Bei Gott gilt keine Abstandsregel – in seiner Gegenwart wächst Hoffnung und Zuversicht, die ansteckend sind ツ

Gerade jetzt im Winter und in Zeiten von Corona, ist es besonders wichtig, dass wir unser Abwehrsystem trainieren, indem wir uns Wind und Wetter aussetzen und uns gesund ernähren. Dann wird unser Immunsystem stärker und wir sind gesund und stabil. 

Und auch in unserem Glaubensleben brauchen wir etwas, das unsere Widerstandskraft stärkt und das Abwehrsystem fit macht, damit es dort aktiv werden kann, wo Hoffnungslosigkeit, Zweifel sich breit machen wollen und uns der Feind bedroht.

Ihr Lieben, wir mögen manchmal mit unserer Kraft am Ende sein, wir mögen stolpern und straucheln, aber es gibt eine Quelle, die wir immer anzapfen dürfen, gerade dann, wenn uns die eigene Stärke abhanden kommt. Unser Herr Jesus ist unsere lebendige Hoffnung und Zuversicht und wir dürfen und sollen alles aus Seiner Kraft ziehen. Ja, wenn wir anfangen, unser Herz vor Ihm auszuschütten und all unseren Kummer zu Ihm bringen, fängt ER an, uns zu trösten, zu stärken und zu heilen. Doch leider lassen wir es immer wieder zu, dass die temporären Situationen und Umstände uns entmutigen und uns oftmals soweit bringen, dass wir sogar unseren Glauben aufgeben.

Darum will ich uns heute mit dem Bibeltext des Propheten Jesaja ermutigen – da wo es keine Garantie für Wohlergehen und keine Aussicht auf Rettung gibt, lädt der Prophet ein, den Blick auf den Herrn zu heben … Hebt eure Augen in die Höhe und seht! Wer hat all dies geschaffen?… Der HERR ist der ewige Gott. Er ist der Schöpfer der Erde – auch die entferntesten Länder hat er gemacht. Er wird weder müde noch kraftlos. Seine Weisheit ist unendlich tief. Den Erschöpften gibt er neue Kraft, und die Schwachen macht er stark … (aus Jesaja 40, 26-30)

Lass es zu, dass Gottes Stärke deinen matten Geist erfüllt und sprich die Wahrheiten Gottes über deinem Leben aus, egal wie es in deinem Jetzt aussieht und halte daran fest. Denn dein und mein Glaube werden nicht von dem geprägt, was wir jetzt physikalisch sehen, sondern von dem, was Gott in unser Herz hineingelegt hat. Du und ich, wir haben Gott auf unserer Seite, der zu uns sagt: Du hast das Potential in dir, alles zu erreichen, was ich in dich hineingelegt habe, jegliche Durchbrüche zu schaffen, weil du mehr als ein Überwinder bist [siehe Römer 8,37]. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ



Bei Gott gilt keine Abstandsregel! ... Andreas Keiper
Teilen mit

Auch das Neue Jahr 2021 steht unter dem Banner Jesus Christus!

Heute endet mal wieder ein Jahr und darum ist es für viele Menschen ein wichtiger Tag, an dem sie neue Entschlüsse fassen und Bilanz ziehen.

Ihr Lieben, lasst uns heute bewusst unsere Gedanken auf Jesus unseren wunderbaren Herrn und König ausrichten und uns an all die Dinge dankbar erinnern, die ER Gutes in und durch unser Leben getan hat. Wie ER uns bewahrt hat, wie ER uns seinen tiefen Frieden im Chaos und Streit gab, wie ER uns geführt hat und wie ER uns hält und erhält. Ja, ER ist ein wunderbarer, mächtiger HERR! Und auch wenn Schweres geschehen ist und nicht alle unsere Wünsche und Träume in Erfüllung gingen – das worauf es ankommt ist, dieses Jahr war das Jahr des HERRN!

Meine lieben Glaubensgeschwister, liebe Gemeinde, lasst uns unsere Stimmen aus tiefsten Herzen dankbar erheben und mit dem Psalmisten aus Psalm 103 unserem Herrn zurufen: Lobe den Herrn, meine Seele, und alles in mir Seinen heiligen Namen! Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was ER dir Gutes getan hat.

Wenn wir Ihn anbeten, loben und Ihm von ganz Herzen dankbar sind, merken wir immer mehr von Seiner wunderbaren Güte und verstehen immer besser Seine Wege mit uns, auch wenn sie nicht immer einfach sind. Ja, Danken und Loben zieht nach oben und es ist der beste Weg aus Entmutigung, Bitterkeit und Griesgram. Die Freude am HERRN ist die beste Medizin für unseren Körper und wenn wir uns Jesus ganz hingeben, zeigt ER Lösungen, Auswege und bringt vieles wieder in Ordnung. Wenn wir unserem Herrn vertrauen und Zeit mit IHM verbringen, füllt ER uns mit Seinem tiefen Frieden, Seiner Freude, Kraft und Stärke – nichts kann uns besiegen, solange wir in Ihm geborgen sind.

