Gott kennt unsere Kraft und auch die Grenzen unserer Kraft und ER will und wird daraus etwas wunderbares machen …

Die Kraft unseres Herrn JESU, die im Mittelpunkt deines Wesens wohnt und dich durch diesen ganzen Tag führen wird, wird dir die Kraft geben als Sieger durch diesen Tag zu gehen, Gottes reichen Segen und SEINEN Frieden zu spüren.

„Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“ 2. Korinther 12,9

Ihr Lieben, wir müssen nicht mehr verkrampfen, sondern dürfen alles aus seiner Kraft ziehen und uns in allen Lebenssituationen auf die Kraft unseres HERRN verlassen. Halleluja, preist den Herrn! AMEN

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott kennt unsere Kraft und auch die Grenzen unserer Kraft und ER will und wird daraus etwas wunderbares machen ... Andreas Keiper
Teilen mit

Jesus ruft dir, wenn du in Sorgen und Nöte kommst, immer ein Wort der Ermutigung, des Trostes, der Hoffnung und des Sieges zu …

Meine lieben Glaubensgeschwister und Freunde, es gibt so viele Stimmen in unserem Alltag, die auf uns einreden wollen und es liegt an uns, auf welche Stimme wir hören und welcher Stimme wir folgen wollen. Da ist die donnernde, entmutigende Stimme des Feindes, der dir Angst und dein Leben schwer machen möchte. Und da ist aber auch die leise, liebliche Stimme deines Heilandes JESUS, der dir heute neu zuruft: „Fürchte Dich nicht!“

Die Bibel ermutigt uns heute mit dem folgenden Bibelvers aus Hebräer 10,35 und ruft uns zu: „Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. Geduld ist euch not, dass ihr den Willen Gottes tut und die Verheißung empfangt.“

Ihr Lieben, der Feind ist nur durch Glauben, Gottes Wort, Gebet und Geduld zu überwinden. JA, es scheint dir vielleicht ein harter Kampf zu sein, doch wenn Du auf das vollbrachte Werk JESU schaust, dann weißt du, du bist mehr als ein Überwinder – [DU bist Sieger!] Denn, „wenn du auf den Herrn schaust, dann wirst du den Sieg davontragen.“ (Psalm 118 Verse 15-16)

Der Herr ruft dir zu: „Wo ist dein Glaube?“ Was auch immer du für Sorgen und Nöte hast, lege sie in die Hände Gottes, denn nur ER allein kann helfen, bewahren und erretten, dir den Sieg über all die Probleme und Sorgen schenken. Halleluja – gepriesen sei der HERR! Amen!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus ruft dir, wenn du in Sorgen und Nöte kommst, immer ein Wort der Ermutigung, des Trostes, der Hoffnung und des Sieges zu ...  Andreas Keiper
Teilen mit

Wo wir uns verlassen fühlen – gerade da dürfen wir Gott alles zutrauen …

Manchmal stecken wir in einer für uns so ausweglosen Situation, dass wir uns nicht vorstellen können, wie wir das auch nur eine Minute länger aushalten sollen. Der Schlüssel hierfür ist, wir müssen Gott mit ganzem Herzen vertrauen und glaubensvoll auf sein Eingreifen warten.

Ich habe es schon so oft in meinem Leben erleben dürfen, dass Gott nach Seinem Willen und Zeitplan so gehandelt hat, wie ich es mir nie erträumt hätte ツ

In Sprüche 3 Vers 6 steht geschrieben «Erkenne IHN auf allen deinen Wegen, so wird ER deine Pfade ebnen.»

Darum möchte ich dich heute ermutigen, egal wie ausweglos deine Situation im ersten Moment auch aussehen mag – gib deinen Glauben nicht auf und bleib voller Hoffnung und Erwartung – denn Gottes Kraft kennt keine Grenzen und ER wird auch in dein Leben hereinbrechen. Vertraue IHM, ER kommt nie zu spät!

Gepriesen sei der Herr! Amen!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツGott helfe dir Seinen Weg zu gehen! 

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wo wir uns verlassen fühlen - gerade da dürfen wir Gott alles zutrauen ...
Teilen mit

Ganz egal welcher Herausforderung du dich heute gegenübersiehst – DU schaffst das!

Egal, was unsere Stärken oder Schwächen sind, Gottes sorgende Hand kann uns geben, was wir brauchen, um für ihn in unserem Umfeld zu wirken. Verlass dich auf seine Kraft und Hilfe und geh den nächsten Glaubensschritt.

Darum, starte heute mutig in diesen neuen Tag, indem du glaubensvoll sagst: „Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.“ Philipper 4,13

Vertraue darauf, dass der Herr, dein Gott, mit dir ist – in allem, was du tun wirst (aus Josua 1,9). Und ganz egal, wo wir stehen, mit was für Fragen wir auch konfrontiert sind und mit was für Herausforderungen und Schwächen wir kämpfen, Gott ist da.

Für heute segne dich der Herr überfließend und gebe dir viel Kraft für deinen Tag! ツ

Ganz egal welcher Herausforderung du dich heute gegenübersiehst - DU schaffst das! ... Andreas Keiper
Teilen mit

Gottes Wege führen immer zum Ziel …

Wenn Gott Seinen Weg mit Dir geht und Dich bis hierher gebracht hat, dann darfst Du sicher sein, ER wird Dich diesen Weg auch weiterführen, bis ans Ende, ans Ziel bringen!

Ihr Lieben, auch wenn wir nicht alles auf unserem Glaubensweg verstehen, so können wir vertrauen, dass Gott in unserem und dem Leben unserer Lieben am Werk ist und es nach seinem Willen vollenden wird. Er wird uns die nötige Kraft, den Mut und die Weisheit geben, die wir brauchen, um Ihm zu folgen und durchzuhalten.

In Hebräer 12 Vers 3 steht geschrieben: „Achtet auf ihn [Jesus], der solchen Widerspruch von den Sündern gegen sich erduldet hat, damit ihr nicht müde werdet und den Mut verliert!“

Darum ermutige ich dich, schaue nicht auf die Stürme und den Wind, der um dich tobt, schaue auf zu Gott. ER ist es, der dir den Sieg gibt.

Für heute wünsche ich dir von ganzem Herzen Gottes überfließenden Segen!

Gottes Wege führen immer zum Ziel ...
Teilen mit

Egal wie turbulent die Dinge in deinem Leben auch sein mögen, der Friede Gottes kann dich davon abhalten dir Sorgen zu machen …

Immer und überall gibt es auf unserem Glaubensweg wieder neue Probleme, Schwierigkeiten und Sorgenberge türmen sich auf. Immer wieder gibt es Meinungsverschiedenheiten, Streit und persönliche Angriffe und auch der Feind (Satan) macht uns das Leben schwer, wo er nur kann.

Und weil unser HERR das alles schon vorher wusste, sagt Jesus in Johannes 16 Vers 33: „Dies habe ich zu euch gesagt, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt seid ihr in Bedrängnis; aber habt Mut: Ich habe die Welt besiegt!“

Ihr Lieben, „damit ihr in mir Frieden habt“ hat Jesus gesagt. Darum ist es so wichtig, dass wir alles daransetzen, dass wir in JESUS bleiben und ER in uns. Nur dann ist es uns möglich, einen solch tiefen Frieden zu erleben, wie ihn die Welt nicht kennt und das in JEDER Situation.

Mir persönlich ist dieser Friede Jesu in meinem Herzen sehr, sehr wichtig und weil ich diesen Frieden nicht auf Vorrat speichern kann, sondern nur in Seiner Gegenwart bekomme, ist es mir wichtig, morgens nach dem Aufstehen auf Ihn zu hören und in meinem Alltag immer wieder mit Ihm ins Gespräch zu kommen um mit IHM alles, was mich bewegt, zu ordnen und zu besprechen. Dann kann ich in Seinem tiefen Frieden Seinen Weg gehen; – trotz aller Herausforderungen und sogar in Zeiten der schweren Krebskrankheit, konnte ich in Seiner starken Hand ruhen – weil ER der HERR ist und das letzte Wort hat.

Ich möchte dich heute ermutigen und dir zurufen – es ist Gottes Wille, dass du seinen übernatürlichen Frieden in jeder Situation deines Lebens erfährst und ganz egal was du gerade erlebst oder durchmachst und mag die Welt auch untergehen, finde deine Ruhe in Seiner starken Hand und lebe in Seinem tiefen Frieden. JESUS ruft uns heute Morgen neu zu: „Kommet her zu mir alle…“! Damit bist auch DU gemeint. Und wenn du mit JESUS lebst, dann komm doch etwas näher, etwas enger zu IHM und erlebe, wie JESUS dein Leben jeden Tag schöner macht!

