Neue Hoffnung …

Es gibt Menschen, die leben schon sehr lange in einer Situation, die sehr bedrückend ist, und langsam haben sie die Hoffnung aufgegeben; sie fühlen sich vergessen.

Doch Gott will heute sagen: Er hat Dich nicht vergessen! Und Deine Hoffnung ist nicht vergebens! Er will Dir wieder neuen Mut und neue Hoffnung geben, denn Er ist mitten in dieser schlimmen Lage, bei Dir. Er hat ein Ziel mit Dir und Er wird es erreichen, denn ER ist schließlich Gott, der Herr!

Als Christen leben in der Hoffnung auf das, was einmal kommen wird. Diese Hoffnung – wenn wir sie denn ernst nehmen – kann unser Leben entscheidend verändern. Wir können unser Leben neu angehen und so ein Stück – und sei es nur im ganz, ganz Kleinen – mitarbeiten am Reich Gottes.

Paulus spricht von „Glaube, Liebe Hoffnung, diese drei“. Wir leben in einer Hoffnung, die uns niemand nehmen kann, weil sie von Gott selbst her kommt, und aus dieser Hoffnung heraus können wir uns bemühen, anders zu leben. Es gibt ein Licht am Ende des Tunnels. Ich bleibe nicht im Tunnel stecken. Das Licht zieht mich, es leitet mich, es motiviert mich weiter zu machen und nicht aufzugeben. Hoffen ist eine Grundhaltung, eine Grundbewegung des Glaubens, die das Gesicht der Welt verändert und aber vor allem, die mich selbst verändert – zum Guten.

In Psalm 9, Vers 19 heißt es: Doch der Arme ist nicht auf ewig vergessen,
des Elenden Hoffnung ist nicht für immer verloren.

Und in 1. Petrus 1, 3-9:

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus! In seinem großen Erbarmen hat er uns neues Leben geschenkt. Wir sind neu geboren, weil Jesus Christus von den Toten auferstanden ist, und jetzt erfüllt uns eine lebendige Hoffnung.
Es ist die Hoffnung auf ein ewiges, von keiner Sünde beschmutztes und unzerstörbares Erbe, das Gott im Himmel für euch bereithält.
Bis dahin wird euch Gott durch seine Kraft bewahren, weil ihr ihm vertraut. Und so erfahrt ihr schließlich seine Rettung, die am Ende der Zeit für alle sichtbar werden wird.
Darüber freut ihr euch von ganzem Herzen, auch wenn ihr jetzt noch für eine kurze Zeit auf manche Proben gestellt werdet und viel erleiden müsst.
So wird sich euer Glaube bewähren und sich als wertvoller und beständiger erweisen als pures Gold, das im Feuer gereinigt wurde. Lob, Ruhm und Ehre werdet ihr dann an dem Tag empfangen, an dem Christus für alle sichtbar kommt.
Ihr habt ihn nie gesehen und liebt ihn doch. Ihr glaubt an ihn, obwohl ihr ihn auch jetzt nicht sehen könnt, und eure Freude ist herrlich, ja, grenzenlos,
denn ihr wisst, dass ihr das Ziel eures Glaubens erreichen werdet: die Rettung für alle Ewigkeit.

Gott möchte, dass Du fröhlich bist, denn diese Situation wird nicht ewig dauern und Du kannst auch in und trotz dieser Situation fröhlich Deinen Glauben leben. ER ist nämlich bei Dir.

Ich wünsche euch einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag 🌞

In Jesu Liebe verbunden, Andreas



Neue Hoffnung ... #täglicheImpulse

Teilen mit