Schritt für Schritt Jesus ähnlicher werden …

Nichts sollte uns wichtiger sein als Gott. Unser Herzschlag sollte sein, dass wir viel Zeit mit unserem Vater im Himmel verbringen, beim Bibellesen und Beten.

Es ist so wichtig, Gott zu gehorchen und Zeit mit ihm zu verbringen, aber nicht, weil wir bestimmte Regeln erfüllen sollen, sondern weil wir Gott lieben und gerne Zeit mit Ihm verbringen. Wenn wir in die Bibel schauen, dann erfahren wir, dass zwischen Jesus und seinem Vater eine liebevolle Beziehung bestand.

Und wenn wir eine Beziehung mit Gott haben, dann wollen auch wir Zeit mit ihm verbringen und ihm gehorchen, Ihn immer mehr kennenlernen und uns in seiner Gegenwart verändern lassen, damit wir Jesus immer ähnlicher werden.

Ihr Lieben, ein Leben mit Gott ist nicht Religion, Tradition oder Rituale. Es geht um eine persönliche Beziehung mit unserem Schöpfer und diese lebendige, liebevolle Beziehung verändert dein und auch auch mein Leben 💞

1. Johannes 2 Vers 6 lehrt uns:
„Wer sagt, dass er in ihm bleibt, der soll auch leben, wie er gelebt hat.“

Johannes hat uns hier ein Beispiel gegeben, dem wir folgen können ツ

Ich möchte dich heute ermutigen, Zeit in deine Beziehung mit Gott zu investieren, um IHM immer näher zu kommen. Viele Menschen verpassen den Segen und das Wunder in ihrem Leben, weil sie aufgegeben haben und sich Gott und dem Leben mit ihren vielfältigen Möglichkeiten verschlossen haben. Unser Gott ist treu und ER steht zu seinem Wort, auch wenn wir es in unserem Leben noch nicht sehen können. ER arbeitet im Hintergrund unseres Lebens daran, all Seine Verheißungen für unser Leben, die er uns gegeben hat, nach Seinem Zeitplan, wahr werden zu lassen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Schritt für Schritt Jesus ähnlicher werden ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Stehen wir Jesus zur Verfügung?

Ihr Lieben, wir sind nicht dazu berufen, es immer schön bequem in unserer Komfortzone zu haben … wenn wir unser gewohntes Umfeld (unsere Komfortzone) verlassen sollen, können wir widerwillig reagieren, oder willig, wie die Jünger.

„Als Jesus sie rief, verließen sie alles und folgten ihm (Matthäus 4,20-22; Lukas 5,28).“

Aber egal, wohin Jesus uns auch führt, Ihm zu folgen ist es auf jeden Fall wert. Wer es wirklich ernst meint und Gott von ganzem Herzen dienen will, der kann mit Petrus sagen:
„Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt, dass du bist Christus, der Sohn des lebendigen Gottes.“
Johannes 6,60-69

Die Liebe unseres wunderbaren Gottes und Seine Gnade wird dich und mich befähigen, das Kreuz auf uns zu nehmen, freiwillig und freudig auf uns zu nehmen, um unserem Herrn JESUS von ganzem Herzen nachzufolgen. Dass wird uns Kraft geben in allem weit überwinden zu können, durch den, der uns so sehr geliebt hat.

Ja, meine Lieben Geschwister, Seine Last ist leicht und sein Dienst ist uns kein aufgezwungener, sondern ein Dienst der Liebe, den wir gern tun ツ AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Stehen wir Jesus zur Verfügung? erlebe Gott #erlebeGott

#erlebeGott und gehe mit IHM in etwas Neues ツ

Teilen mit

Die Bibel rüstet uns für unseren Glaubensweg aus …

„Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes richtig sei, für jedes gute Werk ausgerüstet.“
2. Timotheus 3,16-17

In ihr finden wir geistliche Wahrheiten mit ihrer Lehre; sie weist uns zurecht; sie hilft uns Sünde zu erkennen und verändert uns Schritt für Schritt, und sie erzieht uns zu einem gottgefälligen Leben ツ

Die Bibel rüstet uns für unseren Glaubensweg aus ... erlebe Gott #erlebeGott #Ermutigungskarten
Teilen mit

Hören wir heute noch auf Gottes Stimme in unserem Leben?

Oder warten wir gespannter auf das Vibrieren unseres Smartphones als auf die sanfte, leise Stimme des Herrn durch sein Wort und seinen Geist?

Gott ist nur ein Gebet weit entfernt und ER möchte dir Zuversicht und Kraft schenken. Er wird dir antworten, wenn du zu ihm betest!

Gott ruft dir auch heute zu:
„Wende dich an mich und ich werde dir antworten! Ich werde dir große Dinge zeigen, von denen du nichts weißt und auch nichts wissen kannst.“ Jeremia 33,3

Ich will dich heute ermutigen, ganz gleich worum es geht, Gott hat die Antwort, die du brauchst und er will sie dir mitteilen, wenn du mit offenem Herzen zu Ihm kommst und Gemeinschaft mit deinem Vater im Himmel hast. Sein Wunsch nach einer tiefen Beziehung mit dir und auch mir, ist viel größer als unser Wunsch danach.

Gottes Stimme bringt dich mmer wieder zurück auf den richtigen Weg und wird mit dir zum Ziel kommen. Auch wenn eir manchmal durch Zeiten der Dürre, Fragen, Zweifel und der Orientierungslosigkeit gehen müssen, ist Gott auf unserer Seite und hat uns verheißen, dass wir mit ihm zusammen das Ziel erreichen werden! Lass dich durch den Lärm und die Ablenkungen der Welt nicht davon abhalten, Gottes Stimme zu hören.

Schalte die Ablenkungen in deinem Leben ab und hör auf die sanfte Stimme Gottes, ER wird auch dir, immer wieder deinen nächsten Glaubensschritt zeigen. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Hören wir heute noch auf Gottes Stimme in unserem Leben?  erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Wann sind wir denn endlich da?

Am Wochenende waren wir im Wald spazieren und unser Ziel war ein Spielplatz. Meine Tochter fragte mich auf dem Weg immer wieder „Papa, wann sind wir endlich da?“

Bei dieser Frage, musste ich direkt an Mose denken und fragte mich, wie oft wohl Mose diese Frage hörte 🤗

Bevor er nämlich die Israeliten aus Ägypten und der Sklaverei führte, hatte er ihnen gesagt, dass der Herr sie in ein Land bringen würde, „darin Milch und Honig fließt“ (2. Mose 3,8). Das tat Gott auch. Aber zunächst zogen sie 40 Jahre durch die Wüste. Allerdings war das keine normale Wanderung. Sie hatten sich nicht verirrt, sondern sie hatten ein Ziel. Gott ließ sie diesen Weg gehen, weil die Kinder Israels erst wieder lernen mussten, ihr Herz, ihre Seele und ihren Verstand ganz auf Gott auszurichten. Durch diese schwere Zeit wollte ER sie auf die Probe stellen, um sie danach umso mehr mit Gutem zu beschenken – das geschah in der Wüste.

Ihr Lieben, auch auf unserem Glaubensweg kommt es uns manchmal so vor, als würden wir im Kreis laufen, oder wir würden durch die Wüste gehen und es fühlt sich so an, als ob wir dem Ziel kein bisschen näher kommen. Wir fühlen uns von Gott verlassen und rufen zu Ihm: „Wann sind wir endlich da, Vater? Wie lange geht das noch so?“

Ich möchte dich heute ermutigen, behalte auf deinem Weg, deinen Blick immer auf Gott und seinen Plan für dein Leben gerichtet und schau nicht auf die Umstände. Dann hilft es, dir vor Augen zu halten, dass für Gott nicht nur das Ziel wichtig ist, sondern auch der Weg, der dorthin führt. Denn auf diesem schmalen Weg formt und verändert ER uns Schritt für Schritt, Er zieht uns immer näher zu sich hin und zeigt uns, was in unserem Herzen ist.

Er ruft dir heute zu: Mein Kind, vertraue mir, wenn ich eine Tür schließe, ein Gebet nicht erhöre oder dich bewusst bremse, denn dies dient nur zu deinem Besten.“ Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus ist der Weg und das Ziel! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Wenn alles um uns herum wankt – bleibt Jesus der Fels, auf dem wir sicher stehen können …

Die Zeit, in der wir leben, kann uns manchhmal vorkommen wie ein stürmisches Meer. Aber die gute Nachricht ist, wir können in schwierigen Zeiten bei unserem starken Gott nach dem Halt suchen, den nur er geben kann. Seine Treue kann uns mit David singen lassen: „Herr, mein Gott, groß sind deine Wunder und deine Gedanken, die du an uns beweisest“ (Psalm 40,6).

Negative Erlebnisse und Erfahrungen gehören zu unserem Leben, doch wenn wir sie Gott hingeben, kann er sie vergeben, heilen und sogar schlimme Schicksalsschläge dazu benutzen, um uns weiterzubringen.

Ihr Lieben, auch heute fordert Gott uns auf, nicht zu vergessen, dass wir uns bei allem, was kommt, auf seine Treue verlassen können, wenn wir seinem Wort gehorchen. Wir können darauf vertrauen, dass ER uns führt und versorgt, egal was vor uns liegt. Wir verstehen vielleicht nicht immer, warum er uns gewisse Wege führt, aber wir dürfen wissen, dass er uns gerade auf diesen Wegen helfen will, im Glauben zu wachsen und reifer zu werden. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wenn alles um uns herum wankt - bleibt Jesus der Fels, auf dem wir sicher stehen können ... erlebe gott #erlebeGott
Teilen mit

Wir beten einen Gott an, der größer ist als unser größtes Problem …

Wie sehr lassen wir uns von kleinen Dingen beunruhigen! Wie sehr beschäftigt uns, was morgen vielleicht sein könnte! Wie sehr denken wir an Dinge, die wir überhaupt nicht ändern können! Wie sehr lassen wir uns die Freude rauben wenn wir über Dinge in unserem Alltag nachdenken!

Und was sagt uns Gottes Wort? Seid stille und erkennt, dass ich der HERR bin. ER, ist größer als die Dinge die uns beschäftigen oder sogar Angst machen und ER hat in allem das letzte Wort!

Wir müssen damit aufhören, Dinge ändern zu wollen, die NUR Gott ändern kann.

In Psalm 62 Vers 6 steht geschrieben:
„Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe;
denn von Ihm kommt meine Hoffnung.“

Wenn wir in schwierigen Umständen stecken, wenden wir uns oft erst einmal an andere Menschen, um bei ihnen Trost und Hilfe zu finden. Doch nur Gott ist souverän, zuverlässig und stark genug, um den Sturm zu stillen und uns einen tiefen Frieden zu geben.

Ihr Lieben, wenn wir es schaffen, Gott mit ganzem Herzen zu vertrauen, gerade auch in Situationen, die uns sehr herausfordern. Wenn wir lernen Dinge loszulassen, das Richtige tun und nicht für unser Recht kämpfen, wird Gott für uns sorgen, so dass wir am Ende besser dastehen als zuvor.

Ich will uns heute ermutigen, dass wir uns Tag für Tag in die richtige Position bringen, die richtige Perspektive haben — uns ganz bewusst Gott und seinem Wort zuwenden, der die Quelle lebendigen Wassers ist. Öffne dich jeden Tag von neuem für die Gunst Gottes in deinem Leben und erlebe wie er dein Leben prägt, vorwärts bringt und belebt! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wir beten einen Gott an, der größer ist als unser größtes Problem ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit