Hab Mut und wage neue Schritte 👣 …

Gott ermutigt uns zu unserem eigenen Weg – mit Ihm.

Er verspricht: Wenn du dich dich hinstellst und auf den Weg machst, wird Er dir Mut und Kraft geben!

Bleib nicht am Boden liegen, bedauere dich nicht selber, sondern sieh auf unseren Herrn, der auf dich wartet. Unser Leben ist recht kurz und es ist verrinnt sehr schnell. Deshalb ist jeder Tag, an dem wir nicht unterwegs mit und zu unserm Herrn sind, ein verlorener Tag. Jesus ist dein Licht; Er zeigt dir den Weg und Er ist das Ziel. Er ist deine Hoffnung und Stärke. Ergreife jetzt Seine starke Hand und geh los!

Jesus möchte, dass du im Glauben neue Dinge wagst und neue Schritte gehst. Es soll keinen Stillstand im Glauben geben, sondern er soll wachsen. Heute macht Er dir Mut, eingefahrene Gleise zu verlassen und im Glauben Neues zu wagen. Er ist dein Licht, dein Retter und Erlöser, König der Könige, Herr der Heerscharen, Er ist dein Leben. Er will dich heute neu füllen mit: Weisheit, Sanftmut, Langmut, Kraft, Hoffnung und Liebe!

Gott spricht: „Ich sage dir: Sei stark und mutig! Hab keine Angst und verzweifele nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.“
Josua 1,9

Und so wie Gott dem Josua damals das Versprechen gegeben hat, so sagt er das auch heute zu uns: „Ich bin da, egal wo du hingehst. Mit SEINER Kraft sind Dir alle Dinge möglich!
Bei der Frage nach dem, was mich stark macht, gilt es, die Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind. Die Frage nach der Stärke ist nicht die Frage nach den Rahmenbedingungen, sondern die Frage nach dem Versprechen Gottes – das allein kann mein Leben tragen und stark machen!
Es mag sein, dass dir der Ausblick auf das NEUE Angst einflößt, dass die nächsten Schritte wehtun oder gar Wunden bringen. Mag sein, dass sich Hindernisse auftürmen. Aber es sei wie es will, über allem gilt: Wer sich auf Gott verlässt, ist nie verlassen!

In diesem Sinne, wünsche ich dir von Herzen Gottes Segen und viel Mut „Neue Schritte zu wagen“ AMEN!*

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




Hab Mut und wage neue Schritte ... #täglicheImpulse

Teilen mit

Zufriedenheit heißt, für alles dankbar zu sein, was man hat …

Leidest du an einem Mangel?

In Philipper 4,19 lesen wir:
„Mein Gott aber wird allen euren Mangel ausfüllen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.“

Hast du das auch schon von einigen Pastoren oder Predigern gehört: „Ihr werdet, wenn ihr zu JESUS kommt, nie mehr Mangel haben.“ Wisst ihr, manche Menschen glauben das und sind dann entsetzt, wenn es nicht so kommt, wie sie sich das vorgestellt haben.

Natürlich darfst du darauf vertrauen, Gott erfüllt alle SEINE Verheißungen. Das ist 100% wahr, so wie ich überzeugt bin, dass alles, was in der Bibel steht, 100% wahr ist, aber eben wie und wann und auf welche Weise Gott will. So glaube ich auch, dass der obiges Bibelvers 100% wahr ist, aber wir müssen ihn richtig lesen. Dort wird uns nicht versprochen, dass wir keinen Mangel mehr haben werden, sondern genau das Gegenteil wird gezeigt. Wenn wir richtig lesen, dann zeigt uns das Wort „allen“, dass wir auf den vielfältigsten, vielleicht wirklich allen Gebieten unseres Lebens Mangel haben werden.

Gott zeigt uns, dass wir dankbar sein können, wenn wir Mangel leiden, weil wir dann etwas erleben werden, das können alle die, die noch nie Mangel gelitten haben, gar nicht erleben. Wir können erleben, dass JESUS Christus in unserem Leben ein Wunder, bei dem einen oder anderen vielleicht sogar viele Wunder, tut, denn ER wird all deinen Mangel ausfüllen.

