In der Stille redet Gott und formt uns …

Egal wie der Sturm in deinem Leben heißt:
Jesus ist Herr!

Seine Gegenwart ist so mächtig, dass jeder Sturm, jedes beunruhigende Geräusch verstummt. Bei Ihm brauchen wir nicht mehr reden und reden, sondern können an Seinem Herzen ruhen. Darum waren Mose und Johannes der Täufer lange in der Einsamkeit.

In der Stille redet Gott und formt uns. In der Stille lernen wir Gott kennen; – Er offenbart sich uns.

Lasst uns lernen, vor Gott still zu sein! AMEN

Bibellese Psalm 46,11

Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt 🤗
Andreas




In der Stille redet Gott und formt uns ... #TäglicheImpulse

Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.