Gottes Wege führen immer zum Ziel!

Gehst Du auch auf dem Weg, den Du für richtig hältst? Oder gehst du auf dem Weg, den Gott dich führen will?

„Der Mensch denkt, Gott lenkt“, sagt man in einem Sprichwort und es fasst sinngemäß zusammen, was der Prophet Jesaja in Kapitel 55 Verse 8-9 so ausgedrückt hat: „Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.“

Wir neigen oft dazu, den Weg des geringsten Wider­standes zu gehen und möchten es möglichst bequem haben und gehen daher Konflikten am liebsten aus dem Weg – auch dann, wenn es nötig wäre, sich ihnen zu stellen.

Und die Bibel sagt in Sprüche 14 Vers 12:
„Es gibt einen Weg, der dem Menschen richtig scheint; aber sein Ende ist der Weg zum Tod.“

Dir mag der Weg, den Du Dir gewählt hast, richtig erscheinen, aber wie sieht das Gott? Hast Du schon einmal darüber nachgedacht? Der Herr sieht in dein Herz und ER weiß ganz genau, warum du dieses oder jenes tust. ER, JESUS, gibt acht darauf, warum du die Dinge tust, die Dd tust. Nur JESUS ist der richtige Weg für Dein Leben! Du musst in der Schule Gottes bleiben, musst Dich vom Herrn JESUS führen und leiten lassen, Sein Schüler sein, Sein Nachfolger sein, da mag es wohl schon vorkommen, dass Er Dich ab und zu zurechtweist, aber das ist nicht um Dir weh zu tun, sondern damit Du nicht auf Irrwege kommst.

JESUS möchte Dich segnen, Dir echtes Leben, ewiges Leben schenken, aber das geht nur, wenn Du von allen Irrwegen weggehst und auf den Pfad der Gerechtigkeit kommst. Eine Gerechtigkeit, die Gott Dir schenken möchte, wenn Du in Seinem Willen lebst, Seinen Weg nicht verlässt.

In Sprüche 12,28 steht geschrieben:
„Auf dem Pfade der Gerechtigkeit ist Leben; der Weg des Frevels aber führt zum Tode.“

JESUS fordert Dich und mich auf, den schmalen Weg zu gehen und den breiten zu verlassen, weil nur der schmale Weg zum Leben führt!

Matthäus 7,13 lehrt uns:
„Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der ins Verderben führt, und viele sind es, die da hineingehen. Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden!“

Ich will dich heute ermutigen, nicht nicht mehr nach Deinen Vorstellungen zu leben, sondern fang an so zu leben, wie es JESUS in Seinem Wort für Dich vorgesehen hat „… erkenne ihn auf allen deinen Wegen, so wird er deine Pfade ebnen (Sprüche 3,6).“

Ich bin überzeugt, dass du staunen und sehen wirst, was Gott heute alles bereit hat für dich, wenn du auf Seinem Weg gehst – jeden neuen Tag, immer und immer wieder. Ja, wenn Gott unser Leben lenkt, dann kommen wir schließlich ans richtige Ziel und auch, wenn seine Wege uns manchmal zu hoch erscheinen, zu unergründlich: Gottes Wege sind wunderbar. Amen

Für heute wünsche ich dir von ganzem Herzen Gottes überfließenden Segen und einen wundervollen Tag im HERRN ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes Wege führen immer zum Ziel! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gott verändert uns Schritt für Schritt – wenn wir es zulassen!

Ihr Lieben, wir werden durch die Gnade Gottes gerettet, aber wir werden nur durch unsere Entscheidung verändert. Wir müssen die richtigen Entscheidungen treffen, jeden Tag, eine nach der anderen, indem wir unser Leben nach seinem Plan und Zweck für uns ausrichten.

Das Einzige, was uns hindert, in unserem Leben Heilung und Veränderung zu erleben, ist, wenn wir uns selbst eine Grenze gesetzt haben, wie viel wir von uns preisgeben wollen. So oft geben wir uns mit dem Mittelmaß zufrieden und haben aufgehört zu glauben, dass Gott noch heilen und Wunder tun will.  Wenn wir Durchbrüche erleben und wachsen wollen, müssen wir uns verpflichten, wahrhaftig zu sein.

In 2. Korinther 3,16-18 lesen wir: Aber wie es bei Mose war, so ist es auch bei ihnen: Wenn sich Israel dem Herrn zuwendet, wird das Tuch weggenommen. Mit dem »Herrn« ist Gottes Geist gemeint. Und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. Wir alle aber stehen mit unverhülltem Gesicht vor Gott und spiegeln seine Herrlichkeit wieder. Der Herr verändert uns durch seinen Geist, damit wir ihm immer ähnlicher werden und immer mehr Anteil an seiner Herrlichkeit bekommen.“

Sei bereit dich vom Heiligen Geist, in jedem Bereich deines Lebens verändern und leiten zu lassen und lebe dein Leben nicht ohne das aufregende Gefühl von Wachstum und Veränderung, sonst verpasst du all die guten Dinge, die Gott für dich bereithält und durch dich tun kann.

„ER kennt deine Lösung schon bevor du überhaupt ein Problem hattest und ER sieht den Weg, auch wenn du noch keinen siehst.

Ich möchte dich heute ermutigen, höre nicht auf, danach zu streben, mehr vom Heiligen Geist zu erwarten, dich zu öffnen und Schritt für Schritt verändern zu lassen. Gottes Geist will Teil deines Lebens sein und es beleben, inspirieren und dich führen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Sei bereit dich vom Heiligen Geist, in jedem Bereich deines Lebens verändern und leiten zu lassen! erlebe Gott #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Vertraue auf Gott, dass Er alles so fügt, wie es richtig ist!

Unser Gott und Vater im Himmel will, dass wir lernen, unser Leben loszulassen, nicht mehr nur auf uns zu sehen, nicht mehr unsere eigenen Wege zu gehen und für uns selbst sorgen. ER will uns aus unserer Selbstzentiertheit herausholen und heilen. Gott will uns begegnen und die Fähigkeiten für Situationen geben, die wir mit unseren Möglichkeiten schlicht und einfach nicht meistern können.

In Johannes 12,24 heißt es: „Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht. Wer an seinem Leben hängt, verliert es, wer aber sein Leben in dieser Welt gering achtet, wird es bewahren, bis ins ewige Leben.“

Ihr Lieben, wenn wir unser Leben loslassen, es in seine starken Hände legen und ER unser Herz besitzt, dann kann er uns führen und unseren Nöten begegnen, sodass wir uns keine Sorgen um die Versorgung für unser Leben zu machen brauchen. Gott will unser Vertrauen gewinnen, indem Er uns gibt, was wir brauchen: Brot, Liebe, Anerkennung, Arbeit, Hoffnung, Friede, Freude … eben alles mögliche, was unser Herz begehrt. Nur in Abhängikeit von Ihm, können wir wahre Erfüllung und Zufriedenheit finden. Freue dich am Herrn und verbringe Zeit mit Ihm! Schütte Ihm dein Herz aus, nicht deinem Nachbar ツ

Und Egal, was das Umfeld dir auch sagt, die Kraft Gottes ist in dir und hilft dir das Beste aus jeder Situation herauszuholen. Vertrau Ihm, dass Er für dich in allem sorgt und dass Er alles so fügt, wie es richtig ist! Ich wünsche dir von Herzen, dass du immer wieder entdecken kannst, was Gott heute in deinem Hier und Jetzt für dich bereit hat. Bleib trotz allem standhaft und halte, ganz egal was auch passiert, an Gott fest und du wirst erleben, wie neue Stärke, Freude und Hoffnung in dir aufkommen werden. Denn du und ich, wir sind befähigt mit unserem Gott zusammen die Welt um uns herum, Schritt für Schritt zu verändern. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Vertraue auf Gott, dass Er alles so fügt, wie es richtig ist! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Was wird wohl heute alles in deinem Leben passieren?

Du wirst es nicht wissen und das ist manchmal auch gut so. Manch einer würde gar nicht aus den Haus gehen, wenn er wüsste, was alles über den Tag so geschieht.

Heute Abend aber, wenn du ins Bett gehst, wirst du schlauer sein. Du wirst auf den Tag zurückblicken und wirst wissen, was alles passiert ist. Du wirst die ganzen angenehmen, aber auch die unangenehmen Dinge sehen, die passiert sind und wirst dich ärgern warum du manchmal so gekränkt, falsch, launisch, oder wie auch immer reagiert hast. Du wirst zurückschauen und sagen: Ach, hätte ich doch mehr Kraft gehabt die Dinge alle besser zu meistern!

Ja, hätten wir nur mehr Kraft. Vieles würde leichter gehen und manchmal könnten wir dann viel gelassener auf den Tag zurückschauen.

Ihr Lieben, mehr Kraft!
Mehr Stärke, wo bekommen wir sie her? Ich meine jetzt nicht Muskelkraft, auch die ist manchmal notwendig, aber unsere wahre Kraft liegt in der Seele.

In Psalm 138,3 heißt es:
„Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft.“

Wenn ich dich anrufe … lehrt uns dieser Bibeltext – wenn Du Jesus anrufst, so rufst du nicht vergebens, sondern unser Vers geht noch weiter: Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich …

Halleluja, ist das nicht wunderbar … da gibt es jemanden der hört dir in all deiner Not zu und auch wenn du dich schwach fühlst, keine Kraft mehr hast, krank bist, Schmerzen hast, gibt es jemanden, der dir zu Hilfe kommen möchte und vor allem, der die Macht hat zu helfen.
JESUS, Gott hört Dir zu!

Ich wünsche dir und bete, dass du dich aufmachst und zum Herrn rufst, heute rufst, damit du das selber erleben kannst! Fokussiere dich auf das Gute in deinem Alltag und Gott wird dir immer wieder seine Größe und Wunder zeigen und dich damit überraschen. Vielleicht nicht so wie du es dir vorstellst, aber je mehr wir uns von unseren Vorstellungen, Bildern, Sorgen und Ängsten lösen, umso mehr kann Gott uns mit seinen Wundern überraschen. ツ

Gott segne dich heute überfließend und gebe dir Kraft für diesen neuen Tag, der vor dir liegt!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas

Was wird wohl heute alles in deinem Leben passieren ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Nimm dir jeden Tag Zeit für Gott und hör auf seine Stimme …

Wir haben die Wahl, ein Leben auf der Überholspur zu leben, oder aber das Leben gemeinsam mit Gott zu genießen – du hast die Wahl. Viele von uns kennen das, die Tage sind vollgestopft mit Terminen und das Tempo unseres Lebens nimmt immer mehr zu. Wie laufen und laufen und selbst unsere Kinder, müssen hier Schritt halten.

Gott will nicht, dass du unglücklich bist und völlig gestresst all das erledigst, was von dir erwartet wird. Wenn du innerlich unter ständigem Druck leidest, macht das dich auf Dauer krank. Dein himmlischer Vater möchte dir helfen, damit das anders wird.

In Prediger 3 Vers 1 heißt es:
„Alles hat seine bestimmte Stunde, und jedes Vorhaben unter dem Himmel hat seine Zeit.“

„Zeit ist das kostbarste was wir haben“ und wir müssen es wohl neu lernen, mit diesem kostbarem Gut, dass Gott uns zur Verfügung stellt, auch gut umzugehen.

Der Psalm 31 Vers 16 lehrt uns:
„Meine Zeit steht in Gottes Händen.“ 

Selbst Jesus verbrachte Zeit mit Gott alleine, bevor er losging, um seine Aufgaben zu erfüllen. Er tat nur das, was Gott ihm zeigte. Er ließ seinen Terminkalender nicht von anderen Menschen diktieren. Wenn wir das auch so handhaben, stimmt unsere innere Balance und wir können zielgerichtet leben. Gott ermutigt uns in seinem Wort, Menschen zu sein, die einen Unterschied in der Welt machen, etwas bewirken und das Beste aus der ihnen zur Verfügung stehenden Zeit machen.

Darum ermutige ich dich, räum Jesus den höchsten Stellenwert in deinem Leben ein, ER ist deine Lebensquelle, ER ist dein Friedefürst und bei Ihm findet dein Herz Ruhe. Nimm dir viel Zeit für Jesus und nimm Ihn in deinen Alltag mit hinein – bei ALLEM was du tust. Höre auf Seine Stimme und lerne Dinge loszulassen, um dich neu für Gott zu öffnen und dein Leben zu entschleunigen. Sag nicht: „Ich habe nicht genug Zeit.“ Entscheide dich stattdessen dafür, die Zeit, die du hast, klug zu verwalten. Ganz gleich was du heute auf deiner To-do-Liste stehen hast: Gott hat dich nicht damit beauftragt, ständig unter Strom zu stehen. Er möchte, dass du ein sinnvolles Leben führst und sowohl Gott als auch Menschen dienst – jeden Tag. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Zeit ist das kostbarste was wir haben ... Andreas Keiper
Teilen mit

Glauben heißt, unterwegs sein, weiter gehen, wachsen …

Ihr Lieben, Glauben heißt nicht stillstand, sondern: Unterwegs sein, weiter gehen, wachsen …

Am Anfang des Philipperbriefs schreibt Paulus: „Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.“
Philipper 1,6

Die gute Nachricht ist, wir müssen es nicht alleine aus eigener Kraft schaffen, uns zu verändern – der Heilige Geist hilft uns. Er macht uns mehr und mehr zu den Menschen, die wir sein können und sein sollen. Mit seiner Hilfe können wir nach Gottes Willen leben und Dank ihm werden wir das Ziel erreichen. Wir müssen uns aber auch bewusst machen, dass es eine Herausfordeung ist die in diesen Zeilen liegt. Statt uns mit dem schon Erreichten zufrieden zu geben, müssen wir eine Entscheidung treffen, uns in jedem Bereich, verändern zu lassen.

„Gott wird sein angefangenes Werk in dir vollenden!“ – Diese Verheißung hat ihre herausfordernden Seiten. Ich bin herausgefordert zum Wachstum, und das heißt eben auch: zur Veränderung. Bin ich dazu bereit?

Sei bereit dich vom Heiligen Geist, in jedem Bereich deines Lebens verändern zu lassen und lebe dein Leben nicht ohne das aufregende Gefühl von Wachstum und Veränderung, sonst verpasst du all die guten Dinge, die Gott für dich bereithält und durch dich tun kann und will. Um den Durchbruch zu erleben, müssen wir lernen, Entscheidungen zu treffen und Glaubensschritte nach vorne zu gehen.

Ich will dich heute ermutigen und auch herausfordern: Fang an, nach der Freiheit in Jesus Christus zu streben. Denn wenn du die Sache Schritt für Schritt gemeinsam mit Ihm angehst, kannst du mit IHM ALLES erreichen! Vertraue auf Ihn und Du wirst siegreich sein, über alle Macht des Feindes, Sieg über dein eigenes Ich und über deinen eigenen Willen! Suche Gott und seine Weisheit und finde den richtigen Weg für dein Leben, immer und immer wieder von Neuem.

Ich wünsche dir einen genialen Tag und ich wünsche dir, dass du immer wieder sehen und erleben kannst, wie Gott dir mit seiner Kraft begegnet, einer Kraft, die das Unmögliche in deinem Leben wieder möglich macht! Halleluja, AMEN

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Glauben heißt, unterwegs sein, weiter gehen, wachsen! #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Jesus ist das Leben und die Quelle ewiger Freude ツ

Jesus möchte echtes Leben für DICH!

Nicht dieses Vor-sich-hin-leben und das ständige Warten auf die Wochenenden, den Urlaub usw. Wir sollen auch diesen neuen Tag genießen und Freude, Frieden, Barmherzigkeit erleben! ER will uns zu lebendigen Menschen, voller Leben, voller Lebensfreude machen!

Denn, Jesus selbst ist das Leben und die Quelle ewiger Freude ツ        Deshalb soll Jesus sich in dir voll entfalten und Seine Ziele und Seine Gedanken sollen deine sein. Dann wird sich dein Leben entfalten wie ein Schmetterling, der aus einer Larve kriecht oder wie ein Küken, das endlich aus dem Ei schlüpft.

Darum möchte ich dich ermutigen, dich heute wieder neu zu entscheiden, für den Herrn zu leben und lebendig zu sein! ER ist der Weg, die Wahrheit und das Leben bis in alle Ewigkeit! Schau auf Ihn, dann wird es wieder einen Sinn in deinem Leben geben und der Trübsinn verschwindet.

Jesus möchte, dass du dich freust. Im Johannesevangelium sagt Jesus zu seinen Jüngern: „Das sage ich, damit meine Freude in euch bleibe, und eure Freude vollkommen werde.“ (Johannes 15,11) Und Paulus ruft dir heute zu: „Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: freuet euch!“ Und an wieder anderer Stelle: „Freut euch allezeit…denn das ist Gottes Wille in Christus Jesus für euch.“ (1.Thess. 5,16.18).

Jesus, ist die Quelle vollkommener und ewiger Freude.

Meine lieben Geschwister, die Freude am Herrn wird es sein, die euch allezeit den Sieg gibt! AMEN!

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag voller Freude ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus ist das Leben und die Quelle ewiger Freude ツ #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Es wird wunderbar werden …

… Gott wird mitten unter den Menschen sein! Er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein. Ja, von nun an wird Gott selbst in ihrer Mitte leben. Er wird ihnen alle Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben, kein Leid, keine Klage und keine Schmerzen; denn was einmal war, ist für immer vorbei.« Der auf dem Thron saß, sagte: »Sieh doch, ich mache alles neu!« Und mich forderte er auf: »Schreib auf, was ich dir sage, alles ist zuverlässig und wahr.«
Offenbarung 21,3-5

Ihr Lieben, so wird es einmal sein, das ist das Ziel unserer Reise und unsere Bestimmung: Ganz nahe bei Gott zu wohnen. Unsere Begrenztheit hier durch Tod, Schwäche, Krankheit und jede Menge Mühsal wird enden.

Gott kennt unser Leben. ER weiß um jede Träne, die wir weinen; ER kennt unsere Herausforderungen und Probleme. Aber Ihr Lieben, all das wird mal ein Ende haben, dann werden wir bei unserem Vater wohnen. In Vers 4 heißt es: „Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.“ Gott wendet sich uns zu. Er hat jeden von uns ganz persönlich im Blick und er nimmt immer wieder persönlich Anteil an unserem Leben. So ist das Bild vom Abwischen der Tränen ein Bild für die Nähe und Geborgenheit, die Gott uns im Glauben schenkt.

Jesus ist es, der sagt: Siehe, ich mache alles neu! Auch unser Leben wird ER vollkommen neu machen. Da können wir uns heute schon freuen! ER hat das letzte Wort: Auch über Tod und Mühsal. Sein Ziel mit uns ist wunderbar! Siehe, ich mache alles neu – Ihr Lieben, ich will euch dazu ermutigen, mit der Ewigkeitsperspektive zu leben. Ganz gleich wie es im Moment in eurem Leben auch aussehen mag, wir haben den Hoffnungsfaden in der Hand, der uns den Weg zum Leben weist. Durch den Schmerz hindurch zur Dankbarkeit. Durch die Tränen hindurch zum Lachen. Durch den Tod hindurch zum Leben, hin zu einem neuen Leben. Zu einem Leben, das uns schon heute Hoffnung macht und getröstet sein lässt.

Ja, wir dürfen schon auf dieser Erde erleben, dass Gott da ist, uns tröstet und jede Träne von unserem Gesicht abwischt. Wir dürfen schon hier erleben, dass ER alles neu macht in deinem Leben und in meinem Leben. Dass JESUS Christus jeden Tag an uns arbeitet, immer bei uns ist, immer Kraft gibt, immer hilft. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍

Es wird wunderbar werden ... #täglicheImpulse
Teilen mit

Die richtige Blickrichtung …

Jesus erkannte, dass es für uns Nachfolger schwer sein würde einzusehen, wie seine ungewöhnliche Lehre über Sicherheit in der Zukunft wahr sein könnte. So benutzte er die Analogie des menschlichen Auges, um ein Lektion über die geistliche Sicht zu lehren. Er sagte, dass das Auge die Lampe unseres Körpers ist. Er sagte, dass das Auge die Lampe des Leibes ist. Nur durch das Auge kann der Leib sehen und Licht aufnehmen. Wenn das Auge klar ist, dann wird der ganze Leib mit Licht durchflutet. Aber wenn das Auge böse ist, dann ist die Sehkraft eingeschränkt. Statt Licht herrscht dann Finsternis.

In Matthäus 6,22-23 steht:
„Das Auge gibt dir Licht. Wenn deine Augen klar sehen, wirst du dich überall sicher bewegen können. Wenn du nun schlecht siehst, tappst du unsicher herum. Hast du aber Gott aus den Augen verloren, wie schrecklich wird dann deine Finsternis sein!“

In diesem Gleichnis geht es darum, auf was wir unseren Blick richten, wobei „Blicken“ hier bildhaft gemeint ist. So können wir eine Sache „im Blick“ oder eine bestimmte „Blickrichtung“ haben oder etwas „ins Auge fassen“. Mit Auge ist in diesem Gleichnis das innere, das geistige Auge, gemeint. Über dieses Auge kann, im übertragenen Sinn, Licht aber auch Finsternis in unser Innenleben gelangen.

Es geht also darum, auf was wir „blicken“ und damit mit unserem inneren Augen wahrnehmen. Naturgemäß werden wir auf das blicken, was für uns wichtig ist bzw. uns als wichtig erscheint und damit anstreben.

Es gibt eine Aussage: Wer immer in den Abgrund blickt, aus dem blickt der Abgrund heraus.

Ihr Lieben, wir müssen damit aufhören, uns mit negativen oder schlechten Dingen zu füllen, lasst uns auf Jesus schauen – in Ihm, haben wir alles was wir brauchen.

Es ist Zeit für einen Neuanfang! Lass diesen Tag der Tag sein, an dem du anfängst, das Leben zu leben, das Gott für dich vorgesehen hat und preise Ihn dafür! Verbringe deine Zeit und deine Energie nicht ständig mit dem, was in deinen Umständen nicht richtig ist, verbringe Zeit mit Jesus. Wenn du dich mit positiven Dingen beschäftigst und auf die helle Seite schaust – auf Gottes Güte, Seine Liebe, Barmherzigkeit und Gunst gegenüber dir -, ist dein Auge voller Licht und dein ganzer Körper wird voller Licht!

Deshalb sollten wir uns immer wieder prüfen, mit was wir uns gedanklich beschäftigen und was wir – oftmals ungewollt – alles an Finsternis, Müll und Unrat, in uns aufnehmen.

Jesus ist dein Friede und deine Stärke! AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍

Es ist wichtig - die richtige Blickrichtung zu haben! #täglicheImpulse

Teilen mit

Wenn Gott es tut, ist es perfekt!

Ihr Lieben, solange wir versuchen, alles aus eigener Kraft zu vollbringen, uns abmühen, das Ziel zu erreichen, scheitern wir und bleiben immer wieder stecken. Wir sind zu schwach, um zu vollbringen, was Gott von uns will.

In Philipper 2 Vers 13 steht geschrieben:
„Gott ist’s der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.“

Ja, Wollen und Vollbringen, das sind zwei Paar Schuhe. Gott liebt es, wenn wir nur auf Ihn schauen, Ihm vertrauen und und uns Ihn stützen. Im Himmel heißt es: „Würdig ist das Lamm“ und nicht „Würdig ist das Lamm … und ich.“ Hör auf zu versuchen, es durch deine eigene Kraft und Weisheit zu erreichen. Hör auf es alleine zu versuchen und vertraue dem Herrn. Bitte Gott, dass ER dir hilft, heute auf Seine Kraft und Hilfe zu vertrauen. Und wenn die Ungeduld, oder die Ablehnung gegenüber bestimmten Dingen über dich kommen will, dann halte dir Gottes Wort vor: „Jesus, Du wirkst doch beides, das Wollen und das Vollbringen in MIR. – Hilf mir heute, ich kann und will ohne Dich nicht leben!“

Gott gibt uns Kraft, die uns loslegen lässt. Er gibt Hoffnung, dass ein Leben, das ihm gefällt, gelingen kann. Er lässt uns seinen Willen für unser Leben erkennen und gibt gleich noch die Erfolgsgarantie dazu. Doch das bedeutet nicht, sich nun faul zurückzulehnen und einfach mal abzuwarten, wie Gottes Lösungen denn jetzt aussehen, denn einen Vers vorher in Vers 12 steht:

„… Schaffet, dass ihr selig werdet, mit Furcht und Zittern!“

Der „Kraftstoff“, mit dem Gott uns ausstattet, ist kein Schlaftrunk, der uns schlafen lässt bis in Ewigkeit, so wie es das Sprichwort andeutet: „Wer schläft, sündigt nicht.“ NEIN, Sein Kraftstoff lässt uns tätig werden hier und heute. Er ruft uns auf zur Verantwortung für unser Leben.

Ich will dich heute ermutigen, lass JESUS in und durch dich Wirken, um deine Herausforderungen zu meistern und Seine Pläne und Ziele für dein Leben zu erfüllen. Wenn Gott es mit Seiner unvergleichlichen Weisheit, Kraft und seinem Timing tut, kann es nur perfekt sein! Und die Zusage des Paulus in Philipper 1,6 macht uns Mut, Gottes Kraft wirken zu lassen:

„Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.“ AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ



Wenn Gott es tut, ist es perfekt! #täglicheImpulse

Teilen mit