Leben mit Ewigkeitsperspektive …

Alle unsere Sorgen und Nöte verblassen, wenn wir an den herrlichen Tag denken, an dem wir Jesus gegenüberstehen werden!

„Darum verlieren wir nicht den Mut. Wenn auch unsere körperlichen Kräfte aufgezehrt werden, wird doch das Leben, das Gott uns schenkt, von Tag zu Tag erneuert. Was wir jetzt leiden müssen, dauert nicht lange. Es ist leicht zu ertragen und bringt uns eine unendliche, unvorstellbare Herrlichkeit. Deshalb lassen wir uns von dem, was uns zurzeit so sichtbar bedrängt, nicht ablenken, sondern wir richten unseren Blick auf das, was jetzt noch unsichtbar ist. Denn das Sichtbare vergeht, doch das Unsichtbare bleibt ewig.“
2. Korinther 4:16-18



#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Alle unsere Sorgen und Nöte verblassen, wenn wir an den herrlichen Tag denken, an dem wir Jesus gegenüberstehen werden! #täglicheImpulse

Teilen mit

Halte fest an Gottes Wort …

Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten; ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben – lesen wir in Johannes 10 Vers 10.
Wenn der Feind kommt um zu stehlen, worauf hat er es abgesehen? Was ist deiner Meinung nach das Wertvollste und Wichtigste, das er dir wegnehmen möchte?

Es handelt sich um das Wort Gottes!

In Markus 4,14–15 steht geschrieben:
„Der Sämann sät das Wort.
Auf den Weg fällt das Wort bei denen, die es zwar hören, aber sofort kommt der Satan und nimmt das Wort weg, das in sie gesät wurde.“

Darauf hat es der Feind abgesehen, weil er nicht möchte, dass das Wort in deinem Herzen Wurzeln schlägt und in deinem Leben alle möglichen guten Früchte bringt. Er weiß genau, dass er, bevor er dir deine Gesundheit, Freude, Frieden und Versorgung stehlen kann, das Wort von dir stehlen muss. Ohne die Wahrheit von Gottes Wort in deinem Herzen, das dein Leben lenkt, kann er dich an seine Lügen glauben lassen und dich blind für die Wahrheit machen.

Aber wenn du in Jesus bleibst und Seine Worte in dir bleiben, kannst du alles erbitten was du willst, und du wirst es erhalten – sagt Jesus in Johannes 15 Vers 7

Ich will dich ermutigen, Sein Wort täglich zu lesen um es zu verinnerlichen, studiere es, verstehe es, halte es nah an deinem Herzen und sprich Seine Verheißungen über dein Leben aus. Lass seine Wurzeln wirklich tief gehen. Lass es dich aufbauen und ermutigen, vertraue auf Gottes Treue und gehe dein Weg, Schritt für Schritt mit einer Ewigkeitsperspektive, die du in Jesus Christus hast! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Halte dich am Gottes Wort und Seine Verheißungen für dein Leben fest! #täglicheImpulse

Teilen mit

Lebe nicht in der Vergangenheit …

Sei es ein großer Fehler, den du begangen hast, oder eine schmerzhafte Bemerkung von jemandem, lass diese Dinge los und mache Fortschritte, Schritte nach vorne auf das Ziel gerichtet. Ich will dich heute ermutigen: Lerne auf jeden Fall aus deinem Fehler, aber schaue auf Jesus als deinen Erfolg, deine Weisheit, deinen Trost und deine Stärke und siehe, wie ER durch Seine unverdiente Gunst etwas Neues in deinem Leben schafft.

Führe kein Buch über die Vergangenheit, sondern verinnerliche Seine Verheißungen für dein Leben (Hebräer 8,6). So kommst du Schritt für Schritt zu einem guten Erfolg! AMEN

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍
Lebe nicht in der Vergangenheit! #täglicheImpulse

Teilen mit

Gottes Wort ist ewig und es enthält viele Verheißungen für dein Leben

Gottes Wort ist ewig und es enthält viele Verheißungen für dein Leben, auch dass Gott Dich im Alltag schützen will.

Ungeachtet dessen, wie schlecht du dich in diesem Moment fühlst, sagt Sein Wort immer: „Durch seine Wunden bist du heil geworden“ (1. Petrus 2,24). Ganz gleich, welchen Mangel du gerade erleidest, Sein Wort sagt immer: „Mein Gott aber wird alles, was ihr bedürft, erfüllen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus!“ (Philipper 4,19).

Ergreife und empfange im Glauben, was das Wort sagt, dass du haben kannst! Richte deine Aufmerksamkeit auf Gottes Reich und Seine ewige Wahrheit und schaue nicht auf die weltlichen Dinge!

2. Korinther 4,18 lehrt uns: „Die wir nicht sehen auf das Sichtbare, sondern auf das Unsichtbare; denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.

„Das Unsichtbare ist ewig!“ – In Worten Jesu: „Himmel und Erde – als sichtbare Wirklichkeiten – werden vergehen, aber meine Worte – als unsichtbare Wirklichkeit – werden nicht vergehen“. Ihr Lieben, Gottes Güte bleibt immer und alle Zeit dieselbe. Auch wenn ich sie nicht sehe und spüre, so ist sie doch als unsichtbare Wirklichkeit gegenwärtig. So auch seine Liebe, sein Erbarmen und seine freundliche Zuwendung. Wie die Sonne, die unentwegt scheint, so ist seine Liebe.

Inmitten der Bedrängnis und Trübsal gilt es also sich umzudrehen, die Augen von dem bedrängend Sichtbaren loszureißen und sich der unsichtbaren Herrlichkeit Gottes zuzuwenden. Die gute Nachricht ist, dir kann geholfen werden, denn Gott will es so! Aber du musst Mut haben und Ihm ganz vertrauen – für dich gilt diese wunderbare Botschaft: „Seid getrost, fürchtet euch nicht! Seht, da ist euer Gott!“

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, ganz nah am Herzen Gottes

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




Gottes Güte und Liebe umgeben dich, an jedem neuen Tag! #täglicheImpulse
#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! 🚶‍

Teilen mit

Der Glaube an Jesus ist die tragfähigste Lebensversicherung …

Wie schnell vertrauen wir auf scheinbar verlässliche Sicherungen unseres Lebens! Die materielle Versorgung ist selbstverständlich, der Frieden dauerhaft, die Altersversorgung gewährleistet und im Notfall zahlt die Versicherung.

Aber ein Restrisiko bleibt … denn vollkommene Sicherheit kann die Welt nicht garantieren. Wirkliche Sicherheit finden wir nur bei unserem Schöpfer. Wer auf Gott vertraut, kann gelassen in die Zukunft sehen, denn ER hat versprochen: »Ich will dich nicht versäumen noch verlassen«, so dass wir zuversichtlich sagen können: »Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten« (Hebräer 13,5-6).

Und zuletzt ist doch vor allem eines wichtig: dass uns jemand vor dem ewigen Tod bewahren kann.

Der Glaube an Jesus ist die tragfähigste Lebensversicherung für das Leben jetzt und die Ewigkeit danach. AMEN

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!



Der Glaube an Jesus ist die tragfähigste Lebensversicherung ... #erlebeGott #täglicheImpulse

Teilen mit

Lass dich nicht entmutigen … lebe ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive

Ihr Lieben, es ist gut den Tag mit Gottes Wort zu beginnen. Sein Wort und seine Verheißungen sind dazu da, uns immer wieder zu ermutigen, zu stärken und an dem festzuhalten, was Gott für unsere Zukunft, in der Ewigkeit bereit hält.

Im 2. Korinther 4,16-18 lesen wir:

„Darum werden wir nicht müde;
sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt,
so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert.
Denn unsere Trübsal, die zeitlich und leicht ist,
schafft eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit,
uns, die wir nicht sehen auf das Sichtbare, sondern auf das Unsichtbare.
Denn was sichtbar ist, das ist zeitlich;
Was aber unsichtbar ist, das ist ewig.“

Paulus will uns lehren, das Unsichtbare wertzuschätzen. Auch ihn quälen chronische Schmerzen, und dazu mehren sich die Anzeichen seines alternden Körpers. Doch Paulus ist getragen von der Gewissheit: „Aus der Perspektive Gottes ist der Unterschied zwischen dem inneren und äußeren Menschen aufgehoben!“

Gott sieht nicht allein auf unsere Außenwirkung. Gottes Liebe und Wertschätzung müssen wir uns nicht verdienen durch Siege und äußere Erfolge. „Ein Mensch sieht, was vor Augen ist,; der HERR aber sieht das Herz an.“, so heißt es im 1.Samuel 16,7b.

Ihr Lieben, deshalb lenkt Paulus auch unseren Blick auf „das Unsichtbare“. Deshalb will er unsere Sensibilität wecken und schärfen für den „inneren Menschen“ – in uns selbst und in unseren Mitmenschen. Der „innere Mensch“ nämlich kann schon jetzt – in unserem vergänglichen Leben – Anteil gewinnen an der verheißenen zukünftigen unvergänglichen Herrlichkeit. In einer Welt, die uns täglich die Vergänglichkeit unseres Körpers und die Vergänglichkeit unseres Planens und Gestaltens vor Augen führt, ermutigt uns Paulus mit der Zusage: „wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert.“ Auch wenn es uns äußerlich nicht gut geht, wir müssen nicht verzagen und nicht verbittern.

Gott will uns und Gott wird uns von Tag zu Tag neue Kraft schenken.

Ich will dich ermutigen, deinen Blick auf die Ewigkeit zu richten und ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive zu führen. Auch wenn du dich noch nicht an dem Ort befindest, wozu du geschaffen bist, halte am Plan Gottes für dein Leben fest und lasse dir den Mut, die Freude und den Glauben trotz deiner Umstände nicht rauben. Denn Gott wird alles, was nicht zu deiner Zukunft passt, verändern. Krankheiten, Probleme, Mangel in deinem Leben sind nicht permanent, sondern nur temporär. Dein und mein Glaube werden nicht von dem geprägt, was wir jetzt physikalisch sehen, sondern von dem, was Gott in unser Herz hineingelegt hat. Du bist Sieger und nicht Opfer und du wirst den Lauf mit Jesus zusammen erfolgreich vollenden und zu dem Mensch werden, zu dem Gott dich geschaffen und geplant hat. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




lebe ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Gottes Friede ist absolut und ewig

Ihr Lieben, der Frieden in dieser Welt ist nur bedingt und unbeständig, weil er durch die Verhältnisse bestimmt wird.
Gottes Friede aber, ist absolut und ewig, weil er von Seiner Gnade abhängt.

In Römer 1,7 heißt es: „Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!“

Die beiden Wörter „Gnade“ und „Friede“ bedeuten für unser christliches Leben:
Gnade – die Vergebung der Sünden; Friede – ein fröhliches, ruhiges Gewissen.

Dieser Friede heißt mit Recht „Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus„, wie der Apostel hier sagt- Er sagt nicht: Friede durch gute Umstände, Friede durch gute Freunde, Friede durch einen guten Ruf, durch eine gute Gesundheit usw. – denn alles das ist ein unbeständiger Friede; sondern er sagt: „Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus.“ Das heißt, er wünscht uns einen göttlichen und himmlischen Frieden.

