Dankbarkeit verändert unser ganzes Sein …

Wir können für vieles sehr dankbar sein und die meisten von uns würden mir da zustimmen. Doch wie schnell halten wir all das Gute in unserem Leben für selbstverständlich und fangen dann auch noch an, nur auf das zu sehen, was uns fehlt. Ich persönlich, bin Gott sehr dankbar für die vielen Dinge, die ER in meinem Leben schon getan hat und wenn ich all das wüsste, wie viel mehr ER noch für mich getan hat, wäre ich noch viel dankbarer! 

Ich will Dir danken, HERR, aus ganzem Herzen,
verkünden will ich all Deine Wunder.
Ich will jauchzen und an Dir mich freuen,
für Dich, Du Höchster, will ich singen und spielen.
aus Psalm 9

Ihr Lieben, Dankbarkeit verändert unser ganzes Sein. Wenn wir Probleme oder negative Gedanken haben und überall und in allem sofort das Schlechte sehen, dann sollten wir eine Therapie des DANKEN machen – dass verändert alles. Es verändert auch unsere Perspektive, auf einmal sehen wir Gott viel, viel größer, liebevoller, geduldiger und freundlicher ist und unsere Beziehung zu Gott verändert sich, sie wird tiefer. Wir entwickeln viel mehr und stärkeren Glauben, weil wir das Gute an Gott viel mehr sehen, so dass die Zweifel und das Schwanken sich verlieren. Und ich selber? Ich fange an, fröhlich zu werden, weil ich das Gute von Gott in meinem Leben erkenne!

Vielleicht sagst du mir jetzt: „Andreas, das kann schon sein, aber das gilt nicht für mich, ich habe solch eine schwere Zeit hinter mir. Du kannst dir nicht vorstellen wie verletzt sich mein Herz immer noch anfühlt. Ich würde ja gerne daran glauben, aber der Schmerz, die Zweifel oder die Not in meinem Leben sind einfach zu groß, als dass ich mich an solchen Verheißungen Gottes festhalten könnte.“

Dann will ich dich heute ermutigen, ja, solch eine Haltung zu haben, ist durchaus verständlich, doch ich möchte dir trotzdem sagen: Entscheide dich für die Dankbarkeit, egal, wie es dir gerade geht und bade dich nicht mehr in Selbstmitleid. Steh stattdessen auf, fokussiere dich auf das Gute in deinem Leben und entscheide dich jeden Tag aufs Neue für eine dankbare Haltung. Dankbarkeit ist eine Herzenshaltung, die nicht nur Gott ehrt, sondern uns selbst gut tut und unsere Perspektive verändert! Ich bin überzeugt davon, dass deine Dankbarkeit dir neue Kraft und Freude geben wird, um besser, siegreicher und stärker aus jeglichen Herausforderungen herauszukommen. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Dankbarkeit verändert unser ganzes Sein ... Andreas Keiper
Teilen mit

Der Glaube ist der Schlüssel, wie wir die Verheißungen erlangen, die Gott uns gibt …

Im Hebräerbrief Kapitel 12, werden wir ermutigt, auf unseren HERRN Jesus zu sehen, damit wir nicht matt werden und den MUT nicht sinken lassen. Denn das schauen auf Jesus in der Schwachheit und Angst, hat eine große Verheißung – so hat es übrigens auch Petrus erfahren, der mit dem vertrauensvollen Blick auf Jesus über das Wasser laufen konnte.

Wer auf dem Wasser gehen will, muss aus dem Boot steigen!

Nur wenn wir mutig einen Glaubensschritt wagen, werden wir erleben wie der Glaube uns trägt. Darum will ich dich heute ermutigen und dir zurufen, Hoffe auf den Herrn, und sei stark! Lass dich heute nicht von negativen Gefühlen, Ängsten oder Gedanken entmutigen und lass nicht zu, dass sie deinen Alltag bestimmen und dein Leben verderben. Denn du und ich, wir sind befähigt mit unserem Gott zusammen, Hindernisse zu überwinden und siegreich durch diesen Tag zu gehen.