Für heute wünsche ich dir von ganzem Herzen Gottes überfließenden Segen und einen wundervollen Tag im HERRN ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Egal wie turbulent die Dinge in deinem Leben auch sein mögen, der Friede Gottes kann dich davon abhalten dir Sorgen zu machen ... Andreas Keiper
Teilen mit

Suche Gottes Hilfe in den Stürmen des Lebens …

Versuch nicht allein den Stürmen des Lebens zu trotzen … komm zum Fels des Heils – Gott ist der sicherste Ort, auf dem du sicher stehen kannst, wenn die Welt um dich herum einstürzt (Psalm 18,3).

Ich ermutige dich, finde immer wieder deine Stärke, deine Hoffnung und deine Ermutigung in Gott und auch wenn alles neben dir in sich zusammenfällt. Gott ist da, ER wird dich weiterführen und dich schon jetzt wieder mit neuer Stärke und Kraft beleben.

Teilen mit

Gott kommt mit unserem Leben zum Ziel …

Guten Morgen ihr Lieben,
wenn wir Jesus nachfolgen, dann sind wir nicht immun gegen Probleme, Krankheit und Furcht – aber unser HERR schenkt uns die Zuversicht, dass Gott heute und in Ewigkeit genauso verlässlich ist wie bisher (Hebräer 13,8).

Darum ermutige ich dich, nicht auf das Urteil von Menschen und auf deine Umstände zu setzen, sondern gib Gott und seinen Gedanken den ersten Platz in deinem Leben und erlebe Gott, wie ER trotz deiner Widerstände mit dir Schritt für Schritt zum Ziel kommt.

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ



Gott ist heute und in Ewigkeit genauso verlässlich ist wie bisher   ... Andreas Keiper
Teilen mit

Die richtige Blickrichtung …

Jesus erkannte, dass es für uns Nachfolger schwer sein würde einzusehen, wie seine ungewöhnliche Lehre über Sicherheit in der Zukunft wahr sein könnte. So benutzte er die Analogie des menschlichen Auges, um ein Lektion über die geistliche Sicht zu lehren. Er sagte, dass das Auge die Lampe unseres Körpers ist. Er sagte, dass das Auge die Lampe des Leibes ist. Nur durch das Auge kann der Leib sehen und Licht aufnehmen. Wenn das Auge klar ist, dann wird der ganze Leib mit Licht durchflutet. Aber wenn das Auge böse ist, dann ist die Sehkraft eingeschränkt. Statt Licht herrscht dann Finsternis.

In Matthäus 6,22-23 steht:
„Das Auge gibt dir Licht. Wenn deine Augen klar sehen, wirst du dich überall sicher bewegen können. Wenn du nun schlecht siehst, tappst du unsicher herum. Hast du aber Gott aus den Augen verloren, wie schrecklich wird dann deine Finsternis sein!“

In diesem Gleichnis geht es darum, auf was wir unseren Blick richten, wobei „Blicken“ hier bildhaft gemeint ist. So können wir eine Sache „im Blick“ oder eine bestimmte „Blickrichtung“ haben oder etwas „ins Auge fassen“. Mit Auge ist in diesem Gleichnis das innere, das geistige Auge, gemeint. Über dieses Auge kann, im übertragenen Sinn, Licht aber auch Finsternis in unser Innenleben gelangen.

Es geht also darum, auf was wir „blicken“ und damit mit unserem inneren Augen wahrnehmen. Naturgemäß werden wir auf das blicken, was für uns wichtig ist bzw. uns als wichtig erscheint und damit anstreben.

Es gibt eine Aussage: Wer immer in den Abgrund blickt, aus dem blickt der Abgrund heraus.

Ihr Lieben, wir müssen damit aufhören, uns mit negativen oder schlechten Dingen zu füllen, lasst uns auf Jesus schauen – in Ihm, haben wir alles was wir brauchen.

Es ist Zeit für einen Neuanfang! Lass diesen Tag der Tag sein, an dem du anfängst, das Leben zu leben, das Gott für dich vorgesehen hat und preise Ihn dafür! Verbringe deine Zeit und deine Energie nicht ständig mit dem, was in deinen Umständen nicht richtig ist, verbringe Zeit mit Jesus. Wenn du dich mit positiven Dingen beschäftigst und auf die helle Seite schaust – auf Gottes Güte, Seine Liebe, Barmherzigkeit und Gunst gegenüber dir -, ist dein Auge voller Licht und dein ganzer Körper wird voller Licht!

Deshalb sollten wir uns immer wieder prüfen, mit was wir uns gedanklich beschäftigen und was wir – oftmals ungewollt – alles an Finsternis, Müll und Unrat, in uns aufnehmen.

Jesus ist dein Friede und deine Stärke! AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍

Es ist wichtig - die richtige Blickrichtung zu haben! #täglicheImpulse

Teilen mit