Sei ein Ermutiger…

Um uns herum gibt es so viele Menschen, die ermutigt werden müssen mit dem Trost, den nur Gott schenken kann. Möge Gott uns die Menschen schicken, die heute seine Liebe und seinen Trost brauchen! Wenn nicht wir, wer dann bringt das Lachen, den Frieden und die gute Nachricht zurück in den Alltag der Menschen?

Ihr Lieben, unser Leben mit Gott steckt voller Freude und täglich dürfen wir erleben, wie Gott uns segnet, mit seiner Gunst überrascht, uns beschützt und führt. Darum möchte ich dich heute ermutigen, öffne die Augen für die Menschen in deinem Umfeld, die Gott dir heute zeigt und schenke ihnen ein Lächeln, ein offenes Ohr, eine Ermutigung oder begegne ihnen mit einer großzügigen Geste. In dir und mir steckt das Potenzial zur Freundlichkeit ツ

Darum lasst uns einfach dem vertrauen, was JESUS an und durch uns tut, auch heute! Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Sei ein Ermutiger ...
Teilen mit

Wenn die Zeit reif ist, öffnet Gott uns neue Türen!

Bleibe nicht stehen sondern mache einen Glaubensschritt, so bist du wieder offen für neue Wunder und umso grösser dein Glaube ist, umso mehr Wunder und Gottes Wirken erlebst du in deinem Leben.

Wir trainieren und stärken unseren Glauben, indem wir immer und immer wieder unsere Komfortzone verlassen und etwas wagen, wo unser Glaube herausfordert.

Es segne dich überfließend der Gott, der vor dir her geht, weil ER weiß, was der beste Weg für dich ist. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wenn die Zeit reif ist, öffnet Gott uns neue Türen!
Teilen mit

Was auch immer wir machen, wir sollen in allem Zeugen der Liebe Gottes sein …

Die Bibel sagt, dass wir von Gott erschaffen wurden in JESUS zu guten Werken.

In Epheser 2 Vers 10 lesen wir:
Denn wir sind seine Schöpfung, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.

Gott machte uns also zu einem bestimmten Zweck, gute Werke zu tun und als Nachfolger Jesu und Empfänger Seiner wunderbaren Liebe – wollen wir sie auch an andere weitergeben (1.Petrus 4,8). Was auch immer wir machen, wir sollen in allem Zeugen der Liebe Gottes sein. Der Herr hat uns dieses Werk aufgetragen zu tun und ER hat diese Aufgabe geschaffen, damit wir in ihr, die herrliche Liebe Gottes erleben.

Lebe in Seiner Liebe und der Gewissheit, dass auch DU von Gott gebraucht wirst. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Was auch immer wir machen, wir sollen in allem Zeugen der Liebe Gottes sein ... ... Andreas Keiper
Teilen mit

Zweifle nicht …

Der Glaube glaubt, dass mit Gott das Unmögliche möglich wird. ER kann alles, zweifle nicht!

Derselbe Gott, der das gesamte Universum erschaffen hat, wohnt in dir und wenn du dich nicht mehr auf deine eigene Stärke verlässt, sondern darauf, dass die Kraft des Herrn in dir wohnt, dann wirst du erleben, dass Gott dir die nötige Weisheit und Kraft in jeder Lebenslage geben wird.

Wir haben alle Macht, das Schwere zu ertragen und das Gute zu genießen, weil JESUS bei uns wohnt. Gott segne dich überfließend. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Zweifle nicht ...
Teilen mit

Beuge dich niemals der scheinbar übermächtigen Stärke des Feindes …

Gott wird dir für jeden Kampf, den du kämpfen musst, die Kraft und Weisheit geben.

Ja, Gott, der HERR, macht mich stark; er beflügelt meine Schritte, wie ein Hirsch kann ich über die Berge springen. Habakuk 3,19 Präge du deine Umstände, indem du für das Wunder bereit wirst, welches Gott in dir wachsen lässt und zu Welt bringen will.

Ich möchte dich heute ermutigen, beuge dich niemals der scheinbar übermächtigen Stärke des Feindes. Gott kann und wird sogar deine Feinde, deine negativen Umstände und deine Schicksalsschläge dazu gebrauchen, um dich zu segnen. Wenn du dich in einer Drucksituation oder einer hoffnungslosen Lage befindest oder dich mit einem schier unlösbaren Problem konfrontiert siehst, dann denk daran, dass Gott dich dadurch weiterbringen will. Amen

Ich wünsche dir von Herzen Gottes überfließenden Segen für diesen Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Beuge dich niemals der scheinbar übermächtigen Stärke des Feindes ... Andreas Keiper
Teilen mit

Sorge dich nicht, wenn du heute mit den Höhen und Tiefen des Lebens zu kämpfen hast …

Starte heute mutig in diesen neuen Tag, im Vertrauen darauf, dass Gott dich auch im Sturm nicht alleine lässt. Du darfst darauf vertrauen, dass ER dich durch die tiefsten Ängste und größten Sorgen leitet, weil ER dich liebt und versprochen hat, bei dir zu sein (Jesaja 43,2). Darum mach dich bereit für den heutigen Tag und öffne dich für Gott, du weißt nie, was ER alles für dich bereit hat.

Ich wünsche einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

Sorge dich nicht, wenn du heute mit den Höhen und Tiefen des Lebens zu kämpfen hast ... Andreas Keiper
Teilen mit

Lass nicht nach im Beten …

Lass nicht nach im Beten und vertraue Gott. Die Wüstenzeiten in deinem Leben dauern nicht an – der Segensregen wird zurückkehren …
(1. Thessalonicher 5,17-18).

Ehrlich gesagt, ist Gott in solchen Zeiten oftmals noch der Einzige, der für uns ist und trotz allem an unserer Seite steht und zu dir und mir sagt: Egal wie es aussieht in deinem Leben, ich bin da und lass dich nicht los!

Halte an Gott fest und du wirst erleben, wie neue Stärke, Freude und Friede in dir aufkommen werden.

JESUS, das darfst du heute erkennen, ist die Garantie dafür, dass Gottes Hilfe nahe ist. Gott ist nur ein Gebet weit entfernt, bring alle deine Not zu IHM, ER erhört dich! Amen

Gott segne dich heute überfließend!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Lass nicht nach im Beten ... Family & Friends
Teilen mit

Wir müssen lernen loszulassen!

Gott fordert uns auf, unsere Angst vor dem Unbekannten loszulassen und zu Ihm zu bringen. Wenn wir das tun, verheißt ER, dass sein Friede, „der höher ist als alle Vernunft “, unsere Herzen und Sinne in Jesus Christus Jesus bewahrt (Philipper 4,7).

Es ist herrlich, auch heute durch den Tag zu gehen mit dem Wissen, JESUS zeigt mir die Richtung! Amen

Gott segne dich überfließend und erlebe Gottes Güte!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wir müssen lernen loszulassen! Family & Friends Church
Teilen mit

Genieße jeden Tag in der Gegenwart Gottes …

Ihr Lieben, nichts behindert unsere Glaubensleben mehr und raubt uns unsere Freude und unseren Frieden, als Sorgen.

Heute will ich dich ermutigen, dir keine Sorgen zu machen. Nicht, weil ich es sage, sondern weil es uns die Bibel empfhielt: „Wirf dein Anliegen auf den Herrn; der wird dich versorgen.“ (Psalm 55,23)

Wirf deine Sorgen auf Jesus, vertraue und empfange es im Glauben – dein Gott und Vater, hat alles unter Kontrolle. Herausforderungen und Probleme kommen und gehen, aber sich Sorgen zu machen, wird dir nicht weiterhelfen. Wir müssen lernen die Sorgen loszulassen und nicht ständig versuchen Dinge ändern zu wollen – die nur Gott ändern kann. Deine Aufgabe ist es, zu vertrauen – einfach loszulassen und Gott zu erlauben, dich aufzufangen. Natürlich passieren täglich schlimme Dinge in der Welt. Und JA, wir dürfen auch Bedenken haben, auf jeden Fall. Bedenken zu haben, spielt sich außerhalb des Körpers ab, aber Sorgen sind innerhalb des Körpers und Sorgen sind wie eine Sucht die uns krank machen!

 
Ich will dich heute herausfordern: Freue dich an jedem neuen Tag und trete den Herausforderungen mit Mut entgegen. Gib nicht auf – hab Glauben, vertraue deinem allmächtigen Vater, denn ER wird dich hindurch tragen und lass deinen Tag von deiner Hoffnung gestalten, nicht von deinen Ängsten. Strecke Gott einfach deine Arme entgegen und glaube – dass dein Vater dich auffangen wird.
„Sich Sorgen machen, halten die schlimmen Dinge nicht davon ab, zu passieren. Sie halten dich nur davon ab, die guten Dinge in deinem Leben (den Segen Gottes) zu genießen.“

Gott hat dein und auch mein Leben unter Kontrolle und wie in jeder Geschichte gibt es immer ein Ende (Happy End) und da sind wir noch nicht. Wir sind noch nicht da. Es gibt ein Ende und das Ende ist für dich und für mich und für alle, die auf Jesus Christus vertrauen, wirklich sehr, sehr gut! Sind das nicht gute und hoffnungsvolle Nachrichten?

Du kannst heute lächeln, weil alles letztlich gut sein wird. Das ist das Wort Gottes – das ist Seine Verheißung für dein Leben!

Gott wischt alle Tränen ab, Gott trocknet deine Tränen ab. Gott wischt alle Tränen ab, hier im Land der Herrlichkeit (aus dem Songtext von Johannes Falk).

Das Abwischen der Tränen ist ein zärtliches Bild. Es beschreibt Zärtlichkeit, Nähe und Geborgenheit. Tränen abwischen, das bedeutet eine ganz persönliche Zuwendung.

Im letzten Buch der Bibel wird dies nun von Gott gesagt: „Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.“ (Offenbarung 21, 4) Gott wendet sich uns zu. Er hat jeden von uns ganz persönlich im Blick. Und er nimmt immer wieder persönlich Anteil an unseren Herausforderungen. So ist das Bild vom Abwischen der Tränen ein Bild für die Nähe und Geborgenheit, die Gott uns im Glauben schenkt. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott wischt alle Tränen ab, Gott trocknet deine Tränen ab ... erlebe Gott #erlebeGott

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues!

Teilen mit