Es wird wunderbar werden …

… Gott wird mitten unter den Menschen sein! Er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein. Ja, von nun an wird Gott selbst in ihrer Mitte leben. Er wird ihnen alle Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben, kein Leid, keine Klage und keine Schmerzen; denn was einmal war, ist für immer vorbei.« Der auf dem Thron saß, sagte: »Sieh doch, ich mache alles neu!« Und mich forderte er auf: »Schreib auf, was ich dir sage, alles ist zuverlässig und wahr.«
Offenbarung 21,3-5

Ihr Lieben, so wird es einmal sein, das ist das Ziel unserer Reise und unsere Bestimmung: Ganz nahe bei Gott zu wohnen. Unsere Begrenztheit hier durch Tod, Schwäche, Krankheit und jede Menge Mühsal wird enden.

Gott kennt unser Leben. ER weiß um jede Träne, die wir weinen; ER kennt unsere Herausforderungen und Probleme. Aber Ihr Lieben, all das wird mal ein Ende haben, dann werden wir bei unserem Vater wohnen. In Vers 4 heißt es: „Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.“ Gott wendet sich uns zu. Er hat jeden von uns ganz persönlich im Blick und er nimmt immer wieder persönlich Anteil an unserem Leben. So ist das Bild vom Abwischen der Tränen ein Bild für die Nähe und Geborgenheit, die Gott uns im Glauben schenkt.

Jesus ist es, der sagt: Siehe, ich mache alles neu! Auch unser Leben wird ER vollkommen neu machen. Da können wir uns heute schon freuen! ER hat das letzte Wort: Auch über Tod und Mühsal. Sein Ziel mit uns ist wunderbar! Siehe, ich mache alles neu – Ihr Lieben, ich will euch dazu ermutigen, mit der Ewigkeitsperspektive zu leben. Ganz gleich wie es im Moment in eurem Leben auch aussehen mag, wir haben den Hoffnungsfaden in der Hand, der uns den Weg zum Leben weist. Durch den Schmerz hindurch zur Dankbarkeit. Durch die Tränen hindurch zum Lachen. Durch den Tod hindurch zum Leben, hin zu einem neuen Leben. Zu einem Leben, das uns schon heute Hoffnung macht und getröstet sein lässt.

Ja, wir dürfen schon auf dieser Erde erleben, dass Gott da ist, uns tröstet und jede Träne von unserem Gesicht abwischt. Wir dürfen schon hier erleben, dass ER alles neu macht in deinem Leben und in meinem Leben. Dass JESUS Christus jeden Tag an uns arbeitet, immer bei uns ist, immer Kraft gibt, immer hilft. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍

Es wird wunderbar werden ... #täglicheImpulse
Teilen mit

Gott kommt mit unserem Leben zum Ziel …

Guten Morgen ihr Lieben,
wenn wir Jesus nachfolgen, dann sind wir nicht immun gegen Probleme, Krankheit und Furcht – aber unser HERR schenkt uns die Zuversicht, dass Gott heute und in Ewigkeit genauso verlässlich ist wie bisher (Hebräer 13,8).

Darum ermutige ich dich, nicht auf das Urteil von Menschen und auf deine Umstände zu setzen, sondern gib Gott und seinen Gedanken den ersten Platz in deinem Leben und erlebe Gott, wie ER trotz deiner Widerstände mit dir Schritt für Schritt zum Ziel kommt.

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ



Gott ist heute und in Ewigkeit genauso verlässlich ist wie bisher   ... Andreas Keiper
Teilen mit

Lebe ein Leben mit Ewigkeitsperspektive ?

Wir können viele Dinge, die in unserer Vergangenheit geschehen sind nicht mehr ungeschehen machen und wenn wir im Glaubensleben voran kommen wollen, müssen wir aufhören uns ständig mit der Vergangenheit zu beschäftigen. JA, es ist zwar klug, aus der Vergangenheit zu lernen, dennoch sollten wir nicht in der Vergangenheit leben.