Gott ruft dir heute neu zu: Ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auf, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit und der HERR fordert Dich auf: Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Wie wunderbar ist es, wenn Gott zu uns redet und der Herr will zu uns reden, denn die Bibel sagt: Meine Schafe hören meine Stimme. Halleluja, das ist eine wunderbare Zusage und eine herrliche Realität. Darum höre auf Sein Wort und du wirst überfließend gesegnet sein!

Darum will ich dich auch HEUTE, am letzten Tag von 2020 ermutigen und dir zurufen: ER, unser wunderbarer HERR Jesus, wird dich auch 2021 sicher führen, wie ein starker Hirte seine geliebte Herde führt und leitet und auch wenn der Feind tobt, wir der HERR dir reichlich den Tisch decken und Gutes und Barmherzigkeit werden dir folgen, dein Leben lang und darum erst recht – auch in 2021. Halleluja, preist den HERRN! AMEN

Ich wünsche dir und deinen Lieben, einen gesegneten Übergang ins Neue Jahr 2021 ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Auch das Neue Jahr 2021 steht unter dem Banner Jesus Christus! ... Andreas Keiper
Teilen mit

Glaube, der trägt …

Gerade in den Momenten, in denen ich selbst nicht mehr kann, da hilft Gott. Genau in diesen Momenten, in denen ich keinen Schritt mehr vor dem anderen schaffe, ist Gott da und ER trägt mich weiter.

Ihr Lieben, in einer Welt voller Ungewissheit, Probleme und Corona, ändern sich Meinungen und selbst unsere eigenen Gefühle sind so begrenzt wie wir selbst [Jesaja 40,6-8]. Doch trotz alledem, gibt es etwas, das wirklich trägt und ewig hält – Gott! ER will unser Leben beleben und unseren Glauben stärken, wenn wir uns entscheiden, trotz allem was uns beschäftigt, den Fokus auf IHN, Sein Reich und Seine Möglichkeiten zu richten [Matthäus 6,33].

Wie groß oder klein unser Glaube auch ist, wir können den Glauben nicht selbst aus uns heraus machen – aber wir können etwas dafür tun, dass unser Glaube wächst und fest wird und uns bis zum Ziel trägt.

Ich möchte dich heute ermutigen und dir zurufen: Gott hört dich, sieht, was dein Leben gerade erfüllt und ER kennt dein Herz – Gott lässt dich nicht los. Der Herr wird mit dir gehen, auch durch die schwere Zeit, und ich bin überzeugt davon, dass Gott dich dahin leiten wird, wo es neue Perspektiven gibt, auch wenn du sie gerade noch nicht sehen kannst. Denn, „Alle Dinge sind dem Menschen möglich, der glaubt!“ Gehe Mutig einen Glaubensschritt auf Gott zu, ER segnet die kleinen Anfänge, so wie ER jedes Samenkorn segnet und ihm die Kraft gibt, aufzugehen und zu wachsen und vertraue darauf, dass ER alle Dinge zum Guten wenden kann – auch HEUTE in deinem Leben. AMEN!

Ich wünsche dir gerade heute einen Tag, an dem du erleben kannst, wie die Gegenwart Gottes dich stärken wird und wie Gott dich leiten und führen wird, zu neuen Orten des Segens ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Glaube, der trägt ... Andreas Keiper
Teilen mit

Gottes Schutz über deinem Leben …

In der Welt wird durch viele Medien ganz viel Angst und Unsicherheit und gerade auch aktuell wegen der Corona – Krise verbreitet. Und bei dieser täglichen Nachrichtenflut, fällt es sehr schwer zu unterscheiden, was ist eine Fake Nachricht und was stimmt … aber ihr Lieben, die gute Nachricht und Wahrheit ist – wir haben eine höchste Sicherheit, die es überhaupt gibt: Unser Herr und Gott!

Ja, ich kann das mit dankbaren Herzen und fester Überzeugung behaupten, weil ich es immer wieder erfahren durfte, dass es keiner Waffe, die gegen mich geschmiedet wurde, gelang, mich zu treffen, weil mein Gott mein Schild ist! Er ist mein Beschützer, ohne den ich schon längst nicht mehr da wäre. Halleluja

Vor wem oder was sollte ich mich da noch fürchten?
Denn, wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: / Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest (aus Psalm 91) Amen

Ihr Lieben, Gott wartet darauf, dass wir Ihm das Vertrauen – dass wir Ihm „Glauben“ schenken. Eine der häufigsten Verheißungen Gottes an die Menschen lautet: „Fürchte dich nicht!“ Hab keine Angst – ich bin auf deiner Seite – ich bin für dich da!

Darum will ich dich heute ermutigen und dir zurufen, IMMANUEL (עִמָּנוּ אֵל „Gott (ist/sei) mit uns“), und auch wenn alles um dich herum droht zu zerbrechen – wir haben einen Gott, der das ganze Universum erschaffen hat an unserer Seite, vor wem oder was sollten wir uns noch fürchten?

Glaube, dass Gottes Schutz über dir und deinen Lieben ist. Derr Herr hat versprochen, dass „keine Waffe, die gegen dich geschmiedet wird“ – dir etwas anhaben kann (Jesaja 54,17).

Der Herr wird dich auch heute führen. Gott segne dich überfließend. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes Schutz über deinem Leben ... Andreas Keiper
Teilen mit