Behalte eine positive Haltung …

Starte heute hoffnungsvoll in diesen neuen Tag …

… behalte eine positive Haltung, fokussiere dich auf Jesus und das Gute in deinem Alltag.

Philipper 4,6 lehrt uns:
„Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft in jeder Lage zu Gott beten. Sagt ihm, was euch fehlt, und dankt ihm!“

Ihr Lieben, wenn wir den Sorgen in unserem Leben zu viel Raum geben, nehmen uns solche Gedanken ein, blockieren den Segen Gottes und zerfressen Schritt für Schritt unsere Hoffnung und Zweifel kommen auf. Lerne deshalb, deine Sorgen und Ängste loszuwerden, anstatt ihnen Raum zu geben. Statt uns Sorgen zu machen, sollten wir lernen, uns auf das Gute, die Hoffnung, Gott und seine Lösungen zu fokussieren. Bleib unterwegs mit Jesus und schau auf Ihn – Du trägst ein gewaltiges Potenzial des göttlichen Segens in dir, welches nur darauf wartet, freigesetzt zu werden.

Mit Jesus an deiner Seite wirst du stärker aus einer schwierigen Situation herauskommen. Gott liebt dich, ER meint es gut mit dir – Er sagt in Seinem Wort, dass alles, was in deinem Leben passiert, letztendlich zu deinem Besten dient. Du bis gesegnet, AMEN ღ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Macht euch keine Sorgen! #täglicheImpulse

Teilen mit

Gott ist ein Gott, der Wunder tut, auch heute noch!

Gott hat den Zeitpunkt für den Segen, für den Durchbruch, für die Wunder, für die offenen Türen in unserem Leben schon lange im Voraus bestimmt.

In Habakuk 2,3 heißt es: „Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreffen, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen. Warte geduldig, selbst wenn es noch eine Weile dauert!“

Auch wenn es in deinem Leben so aussieht, als ginge nichts mehr vorwärts, als bliebst du stehen und als gäbe es keine Hoffnung mehr, denke dran: Wir haben einen Gott der stetigen Verbesserung und Hoffnung auf unserer Seite.

Jesus sagt in der Bibel:

„Kommt zu mir, ihr alle, die ihr euch plagt und von eurer Last fast erdrückt werdet; ich werde sie euch abnehmen.“ Matthäus 11,28 und ein Vers weiter in Vers 29 sagt Jesus: „Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von … Er nennt das Joch sanft und die Last leicht.“

Ihr Lieben, Jesus ist nicht gekommen, um unser Leben zu erschweren, sondern um es leichter zu machen. Mit Jesus an unserer Seite werden jegliche Herausforderungen und Probleme in unserer Zukunft nicht komplizierter und schwieriger, verwirrender und hoffnungsloser, sondern einfacher! Sein Wirken in der heutigen Zeit ist ein immerwährender Strom von Wundern. ER ist ein Wunder-Erretter, ein Wunder-Heiler, ein Wunder-Versorger …

Die Bibel ist voller Berichte über viele Wunder, die Gott getan hat, indem ER kranke Menschen heilte, Sünder errettete und in vielen Notlagen helfend eingriff. Gott tut alle diese Wunder auch heute noch. Alle Wunder, die ER je getan hat, sind Zeugnisse dafür, dass ER dasselbe auch für Dich tun will.

Er sagt jetzt zu Dir:
„Wenn du könntest glauben! Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.“
Markus 9,23

Und auch, wenn du noch auf das Wunder in deinem Leben wartest, die Heilung herbeisehnst oder nach einem Durchbruch suchst, heißt die Zeit des Wartens nicht, dass Gott dich vergessen hat. Er macht dich stärker und bereitet dich in dieser Wüstenzeit nur vor. Vertraue auf Ihn und stelle dich auf Sein Wort und Seine Verheißungen für dein Leben – der Zeitpunkt für das Wunder Gottes, wie auch immer es aussieht, hat Gott schon lange im Voraus festgelegt und Er wird es dir zum richtigen Zeitpunkt offenbaren. Lass Jesus in den Wüstenzeiten und den Zeiten, in denen sich scheinbar nichts bewegt, nicht los, dann wird er mit dir Schritt für Schritt zum Ziel kommen. Und wenn Du in der Bibel über das Leben und die Taten unseres Herrn JESUS liest, dann denke daran, dass ER dieselben Dinge auch heute noch für Dich tun will. Er hat sich nicht geändert.  AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht. AMEN

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ



#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Gott ist ein Gott, der Wunder tut, auch heute noch! #täglicheImpulse

Teilen mit

Worüber machst du dir heute Sorgen?

Ihr Lieben, Gottes Segen fließt immer in unser Leben, aber er kommt oft nicht durch, weil unser Sorgen die „Versorgungsleitung“ einschränken!

Wir alle kennen die Stelle in 1.Petrus 5,7 – wo Petrus uns empfiehlt: „Werft alle eure Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch!“

Es ist ein Wettstreit: Gott gegen die Sorgen. Immer wieder muss ich die Entscheidung treffen, wen ich in meinem Leben bestimmen lasse: die Sorgen oder Gott. Muss ich mir wirklich über tausend Dinge den Kopf zerbrechen oder vertraue ich mich der Fürsorge Gottes an? Wir können beten: „Oh Gott, warum versorgst du mich nicht in diesem Bereich meines Lebens?“ Dann wird Gott antworten: „Ich versorge dich – wenn du loslässt, glaubst und mir vertraust, dass ich dich in allen Bereichen versorgen werde, dann kann mein Segen in diesen Bereich fließen.“ Ihr Lieben, deshalb ist das Beste, was wir tun können, eben das, dass wir die Sorgen loslassen und Gott, den Herrn, für uns sorgen lassen. Und er sorgt wirklich für uns; er sorgt gut für uns. Das ist uns felsenfest zugesagt, nicht nur hier im Brief des Petrus, sondern auch an manchen anderen Stellen in der Bibel. Sorgen loszulassen, ist sehr wohl ein Akt des Vertrauens, des Vertrauens auf Gott, aber dieses Vertrauen lohnt sich. Unser Vater im Himmel weiss, was wir nötig haben, sagte Jesus (Matthäus 6,32), und er hält uns in seiner guten Hand geborgen.

Ich will dich dazu ermutigen, auf das Herz des Vaters und die Liebe zu dir zu schauen, während Er dich einlädt, einfach alle deine Sorgen in seine Hände zu geben. Sein Wort sagt dir, dass er dich „liebevoll“ und „wachsam“ behütet. Dies bedeutet, dass nichts seiner Aufmerksamkeit entgeht, wenn es um deine Bedürfnisse geht. Vertraue darauf, dass er dir sein Bestes geben wird, und lass Seinen überfließenden Segen für einen Durchbruch sorgen, den du brauchst!

Am Anfang dieses neuen Tages – lade ich dich herzlich dazu ein, auf diese Weise deine Sorgen loszulassen. In einem Gebet klingt diese Lebenshaltung so: Herr, bewahre mich vor unnötiger Sorge. Ich will auf dich alleine sehen und vertraue mich deinem Plan für mein Leben an, denn du kennst mich und meine Bedürfnisse. Vater, schenke mir Gelassenheit und deinen tiefen Frieden. Amen

Jesus ist dein Friede und deine Stärke!

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Sorgen schränken die „Versorgungsleitung“ Gottes ein! #täglicheImpulse

Teilen mit

Lebe furchtlos in Gottes vollkommener Liebe …

„Furcht gibt es in der Liebe nicht, sondern die vollkommene Liebe vertreibt die Furcht. Denn die Furcht rechnet mit Strafe, wer sich aber fürchtet, ist nicht vollendet in der Liebe.“
1.Johannes 4,18

Ihr Lieben, von wessen „vollkommener Liebe“ spricht der Apostel Johannes hier? Ist es unsere Liebe zu Gott und zu anderen Menschen oder Gottes Liebe zu uns?

Johannes, spricht von Gottes Liebe zu uns, weil nur Seine Liebe vollkommen ist.

Die persönliche Offenbarung der vollkommenen Liebe Gottes, ist für uns so wichtig, weil es der Schlüssel für ein angstfreies Leben ist. Es ist zuerst die Liebe Gottes zu uns. Aus Liebe vergibt
uns Gott. Aus Liebe nimmt ER uns an. Aus Liebe beschützt ER uns. Wie also überwinden wir unsere Angst? Indem wir auf Gottes Liebe vertrauen! Wenn ich ergriffen bin von der unfassbaren und absolut unverdienten Gnade Gottes, dann ist ein Zustand erreicht, den Johannes in unserem Bibelwort umschreibt mit „vollkommene Liebe“. Wenn die innere Übereinstimmung zwischen Gott und mir so ungetrübt und durch Gnade befreit ist, dann ist das die vollkommene Liebe. Und die lässt für Furcht dann keinen Raum mehr.

Ich will dich heute ermutigen, dass DU der Furcht widerstehen kannst, weil Gottes Geist in dir wirkt. Wenn du dich also vor etwas fürchtest, dann lade den Heiligen Geist ein, genau in diese Furcht hinein zu kommen und diesen Bereich in deinem Denken und Fühlen mit Liebe auszufüllen! Der Geist Gottes bewirkt in uns auch Disziplin, die wir brauchen, um unser Denken zu kontrollieren. Lass deinen ängstlichen Gedanken nicht ungehindert Raum. „Fürchte dich nicht“ ist nicht nur eine nette Ermutigung. Dies ist ein Befehl! Wenn Gott uns gebietet, uns nicht zu fürchten, dann können wir das – nicht aus uns heraus, aber in der Kraft des Heiligen Geistes.

2.Timotheus 1,7 lehrt uns: „Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.“

Ihr Lieben, im ganzen Universum gibt es nichts Stärkeres als die vollkommene Liebe Gottes. Empfange jetzt Seine vollkommene Liebe und beginne ein Leben ohne Angst!

Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die völlige Liebe treibt die Furcht aus. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Lebe furchtlos in Gottes vollkommener Liebe ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Jesus gibt dir neue Kraft …

Ich möchte dich heute ermutigen, gerade in unserer heutigen hektischen Zeit, dich bewusst zu entscheiden, die Ruhe und Gegenwart Jesu zu suchen. Nimm dir Zeit, wo du dich bewusst gegen die Unruhe und gegen alles, was dich abzulenken droht, entscheidest, dich zurückziehst und die Ruhe und Seinen tiefen Frieden suchst. Jesus wird dir in dieser Ruhe, am Ort ohne jegliche Ablenkungen, begegnen. Er wird dich mit neuer Kraft füllen und weitere Schritte zeigen und dir seinen Frieden geben.

Hebräer 4 Vers 11 lehrt uns:
«Darum lasst uns alles daran setzen, zu dieser Ruhe Gottes zu gelangen, damit niemand durch Ungehorsam das Ziel verfehlt.»

Wo könntest du heute die Ruhe suchen und erleben wie JESUS dir begegnet?

«Er weidet mich auf saftigen Wiesen und führt mich zu frischen Quellen. Er gibt mir neue Kraft. Er leitet mich auf sicheren Wegen, weil er der gute Hirte ist.» Psalm 23,2-3

Suche seine Gegenwart und erlebe wie Jesus dich führt, dir neue Kraft schenkt und dir mit seiner Gunst und seinen Wundern auf deinem Weg begegnen wird! AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Jesus gibt dir neue Kraft! #täglicheImpulse

Teilen mit

Lebe im Jetzt!

„Der wichtigste Moment im Leben ist die Gegenwart.“

Wir müssen uns selbst und die ganze Welt ruhen lassen, um die Gegenwart als wichtigsten Moment zu erkennen.

Innehalten, Durchatmen, zu sich kommen … Innere Ruhe und Frieden finden, danach sehnen sich immer mehr Menschen – weil sie spüren, dass es das ist, was Seele und Körper wieder ins Gleichgewicht bringt, das ist das Geheimnis des gelebten Augenblicks, der uns immer einen Hauch von Ewigkeit ahnen lässt. Ein Grund unserer Unruhe sind die tausend Wünsche, die uns beschäftigen. Unser Ego will, Kopf und Bauch wollen, jeder will mehr und immer wieder etwas anderes, Neues.
Und darum geht es ihr Lieben: Wir müssen dieses ständige suchen nach MEHR und etwas Neuem – loslassen. Es geht darum, in Gott zu ruhen, sich in Ihn hinein fallen zu lassen. Seine unerschöpfliche Gegenwart erfüllt unsere tiefsten Sehnsüchte überfließend, und bei Ihm haben wir alles, was wir brauchen. Aber diese Ruhe finde ich nur, wenn ich mein Ego und meine Bedürfnisse loslasse.
Es gibt den Psalmvers: „Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.“  
Psalm 62,2

Ihr Lieben, meine Seele ist stille zu Gott hin“ – bedeutet, unsere Gedanken auf Gott auszurichten. Es ist absolut notwendig, dass wir unseren Sinn auf den Herrn richten. Es ist wichtig, dass wir uns disziplinieren und unsere Gedanken auf Gottes Dinge ausrichten, auf Sein wunderbares Wort um Führung für unser Leben zu erhalten. Es ist ein vertrauensvolles, gelassenes Warten darauf, was Gott für uns bereithält. Das z.B. entdecken wir als erstes im Leitmotiv des 62. Psalms. „Sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung. … Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht. Sela.

Eine zweite Entdeckung – setzt beim letzten Wort ein, dem hebräischen sela. Dies kleine Wort markiert in den Psalmen jeweils eine Pause zwischen den Psalm-Versen. Denn Sela lässt sich herleiten vom Tätigkeitswort salah. Das meint so viel wie „aufwiegen“. Sela steht also für mehr als ein Pausenzeichen. Sela bedeutet: „innehalten, überdenken!“  

Verbringe Zeit mit Jesus, genieße den Moment und mache dir keine Sorgen. Jesus möchte, dass du sorgenfrei, angstfrei und sorglos bist – jeden Tag (Matthäus 6,25–34, Philipper 4,6–7, 1. Petrus 5, 7)! Warum? Weil er da ist, um dich mit allem zu versorgen, was du brauchst.

Lebe in Seinem Frieden und tu, was du tun musst, aber weigere dich, dir Sorgen zu machen, und lebe diesen Tag wie ein Kind. Lebe im Jetzt und genieße jeden wertvollen Moment, den du erhalten hast, denn du hast einen treuen himmlischen Vater, der sich gut um dich kümmern wird! Bei Gott ist dein Heil, … deine Zuversicht ist bei Gott. Hoffe auf Ihn allezeit, schütte dein Herz vor Ihm aus; Gott ist deine Zuversicht. Sela.

Jesus ist dein Friede und deine Stärke! AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Lebe im jetzt! #täglicheImpulse

Teilen mit

Gott ist an deiner Seite und möchte dir helfen!

Wenn du beginnst, dein Leben zusammen mit Gott zu leben, dann wird dein Alltag anders verlaufen. Wenn du erkennst, dass du Hilfe brauchst und dein Leben nicht alleine schaffst, dann hilft dir Gott. Und du kannst all die guten Dinge genießen, die das Leben und dein Alltag hervorbringen. Gott ist an deiner Seite und möchte dir helfen!

In Jesaja 43 Vers 2 steht:
„Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein,
und wenn du durch Ströme gehst, sollen sie dich nicht ersäufen.
Wenn du ins Feuer gehst, wirst du nicht brennen,
und die Flamme wird dich nicht versengen.“

Wo könntest du gerade heute Seine Hilfe in Anspruch nehmen?

Gott will dir helfen und dich segnen und ich wünsche dir gerade heute Seinen tiefen Frieden, Seine Vergebung und Seine Freiheit, die er für dich bereit hat – lebe in Seiner Freiheit! AMEN

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Gott ist an deiner Seite und möchte dir helfen! #täglicheImpulse

Teilen mit

Halte fest an Gottes Wort …

Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten; ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben – lesen wir in Johannes 10 Vers 10.
Wenn der Feind kommt um zu stehlen, worauf hat er es abgesehen? Was ist deiner Meinung nach das Wertvollste und Wichtigste, das er dir wegnehmen möchte?

Es handelt sich um das Wort Gottes!

In Markus 4,14–15 steht geschrieben:
„Der Sämann sät das Wort.
Auf den Weg fällt das Wort bei denen, die es zwar hören, aber sofort kommt der Satan und nimmt das Wort weg, das in sie gesät wurde.“

Darauf hat es der Feind abgesehen, weil er nicht möchte, dass das Wort in deinem Herzen Wurzeln schlägt und in deinem Leben alle möglichen guten Früchte bringt. Er weiß genau, dass er, bevor er dir deine Gesundheit, Freude, Frieden und Versorgung stehlen kann, das Wort von dir stehlen muss. Ohne die Wahrheit von Gottes Wort in deinem Herzen, das dein Leben lenkt, kann er dich an seine Lügen glauben lassen und dich blind für die Wahrheit machen.

Aber wenn du in Jesus bleibst und Seine Worte in dir bleiben, kannst du alles erbitten was du willst, und du wirst es erhalten – sagt Jesus in Johannes 15 Vers 7

Ich will dich ermutigen, Sein Wort täglich zu lesen um es zu verinnerlichen, studiere es, verstehe es, halte es nah an deinem Herzen und sprich Seine Verheißungen über dein Leben aus. Lass seine Wurzeln wirklich tief gehen. Lass es dich aufbauen und ermutigen, vertraue auf Gottes Treue und gehe dein Weg, Schritt für Schritt mit einer Ewigkeitsperspektive, die du in Jesus Christus hast! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Halte dich am Gottes Wort und Seine Verheißungen für dein Leben fest! #täglicheImpulse

Teilen mit

Königskind

Starte heute freudig und hoffnungsvoll in diesen neuen Tag …

Gott kann und wird dich dazu benutzen, das Unmögliche zu tun. Er wird dich verändern und befähigen, das zu tun, was du und deine Feinde nie für möglich gehalten haben!

In Richter 15,11–17 lesen wir: Da zogen 3000 Männer aus Juda zu der Höhle bei Etam und sagten zu Simson: »Warum hast du uns in solche Gefahr gebracht? Du musstest doch wissen, dass die Philister die Herren im Land sind!« »Ich habe ihnen nur heimgezahlt, was sie mir angetan haben«, erwiderte Simson.
Da sagten die Männer von Juda: »Wir sind gekommen, um dich zu fesseln und an die Philister auszuliefern.« Simson verlangte von ihnen: »Ihr müsst mir aber schwören, dass ihr selbst mir nichts weiter antun werdet!«
Sie versicherten: »Wir wollen dich nur fesseln und ausliefern. Wir werden dich gewiss nicht töten.« Sie fesselten ihn mit zwei neuen Stricken und führten ihn aus der Höhle.
Als Simson nach Lehi gebracht wurde, stimmten die Philister ein Triumphgeschrei an. Da nahm der Geist des Herrn von ihm Besitz, und er zerriss die Stricke an seinen Armen, als wären es Fäden, die vom Feuer versengt sind; die Fesseln lösten sich einfach auf.
Dann fand er einen frischen Eselsknochen, einen Unterkiefer, nahm ihn und erschlug damit tausend Philister.
Simson sagte: »Mit einem Eselsknochen hab ich’s ihnen gegeben! Tausend Mann hab ich mit der Kinnbacke eines Esels erschlagen.«
Dann warf er den Knochen fort. Davon hat der Ort den Namen Ramat-Lehi (Kinnbackenhöhe).

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Königskind #täglicheImpulse

Teilen mit