Gott & Du

Heute morgen darfst Du entscheiden, wie der Tag wird. Du kannst Dich für Streß entscheiden oder aber dafür, aus Seiner Ruhe heraus zu leben und Dich mit der Hoffnung Gottes füllen lassen.

Danke Herr, Du bist bei mir, ich fürchte kein Unheil, Dein Stecken und Stab geben mir Zuversicht. Du deckst mir den Tisch vor den Augen meiner Feinde. Du salbst mein Haupt mit Öl, Du füllst mir reichlich den Becher. Lauter Güte und Huld werden mir folgen mein Leben lang, und im Hause des Herrn darf ich wohnen allezeit. AMEN!

Gott & Du ... Andreas Keiper
Teilen mit