„Er bietet mir Schutz in schwerer Zeit und versteckt mich in seinem Zelt. Er stellt mich auf einen hohen Felsen unerreichbar für meine Feinde ringsumher. In seinem Heiligtum will ich Opfer darbringen, voll Freude für den HERRN singen und musizieren“ … (siehe Psalm 27,5-6).

Darum, setze nicht auf das Urteil von Menschen und auf deine Umstände, sondern gib Gott und seinen Gedanken den ersten Platz in deinem Leben und ich bin überzeugt davon, dass du erleben wirst, wie Gott trotz deiner Herausforderungen mit dir Schritt für Schritt zum Ziel deines Lebens kommt. AMEN!!!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Der Glaube ist der Schlüssel, wie wir die Verheißungen erlangen, die Gott uns gibt ... ... Andreas Keiper
Teilen mit

Gott will dir Hoffnung und eine Zukunft geben …

Es gibt Hoffnung, ganz gleich, mit welchen Herausforderungen du gerade zu kämpfen hast. Warum? Weil unsere Hoffnung in dem allmächtigen Gott verankert ist. Keine Situation übersteigt seine Kraft und Autorität. Ganz gleich, womit du in diesem Moment zu kämpfen hast und welche Ängste dich quälen – unser Herr regiert und er ist allmächtig! AMEN

Keine Situation ist so verfahren, kein Mensch so hoffnungslos und kein Umstand so aussichtslos, dass Gott nicht eingreifen und alles zum Guten wenden könnte.

Wie im Beispiel Josua 1 Vers 8 ruft Gott dir heute zu: „Sei mutig und stark, den der Herr dein Gott ist mit dir.“ und in Jesaja 41 Vers 10 ermutigt dich der Herr: fürchte dich nicht; denn ich bin mit dir; sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.“

Der Herr sagt nicht nur: „Fürchte dich nicht“, sondern auch: „Ich stärke dich!“ Welch einen wunderbaren Gott haben wir!

Gott stärkt uns, das ist eine Verheißung und ER kann und wird das auf ganz unterschiedliche Art und Weise tun. Doch erst wenn du erkennst, dass mit deiner Kraft nichts mehr zu erreichen ist und du ganz allein dein Vertrauen auf Seine wunderbare Gnade setzt, dann wird ER am besten wirken können! Erinnere dich, Sein Wort sagt: „denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen!“ Das bedeutet, Gott kann am besten in dir und durch dich wirken, wenn du erkennst und dir vollkommen bewusst bist, ich bin zu schwach um aus eigener Kraft auch nur das geringste zu tun und der Apostel Paulus geht noch einen Schritt weiter weiter und sagt uns: „Darum will ich mich am liebsten vielmehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft Christi bei mir wohne.“ Hier stechen zeit Worte besonders heraus: „am Liebsten“ und „vielmehr.“

Meine lieben Glaubensgeschwister, es gab viele Dinge, die Paulus tat, aber am liebsten rühmte er sich seiner Schwachheit, damit ihn die Stärke Gottes erfüllte und in seinem Leben so richtig sichtbar wurde!

Gott ruft dir heute neu zu und fordert dich und auch mich heute auf: „Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen!“

Vielleicht sagst du jetzt: „Kann schon sein Andreas, aber das gilt nicht für mich. Ich erlebe gerade so schwere Zeiten, ich würde ja gerne daran glauben, aber die Zweifel oder die Not in meinem Leben sind einfach zu groß, als dass ich mich an solchen Verheißungen festhalten könnte.“ Ich möchte dich trotz deiner Haltung ermutigen, dich für Gott zu öffnen und auf all das zu fokussieren, was Gott schon alles in deinem Leben getan hat, entwickle eine Haltung der Dankbarkeit und erlebe, wie sich der Himmel über deinem Leben öffnen und Gott dich wie aus dem Nichts mit Seiner Gunst überfluten und weiterführen wird. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott will dir Hoffnung und eine Zukunft geben ... Andreas Keiper
Teilen mit

Die große Kraft des Senfkornglauben …

Ein Senfkorn ist nicht groß, es ist viel kleiner als ein Weizenkorn und weil es so winzig klein ist, kann man es sehr schnell verlieren … aber auch aus einem kleinen Körnchen kann etwas Großes werden, ein Samenkorn hat die Kraft dazu. So ähnlich ist es auch in unserem Glaubensleben, mit dem Glauben an konkrete Dinge: Man kann ihn schnell verlieren, wenn man nicht darauf achtet – denn nur wenn man daran festhält, können große Dinge daraus entstehen.

Das Senfkorn war im rabbinischen Umfeld ein beliebtes Bild dafür, dass im Unscheinbaren, Kleinen eine große Kraft steckt. Auch das Reich Gottes hat Jesus mal mit einem Samenkorn der Senfpflanze verglichen.

In Matthäus 17 Vers 20 steht geschrieben: Wenn euer Glaube auch nur so groß ist wie ein Senfkorn, dann werdet ihr zu diesem Berg sagen: Rück von hier nach dort!, und er wird wegrücken. Nichts wird euch unmöglich sein.

Ihr Lieben, die gute Nachricht ist, dass wir die Fähigkeit zum Glauben alle geschenkt bekommen haben. Die einzige Leistung, die wir dabei erbringen müssen, ist der Sprung ins Unbekannte im Vertrauen darauf, dass wir in den Armen Gottes landen. Die Größe spielt beim Vertrauen keine Rolle, ein Senfkorngröße genügt. Entscheidend ist nur, ob wir unser Vertrauen anwenden, ob wir einen Glaubensschritt wagen – das hat Verheißung!

Darum will ich dich heute ermutigen, stell dich auf Gottes Wort und Seine wunderbare Verheißung die wir im Vers 20 gelesen haben. Gott möchte aufgrund deines Glaubens Berge versetzen, vor allem die Sorgenberge in deinem Leben. Ich bin überzeugt davon, das dein Vertrauen auf Gottes Möglichkeiten belohnt wird, indem du neue, ungeahnte Erfahrungen machen wirst. Darum glaube nicht an die Dimension des Gewöhnlichen, sondern an die Dimensionen des Ungewöhnlichen – an Gottes Wunder. Gott begegnet Menschen, die ihm das Unmögliche zutrauen! In Markus 16,17 lesen wir: „Die Zeichen werden folgen denen, die da glauben.“ Dort steht nicht: Wunder werden Pastoren oder Seelsorger erleben. Nein, Zeichen geschehen, wo Menschen an sie glauben. Gott ist größer als all das Chaos in der Welt. Strecke dich aus nach deinem persönlichen Wunder, deinem Unmöglich, das mit Gott möglich wird.

Wann immer wir es schaffen, Gott noch eine Möglichkeit zu geben, dem Wunder noch Platz lassen und den Glauben nicht aufgeben, werden wir sehen und erleben, wie Gott an unserer Seit uns berührt, weiterführt und uns wieder neues wie erfrischendes Leben schenkt. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Die große Kraft des Senfkornglauben ... Andreas Keiper
Teilen mit

Wirf dein Vertrauen nicht weg …

Es wird in unserem Glaubensleben immer wieder Zeiten geben, in denen wir uns von einer Schwierigkeit oder einer angenommenen Aufgabe überfordert fühlen, als verlange Gott zuviel von uns.

Doch Gott hat ein Wort der Ermutigung für uns, wenn unser Vertrauen ins Schwanken kommt. „Darum werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. Geduld aber habt ihr nötig, damit ihr den Willen Gottes tut und das Verheißene empfangt“ (Hebräer 10,35-36).

