Überrascht von Gott

Mit Gott Überraschungen erleben – Wo hast du in der letzten Zeit mit Gott eine Überraschung erlebt? Wo bist Du zuletzt von Jesus überrascht worden?

Das Erste, womit mich Gott immer wieder überrascht ist: Das für Ihn nichts unmöglich ist! Da wo ich noch keinen Weg gesehen habe, macht Er einen Weg und wo ich keine offene Tür sah, öffnete sich genau im richtigen Moment eine Tür. Gott hat schon immer Menschen überrascht und wir alle kennen die Geschichte in der Bibel, als Petrus im Gefängnis war. Da lag Petrus im Gefängnis im Hochsicherheitstrakt könnte man sagen. Vier Soldaten bewachten ihn rund um die Uhr, er war angekettet und hinter schweren Eisentoren weggesperrt. Entkommen unmöglich. Unmöglich für Menschen, aber nicht für unseren Gott. Gott schickte einen Engel, der Petrus auf ganz wunderbare Art und Weise befreite: „Plötzlich betrat ein Engel des Herrn die Zelle, und Licht erfüllte den Raum. Der Engel weckte Petrus, stieß ihn an und sagte: Steh auf. Und dann fielen die Fesseln ab.“ So lesen wir’s in der Geschichte – Es ist eine grandiose Überraschung. Eigentlich zu grandios für Petrus. Er konnte zunächst gar nicht glauben, was da mit ihm geschah.

Aber für Gott ist nichts unmöglich – und das gilt auch noch für uns heute.

Wir liegen heute zwar nicht in einem dunklen Gefängnis aber vielleicht fühlen wir uns manchmal ganz ähnlich wie Petrus: Er kann uns befreien egal, in welchen Fesseln und Bindungen wir uns befinden.
Egal in welchem Gefängnis unsere Seele sitzt. Gott kann uns einen Engel schicken, der uns auf ganz wunderbare Art und Weise befreit, unsere Fesseln sprengt und uns in die Freiheit führt. Für Gott ist nichts unmöglich.

Gott überrascht diejenigen, die auf ihn hören, weil sie Gottes Herz kennen wollen. Wer Gottes Herz spürt, der wird überrascht und aufgerüttelt, weil er die grossen Dimensionen des Reiches Gottes und die Absichten Gottes erkennt. Manchmal ist unser Herz voller eigener Pläne, persönlichen Fragen, die es zu beantworten gilt und voll von Strategien.
Gott möchte unser Herz jeden Morgen neu mit Seinem Herzen synchronisieren.
Gott überrascht Menschen, die danach suchen, dafür beten, ganz nach an Gottes Herz kommen und gibt ihnen eine Botschaft: „Du bist gesalbt, um den Elenden eine gute Botschaft zu bringen“ (Jesaja 61,3).
Der grosse Traum Gottes besteht nicht darin, dass es immer schönere und bessere Gottesdienste gibt, auch nicht dass es immer mehr begabtere und noch kompetentere Pastoren gibt, die andere beeindrucken, sondern dass deutlich mehr Christen anfangen zu beten, damit Gott ihnen zeigt, wo das Wesen Gottes durch sie in dieser Welt noch mehr (er)scheinen kann. Zu Gottes Wesen gehören Barmherzigkeit, Gerechtigkeit, Vergebungsbereitschaft. Diese und andere Werte hat Jesus in dieser Welt gelebt und er stellt sie jedem Christen durch seinen heiligen Geist zur Verfügung.

Ihr Lieben, Gott überrascht die Menschen, die sich nicht mehr nur um sich, um das eigene Wohl, die eigene Frömmigkeit, den eigenen Anbetungsstil, den eigenen Vorteil, die eigene Überforderung kümmern, sondern sich verschenken wollen ans Leben, an die Welt, und dabei zuerst die Stille suchen, Gott in den Ohren liegen, damit er sie ausrüstet, mit dem Heiligen Geist erfüllt, und sie dadurch mit seinem Wesen der Barmherzigkeit begabt.

Lass dich von Gott überraschen – leg dein Ohr an Gottes Herz, dann fängst du Feuer für seine Mission der Barmherzigkeit! AMEN

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞


Überrascht von Gott ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit