ewiges Leben schenken, aber das geht nur, wenn Du von allen Irrwegen weggehst und auf den Pfad der Gerechtigkeit kommst. Eine Gerechtigkeit, die Gott Dir schenken möchte, wenn Du in Seinem Willen lebst, Seinen Weg nicht verlässt.

In Sprüche 12,28 steht geschrieben:
„Auf dem Pfade der Gerechtigkeit ist Leben; der Weg des Frevels aber führt zum Tode.“

JESUS fordert Dich und mich auf, den schmalen Weg zu gehen und den breiten zu verlassen, weil nur der schmale Weg zum Leben führt!

Matthäus 7,13 lehrt uns:
„Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der ins Verderben führt, und viele sind es, die da hineingehen. Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden!“

Ich will dich heute ermutigen, nicht nicht mehr nach Deinen Vorstellungen zu leben, sondern fang an so zu leben, wie es JESUS in Seinem Wort für Dich vorgesehen hat „… erkenne ihn auf allen deinen Wegen, so wird er deine Pfade ebnen (Sprüche 3,6).“

Ich bin überzeugt, dass du staunen und sehen wirst, was Gott heute alles bereit hat für dich, wenn du auf Seinem Weg gehst – jeden neuen Tag, immer und immer wieder. Ja, wenn Gott unser Leben lenkt, dann kommen wir schließlich ans richtige Ziel und auch, wenn seine Wege uns manchmal zu hoch erscheinen, zu unergründlich: Gottes Wege sind wunderbar. Amen

Für heute wünsche ich dir von ganzem Herzen Gottes überfließenden Segen und einen wundervollen Tag im HERRN ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes Wege führen immer zum Ziel! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gottes Wege gehen weiter …

Wenn ich zurückblicke, auf den Weg, den Gott mit mir schon gegangen ist, dann war für mich dieser Weg nicht immer eben. Es gab kleine Stolpersteine, manchmal auch etwas größere Brocken, über die ich hinwegklettern musste oder die ich manchmal umgehen musste. Es gab aber auch Wege, die haben mich gefreut. Da ging es im wahrsten Sinne des Wortes an sonnendurchfluteten Tagen durch grüne Täler. Immer ist Gott dabei gewesen, in schönen und erfreulichen, aber auch zu kritischen, schweren und unschönen Zeiten. Ich hoffe, dass du das auch so erleben konntest.

Machen wir uns nichts vor, auf unserem Weg zum Ziel, schwinden manchmal unsere Kräfte. Dann sehen wir vor uns riesige Berge, die manchmal scheinbar sogar noch wachsen. Aber das ist nicht die Realität. Die Berge sind da, sie werden aber nicht größer. Wenn ich mich von Gott mit der nötigen Kraft ausstatten lasse, dann kann ich jeden Berg überwinden.

In Psalm 32,8 lesen wir: „Ich will dich mit meinen Augen leiten.“

Gott weiß, was uns ängstet und Not macht, und er passt seine Wegweisung ent­sprechend an. Das Beste aber ist: Er führt uns auf seinen manchmal notvollen und auch seltsamen Wegen zum Ziel. Wie er Maria und Josef mit Jesus nach Hause führte, so will er auch uns letztlich nach Hause führen, selbst wenn der Weg dorthin noch so ver­schlungen ist.
Lass Dein Vertrauen nicht an dem Punkt enden, wo Du selbst nicht mehr weiterweist – Gottes Wege gehen weiter … Er kann mehr, als Du dir je vorstellen kannst, und er ist fähig und willig
all seine Versprechungen zu halten. Also, auch wenn es schwer fällt, gehe die Schritte, die Gott von Dir erwartet, und überlasse Ihm, was er daraus macht.

Josua 1, Vers 9 lehrt uns „Habe ich dir nicht geboten, dass du stark und mutig sein sollst? Sei unerschrocken und sei nicht verzagt; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir überall, wo du hingehst!“

Ich will dich ermutigen: Gib Gott Raum in Deinem Leben und hindere ihn nicht. Höre auf das, was Du von ihm vernimmst und wehre dich nicht, wenn Du auf unvertrauten Wegen gehen sollst, klammere dich nicht mit aller Gewalt an das, was Du jetzt bist, sondern lass ihn Deine innere Einstellung ändern. Du kannst sicher sein, dass Er es wirklich gut mit Dir meint, und auch wenn Du es im Moment noch nicht siehst, wie denn das alles funktionieren soll. Wenn Du bereit bist, Dich führen zu lassen, wirst Du mehr erleben, als Du Dir je hast vorstellen können – denn Gottes Wege gehen weiter.
Amen!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ?

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



Gottes Wege gehen weiter ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

Teilen mit

Gott ist mein Fels und macht meine Schritte fest!

