Gott schenkt dir Wohlergehen und Gelingen …

Lauf nicht dem Erfolg nach, der kommt und geht, sondern jage Gott nach, der dir bleibende Erfolge schenkt!

Das Wort «Erfolg» wird in den überlieferten Bibeltexten nicht verwendet. Aber wir finden jedoch Begriffe wie Wohlergehen, Gelingen von Vorhaben, Erreichen von Zielen, gute Ernte, Lohn der Arbeit, Ansehen, Glück, Freude und so weiter. Alle diese Ausdrücke könnten mit «Erfolg» ausgetauscht werden.

„Befiehl dem HERRN deine Werke,
so wird dein Vorhaben gelingen.“
Sprüche 16,3


Lauf nicht dem Erfolg nach der kommt und geht, sondern jage Gott nach, der dir bleibende Erfolge schenkt! ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Bis hierher hat mich Gott gebracht durch seine große Güte …

In der Geschichte „Spuren im Sand“ träumte ein Mensch am Ende seines Lebens. Er sieht seinen Weg als Spuren im Sand. Er sieht immer zwei Spuren, die eine ist die Spur Gottes neben ihm, die andere ist seine eigene. Bei einer Lebensphase sah er jedoch nur eine Spur. Da wurde er aus der Bahn geworfen. Er hatte unlösbare Probleme und das Gefühl, ganz allein ohne Hilfe zu sein.
Und er machte Gott Vorwürfe. Warum warst Du nicht da, als ich Dich gebraucht habe?

Und Gott antwortete ihm: „Nie habe ich dich alleine gelassen. Schau einmal genau hin. Da, wo du nur eine Spur siehst, da habe ich dich getragen.“

Ihr Lieben, wir tun gut daran, in unserem Leben immer mal wieder Rückschau zu halten – wie hat Gott mich durch eine schwierige Phase meines Lebens hindurchgebracht?
Oft erkennen wir das erst im Rückblick. Wie hat Er mir aus mancher Prüfung herausgeholfen (Hebräer 4,16; 7,25)?

Sich daran zu erinnern, macht uns glücklich, dankbar und ist Anlass, Ihn für seine Allmacht, Weisheit und rechtzeitige Hilfe zu loben (Psalm 50,15)!
Und natürlich dürfen und sollen wir immer wieder an das größte Werk Gottes in der Vergangenheit denken: Er hat uns aus einem elenden, sündigen Zustand befreit und uns in seine gesegnete Nähe gebracht. Uns zu erretten, hat Ihn die Gabe seines einzigen und geliebten Sohnes gekostet (Römer 8,32)!
Allein das muss unsere Herzen tief dankbar und glücklich machen.

Was Gott für uns in der Vergangenheit getan hat, macht uns dankbar und lässt uns hoffnungsvoll und mit Zuversicht nach vorne sehen. Er wird uns auch weiterhin in seiner Treue tragen und danach in seine Herrlichkeit aufnehmen (vgl. Psalm 73,24). – Was für eine Aussicht!

Bis hierher hat uns Gott gebracht! Es ist nicht unser eigener Verdienst, dass wir jetzt an diesem Ort sind. Es ist der Weg, den Gott sich für dich und mich ausgedacht hat. Wie ein Vater will Er dich auf diesem Weg tragen, dich umgeben mit Seiner starken, liebevollen, sanften Hand. Manchmal gibt es große Schwierigkeiten und manchmal werden unsere Wünsche nicht erfüllt. Aber ER trägt uns trotzdem. Und manchmal fangen wir an zu murren und meckern. Aber unser Papa trägt uns trotzdem weiter. ER wartet, dass wir 100% iges Vertrauen bekommen in Ihn. ER wartet und zeigt Seine Liebe, bis wir endlich an Seinem Herzen liegen und zur Ruhe kommen.

Auch wenn es durch die furchterregende Wüste geht: ER ist der Gott, der dir nahe ist, der dich trägt, bis du am Ziel bist. AMEN

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, seid überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞



Bis hierher hat mich Gott gebracht durch seine große Güte ... #täglicheImpulse #erlebeGott
╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit

Dies ist der Tag, den der HERR macht 🌞

Starte freudig in diesen neuen Tag ツ

Gott will nicht, dass du bedrückt, verzweifelt, niedergeschlagen oder entmutigt bist. Die gute Nachricht ist, dass deine Perspektive sich ändern kann, wenn du den Blick auf Jesus richtest, auf Seine Möglichkeiten und dich von Ihm aufrichten und stärken lässt. Und wenn heute deine Umstände schwierig sind, darfst du damit rechnen, dass Gott etwas Gutes daraus machen wird, wie er es in seinem Wort verheißen hat.
Amen




Dies ist der Tag, den der HERR macht ... #täglicheImpulse #erlebeGott

Teilen mit

Aktiver Glaube bedeutet, dass wir bekennen und darauf vertrauen, dass das, was wir hoffen, sich erfüllen wird …

Der Glaube kann Berge versetzen, aber es kann auch gar nichts geschehen … je nachdem, wie wir glauben.

Jesus sagte: Es soll geschehen, wie du geglaubt hast.
Matthäus 8, 13

Gott tut Zeichen! Zu allen Zeiten tut Gott Zeichen. Auch heute noch tut Gott unter uns Zeichen, doch geben wir acht auf diese Zeichen? Gibst Du acht auf diese Zeichen? Oft wollen wir gar nicht die Dinge, die geschehen, als Zeichen erkennen. Glaube in speziellen Alltagsangelegenheiten ist wie eine kleine, zarte Pflanze und die Bibel zeigt uns, wie man glauben sollte, wie die richtige, göttliche Art zu glauben ist. JESUS macht es uns so oft vor. ER rief dem toten Lazarus zu, der schon stank: „Komm heraus!“ Und Lazarus kam! Den Blinden sagte JESUS, seid sehend, und dem gelähmten Mann auf der Trage rief Er zu: „Stehe auf, nimm dein Bett und gehe heim!“ Mit zwei Fischen und fünf Broten speiste ER Tausende. Selbst den Aussätzigen konnte ER sagen: „Seit rein und gesund!“ JESUS war immer überzeugt, dass das, was Er sagen würde, auch geschehen würde. ER war überzeugt, dass die Dinge geschehen würden, die noch nicht zu sehen waren, auf welche ER im Glauben beharrte.

Schauen wir uns zwei Bibelverse an:

Hebräer 11,1
Es ist aber der Glaube ein Beharren auf dem, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht.

Hebräer 11,6
Ohne Glauben aber ist es unmöglich, ihm wohlzugefallen; denn wer zu Gott kommen soll, muß glauben, dass er ist und die, welche ihn suchen, belohnen wird.

Ein lebendiger Glaube ist nicht bloß passiv und abwartend. Glaube rechnet mit dem, was die Bibel verspricht. Aus einem lebendigen Glauben heraus können wir voller Zuversicht sagen: „Du, Jesus, wirst mir helfen. Du wendest alles zum Guten. Du hast Mittel und Wege und lässt mich nie im Stich.“ Ein solches vertrauensvolles Denken und Beten ist eine ganz andere Grundlage, als nur abzuwarten, ob vielleicht – entgegen unserer Annahme – doch etwas geschieht.

Wie sieht das mit Dir aus? Bringst Du alle Deine Nöte zu JESUS? Betest Du für all die täglichen Dinge zu IHM im Glauben, dass ER Dir hilft. Vertraust Du JESUS mehr als dem Teufel, der Dir immer versucht Knüppel zwischen die Beine zu werfen? Meine lieben Geschwister, ich will euch heute herausfordern und gehe noch einen Schritt weiter und frage Dich, was ist Dir wichtiger, Dein Beruf, Dein gemütliches Leben oder bist Du bereit, wenn Gott heute ruft, alles stehen und liegen zu lassen um JESUS zu dienen, auch wenn Du überhaupt keine Sicherheiten hättest, nicht wüsstest, wie Du Deine Familie ernähren solltest? Glaubst Du, dass Gott Dir schon helfen würde?

JESUS möchte, dass Du es wagst und Dich ganz auf SEINE Hilfe verlässt, Dein ganzes Vertrauen auf IHN setzt. Die Bibel ist voll mit Menschen, die wirklich glaubten, die Glauben hatten, ohne dass sie erst etwas sehen mussten.

Abraham ist bereit gewesen seinen Sohn zu opfern. Er hatte Glauben, dass Gott irgend ein Wunder tun würde.

Mose hatte Glauben durch das Meer zu gehen. Er hob im Glauben den Stab, als das Meer noch vor ihm lag, und ging hindurch.

Josua und das Volk setzten den Fuß aufs Wasser, als der Jordan noch mit Wasser gefüllt war, um dann trockenen Fußes den Jordan zu durchqueren. Sie umzogen betend eine Stadt, im Glauben, dass deren Mauern einstürzen.

David ging auf den Goliath los im Glauben, dass er diesen Riesen mit nur einem einfachen Stein töten könnte …

Jesus möchte nicht, dass wir so einen allgemein üblichen Glauben haben, sondern einen lebendigen, unerschütterlichen Glauben. Einen Glauben, der auch wenn er nichts sieht nicht zweifelt, der darauf beharrt, dass das, was Du hoffst, eintrifft! Einen Glauben, der konkrete Dinge erwartet. Diesen Glauben legt Gott selber in unser Herz; – wir können ihn nicht selbst produzieren, das endet oft in Krampf und Kampf. Bitte, prüfe Dich und was Du so denkst! Reiße nicht die kleinen Glaubenspflänzchen aus und nähre die Zweifel! Gott reagiert auf deinen Glauben. Jesus sagt: Wenn Du glaubst oder: wenn Du zuläßt, dass Gott Dir Glauben für etwas gibt und du Dich darauf einläßt, dann werden dir Wunder folgen und du wirst Wunder sehen! AMEN

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, seid überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞


Aktiver Glaube bedeutet, dass wir bekennen und darauf vertrauen, dass das, was wir hoffen, sich erfüllen wird #täglicherImpuls #erlebeGott

╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit

Der Segen Gottes …

Selbst wenn du durch dürre Zeiten gehst, ist Jesus dennoch da!
Auch wenn die Umstände miserabel sind, der Segen Gottes ist viel größer.

Bibellese Psalm 65,10



Der Segen Gottes ... #täglicheImpulse #erlebeGott

Teilen mit

Zufriedenheit heißt, für alles dankbar zu sein, was man hat …

Leidest du an einem Mangel?

In Philipper 4,19 lesen wir:
„Mein Gott aber wird allen euren Mangel ausfüllen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.“

Hast du das auch schon von einigen Pastoren oder Predigern gehört: „Ihr werdet, wenn ihr zu JESUS kommt, nie mehr Mangel haben.“ Wisst ihr, manche Menschen glauben das und sind dann entsetzt, wenn es nicht so kommt, wie sie sich das vorgestellt haben.

Natürlich darfst du darauf vertrauen, Gott erfüllt alle SEINE Verheißungen. Das ist 100% wahr, so wie ich überzeugt bin, dass alles, was in der Bibel steht, 100% wahr ist, aber eben wie und wann und auf welche Weise Gott will. So glaube ich auch, dass der obiges Bibelvers 100% wahr ist, aber wir müssen ihn richtig lesen. Dort wird uns nicht versprochen, dass wir keinen Mangel mehr haben werden, sondern genau das Gegenteil wird gezeigt. Wenn wir richtig lesen, dann zeigt uns das Wort „allen“, dass wir auf den vielfältigsten, vielleicht wirklich allen Gebieten unseres Lebens Mangel haben werden.

Gott zeigt uns, dass wir dankbar sein können, wenn wir Mangel leiden, weil wir dann etwas erleben werden, das können alle die, die noch nie Mangel gelitten haben, gar nicht erleben. Wir können erleben, dass JESUS Christus in unserem Leben ein Wunder, bei dem einen oder anderen vielleicht sogar viele Wunder, tut, denn ER wird all deinen Mangel ausfüllen.

In Hebräer 11,19 steht geschrieben:
„Er zählte eben darauf, dass Gott imstande sei, auch von den Toten zu erwecken, weshalb er ihn auch, wie durch ein Gleichnis, wieder erhielt.“

Wir lesen in diesem Text: „Gott ist imstande, auch von den Toten zu erwecken.“ Abraham glaubte: „Gott ist imstande, auch von den Toten zu erwecken.“ Verinnerliche diese 3 Worte: „Gott ist imstande“, „Gott kann“! „Gott ist nichts unmöglich!“

Wie oft haben mich diese Worte schon ermutigt, mir Kraft gegeben. Wenn die Not noch so groß erscheint, wenn alles dunkel zu sein scheint, „Gott ist imstande“ alles zu ändern! Preis den Herrn!

Vielleicht erfährst du gerade Mangel, vielleicht überkommt dich die Angst, dass Gott deine Bedürfnisse nicht stillen kann und du es nicht schaffst. Vertraue, Gott hat einen Plan und er wird dafür sorgen, dass du zur richtigen Zeit bekommst, was du brauchst. Auch wenn es im Moment vielleicht so aussieht, als käme keine Hilfe, weiß Gott doch immer, wie er auf wunderbare Art und Weise für dich sorgen kann. Ganz gleich wo du Mangel erlebst – ob finanziell, körperlich, emotional, geistlich – du musst keine Angst davor haben. Vertraue, Gott wird für dich sorgen, dich trösten, dich ernähren und dich wieder stark machen. Er kommt nie zu spät – sondern spätestens rechtzeitig. Amen

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, seid überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞




Zufriedenheit heißt, für alles dankbar zu sein, was man hat ... #täglicheImpulse #erlebeGott

╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit

Unser Leben darf nicht vom „Tempo“ dieser Welt bestimmt werden …

Keine Zeit, eine Krankheit unserer Zeit!

Manch einer hat nur ein mitleidiges Lächeln, wenn er davon hört, dass Petrus aufhörte zu arbeiten um Jesus zuzuhören, oder auch, dass Maria sich zu den Füßen Jesu setzte um Seine Worte zu hören. Denken wir nur an die Martha, wie sie das Verhalten der Maria so gar nicht versteht. Und Du? Hast Du noch Zeit, jeden Tag Zeit um Gott zuzuhören, was ER zu sagen hat, um Sein Wort zu lesen, um mit IHM zu reden (beten)?

Gott hat die Zeit geschaffen und er hat seine Schöpfung und Kinder mit Zeit überschüttet, damit sich das Leben entwickeln kann und weitergegeben werden kann. Es ist ein großes Geschenk, dass wir Zeit haben z.B. zum Lesen, zum Singen, Hören, Beten, zur Ruhe, zum Essen, zu Begegnung … Es stellt sich sofort die Frage nach dem Umgang, nach unserer Verantwortung. Wie gehen wir mit diesem Zeit-Reichtum um?
Steve Jobs, der Begründer von Apple, er ist vor 7 Jahren an Krebs gestorben, hat kurz vor seinem Tod etwas Wichtiges gesagt. Es war eine Rede vor Uni Absolventen. Er hatte davon gesprochen, dass der Tod erst die Zeit kostbar macht. Und dass deswegen der Tod wichtig sei. David bittet in einem Psalm, dass er doch die Endlichkeit seiner Lebenszeit begreifen könne: „Herr, lehre mich, dass es ein Ende mit mir haben muss und mein Leben ein Ziel hat..‘ (Psalm 39). (vgl. auch: Psalm 90,12: Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden).“
Ja, wir sind vergänglich. Der ‚Zahn der Zeit‘ nagt auch an uns.

Wenn wir die wenige Zeit, die wir oft so empfinden, Gott hinhalten, dann erkennen wir evtl. auch die vielen kleinen Zeitdiebe (Ablenkungen), die uns die Qualitätszeit rauben wollen: verplemperte Zeit vor dem TV; mit dem Smartphone …; eben der Zeitvertreib. Zeitdiebe vertreiben kostbare Zeit, ja, schlagen sie sogar tot. Viele Menschen sind wie Petrus oder wie Martha. Sie machen sich viel Mühe, aber es kommt wenig dabei heraus, weil sie nicht das machen, was der Herr möchte.

Petrus aber hat das Hören auf Gottes Wort nicht für verlorene Zeit angesehen. Maria sah das Hören auf den Herrn JESUS nicht für verlorene Zeit an. Und weil es so wichtig ist noch einmal die Frage: Wie steht es mit Dir? Nimmst Du Dir Zeit auf den Herrn zu hören? Betest Du regelmäßig? Liest Du treu Deine Bibel? Nimmst Du Dir wirklich Zeit für den Herrn oder muss alles immer schnell gehen?

JESUS hat all den Menschen damals wie heute sehr deutlich vor Augen geführt, dass wir nichts verlieren, wenn wir uns Zeit nehmen für Gottes Wort. Der HERR macht es so deutlich, dass es sich lohnt für JESUS Zeit zu haben. Meine Lieben, wir brauchen wieder die Ruhe zu JESU Füßen sitzen zu können, um auf Sein Wort zu hören. Unser Leben darf nicht vom „Tempo“ dieser Welt bestimmt werden. Wenn wir uns Zeit nehmen um auf JESUS zu hören, dann wird sich JESUS Zeit nehmen für uns da zu sein und uns mit Segnungen überschütten.

JESUS ruft Dich mehr Zeit für IHN zu investieren, weil ER Lust hat mehr für Dich zu tun! AMEN!

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, seid überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞




Unser Leben darf nicht vom "Tempo" dieser Welt bestimmt werden ... #täglicheImpulse #erlebeGott
╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit