Gott hat nicht die Starken und Mutigen ausgewählt, sondern die Schwachen, Hoffnungslosen und Verlorenen …

Gott weiß, wie schwach wir eigentlich sind und deshalb sucht ER die, die sich nach IHM und Erlösung sehnen. ER sieht die, die in der Dunkelheit sitzen und will mit seinem hellen Licht der Hoffnung, Freude, Kraft und der Barmherzigkeit in ihre Herzen scheinen.

Ihr Lieben, Gott will Seinen Geist der Kraft und Freude in unser Herz legen und auch wenn wir nur schwache, zerbrechliche Gefäße sind, wollen wir, dass sein Geist uns überfließend erfüllt! Wir wollen IHM immer mehr Raum geben in unserem Denken und Leben und wir wollen, dass ER in und durch uns wirkt. Das Beste aber ist, Du wirst erleben, wie Du selber zum Segen für andere wirst, weil sich in Dir eine Quelle auftun wird, die sprudelt und nie versiegen wird.

In Johannes 4 Vers 14 lesen wir: Wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, wird in ihm zu einer Quelle von Wasser werden, das bis ins ewige Leben quillt.

JESUS sucht solche Menschen, die Ihm ihr Leben anvertrauen, deren Leben ER mit Segen füllen kann und die ER einsetzen kann, um anderen Menschen auch diesen großen Gewinn, den größten, den es überhaupt gibt, zu zeigen. Denn, wer JESUS gewinnt, findet nicht nur zu einem Leben, das sich wirklich zu leben lohnt, das ein festes Ziel, eine genau festgelegte Richtung hat, sondern mit JESUS sind wir befähigt und beauftragt die Welt um uns herum zu verändern, damit Menschen in Seiner Freiheit, Seinem Frieden und ein Leben in Fülle leben können.

Meine lieben Geschwister, wir wollen heute neu erkennen, wie wichtig es ist, sich den Maßstab Gottes zum persönlichen Maßstab des Lebens zu machen. Möge es Dein und mein Entschluss sein und bleiben, am Maßstab der Bibel festzuhalten und das ewige Ziel zu erreichen. In JESUS haben wir alles! ER ist unser Leben! ER ist der Weg, die Wahrheit, und das Leben in Fülle!

Ihr Lieben, das Stärkste ist und bleibt nicht unser eigenes Tun, sondern Gottes Tun in und durch uns. Darum legt Gott uns jetzt dieses Wort ans Herz: „Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“ AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott hat nicht die Starken und Mutigen ausgewählt, sondern die Schwachen, Hoffnungslosen und Verlorenen ...  Andreas Keiper
Teilen mit