In Hebräer 11,19 steht geschrieben:
„Er zählte eben darauf, dass Gott imstande sei, auch von den Toten zu erwecken, weshalb er ihn auch, wie durch ein Gleichnis, wieder erhielt.“

Wir lesen in diesem Text: „Gott ist imstande, auch von den Toten zu erwecken.“ Abraham glaubte: „Gott ist imstande, auch von den Toten zu erwecken.“ Verinnerliche diese 3 Worte: „Gott ist imstande“, „Gott kann“! „Gott ist nichts unmöglich!“

Wie oft haben mich diese Worte schon ermutigt, mir Kraft gegeben. Wenn die Not noch so groß erscheint, wenn alles dunkel zu sein scheint, „Gott ist imstande“ alles zu ändern! Preis den Herrn!

Vielleicht erfährst du gerade Mangel, vielleicht überkommt dich die Angst, dass Gott deine Bedürfnisse nicht stillen kann und du es nicht schaffst. Vertraue, Gott hat einen Plan und er wird dafür sorgen, dass du zur richtigen Zeit bekommst, was du brauchst. Auch wenn es im Moment vielleicht so aussieht, als käme keine Hilfe, weiß Gott doch immer, wie er auf wunderbare Art und Weise für dich sorgen kann. Ganz gleich wo du Mangel erlebst – ob finanziell, körperlich, emotional, geistlich – du musst keine Angst davor haben. Vertraue, Gott wird für dich sorgen, dich trösten, dich ernähren und dich wieder stark machen. Er kommt nie zu spät – sondern spätestens rechtzeitig. Amen

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, seid überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞




Zufriedenheit heißt, für alles dankbar zu sein, was man hat ... #täglicheImpulse #erlebeGott

╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit

Die Kraft des Bekennens

Wenn wir Gottes Wort zustimmen, indem wir es laut „bekennen“, hat das Kraft und sehr positive Auswirkungen auf unser Leben. Wir beweisen unseren Glauben dadurch, dass wir mit Worten bekennen, was wir glauben.

Jesus ermahnte die Pharisäer mit den folgenden Worten: „Denn aufgrund deiner Worte wirst du freigesprochen werden, und aufgrund deiner Worte wirst du verurteilt werden.“
(Matthäus 12,37 ). Und in Markus 11,23 sagt Jesus: „Wenn jemand zu diesem Berg hier sagt: ‚Heb dich empor und stürz dich ins Meer!‘, und wenn er dabei in seinem Herzen nicht zweifelt, sondern glaubt, dass das, was er sagt, geschieht, wird es eintreffen.“

Bekennen heisst, das auszudrücken, was wir glauben. Das Bekenntnis unserer Lippen muss unseren Glauben des Herzens zum Ausdruck bringen. Wir beweisen unseren Glauben dadurch, dass wir mit Worten bekennen, was wir glauben. Gott tut niemals etwas, ohne es vorher auszusprechen. Gott ist ein Gott des Glaubens. Er drückt Seinen Glauben durch Worte aus. Dies ist keine Theorie, sondern eine Tatsache. Es handelt sich hierbei um ein geistliches Gesetz. Dieses Gesetz wird jedes Mal wirksam, wenn es richtig angewandt wird.

In Epheser 5,1 lesen wir, dass wir Gott so nachahmen sollen, wie Kinder ihre Eltern nachahmen. Um Gott nachzuahmen, müssen wir so sprechen, wie Er spricht, und handeln, wie Er handelt. Gott würde dich nie bitten, etwas zu tun, wozu du nicht fähig bist.

Lerne, deinen Glauben durch Worte auszudrücken
Das Wort Gottes, das im Herzen empfangen und mit dem Mund ausgesprochen wird, ist schöpferische Kraft. Du kannst das haben, was du sagst, wenn du lernst, den Glauben deines Herzens in Worte zu fassen.

Jesus sagte: „…dir geschehe, wie du geglaubt hast!“ (Matthäus 8,13). Er sagte nicht, dass es nur eintreten würde, wenn du das Richtige glaubst. Ganz gleich ob du das Richtige oder etwas Falsches glaubst, dieses Prinzip ist immer wirksam. „Gott läßt seiner nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er ernten“ (Galater 6,7).

Überwinde Sorgen und Angst durch Gottes Wort
Um den Feind (Satan) zu besiegen, musst du Gottes Wort aussprechen, welches das Schwert des Geistes ist (vgl. Epheser 6,17).
Jedes Mal, wenn dir ein Gedanke durch den Kopf geht, der nicht mit Gottes Wort übereinstimmt, bekenne laut die Wahrheit aus Gottes Wort, und du wirst feststellen, dass die Macht des Wortes Gottes stärker ist als die Lüge.

„Ich bin ein Täter des Wortes und bin in meinem Tun gesegnet. Ich bin gesegnet in dem, was ich vollbringe, weil ich ein Täter des Wortes Gottes bin“ (Jakobus 1,22;25).
„Ich ergreife den Schild des Glaubens und lösche damit alle feurigen Pfeile aus, die der Feind mir entgegenschleudert“ (Epheser 6,16).
„Ich bin ein Überwinder und überwinde durch das Blut des Lammes und durch das Wort meines Zeugnisses“ (Offbenbarung 12,11).
„Ich bin aus Gott geboren und habe jenen (Satan) überwunden. Denn der in mir ist größer als der in der Welt“ (1. Johannes 4,4).
„Das Wort Gottes steht auf ewig im Himmel fest. Deshalb festige ich Sein Wort auf dieser Erde“ (Psalm 119,89) …

Durch Worte des Glaubens wirst du überwinden – Gewöhne dir an, das Wort Gottes zu sprechen! AMEN

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag 🙂

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞



Die Kraft des Bekennens ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott
╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit

Gottes Wort ist ewig und es enthält viele Verheißungen für dein Leben

Gottes Wort ist ewig und es enthält viele Verheißungen für dein Leben, auch dass Gott Dich im Alltag schützen will.

Ungeachtet dessen, wie schlecht du dich in diesem Moment fühlst, sagt Sein Wort immer: „Durch seine Wunden bist du heil geworden“ (1. Petrus 2,24). Ganz gleich, welchen Mangel du gerade erleidest, Sein Wort sagt immer: „Mein Gott aber wird alles, was ihr bedürft, erfüllen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus!“ (Philipper 4,19).

Ergreife und empfange im Glauben, was das Wort sagt, dass du haben kannst! Richte deine Aufmerksamkeit auf Gottes Reich und Seine ewige Wahrheit und schaue nicht auf die weltlichen Dinge!

2. Korinther 4,18 lehrt uns: „Die wir nicht sehen auf das Sichtbare, sondern auf das Unsichtbare; denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.

Die gute Nachricht ist, dir kann geholfen werden, denn Gott will es so! Aber du musst Mut haben und Ihm ganz vertrauen – für dich gilt diese wunderbare Botschaft: „Seid getrost, fürchtet euch nicht! Seht, da ist euer Gott!“

Gottes Frieden mit dir für diesen Tag! AMEN!




Gottes Wort ist ewig und es enthält viele Verheißungen für dein Leben ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott
#erlebeGott– was ER für dich vorgesehen hat

Teilen mit

Habe Mut! Glaube fest! Erwarte viel!

Vielleicht hast du das schon oft gehört. Vielleicht haben dir schon viele Geschwister gesagt, vertraue doch auf den Herrn JESUS Christus, ER ist dein Helfer. Hab doch keine Angst!

Trotzdem packen dich immer wieder Zweifel, und die Angst greift nach deinem Herzen

Ich möchte dich heute herausfordern, etwas kühn zu sein. Das bedeutet etwas in Angriff zu nehmen, zu wagen. Wenn es um göttliche Dinge geht, sind die meisten von uns sehr ängstlich, aber ich möchte, Gott möchte, dass du nicht ängstlich sondern kühn bist. Der Herr JESUS, ER ist dein Helfer!

Diese Gewissheit, hervorgerufen durch die Frohe Botschaft, das Evangelium gibt dir und mir jeden Tag die Kühnheit zu sagen: … „Der Herr ist mein Helfer, und ich will mich nicht fürchten; was wird mir ein Mensch tun?“
Hebräer 13,6

Selbst in Angst und Not, ja selbst auf der Flucht redet der Herr noch zu uns. Preis und Dank.

„Ich bin der HERR, dein Gott, der dich lehrt, was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst.“
Jesaja 48,17

„Der Herr wird dir in allen Dingen Einsicht geben.“
2. Timotheus 2,7

Ich will dich heute ermutigen:
Wenn Du nicht mehr auf der Flucht vor den Sorgen, Nöten, Krankheiten, Problemen bist, sondern Dich ihnen entgegenstellst, kannst Du sie ergreifen und anstatt sie Dich weiter verfolgen, werden sie Dir eine Stütze im Glaubensleben sein, weil Du sie aufgehoben hast.

Gott sagt Dir heute, lass Dich nicht von den Dingen dieser Welt hetzen, lass Dir keine Angst machen, renne nicht vor ihnen davon, sondern bleibe stehen, ergreife sie, hebe sie auf und Du wirst feststellen, was Dir einst Angst einflößte, wird Dir zum Segen werden. Habe Mut Gott zu vertrauen, habe Mut zu glauben!

JESUS der Herr ist Sieger! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag 🤗

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



#erlebeGott– was ER für dich vorgesehen hat

Habe Mut! Glaube fest! Erwarte viel! ... Andreas Keiper #täglicheImpulse #erlebeGott

╬ Unser Hilfsprojekt Blessing-Bag – für obdachlose Menschen ╬

„Wir geben keinen Menschen verloren!“

Together we can make a difference – Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Um es für obdachlose Menschen ein wenig erträglicher zu machen und ihnen eine Perspektive zu bieten, hat Click2life Ministry ein breites Spektrum an Hilfen auf die Beine gestellt. Wir versorgen sie mit Essen, Hygieneprodukten, warme Kleidung, Decken, Schlafsäcke, vermitteln sie an ehrenamtliche Ärzte und unterstützen sie bei Behördengänge uvm. und auf diesem Weg, kommen wir mit jedem einezelnen Menschen ins Gespräch und haben die Möglichkeit für sie zu beten, ihnen von Jesus zu erzählen und eine Bibel wird oft dankend angenommen. Einige haben uns auf unsere Einladung hin im Gottesdienst besucht und haben Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser angenommen. Halleluja, danke Jesus.

Mehr Informationen über unser Projekt findest du »HIER«

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Blessing-Bag.de #BlessingBag

Teilen mit

Mut beginnt mit einem Glaubensschritt …

Manchmal scheinen die Dinge in unserem Leben nicht immer Sinn zu ergeben.
Teilweise kann es so verwirrend sein, wenn uns Schlechtes widerfährt, dass wir uns fragen: Wo ist Gott in dem allen?
Die gute Nachricht ist aber, Gott hat uns Glauben geschenkt und wir glauben, dass ER uns durch das hindurchbringt, was wir auch durchmachen.
Das Leben als Nachfolger Jesu erfordert Mut, denn es ist kein leichter Weg und Jesus hat uns auch nie versprochen, dass es leicht wird Ihm nazufolgen – aber das es sich lohnt!

Wir stecken mitten im Krieg, damit meine ich keinen buchstäblichen Krieg, sondern einen geistlichen Krieg. Es tobt ein geistlicher Krieg über deine Seele und über das Schicksal dieser Welt und wir wissen, dass Jesus schon gewonnen hat – und gewinnen wird. Trotzdem stecken wir noch in einem echten geistlichen Kampf. Wir kämpfen auf der Seite des Lichts gegen die Finsternis, da heißt es, Vertrauen zu haben, in Erkenntnis zu wachsen und mutige Schritte zu gehen.

Was immer du Gott heute bringst, trete der Sache, vor der du Angst hast, mutig entgegen – nicht von ihr weg. Mut heißt, das zu tun, wovor du Angst hast. Mut sagt: „Ich flüchte nicht, sondern trete der Sache entgegen, vor der ich mich fürchte.“ Was kommt heute auf dich zu? Eine Operation? Ein unangenehmer Termin? Hast du ein krankes Kind? … Vielleicht ist es aber auch der mutige Schritt, vor dem du dich diese Woche fürchtest, mit einem bestimmten Menschen ein Gespräch zu führen, das schon lange überfällig ist 🤔

Was immer es ist, ich weiß eines: Ein außergewöhnliches Leben erfordert außergewöhnlich viel Mut!

Ich ermutige dich, in die Richtung zu gehen, vor der du Angst hast, hab Mut, zwischen dir und jeder Herausforderung steht immer Jesus! Sein Name gibt dir Kraft und macht dich kühn. Ein Nachfolger Jesu zu sein erfordert Mut. Das heißt nicht, dass du furchtlos bist, es heißt vielmehr, dass du im Vertrauen in die Richtung gehst, vor der du Angst hast – obwohl du Furcht verspürst. Gott wird dich zu vielem auffordern, was dir vielleicht Angst macht, aber du kannst mutig sein und gemeinsam mit Ihm da durchkommen. Mut fängt mit einem einzigen Schritt an – mit deinem Glaubenschritt!

»Der HERR aber, der selber vor euch hergeht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen. Fürchte dich nicht und erschrick nicht!«
5. Mose 31,8

»Habe ich dir nicht geboten: Sei getrost und unverzagt? Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.«
Josua 1,9

»Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.«
2. Timotheus 1,7

»Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!«
1. Korinther 16,13

So ist Mut – Es heißt, das anzupacken, wovor du Angst hast. Geh diesen einen Schritt auf das zu, wovor du Angst hast, dann schenkt Gott dir den Erfolg. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!
Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt

In Jesu Liebe verbunden, Andreas


Mut beginnt mit einem Glaubensschritt ... Andreas Keiper #TäglicheImpulse #erleebGott

Mach einen Unterschied 💞

Viele Unterstützer, selbst mit der kleinsten Spende, helfen Click2life-Ministry.org – Menschen mit den lebensverändernden Worten der Bibel zu erreichen und sie nach Hause zu holen. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen! ツ

Spenden
Mehr Informationen >>>>KLICK<<< auf den Button ツ

#erlebeGott – was ER für dich vorgesehen hat!

Teilen mit

Was auch immmer dein Kampf sein mag, JESUS ist immer für dich da …

Ich werde nun etwas teilen, was mir sehr am Herzen liegt. Ich teile es wirklich nicht leichtfertig, sondern nur weil ich möchte, dass andere die Hoffnung kennenlernen , die ich kenne.

Vor Jahren begann ich mit Ängsten zu kämpfen. Es kam plötzlich nach traumatischen Erfahrungen. Ich hatte noch nie so eine Angst gefühlt und wusste überhaupt nicht, wie ich damit umgehen sollte. Es war nicht die Art von Angst, die man vor einem großen Prüfung hat. Es war Panik und kam aus dem Nichts.

Mega hoher Bluthochdruck folgte der Angst und daraus entstand Todesangst. Ich war verängstigt und wütend. Plötzlich schienen all meine Pläne und Träume zu verschwinden. Ich war nicht mehr mutig. Obwohl die Medizin für einige eine wundersame Option ist, war es nicht die Option, die für mich funktionierte.

Die selbstbewusste und traumorientierte Frau schien über Nacht nicht mehr da zu sein. Ich ging oft zum Arzt, nahm mir die Zeit und brachte mir bei, wie man die Dinge stoppt, die es auslösen könnten.

Aber nur in den Armen Jesu fand ich wahre Heilung. Der Alptraum dieser Zeit verwandelte sich in etwas Heiliges und Schönes in seinen Armen. Es gab Prinzipien, die ich lernte, um die Angst zu verringern, aber wahre Wiederherstellung kam von IHM. Es wird immer Schmerz in diesem Leben geben, aber ich begann jeden Morgen mit Leidenschaft und Absicht zu beten und nahm ganz bewusst das Abendmahl, um meine Angst wundersam zu heilen … .Erst dann entdeckte ich, wie es sich anfühlte, ganz zu sein. Eine Ganzheit, die ich noch nie gespürt hatte … sogar vor der Angst.

Und ich weiß, Wunder können passieren und Heilung ist möglich. Keine Menge von Selbsthilfebüchern, Ölen, Beratung oder Atemübungen kann ein wahres Trauma und Kampf in der Art, wie Jesus es tut, wegnehmen. Sein Tod und seine Auferstehung gaben mir Heilung. Es war nicht über Nacht, aber es war ein perfekt gemachtes Wunder, das sorgfältig Zeit brauchte, um jeden Winkel meines Herzens zu erreichen. Nach Jahren habe ich nicht mehr die Art von Angst und Schmerz, die ich einmal erlebt habe.

Was auch immmer dein Kampf sein mag, ER ist immer für dich da 😘

Ute

Mein-Jesus-Highlight@jesus-befreit.de



Teile dein Erlebnis mit Gott #erlebeGott

Teilen mit

In welchen Lebensbereichen siehst du mit Angst und Sorge in die Zukunft?

Jeremia 29,11 ruft uns auf, auf Gottes Pläne für die Zukunft zu vertrauen, auf Seine Güte. Gott hat die Geschichte deines Lebens bereits geschrieben. Du musst dich daran erinnern, dass ER der Autor und der Vollender deines Glaubens ist.

Für Gott selbst, für SEINE Kräfte und Möglichkeiten, gibt es keine Grenzen. ER kann alle Dinge tun, die ER will. Wunder sind für Ihn etwas ganz natürliches.

Gott ist ein Gott, der Wunder tut, auch heute noch! AMEN



In welchen Lebensbereichen siehst du mit Angst und Sorge in die Zukunft? Evangelist Andreas Keiper

Teilen mit

Du brauchst dich nicht zu fürchten!

Du brauchst dich nicht zu fürchten! Denn du hast dir Jesus als Zuflucht erwählt.

Du brauchst dich vor dem Schrecken der Nacht nicht zu fürchten
noch vor dem Pfeil, der am Tag dahinfliegt,
nicht vor der Pest, die wütet am Mittag. …
Denn der HErr ist deine Zuflucht,
du hast dir den Höchsten als Zuflucht erwählt.
Psalm 91,5.6.9

Manchmal machen schon unsere Befürchtungen uns das Leben schwer. Es könnte eventuell vielleicht … und schon malt man sich jedes erdenkliche Unglück aus. Und um so mehr du dich damit beschäftigst, den Befürchtungen Raum gibst, gewinnt es immer mehr an Gewicht in deinem Leben, bis diese negativen Vorstellungen dich fast erdrücken.

Matthäus 6,33-34 lehrt uns: Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.

Eines unserer größten Probleme ist nämlich, dass wir uns Sorgen für übermorgen, übernächste Woche und übernächstes Jahr machen. Ich hörte kürzlich mal den Begriff „konjunktive Befürchtungen“, der bringt unser Problem auf den Punkt: Wir machen uns viele Sorgen über Dinge, die geschehen „könnten“ und vergessen darüber oft die Dinge, die gerade geschehen, und um die wir uns sehr wohl sorgen sollen, oder vielmehr, „für“ die wir sorgen sollen …

Weil sie gerade in diesem Moment dran sind,
weil sie niemand anders machen kann als du,
weil sie gerade dir von Gott vor die Füße gelegt wurden.

Was sagt uns nun dieser so bekannte Bibeltext für unsere schwierige Zeit und unsere schwierige Situation?

Er sagt uns nicht: Lehn dich zurück und hör auf dir Sorgen zu machen …
Sondern er sagt: Halte inne in deinem Hamsterrad, schau genau hin und sieh dir die schwierige Situation an. Fang nicht sofort an, in blinden Aktionismus zu verfallen – trachte zuerst nach dem Reich Gottes.

Jesus sagt:

Euer Herz erschrecke nicht! Auch dann nicht, wenn sich deine schlimmsten Befürchtungen in deinem persönlichen Leben zu bewahrheiten scheinen. Auch dann braucht sich dein Herz nicht angstvoll zusammenzuziehen, brauchst du nicht zu resignieren und aufzugeben.

Denn er dein Gott und Vater ist und bleibt mit dir. Trägt und erträgt mit dir gemeinsam auch, was du an Traurigen und Enttäuschenden erfahren und erleiden wirst. Was auch immer du befürchtest, wovor du dich auch ängstigen mögest, was dir auch an Schrecklichem widerfährt. Das alles kann und wird dich nicht trennen, weder von Gott, noch von Jesus Christus. Und wer das glauben und darauf vertrauen kann, der kann wahrhaft zuversichtlich und guten Mutes sein. Selbst wenn sich manche Befürchtungen und Schrecken bewahrheiten sollten.

Gott und mit ihm Jesus Christus wird immer mit dir sein und dir stets in allem, was du tust zurufen:

Euer Herz erschrecke nicht. Glaubt an Gott und glaubt an mich.

Dann hast du nichts zu befürchten und du kannst in Seinem tiefen Frieden leben. Amen

Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas




#AndreasKeiper #erlebeGott Andreas Keiper

Teilen mit