Ihr Lieben, es ist Gottes Kraft, die uns fähig macht, im Glauben weiterzugehen und wenn wir uns daran erinnern, was Gott schon alles in unserem Leben getan hat und wie treu ER in der Vergangenheit war, wächst unser Vertrauen für heute, morgen und die Zukunft. Wir alle, wenn wir glauben und unser Herz Gott gegenüber ganz öffnen, dürfen mit seiner übernatürlichen Kraft rechnen. Auch heute, morgen und immer wieder von Neuem. Denn du und ich, wir sind befähigt mit unserem Gott zusammen die Welt um uns herum zu verändern.

Wo brauchst du gerade heute seine Führung?

Ich will dich heute ermutigen, nicht auf das Urteil von Menschen und auf deine Umstände zu setzen, sondern gib Gott und seinen Gedanken den ersten Platz in deinem Leben und erlebe, wie ER trotz unserer Widerstände mit dir Schritt für Schritt zum Ziel deines Lebens kommt.

Mit SEINER Kraft sind Dir alle Dinge möglich! AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wirf dein Vertrauen nicht weg ツ erlebe Gott
Teilen mit

Glaube wird belohnt!

Gottes Verheißungen für unser Leben und Wunder, zeigen Seine Zuwendung zu uns persönlich, sie zeigen, wie wichtig wir Ihm sind! Und oft ist es unser Denken, das uns daran hindert, Großes von Gott zu erwarten oder die Wunder Gottes, in unserem Leben überhaupt zu erkennen.

JA, unser westliches Denken ist manchmal für unseren Glauben sehr hinderlich und steht uns im Weg. Da bin ich lieber wie ein kleines Kind, das von seinem Papa alles Mögliche und Unmögliche erwartet.

In Markus 10 die Verse 14-16 heißt es: „Lasst die Kinder zu mir kommen“, fordert er sie auf, „wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes. Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen.“ Übertragen auf uns, bedeutet das: Wir dürfen und sollen uns vertrauensvoll an unseren Vater im Himmel wenden. Das Bild, das dann oft in Predigten gezeichnet wird, zeigt Jesus, wie er von Kindern umgeben ist, die ihm hingebungsvoll zuhören.

Ich will uns heute ermutigen, lasst uns das Reich Gottes empfangen wie ein Kind und lasst uns wie die Kinder: aufmerksam, suchend, erforschend – eben aktiv im Glauben werden. Es gibt so viele Facetten in Gottes Wesen, die wir noch nicht erforscht haben, so viele Bibelstellen, die wir nicht kennen, oder die wir vielleicht nur meinen, verstanden zu haben.

Das Leben mit Jesus kann täglich zum Erlebnis werden, wenn ich mich mehr darauf einlasse und Durchbrüche, Wunder und das Eingreifen Gottes in allen möglichen Situationen erbitte und vor allem auch erwarte! ER wird unser Gebet nicht verwerfen. Darum lasst uns beharrlich vor Ihm sein, bis Sein Wille geschieht – denn „Alle Dinge sind möglich, dem, der da glaubt“ (siehe Markus 9 Vers 23). Und bedenke! Gott will jetzt das böse Werk des Teufels in deinem und auch meinem Leben zerstören. Der HERR ruft dir heute neu zu, wie ER zum Hauptmann sprach: „Dir geschehe wie du geglaubt hast“ (siehe Matthäus 8 Vers 13).

Glaube an den Herrn JESUS Christus und du und dein Haus können gerettet werden. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Das Leben mit Jesus kann täglich zum Erlebnis werden, wenn ich mich dafür öffne und mehr darauf einlasse ... Andreas Keiper
Teilen mit

Starte mit positiven Gedanken in diesen neuen Tag …

Bei Paulus kann man lernen, was positives Denken heißt. Positiv zu denken, das bedeutet für ihn nicht, das Schwere auszublenden oder das Belastende zu verdrängen und nur das Angenehme anzuschauen. Nein, ganz im Gegenteil: Der Apostel Paulus setzt sich den Schattenseiten seines Lebens ganz bewusst aus und identifiziert sich mit seinen Schwächen. Er versucht zu entdecken, was er aus ihnen Positives lernen kann. Möglich wird ihm das durch seinen Glauben – „Auf jeden Regen folgt auch wieder die Sonne.“ Für ihn passiert nichts einfach zufällig. Sondern er ist überzeugt davon, dass Gott ihm dadurch etwas mitteilen will. (Bibellese Philipper 1,15-21)

Ich zum Beispiel fange meinen Tag gerne damit an, positive, biblische Dinge – Gottes Verheißungen zu bekennen und über meinem Leben auszusprechen, denn wenn wir uns schon morgens so vorbereitet auf den Tag einlassen, dann hat das Auswirkungen, auf alles, was wir anpacken. Gott hat uns seine Verheißungen gegeben, weil ER sie erfüllen will – seien es Vorankündigungen des Friedens, der Wiederherstellung, Heilung oder materieller Versorgung. Wir müssen uns bewusst machen, dass Gott uns diese Verheißungen nicht gegeben hätte, wenn ER nicht die Absicht hätte, sie zu erfüllen.

Darum will ich dich heute ermutigen, gute, positive Wahrheiten Gottes über dir selbst auszusprechen.

In Sprüche 23,7 heißt es: „Denn wie er in seiner Seele berechnend denkt, so ist er.“

Anders ausgedrückt, was wir über uns aussprechen und denken, zeigt unsere Einstellung zu uns selbst und beeinflusst unseren Tag und ja, sogar unser ganzes Leben.

Matthäus 12,37 lehrt uns: „Eure Worte sind der Maßstab, nach dem ihr freigesprochen oder verurteilt werdet.“

Ihr Lieben, dies wird ein kraftvoller und siegreicher Tag, wenn wir ihn zusammen mit Gott beginnen und Ihn in alle Dinge des Tages mit hinein nehmen. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Starte mit positiven Gedanken in diesen neuen Tag ... Andreas Keiper
Teilen mit

Je größer der Gegenwind, desto größer die Chance die vor dir liegt ツ

Ich habe es schon so oft in meinem Leben erfahren, jedes Mal, wenn Gott mir eine neue Idee, eine Vision oder eine Herausforderung geschenkt hat, war der Feind da und stellte sich mir entgegen – kennst du das?

Aber gerade in der Phase des Gegenwindes müssen wir Kurs halten und standhaft bleiben. Dieser Widerstand ist gleichzeitig auch unsere Chance, denn Gott ist immer bei uns und wir müssen uns nicht fürchten. Manches erscheint uns vielleicht zu groß, aber bei Gott ist nichts unmöglich. Da mag der Feind noch so toben, gemeinsam mit unserem Gott können wir jede Herausforderung meistern.

Diese Phase müssen wir überwinden und das ist ja genau, was Jesaja sagt:

Aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler,dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.
Jesaja 40,31

Ihr Lieben, wir können diesen Gegenwind für uns nutzen und auffahren mit Flügeln wie ein Adler – Wir brauchen Gegenwind um geduldig auf Gott zu warten und  Kurs auf Jesus zu halten. Wenn wir Jesus vertrauen und auf IHN schauen, können wir Überwinder werden und wir können erleben, wie uns die Stürme auf unserer Startbahn wie ein Flugzeug irgendwann „fliegen“ lassen. Und dann merken wir erst, was es heißt Christ zu sein, dass wir das nicht selber machen, dass Gott in uns etwas macht – ein Stück Himmel in uns schafft.

Wenn du entschlossen bist, neue Schritte mit Gott zu wagen, dann gib nicht auf, sobald du Gegenwind verspürst. Du musst wissen: Je größer der Gegenwind, desto größer die Chance, die vor dir liegt. Sei mutig und lass dir vom Heiligen Geist Unerschrockenheit schenken, denn er ist immer bei dir und hilft dir. Die Stürme des Lebens mögen uns erschüttern , die Macht Jesu erschüttern sie nicht – Er bleibt der Sieger:

Die Wasserwogen im Meer sind groß und brausen mächtig; der HERR aber ist noch größer in der Höhe.“ Psalm 93,4

Vertraue und wisse, dass du mit Jesus, neue Schritte wagen kannst und ich wünsche dir gerade heute einen Tag, an dem du erleben kannst, wie Gott dich leiten und führen wird, zu neuen Orten des Segen Gottes!  AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Je größer der Gegenwind, desto größer die Chance die vor dir liegt ツ ... Andreas Keiper
Teilen mit

Bis hierher hat Gott uns gebracht ツ

Gott kann uns aus der Vergangenheit lehren, dass der beste Weg der Weg mit Ihm ist und Seine Führung in der Vergangenheit ermutigt uns für den Weg, der noch vor uns liegt. Mit IHM zusammen erleben wir ein Leben voller Kraft und Frieden!

„Werft nun euer Vertrauen nicht weg! Es wird sich erfüllen, worauf ihr hofft. Aber ihr müsst standhaft bleiben und tun, was Gott von euch erwartet. Er wird euch alles geben, was er zugesagt hat!“ Hebräer 10,35-36

Gott wird unser Leben noch mehr beleben und inspirieren, wenn wir uns entscheiden, trotz allem was uns beschäftigt und begegnet, den Fokus auf IHN zu richten.

Ich will dich ermutigen, loszulassen vom eigenen Wollen und überlasse Dich der Führung des HERRN JESUS! Dein Leben wird eine wunderbare Wendung nehmen, denn ER sucht für Dich den besten Weg! Vertraue IHM, SEIN Plan für Dein Leben ist besser als alles was Du planen könntest!

ER der HERR der HERREN segne Dich überfließend und gebe dir Kraft Seine Wege zu gehen!

Danke Herr, dass wir in dir Liebe, Heilung, Kraft und Frieden finden können. Hilf uns, deine Wege zu gehen und deine Liebe in die Welt zu tragen. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Bis hierher hat Gott uns gebracht ツ erlebe Gott
Teilen mit

Es ist so wunderbar, wenn die Freude am Herrn, unser Leben regiert ツ

In seiner Gegenwart fängt mein Herz an zu singen und Ihn zu preisen und in der Stille kann ich die Wege meines HERRN erkennen und Ihm dankbar sein.

Ihr Lieben, wir müssen uns nicht um unsere Sorgen und Probleme drehen, sondern, können uns darüber erheben, – wie ein Adler emporsteigt und die Erde hinter sich lässt. Wenn wir für den Segen in unserem Leben danken, bringt das den Feind zum Wanken; und Loben zieht uns nach oben und verändert unsere Perspektive! Wo wir unseren Herrn loben, da ist ER gegenwärtig, – wer kann Ihm widerstehen?

Jesaja 40 Vers 31 lehrt uns: „Aber alle, die ihre Hoffnung auf den HERRN setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft.“

Und in Nehemia 8 Vers 10 lesen wir: „Und seid nicht bekümmert; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.

Ich will dich heute ermutigen, gib den negativen Umständen in deinem Leben ja nicht die Erlaubnis, dass sie dir deinen Frieden, deine Ruhe und deine Freude im Herrn rauben! Vergiss nicht, dass der Feind Gottes in unserem Leben hinter uns nachjagt und nur ein Ziel hat, uns die Freude, unseren Frieden und den Glauben zu rauben. Uns wegzubringen von unserem Ziel, das Gott für uns hat.

Bleib trotz allem standhaft und halte an Gott fest und du wirst erleben, wie neue Kraft und Freude in dir aufkommen werden. Seine Güte, seine Freude und sein Friede sind über dir. ER wird nicht alle Probleme für dich lösen, dir aber einen kraftvollen und siegreichen Weg hindurch zeigen. Es ist schön, wenn die Freude am Herrn, in unserem Leben regiert! Halleluja, AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Es ist so wunderbar, wenn die Freude am Herrn, unser Leben regiert ツ  ... Andreas Keiper
Teilen mit