Und der Apostel Paulus ruft in seinem Brief an die Philipper zu einer ähnlichen Haltung im Glaubensleben auf: „Meine Brüder, ich schätze mich selbst noch nicht so ein, dass ich’s ergriffen habe. Eins aber sage ich: Ich vergesse, was dahinten ist, und strecke mich aus nach dem, was da vorne ist, und jage nach dem vorgesteckten Ziel, dem Siegespreis der himmlischen Berufung Gottes in Jesus Christus“ (Philipper 3,13-14).

Ihr Lieben, unser Leben als Christ ist nach vorne ausgerichtet, damit wir Fortschritte machen, geistlich wachsen und vor allem unserem Herrn Jesus Schritt für Schritt immer ähnlicher werden. Durch die Gnade unseres wunderbaen Gottes und Vater im Himmel können wir uns nach vorne ausstrecken, um dem vorgesteckten Ziel, dem Siegespreis der himmlischen Berufung nachzujagen, so wie Paulus es getan hat.

Darum möchte ich dich ermutigen, auf Gott und seine Möglichkeiten zu schauen, auf dass was noch kommt. ER kommt zum Ziel, auch wenn es im Moment überhaupt nicht danach aussieht und auch wenn die Umstände, Stimmen in uns und sogar der Feind Gottes uns sagen: „Du wirst eh nie dein Ziel erreichen, du hast zu viele Fehler in deiner Vergangenheit gemacht, Gott hat dich aufgegeben, schau doch mal dein Leben an.“

Doch die Wahrheit ist, du hast einen Gott, der dir versprochen hat, dass ER zur festgesetzten Zeit das Wunder, welches er schon lange vorbereitet hat und das auf dich wartet, erfüllen wird. Du hast einen Gott, der dein Heiler, deine Zukunft, deine Hoffnung und deine Zuversicht ist. Du hast einen Gott, der weiß wie es dir geht und dich nicht alleine lässt, darum fokussiere dich auf deinen Gott im Himmel, lebe dein Leben mit der Ewigkeitsperspektive und erlebe, wie sich jegliche Verheißungen Gottes in deinem Leben Schritt für Schritt erfüllen werden. Amen

Gott segne dich überfließend und gebe dir Mut, von dir weg auf JESUS zu schauen.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Lebe ein Leben mit Ewigkeitsperspektive ... Andreas Keiper
Teilen mit

Das Ziel unserer Reise und unsere Bestimmung ist: Ganz nahe bei Gott zu wohnen …

In Offenbarung 21,3b-5a lesen wir:
„Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden Sein Volk sein; und Er, Gott, wird bei ihnen sein. Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war, ist vergangen. Er, der auf dem Thron saß, sprach: Seht, ich mache alles neu.“

Wow, was für eine wunderbare Verheißung. Er, unser Gott und Vater im Himmel wird in unserer Mitte – ja, sogar bei uns sein und Er wird all unsere Tränen abwischen.

Was für eine hoffnungsvolle Ewigkeitsperspektive ihr Lieben. Gott kennt dein und auch mein Leben und ER weiß um jede Träne, die wir weinen; ER kennt unsere Herausforderungen und sieht, wie wir uns abmühen, Ihm zu folgen und zu vertrauen. Manchmal bleibt die Krankheit, das Leid will nicht von uns weichen und das Leben scheint es hart mit uns zu meinen. Doch egal, was wir erleben, in was wir Herausforderungen wir stecken und gegen was wir ankämpfen, wir, du und ich, sind nicht allein.

Egal was wir gerade durchmachen, es ist kein permanenter Zustand – Jesus ist es, der sagt: Siehe, ich mache alles neu!

Auch unser Leben wird ER vollkommen neu machen und darauf können wir uns heute schon freuen!

Jesus Christus, hat das letzte Wort: Sein Ziel mit uns ist wunderbar! Schon heute können wir unseeren Gott, der uns so liebhat, erleben und Seine Heilung und Seinen Trost erfahren. Gehen wir mutig mit dieser hoffnungsvollen Ewigkeitsperspektive durch diesen neuen Tag und durch unser ganzes Leben! Denn Gott hat das letzte Wort und ER macht alles neu. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Siehe, ich mache alles neu! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott ist der Anfang aller Dinge und auch das Ende …

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wundervollen und kraftvollen Tag, im Vertrauen darauf – Gottes Möglichkeiten für dein und mein Leben haben keine Grenzen und gelten unbeschränkt. Halleluja, ist das nicht genial 🙂

Er ist der Anfang aller Dinge und auch das Ende und ER kennt auch unseren Anfang und sieht unser Ende. Und das Beste ist, er hat für jeden von uns einen exlusiven Plan und für alles, was in unserem Leben aus dem Ruder zu laufen scheint, die ideale und beste Lösung für uns bereit.

Wenn Du ein Leben mit der richtigen Perspektive führst, dein Blick immer auf Jesus gerichtet ist und du immer zuerst nach seinem Reich strebst und ein Leben mit der Ewigkeitperspektive lebst – dann kann dir niemand schaden, kein Mensch und auch nicht die größte Herausforderung, niemand kann dich vom Ziel deines Lebens wegbringen. JA, du und ich wir werden auf unserem schmalen Weg auch immer wieder mal fallen, aber Gott wird dich wieder aufrichten und dich an Orte bringen, an die du ohne seine Hilfe nie gekommen wärst.

Ihr Lieben, ich möchte euch heute Morgen ermutigen ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive zu leben. Ich habe es selbst erlebt, wenn du die richtige Perspektive hast und glaubst, dann kann Gott dir Türen öffnen, die du nie alleine hättest öffnen können. Gott bringt dich mit Menschen in Kontakt, mit denen du alleine nie zusammengekommen wärst.

Unser Gott hat kein Limit, keine Grenzen und so will er dir und mir auch immer wieder begegnen. Grenzenlos und wundervoll!

In Habakuk 3,17-19 steht geschrieben:
„Noch trägt der Feigenbaum keine Blüten, und der Weinstock bringt keinen Ertrag, noch kann man keine Oliven ernten, und auf unseren Feldern wächst kein Getreide; noch fehlen Schafe und Ziegen auf den Weiden, und auch die Viehställe stehen leer. Und doch will ich jubeln, weil Gott mir hilft, der Herr selbst ist der Grund meiner Freude. Ja, Gott, der Herr, macht mich stark; er beflügelt meine Schritte, wie eine Gazelle kann ich über die Berge springen.“

Ich will dich ermutigen und dir zurufen: Egal was du heute für Herausforderungen hast, denke daran, Gott ist grösser und stärker als alles, was dir heute begegnet und versucht, dich von den Zusagen in deinem Herzen abzubringen. Gottes Heilung, sein Durchbruch und seine Kraft warten in deiner Zukunft auf dich. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist der Anfang aller Dinge und auch das Ende ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Lebe nicht in der Vergangenheit …

Denke nicht mehr an das, was in der Vergangenheit passiert ist, sondern ändere deine Perspektive, hin auf Gott und stell dich auf „Gottes Verheißungen“ für dein Leben.„Ich schaffe Neues. Ihr müsst nur hinsehen“ (Gott).

Erlebe Gott, wie ER durch Seine unverdiente Gunst etwas Neues in deinem Leben schaffen wird.

Bibelimpuls Jesaja 43,19

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Lebe nicht in der Vergangeheit ... #erlebeGott #Ermutigungskarten
Teilen mit

Leben mit Ewigkeitsperspektive …

Alle unsere Sorgen und Nöte verblassen, wenn wir an den herrlichen Tag denken, an dem wir Jesus gegenüberstehen werden!

„Darum verlieren wir nicht den Mut. Wenn auch unsere körperlichen Kräfte aufgezehrt werden, wird doch das Leben, das Gott uns schenkt, von Tag zu Tag erneuert. Was wir jetzt leiden müssen, dauert nicht lange. Es ist leicht zu ertragen und bringt uns eine unendliche, unvorstellbare Herrlichkeit. Deshalb lassen wir uns von dem, was uns zurzeit so sichtbar bedrängt, nicht ablenken, sondern wir richten unseren Blick auf das, was jetzt noch unsichtbar ist. Denn das Sichtbare vergeht, doch das Unsichtbare bleibt ewig.“
2. Korinther 4:16-18



#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍
Alle unsere Sorgen und Nöte verblassen, wenn wir an den herrlichen Tag denken, an dem wir Jesus gegenüberstehen werden! #täglicheImpulse

Teilen mit