Fühlst Du dich manchmal von Gott ungerecht behandelt?

Gerade dann, wenn die Dinge in unserem Leben mal nicht so gut laufen oder aber wenn eine Krankheit in unser Leben hereinbricht, Überschwemmungen oder sonst irgendwelche schreckliche Dinge passieren, ist dieses Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, besonders groß.

Doch heute Morgen fordert uns Gottes Wort mit einer sehr besonderen Aussage heraus: „Der Herr ist gerecht in ALLEN SEINEN Wegen!“ (Psalm 145 Vers 17) Kannst Du hierzu ein Amen sagen?

Oder bewegt dieser Bibelvers gerade etwas in dir?

Ihr Lieben, das bedeutet, dass Gottes Wege die ER mit uns geht, immer auf irgendeine Art und Weise gut und sinnvoll sind bzw. gerecht. Ich glaube wir sind uns darin einig, dass unser Herr immer gut ist und dass wir einen wunderbaren und gerechten Gott haben. Amen

Ich glaube, dass wir uns in manchen Lebenssituationen nur so ungerecht behandelt fühlen, weil wir nicht die richtige Perspektive haben – die Frage ist nämlich, wie betrachten wir die Dinge, die geschehen?

Oder anders gefragt, von wem erwarten wir Hilfe in schwierigen Zeiten?

Wir sollen und müssen unsere Hilfe glaubensvoll – von Gott ERWARTEN! Dann werden wir, Du und auch ich, nicht nur ein bisschen Hilfe bekommen, NEIN, sondern überfließend gesättigt werden bis zum Wohlgefallen. Der Schreiber des Psalms 145 hatte zum Beispiel die richtige Perspektive, er betrachtete die Dinge folgendermaßen: „Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Du tust deine Hand auf und sättigst alles, was lebt, mit Wohlgefallen“ (die Verse 15-16).

Ist das nicht hoffnungsvoll und ermutigend meine lieben Geschwister, wir können uns mit dem Schreiber der heutigen Bibelverse freuen und wissen, ganz egal was in unser Leben hereinbricht oder passiert, unser Herr ist gerecht in ALLEN SEINEN Wegen!

Wir dürfen es im Glauben ergreifen, dass der Herr mir dennoch hilft, wegen SEINER großen Liebe und Gnade, denn der „HERR ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn in Wahrheit anrufen“ (Vers 18). Darum will ich dich ermutigen, entscheide dich heute neu, wieder an einen großen und gerechten Gott, an einen Gott der Durchbrüche und Wunder zu glauben und erlebe, wie Gott dein Denken und deine Erwartungen erweitern will und dich mit seinem Segen und seiner Gunst überraschen wird.

Lasst uns das tun ihr Lieben und erleben, wie wunderbar unser HERR uns auf unserem Glaubensweg zum Ziel führt. Amen

Gott behüte und segne dich und deine Lieben überfließend.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Fühlst Du dich manchmal von Gott ungerecht behandelt?  Andreas Keiper
Teilen mit

Erwarte große Dinge von Gott …

Ihr Lieben, wir dienen einem großen allmächtigen Gott, der große Dinge tut. Wir beten und erwarten oft kleine Dinge, aber was Gott uns schenkt, steht oft in direktem Zusammenhang zu dem, was wir erwarten.

Gott schenkt Gnade. Er schenkt Freundlichkeit. Er schenkt Befreiung. Er schenkt Trost. Er schenkt Leitung. Er schenkt Wunder, wenn seine Gemeinde betet. Seine Größe hat keine Grenzen. Er ist der Eine, der sagt: „Rufe mich an, und ich will dir antworten und dir große und mächtige Dinge zeigen, von denen du nichts weißt.“ Kein Wunder, dass König David sagte: „Groß ist der Herr und groß zu loben.“ Kein Wunder, dass Jesaja rief: „Jauchze und juble, denn groß ist der Heilige Israels in deiner Mitte!“

Gott schenkt uns große Verheißungen, weil Gott große Dinge in unserem Leben und durch uns tun will. In Psalm 130,5 heißt es: „Ich hoffe auf den Herrn von ganzem Herzen, und ich vertraue auf sein Wort.“ Wir sollen Großes erwarten, weil wir nicht nur Verheißungen haben, sondern auch die vielen wundervollen Geschichten von Menschen, die Gottes Eingreifen in ihrem Leben erfahren haben.

In der Bibel lesen wir von Daniels Freunden, sie überlebten die Zeit im Feuerofen, Jesus verwandelte Wasser in Wein oder speiste Tausende mit nur fünf Broten und zwei Fischen. Zudem kam Jesus gehend auf dem Wasser zu seinen Jüngern oder bot dem Sturm sich zu beruhigen. Kranke wurden geheilt und auch Tote wurden durch die Kraft Gottes wieder lebendig …

Gott ist derselbe, gestern, heute und morgen, und er vollbringt Wunder, immer wieder und auf der ganzen Welt, auch heute in deinem Leben. Jesus lehrt uns im Vater Unser, dass wir beten sollen: „Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auch auf Erden.“ Egal, was wir erleben, Gott macht keinen Fehler und alles Gute kommt schlussendlich von unserem IHM.

Liebe Geschwister, wir dienen einem großen Gott, der Großes tut. Und deswegen sollten wir erwarten, dass ER Großes in unserem Leben bewirkt und uns sowohl in weltlichen als auch in geistlichen Dingen hilft. Ehre Gott, danke ihm und lobe ihn, immer wieder – Gott gibt sein Bestes für dich.

Gott segne dich, führe dich durch diesen Tag und bewahre dich! AMEN

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Erwarte große Dinge von Gott ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Deine Hoffnung ist wie ein Anker, in Gottes Liebe verankert …

Bist du besorgt und ängstlich?

Befreie dich von negativen Gedanken, sei hoffnungsvoll und fange an, jeden Tag eine zuversichtliche Erwartung von Gottes Güte an dich zu entwickeln! Gott möchte nicht, dass seine Kinder besorgt und ängstlich leben – er hat einen besseren Plan für Sie.

Die biblische Hoffnung ist eine starke, freudige und zuversichtliche Erwartung, dass das Gute geschieht, das auf dem unveränderlichen Wort Gottes und nicht auf den sich verändernden Worten des Menschen basiert. Sie ist in die vollkommene Liebe unseres Herrn und nicht in die unvollkommene Liebe oder Fähigkeit des Menschen verankert und es hat als solides, unerschütterliches Fundament das vollendete Werk Jesu Christi.

Deshalb sagt Römer 5,5: „Nun enttäuscht die Hoffnung nicht, weil die Liebe Gottes durch den Heiligen Geist, der uns gegeben wurde, in unsere Herzen ausgegossen wurde.“

Ihr Lieben, Seine Liebe garantiert unsere Hoffnung. Der Grund, warum du und ich „wissen“ können, dass uns gute Dinge passieren werden, ist, dass Gott uns liebt! Und er zeigte diese Liebe am Kreuz, als er seinen eigenen Sohn aufgab, um für unsere Sünden zu sterben. Gott liebt dich so sehr, dass er will, dass deine Seele mit der biblischen Hoffnung verankert ist – eine zuversichtliche, positive Erwartung des Guten von dem, der dich nicht enttäuscht. Er möchte, dass du eine sichere, beständige Hoffnung genießst, die dich durch jede Herausforderung zu erstaunlichen Durchbrüchen und Siegen führt.

Deshalb möchte ich dich heute dazu ermutigen, auf Jesus, seine Liebe und das, was Er durch das Kreuz für dich getan hat, zu hoffen. Wenn du mit Problemen konfrontiert bist, möchte ich, dass du nicht mehr sagst: „Die Dinge sind schlimm und ich hoffe nur, ich werde durchkommen“ sondern sprich hoffnungsvoll im Glauben: „Ich bin zuversichtlich, dass sich die Situation ändern wird und ich werde reichlich versorgt weil Jesus mich liebt! “Die biblische Hoffnung gibt dir das Vertrauen, dies zu glauben und auch auszusprechen.

Du kannst jeden neuen Tag mit einer zuversichtlichen Erwartung des Guten leben, weil du kein Kind mehr von der Welt bist – du bist ein Kind des Allerhöchsten Gottes. Du hast einen himmlischen und allmächtigen Vater, der auf dich aufpasst, dich zutiefst liebt, dich überfließend segnet und nichts als gute Pläne für dein Leben hat! AMEN

Ich wünsche dir einen hoffnungsvollen Tag 🙂

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍
Deine Hoffnung ist in Gottes Liebe verankert! #täglicheImpulse

Teilen mit