Gott, wer bin ich schon?

Auch wenn wir oft meinen wir würden das, was Gott von uns verlangt, nicht schaffen – können wir auf Gott vertrauen. Wenn wir Ihm das Wenige, das wir haben geben – kann ER etwas Großes daraus machen!

Auch Mose kam sich hilflos vor, als Gott ihn dazu berief, vom Pharao die Freilassung der Israeliten zu verlangen. Er fragte: „Wer bin ich schon?“

In 2.Mose 3,11-12 lesen wir: Aber Mose erwiderte: »Ich soll zum Pharao gehen und die Israeliten aus Ägypten herausführen? Wer bin ich schon?«
Gott antwortete: »Ich stehe dir bei und gebe dir ein Zeichen, an dem du erkennst, dass ich dich gesandt habe: Wenn du mein Volk aus Ägypten herausgeführt hast, werdet ihr mich an diesem Berg hier anbeten und mir dienen!«

Unsere Mängel sind weniger bedeutend als Seine Allmacht. Wenn wir fragen: „Wer bin ich schon?“, antwortet GOTT darauf: „Ich bin, der ich bin!2. Mose 3,14“ AMEN

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ




#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues! ?‍
Gott, wer bin ich schon? #täglicheImpulse

Teilen mit

Ein Gedanke zu „Gott, wer bin ich schon?

  1. Mit der Geburt Jesu, zu Weihnachten, hat Gott begonnen, seine Friedensherrschaft zu errichten. Vollendet wird das Friedenreich, wenn Jesus in Herrlichkeit wieder kommt am Ende der Zeiten. Die Christen der Alten Kirche haben sehnsuchtig auf diesen zweiten „Advent“ (= Ankunft) Jesu gewartet. Auch wir sehnen uns nach Frieden fur die Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.