Gehst du hoffnungsvoll in die Zukunft? Oder fürchtest du dich davor?

Wenn wir an Gott glauben, verändert sich unsere Perspektive und das bringt Hoffnung.

„Du brauchst dich vor dem Schrecken der Nacht nicht zu fürchten noch vor dem Pfeil, der am Tag dahinfliegt, nicht vor der Pest, die wütet am Mittag. Denn der HERR ist deine Zuflucht, du hast dir den Höchsten als Zuflucht erwählt.“ Psalm 91,5.6.9

Gerade in dieser Zeit ist es umso wichtiger, den Zweifeln, Ängsten oder den entmutigenden Gedanken keinen Raum zu geben und sich umso mehr auf Gott, seine Stimme, sein Rufen und seine Verheißungen zu fokussieren. Darum wünsche ich dir heute den Mut, etwas zu wagen, aufzustehen und etwas für Gott in Bewegung zu setzen. Es wird dir schlussendlich, so oder so, zum Guten dienen. Amen

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegneten Tag ?

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gehst du hoffnungsvoll in die Zukunft?  Oder fürchtest du dich davor? Andreas Keiper
Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.