Willst du Gott oder seinen Segen?

Gott möchte, dass es uns in jeder Hinsicht gut geht, wir seine Güte erkennen und wissen, wie sehr er sich um uns kümmert. Aber wir müssen uns mehr nach Gott sehnen als nach seinem Segen.

Spätestens am Sonntagmorgen schlägt das schlechte Gewissen, wenn man sich unter der Woche nicht um Gott gekümmert hat.

Die tägliche Herausforderung ist, sich selbst auf den „Weg“ zu machen, eine enge Beziehung mit Gott zu bauen und Dinge hinter sich zu lassen, die dabei nicht förderlich sind.

Es gibt soooo viele Möglichkeiten, Zeit mit unserem Vater zu verbringen. Mancher geht gerne spazieren und kann so Zeit mit Gott verbringen. Anderen hilft es, ihre Gebete an Gott aufzuschreiben und wieder andere singen. Es gibt so viele Arten, die Beziehung mit Gott aufzubauen.

Es ist wichtig, dass jeder seine persönliche, ganz eigene Art der Beziehung mit Gott findet. Gott freut sich jedes Mal, wenn wir Ihm unsere Zeit schenken! Er weiß mehr als wir selbst, dass Zeit das Kostbarste ist, was wir – außer uns selbst – zur Verfügung haben.

Jesus ist dein Friede und deine Stärke! AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegeneten Tag im Herrn ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍
Willst du Gott oder seinen Segen? #täglicheImpulse

Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.