Jesus sagt: „Meinen Frieden gebe Ich euch. Nicht gebe Ich euch, wie die Welt gibt.“

In Psalm 119:165 steht geschrieben:
„Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben, und nichts bringt sie zu Fall“

Hast Du große Angst vor manchen Dingen, die auf Dich zukommen? Hast Du Angst, bist Du unruhig oder hast Du großen Frieden? Furcht, Angst ist nicht in der Liebe! Liebe Gott mit ganzem Herzen, vertraue auf IHN und glaube an IHN, dann wirst du einen großen und tiefen Frieden haben, immer, in jeder Lebenslage, mag diese noch so auswegslos aussehen. Lebe in Seinem Frieden. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!
Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🙂

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞



Gottes Friede ist absolut und ewig ... Andreas Keiper #täglicheImpulse

Mach einen Unterschied 💞

Viele Unterstützer, selbst mit der kleinsten Spende, helfen Click2life-Ministry.org – Menschen mit den lebensverändernden Worten der Bibel zu erreichen und sie nach Hause zu holen. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen! ツ

Spenden
Mehr Informationen >>>>KLICK<<< auf den Button ツ

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!

Teilen mit

Auf die richtige Perspektive kommt es an!

Auf die richtige Perspektive kommt es an!

Ganz gleich was für eine Herausforderung heute auf dich wartet, oder wie groß dir der Problem-Berg erscheint, dem du gegenüberstehst, Gott ist größer!

Entscheide dich für die Perspektive des Glaubens?
Alles schöne Worte, aber was bedeutet denn nun „glauben“?

Glaube ist:
– mit Gottes Augen sehen,
– mit Gottes Möglichkeiten rechnen,
– die Versprechen, die Verheißungen Gottes einlösen.

Gott will, dass wir Ihm ganz Vertrauen und mit Seinen Möglichkeiten rechnen.

„Wenn du glaubst, wirst Du Gottes Herrlichkeit sehen!“

Die Herrlichkeit Gottes sehen – durch die Bibel hindurch meint es „die persönliche Gegenwart Gottes spürbar in den Blick bekommen“. Erleben: Gott ist da!

Das Versprechen von Jesus lautet:
Wer glaubt wird die Gegenwart Gottes spürbar in den Blick bekommen, auch mitten im Chaos dieser Welt.
Wer glaubt, wird die Gegenwart Gottes / Herrlichkeit spürbar in den Blick bekommen in seiner Familie, im Beruf …

Ich will dich ermutigen ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive zu leben.

Ich sage dir, es gibt ein besseres Vaterland als unsere heutige Welt. Es gibt eine Stadt, die „das Neue Jerusalem“ genannt wird. Es gibt einen Ort, der das Licht der Sonne oder das Licht des Mondes nicht braucht, weil das Lamm – Jesus – sein Licht ist. In dieser Stadt wird jede Träne abgewischt, es gibt dort keine Sünde, keine Probleme, keine Krankheit, keinen Schmerz und kein Leid mehr.

Denn hier auf der Erde gibt es keinen Ort, der wirklich unsere Heimat wäre und wo wir für immer bleiben könnten.
Unsere ganze Sehnsucht gilt jener zukünftigen Stadt, zu der wir unterwegs sind. (Hebräer 13,14)

Lebe ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive …

Für dich steht ein Erbe bereit, von dem Gott will, dass du es antrittst und in Frieden und Geborgenheit darin lebst, weil du weißt, wer du bist und zu wem du gehörst.

In Epheser 1,11 heißt es: „Weil wir nun zu Christus gehören, hat Gott uns als seine Erben eingesetzt; so entsprach es von Anfang an seinem Willen. Und was Gott einmal beschlossen hat, das führt er auch aus.“

Unser Leben hier auf der Erde ist ein Leben auf Zeit, aber mit Ewigkeitsperspektive, darum halte deinen Blick immer auf diese himmlische Stadt gerichtet. Sie ist besser als alles, was wir hier haben und ich bete, dass dies heute und jeden Tag auch deine Perspektive ist! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag.
Sei übefließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞




Lebe ein Leben mit der Ewigkeitsperspektive ... #AndreasKeiper #erlebeGott Andreas Keiper

#erlebeGott

Teilen mit