Auch wenn ich Gottes Wege nicht immer verstehe und ER oft andere Wege mit mir hat, als ich mir denke und wünsche, weiß ich doch, ER ist gut, und Seine Wege mit mir sind viel besser als meine eigenen! Und wenn ich zurückblicke kann ich wie David mit dankbarem Herzen sagen: ER zog mich herauf aus der Grube des Grauens, aus Schlamm und Morast. ER stellte meine Füße auf den Fels, machte fest meine Schritte (Psalm 40,3). JA, mein HERR lies mich auf dem Wasser laufen.

JESUS ER hörte meinen Herzensschrei, diesen stillen Schrei, den kaum jemand hören konnte. Viele glaubten, ich würde mein Leben verlieren, doch der HERR kam, um mich zu retten; – denn allein ohne IHN wäre ich ein Opfer des Teufels geworden. Wir haben einen Feind, den Teufel, der umhergeht wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann – doch in Gottes mächtigen Hände sind wir sicher und Gott hat mich aus dieser für mich auswegslosen Situation herausgezogen und mich auf den sicheren Fels gestellt. Und nun habe ich ein neues Lied im Herzen, ein Lied der Freude über meinen siegreichen, mächtigen Herrn und Erlöser! ER hat mich herausgezogen und ins Licht gestellt, auf festen Grund hat ER mich gestellt und darum möchte ich dich heute ermutigen und dir zurufen, egal wie auswegslos deine Situation auch aussehen mag, der HERR stellt deine Füße auf den Fels und macht deine Schritte fest.

Ihr Lieben, wir müssen nicht erst all das Schlechte was um uns herum oder in unserem Leben passiert verstehen, um zu begreifen, dass Gott gut ist! Amen

Gottes Wesen ist Gerechtigkeit, ist Gesundheit, ist Frieden und ist Leben in Fülle und wenn Gott einen Satz mit den Worten „Ich bin“ beginnt, spricht ER über etwas, das ER Seinem Wesen nach ist und das sich nie verändert. Jesus sagte: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“, und in 2. Mose 15,26 sagte Gott: „Ich bin der HERR, dein Arzt.“

Gott sieht unseren Schmerz, all unsere großen und kleinen Nöte und ER verheißt uns, sich in unserem Leben als gut zu erweisen – und das oft zu einer Zeit und auf eine wunderbare Art und Weise, wie du und ich es nie erwartet hätten! Meine lieben Geschwister, wenn wir erkennen, dass Gott immer unser Bestes sucht und wir IHM in jeder Lebenssituation vertrauen, kann und wird ER sogar deine Feinde, deine negativen Umstände und deine Schicksalsschläge dazu gebrauchen, um dich überfließend zu segnen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist mein Fels und macht meine Schritte fest!
Teilen mit

Gott ist gut und Seine Wege für uns sind das auch …

Gott ist gut und Seine Wege für uns sind das auch …

Gott hat einen Willen und einen Plan für unser Leben.
Unser Problem ist: Wir erkennen Gottes Willen für unser Leben nicht immer sofort und auch wenn unser Navigationshorizont etwas beschränkt ist, braucht es Mut und Vertrauen die Hände vom „Lenkrad des Lebens“ zu nehmen und Gott ans Steuer zu lassen. Gott zeigt uns durch seinen Heiligen Geist oft Dinge, die wir selbst nicht überblicken können und gibt uns Hinweise, wo und wie wir für Ihn leben sollen. Wir dürfen Gott voller Vertrauen darum bitten, dass ER uns führt.

Ich will dich ermutigen:  Du kannst dein Leben voller Vertrauen in Seine Hand legen – die täglichen kleinen Schritte, und auch die großen Entscheidungen. „Die Wege des Herrn sind lauter Güte und Treue.“ Du kannst Gott mehr im Alltag erleben oder, wie Petrus es in 2. Petrus 1,4 ausdrückt, „Anteil an seiner göttlichen Natur“ haben.

Der Schlüssel hierfür ist: Du musst es dir bewusst machen und auch Glauben, dass Gott durch seine „göttliche Kraft“ (2. Petrus 1,3, den Heiligen Geist) und durch Jesus in dir schon alles angelegt hat, was du für ein siegreiches Leben in Freiheit und Freude brauchst.

In Psalm 143,10 heißt es: „Lehre mich, deinen Willen zu tun, denn du bist mein Gott. Dein guter Geist führe mich auf einem sicheren Weg.“

All deine Fragen kannst du IHM sagen – Ihn bitten: Dass er dir nicht deine Wunschwege zeigt – sondern die richtigen Wege! „Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich!“

Liebe Geschwister, so laßt es uns immer wieder wagen, lasst uns mutig sein und Ihn bitten: „Herr, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige!“ Laßt uns immer mehr erfahren, was das heißt: „Die Wege des Herrn sind lauter Güte und Treue.“ Wir werden es nicht bereuen, wenn wir uns von ihm führen lassen. Deshalb: Nur Mut! Amen.

Bibellese: Psalm 25,4-15

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



 

Gottes Weg, wird dir immer die Richtung Seiner Bestimmung und Seiner Erfüllung weisen ... Andreas Keiper
Teilen mit

Ganz gleich welchen Weg Du gehen musst – Gott ist mit dir!

Täglich müssen wir Wege gehen … da gibt es die Wege die wir kennen und die uns sehr leicht fallen auf ihnen zu gehen, aber da gibt es auch die steinigen, herausfordernden Wege in unserem Leben, die uns nicht so gefallen, ja manchmal sogar gefährlich oder beängstigend sind.

Ihr Lieben, oft können wir es uns nicht aussuchen, welchen Weg wir gehen müssen und wir wissen nicht was uns auf unserem Glaubensweg alles begegnet und manchmal müssen wir sogar Umwege gehen, um dann dennoch ans Ziel zu kommen. Aber ganz egal welchen Weg wir auch gehen müssen oder wo wir hinkommen, wir brauchen immer Gottes Gegenwart und Seine Hilfe! Und wenn heute ein Weg voller Herausforderungen vor dir liegt, dann musst du nicht entmutig oder ängstlich sein, sondern darfst mutig und hoffnungsvoll deinen Weg gehen, weil Gott mit dir ist und dir heute neu zuruft: „Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehest (1.Mose 28,15).“

Unser Bibelvers drückt es so trefflich aus: „Ich bin mit Dir!“
Meine Lieben Geschwister, ist dies nicht ein Grund so recht in Jubel auszubrechen! Egal wie wir uns fühlen, was wir gerade durchmachen oder was die negativen Umstände uns auch sagen wollen – Gottes Gegenwart ist da(Punkt)!

Und weil wir einen wunderbaren Gott und Vater im Himmel haben, geht Seine Verheißung noch weiter:„und ich will Dich behüten!“
Ihr Lieben, nicht nur die Gegenwart des Herrn soll Dir und auch mir gewiss sein, sondern auch Seine Hilfe und Seine Bewahrung. Dies bedeutet, dass wir nie in einer wirklichen Gefahr sind. Ist das nicht wunderbar und so beruhigend?

Und weil Gott dich so sehr liebt und immer nur dein Bestes sucht, macht ER Seine Verheißung im dritten Teil komplett und verspricht dir: „Wo Du auch hinziehst!“ Wow, ist das nicht genial und so ermutigend? Ganz gleich wo der Herr Dich hinführt, auf den Gipfel der Berge oder in die Tiefen des Tales – ER ist mit dir und behütet dich -ganz egal wohin du unterwegs bist. Wovor solltest du dich da noch fürchten?

Ich will dich heute ermutigen, dein Leben nie so zu betrachten, als ob Gott keinen Plan für dich hätte – vertraue IHM auf all deinen Wegen und in all deinen Lebenssituationen und erlebe, wie ER immer wieder Göttliches und Geniales daraus entstehen lassen wird.

„Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, sondern soviel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.“ Jesaja 55, Verse 8 und 9

Meine lieben Geschwister, warum sollten wir da nicht auch die Wege, die uns schwer erscheinen, mutig und voller Freude gehen und uns über die Gegenwart unseres Herrn freuen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

[ratings]

Ganz gleich welchen Weg Du gehen musst - Gott ist mit dir! erlebe Gott
Teilen mit

Ich möchte dir Mut machen, dich am Anfang des Tages Gott ganz hinzugeben …

Wenn du das tust, wird ER treu sein und dir helfen, Seinen Weg siegreich zu gehen, denn alle Seine Wege sind richtig und sicher. Erlebe, wie ER die richtigen Türen in deinem Leben öffnet und die falschen verschließt. Der HERR, ist deine Zuversicht, Stärke und deine Hilfe in den größten Nöten!

Gott segne Dich und bewahre Dich! Rechne immer mit dem Herrn! Lass es zu, dass der Heilige Geist Dich immer ausfüllt und leitet! AMEN!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Ich möchte dir Mut machen, dich am Anfang des Tages Gott ganz hinzugeben ... erlebe Gott
Teilen mit

Gottes Wege sind höher als unsere Wege und seine Gedanken andere als unsere Gedanken …

Auch wenn wir Gott und seine Wege mit uns nicht immer verstehen, hindert uns das nicht daran, ihm mit ganzen Herzen zu vertrauen.

Gott liebt uns und ER hat seine Liebe zu uns unter Beweis gestellt. Der Apostel Paulus schreibt: „Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren“ (Römer 5,8).

Wenn wir uns dieser Liebe bewusst sind, dann können wir mit Gott gehen, auch wenn wir manches im Leben nicht verstehen.

In Jesaja 55,8 lesen wir: Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr.

Darum, wenn du dich gerade in einer herausfordernden Zeit befindest, halte an Gott fest. Lass ihn nicht los, und er wird diese Zeit gebrauchen, um dich stärker als zuvor daraus herauskommen zu lassen. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes Wege sind höher als unsere Wege und seine Gedanken andere als unsere Gedanken ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit