Lebe frei von Furcht …

Ihr Lieben, Angst war schon immer ein schlechter Ratgeber. Angst entmutigt uns, sie malt ein Bild der Hoffnungs- und der Hilflosigkeit und vor allem raubt sie uns den Frieden. Du hast zwei Möglichkeiten – du kannst gegen die Furcht ankämpfen oder aber dich von ihr lähmen und bestimmen lassen. Angst verändert unsere Perspektive sie richtet unseren Blick weg von Gott hin auf die negativen Umstände und verändert unser Herz, dem es dann oft schwer fällt zu vertrauen.

Denke mal über über folgendes nach, was uns die Bibel in 2. Timotheus 1,7 sagt: Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“

Halleluja, der Geist Gottes ist kein Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit, darum will ich dich heute ermutigen, wenn solche Ängste und Sorgen in dir Raum einnehmen wollen, dann ist es gut zu lesen, was David in Psalm 34 Vers 5 schreibt: „Als ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht.“

Wenn wir die Gegenwart Gottes suchen, auf Ihn und Seine Möglichkeiten schauen und darauf vertrauen, dass ER alles unter Kontrolle hat, dann verblasst die Furcht. Und wenn du einmal erkannt hast, wer du in Jesus Christus bist, wird dir das helfen, dich von der Angst zu befreien. Ganz gleich in welcher Situation du heute bist – wenn du Angst verspürst, musst du dieser Angst nicht nachgeben. Vertraue Gott, stütz dich auf deinen Glauben und geh einen Glaubensschritt vorwärts.  

Gott wird bei jedem Schritt deines Weges an deiner Seite sein, darum geh heute den ersten Glaubensschritt auf Jesus zu, um deine Angst zu überwinden und lebe furchtlos! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Lebe frei von Furcht ...
Teilen mit

Lebe heute nicht in Angst Fehler zu machen – lebe im Vertrauen auf Gottes vollkommenen Plan für dich …

Ich glaube, dass wir durch Gottes Gnade ALLES tun können, was wir im Leben tun müssen. Diese Denkweise sollten wir uns zu eigen machen.

Es gibt nichts, was zu viel für dich ist, wenn du Gott mit ganzem Herzen vertraust und mit Ihm unterwegs bist. Du kannst mit allem fertig werden, weil Gott versprochen hat, uns nie mehr zuzumuten, als wir ertragen können und ganz egal an welchem Punkt du jetzt gerade stehst oder was gerade in deinem Leben passiert, behalte eine positive Einstellung und sei fröhlich – Gott liebt dich grenzenlos und ist immer und bei allem bei dir.

In Psalm 41,2-4 steht geschrieben:
„Wenn sie in Not geraten, holt der Herr sie heraus und erhält sie am Leben; alle im Land werden sie glücklich preisen. Der Herr überlässt sie nicht der Willkür ihrer Feinde. Wenn Krankheit sie niederwirft, steht der Herr ihnen bei und hilft ihnen wieder auf.“

Die Bibel lehrt nicht, dass Gott zu schwere Lasten in unserem Leben verhindert – aber ER lädt uns ein, mit unseren Lasten, die oft zu schwer sind für uns, zu Jesus zu kommen (Matthäus 11,28).

Ihr Lieben, ohne Gegenwind, ohne Herausforderungen und schwierige Zeiten, in denen Gott unseren Glauben und unsere Treue formt und stärkt, können keine Früchte in unserem Leben entstehen. Ich will dich heute ermutigen, ganz egal was dich beschäftigt, lege es vertrauensvoll in Seine mächtigen Hände, vertraue darauf, dass Gott besser weiß was du brauchst und wie viel du ertragen kannst, schließlich kennt ER dich besser als du sich selbst ?

Gott hat a l l e s in Seiner Hand. Lass es nicht zu, dass Stress, Hektik, Furcht und Unruhe heute deinen Tag bestimmen, sondern lebe mit Ihm zusammen, lebe in Seinem tiefen Frieden und Seiner Freude! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Lebe heute nicht in Angst Fehler zu machen - lebe im Vertrauen auf Gottes vollkommenen Plan für dich ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott hat alle Dinge in Seiner starken Hand …

Alles mögliche kann uns Angst machen, vor allem aber die Zukunft, dann schreien wir wie David zu Gott; ER möge uns retten und auf einen sicheren Felsen emporheben, bis die Gefahr vorüber ist.

„Höre, o Gott, mein Schreien, achte auf mein Gebet! 3 Vom Ende der Erde rufe ich zu dir, da mein Herz verschmachtet: Führe du mich auf den Felsen, der mir zu hoch ist! 4 Denn du bist meine Zuflucht geworden, ein starker Turm vor dem Feind. 5 Lass mich ewiglich wohnen in deinem Zelt, mich bergen im Schatten deiner Flügel! (Sela.)“ (Psalm 61,2-5)

Jesus ist unsere Zuflucht, unser starker Turm und der Fels auf dem wir sicher stehen, bist der Sturm vorrüber ist, dort können wir sicher stehen.

Ihr Lieben, unser HERR hat alle Dinge in Seiner starken Hand und ER hört jeden Schrei unseres Herzen; bei Ihm sind wir in jeder Lebenslage geborgen und IHM können wir unsere Sorgen und Ängste bringen und unser Herz ausschütten – ER versteht uns. Halleluja, in Seiner Gegenwart weicht jede Furcht.

Es geht nicht immer nach unserem Willen, aber ganz gewiß immer nach Seinem Willen und darum möchte ich dich heute ermutigen, suche die Gegegenwart Gottes und lege IHM jeden Lebensbereich in Seine mächtigen Hände, denn mit IHM zusammen kannst du die Dinge bewältigen, die dir Sorhen und Angst machen.

Meine lieben Geschwister, wir alle, wenn wir glauben und unser Herz Gott gegenüber weit öffnen, dürfen mit Seiner übernatürlichen Kraft und Seinem Eingreifen rechnen. Auch heute, morgen und immer wieder von Neuem. Jesus ist unser Weg, unsere Burg und unser Fels – bei Ihm sind wir sicher und geborgen wie die Küken unter den Flügeln einer Henne. Alles, was wir brauchen, finden wir in JESUS! Amen

Nun wünsche ich euch allen einen überfließend gesegneten Tag, einen Tag mit JESUS. Einen Tag, an dem du sicher sein darfst, weil JESUS dir zuruft: „Bei mir bist du gut beschützt (siehe 1.Samuel 22,23).“

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott hat alle Dinge in Seiner starken Hand ...
Teilen mit

Du brauchst dich nicht zu fürchten!

Manchmal machen schon unsere Befürchtungen uns das Leben schwer – es könnte eventuell vielleicht … und schon malt man sich jedes erdenkliche Unglück aus. Und um so mehr du dich damit beschäftigst, den Befürchtungen Raum gibst, gewinnt es immer mehr an Gewicht in deinem Leben, bis diese negativen Vorstellungen dich fast erdrücken. Doch Gottes Wort sagt:

Du brauchst dich vor dem Schrecken der Nacht nicht zu fürchten
noch vor dem Pfeil, der am Tag dahinfliegt,
nicht vor der Pest, die wütet am Mittag. …
Denn der HErr ist deine Zuflucht,
du hast dir den Höchsten als Zuflucht erwählt.
Psalm 91,5.6.9

Eines unserer größten Probleme ist nämlich, dass wir uns Sorgen für übermorgen, übernächste Woche und übernächstes Jahr machen. Ich hörte kürzlich mal den Begriff „konjunktive Befürchtungen“, der bringt unser Problem auf den Punkt: Wir machen uns viele Sorgen über Dinge, die geschehen „könnten“ und vergessen darüber oft die Dinge, die gerade geschehen, und um die wir uns sehr wohl sorgen sollen, oder vielmehr, „für“ die wir sorgen sollen …

Weil sie gerade in diesem Moment dran sind,
weil sie niemand anders machen kann als du,
weil sie gerade dir von Gott vor die Füße gelegt wurden.

Matthäus 6,33-34 lehrt uns: Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.

Was sagt uns nun dieser so bekannte Bibeltext für unsere schwierige Zeit und unsere schwierige Situation?

Er sagt uns nicht: Lehn dich zurück und hör auf dir Sorgen zu machen …
Sondern er sagt: Halte inne in deinem Hamsterrad, schau genau hin und sieh dir die schwierige Situation an. Fang nicht sofort an, in blinden Aktionismus zu verfallen – trachte zuerst nach dem Reich Gottes.

Jesus sagt:  Euer Herz erschrecke nicht! Auch dann nicht, wenn sich deine schlimmsten Befürchtungen in deinem persönlichen Leben zu bewahrheiten scheinen. Auch dann braucht sich dein Herz nicht angstvoll zusammenzuziehen, brauchst du nicht zu resignieren und aufzugeben.

Denn er dein Gott und Vater ist und bleibt mit dir. Trägt und erträgt mit dir gemeinsam auch, was du an Traurigen und Enttäuschenden erfahren und erleiden wirst. Was auch immer du befürchtest, wovor du dich auch ängstigen mögest, was dir auch an Schrecklichem widerfährt, das alles kann und wird dich nicht trennen, weder von Gott, noch von Jesus Christus. Und wer das glauben und darauf vertrauen kann, der kann wahrhaft zuversichtlich und guten Mutes sein. Selbst wenn sich manche Befürchtungen und Schrecken bewahrheiten sollten.

Gott und mit ihm Jesus Christus wird immer mit dir sein und dir stets in allem, was du tust zurufen: Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott und glaubt an mich. Dann hast du nichts zu befürchten und du kannst in Seinem tiefen Frieden leben. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott will unser Leben verändern und beleben ... Andreas Keiper
Teilen mit

Gottes Schutz begleitet dich durch diesen Tag und dein ganzes Leben …

Diese Andacht zum heutigen Tag, ist aus einem meiner Lieblingsversen und steht in Psalm 91,1-2: „Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.“

Und ob es sich hierbei um einen Regen- oder einen Sonnenschirm handelt, spielt keine Rolle ツ

Ihr Lieben, unser Leben ist von allen möglichen Seiten gefährdet und wir erleben immer wieder, wie schutzbedürftig wir sind. Es kann ja so viel passieren, worauf wir keinen oder nur wenig Einfluss haben: Krankheiten, Unfälle, Missverständnisse und Anfeindungen können unser Leben belasten. Überall können Gefahren auf uns lauern. Doch im Vertrauen auf Gottes Gegenwart und Schutz in unserem Alltag, lässt es sich dennoch hoffnungsvoll leben. Es gibt uns zwar keine Garantie, dass nie etwas passiert, aber Gott gibt uns die Kraft, mit allem was passiert, umzugehen.

Gottes Wort ist voll von Verheißungen seines Schutzes für uns als Seine geliebten Kinder. Psalm 91 zum Beispiel ist ein schöner Psalm für jeden Gläubigen. Ich will dich ermutigen: stelle dich auf Sein Wort und Seine Verheißungen für dein Leben, dann kannst du das Leben mit Zuversicht und Hoffnung leben und du wirst nicht durch Ängste, Unsicherheiten, Katastrophen oder schlechten Nachrichten gelähmt werden.

Wenn du zulässt, dass sein Wort Wurzeln schlägt und dein Herz schützt, wird sein tiefer Frieden dein Herz füllen und die Angst verliert ihren Halt. In Psalm 91,4 steht: „Er wird dich mit seinem Fittich decken, und unter seinen Flügeln wirst du dich bergen; seine Treue ist Schirm und Schild.“

Gott lässt Dich nicht einfach so ohne Schutz. ER, der Dich liebt, breitet, im Bilde gesprochen, Seine Flügel über Dir aus, so dass Du ganz sicher unter diesen sein kannst. ER wird Dich mit Seinen Fittichen decken, sagt Gottes Wort! ER ist Deine RETTUNG, wenn Du zu IHM fliehst! Diese ist das sicherste, nein, ER ist der sicherste Zufluchtsort, den ich kenne! ER ist das Schild, was wir brauchen um all die feurigen Pfeile des Feindes abwehren zu können. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, Gott segne Dich überfließend!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

[ratings]

Gottes Schutz begleitet dich durch diesen Tag und dein ganzes Leben ... #täglicheImpuls

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍

Teilen mit

Ich werde nicht sterben!

Hast Du auch so eine Gewissheit?
Trotz aller auf uns zukommenden Not, freudig auszurufen: Ich werde nicht sterben!

Ihr Lieben, das ist doch eine Frage, die sich heute viele Menschen stellen und immer wieder taucht die Frage auch in E-Mails, die ich bekomme, auf; wie wird es weitergehen mit dieser Welt?

Wir hören von so vielen schrecklichen Dingen, Terror, Erdbeben, Klimaveränderung, ungewöhnliches Wetter, Kriege uva. Und wenn wir in die Welt schauen, sehen wir, dass die Regierungen eigentlich keinen richtigen Ausweg sehen, wie es weitergehen soll?

Wenn wir uns Psalm 118 Vers 17 anschauen, lesen wir von einem Psalmisten, einen Sänger, der erfüllt ist vom Heiligen Geist, von der Gegenwart Gottes, der sich vom HERRN inspirieren lässt und in die Welt hinausruft: Ich werde nicht sterben!

Ich werde nicht sterben, sondern am Leben bleiben und erzählen, was der HERR getan hat! Psalm 118 Vers 17

Welch ein herrlicher Glaube, ich werde leben ツ

Meine lieben Geschwister ein Leben mit Gott bedeutet:
Ein Leben in Fülle zu leben. Ein Leben mit Gott bedeutet zu überwinden. Ein Leben mit Gott bedeutet zu wissen, auch wenn sich alle gegen mich stellen und auch wenn die Welt zusammenbricht, ich werde dennoch siegen, immer siegen, niemals den Kampf verlieren, durch meinen Herrn Jesus Christus! Und ich kann freudig bekennen und es in diese Welt ausrufen: Weil mein HERR lebt, weil JESUS lebt, lebe auch ich! Deshalb werde ich Kraft haben, alle Dinge zu überwinden. Ich werde leben! – Weil JESUS lebt!

Kannst Du das auch freudig ausrufen?

Ganz egal, was die Welt, die Nachrichten, unser Umfeld oder die negativen Umstände uns sagen wollen, wir lassen den Glauben an Gott, unsere Visionen und das, was Gott uns verheißen hat, nicht los – Wir werden leben! – Weil JESUS lebt! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Ich werde nicht sterben! erlebe Gott
Teilen mit

Gott möchte, dass du nicht ängstlich – sondern kühn bist …

Vielleicht haben dir schon viele Menschen gesagt, vertraue doch auf den Herrn, ER ist deine Kraft und dein Helfer in schwierigen Zeiten – hab doch keine Angst, sondern vertraue auf den Herrn!

Und trotzdem bist du entmutigt, dich packen immer wieder Furcht und Zweifel …

Ich möchte dich heute ermutigen und auch herausfordern, herausfordern etwas kühn zu sein. Das bedeutet etwas in Angriff zu nehmen, zu wagen. Wenn es in unserem Glaubensleben um göttliche Dinge geht, sind die meisten sehr zurückhaltend, ja sogar ängstlich, aber Gottes Wille ist nicht, dass wir ängstlich sind und uns zurückziehen, sondern mutig einen Glaubensschritt nach dem anderen gehen. ER möchte, dass du nicht ängstlich sondern kühn bist.

JA, die Bibel fordert uns im Hebräerbrief 13 Verse 6-8 sogar heraus – kühn zu sein:
6 So können wir nun zuversichtlich sagen: »Der Herr ist mein Helfer, und deshalb fürchte ich mich nicht vor dem, was ein Mensch mir antun könnte.«(13,6) vgl. Ps 118,6.
7 Gedenkt an eure Führer, die euch das Wort Gottes gesagt haben; schaut das Ende ihres Wandels an und ahmt ihren Glauben nach!
8 Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit! (SCH2000)

Sei kühn und erwarte Gottes übernatürliches Handeln in deinem Leben.
In Sprüche 28,1 heißt es: Es flieht der Gottlose, ohne dass ihm einer nachjagt; der Gerechte aber ist kühn wie ein Löwe.

Ihr Lieben, zusammen mit unserem Herrn JESUS können wir in den größten Nöten voller Freude bekennen: Ich werde nicht sterben, sondern leben und des HERRN Taten erzählen. (Psalm 118,17)

Wirf die Fesseln der Angst in dem kraftvollen Namen Jesus Christus ab und gehe mutig den Weg den Gott dir zeigt! „Gott ist unsere Zuversicht und Stärke,“ so steht es in der Bibel, „unsere Hilfe in großen Nöten.“ Ganz gleich ob du geistliche, emotionale, oder körperliche Stärke brauchst – Gott hat alles für dich bereit, um den Platz auszufüllen, an den ER dich gestellt hat, nimm es im Glauben in Anspruch. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Sei mutig und entschlossen - vertraue Gottes Wegen! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Die Liebe Gottes vertreibt alle Furcht …

Es gibt so viele Dinge in unserem Alltag, die uns Angst machen wollen und was man irgendwie befürchten könnte. Kommen die Kinder gesund zur Schule und zurück? Hält das Auto noch durch? Werde ich meine Arbeitsstelle verlieren? Was kommt bei der ärztlichen Untersuchung heraus oder werde ich diese schwere Krankheit überleben? … alles mögliche können wir befürchten und wir fallen immer wieder darauf herein und beschäftigen uns mit diesen negativen Gedanken.

Wir sind dann so mit unseren Befürchtungen und den Umständen beschäftigt, dass wir unsere Freude und unseren Frieden verlieren, Zweifel kommen auf und voller Furcht gehen wir unseren Weg.

Ihr Lieben, Angst war schon immer ein schlechter Ratgeber und Gott hat uns keinen Geist der Furcht gegeben – sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit (vgl. 2.Timotheus 1,7). Und weil wir einen genialen Gott und Vater im Himmel haben und Er uns genau kennt, hat Er vorgesorgt und sagt deshalb 365 mal im Jahr: Fürchte Dich nicht! Laß Dich nicht von allem beunruhigen! Ich bin doch da, stehe Dir zur Seite und halte meine Hand über Dir.

Meine lieben Geschwister, in der Bibel steht 365 mal „Fürchte Dich nicht!“ Für jeden Tag sagt Gott es neu zu dir: Fürchte Dich nicht! Denn ich bin bei Dir.

Liegt heute etwas Schwieriges vor dir, dann will ich dich ermutigen – Gott ist da, fürchte Dich nicht! Mit Ihm zusammen bist du Sieger in jeder Situation. Lass nicht zu, dass Angst und die Umstände dein Leben bestimmen, sondern geh mutig voran! Die Liebe Gottes vertreibt alle Angst und Furcht. Nur wenn wir ganz in Ihm geborgen sind, fühlen wir uns sicher und haben keine Angst, selbst im stärksten Sturm. Dann können auch wir wie David voller Vertrauen ausrufen: Ich fürchte kein Unglück, denn Du bist bei mir (Psalm 23,4).

Egal wo und wie, vergrössere dein Mass an Glauben, welches Gott dir anvertraut hat und erlebe wieder und immer wieder von Neuem wie dein Glaubensleben neue Flügel bekommt. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Die Liebe Gottes vertreibt alle Angst und Furcht ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Heute morgen sagt Gott dir – fürchte dich nicht!

Denn ich werde dir helfen.

ER kennt alle Umstände deines Lebens, und ER hat Sein Ziel mit dir!

Du kannst dich voller Vertrauen in Seine starke, liebende Hand begeben und dort sicher sein. So wie Petrus, der an Jesu Hand sicher war, obwohl Wind und Wetter tobten und die Wogen hoch gingen. Er versank im Wasser, doch rief er Jesus zu: Hilf mir! und sofort streckte Jesus die Hand aus und zog ihn heraus. Wind und Wetter blieben erst einmal die selben, nur Petrus war jetzt an Jesu Hand und nicht mehr allein allem Unwetter ausgesetzt.

Er sagt auch heute morgen zu dir:
Denn Ich bin der HERR, dein Gott,
der deine rechte Hand ergreift
und der zu dir sagt: Fürchte dich nicht,
denn ich werde dir helfen.
? Jesaja 41,13

Deine Lebensumstände kannst du manchmal nicht ändern, aber es ist ein großer Unterschied, ob du allein bist, oder ob du in Jesu Händen geborgen bist. Der HERR stärkt Dich! Er gibt Dir Kraft! Er macht Dich stark! Er macht, dass Du der Sieger bleibst! Der HERR, Dein HERR, der Dich so liebt, will auch heute Deine Zuversicht und Stärke sein.

Richte deinen Fokus immer wieder auf seine Kraft und du wirst immer wieder von Neuem erleben, wie Gott dich in deinem Alltag positiv überraschen wird. Der Schlüssel, um die Gnade Gottes täglich in deinem Leben freizusetzen, ist deine Dankbarkeit und dein Glaube. Eine dankbare Haltung, die aus dem Wissen heraus entsteht, wer du in Jesus Christus bist ?

Geh heute mutig Deinen Weg, den Gott dir zeigt und auch wenn Dich alle auf diesem Weg verlassen, wenn niemand mehr mit Dir geht, der Herr ist da und ER hilft dir – hilft, immer wenn Du Seine Hilfe benötigst! Amen.

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues!

Teilen mit