Wo Gottes Herrlichkeit leuchtet, muss die Angst fliehen …

Manchmal können uns bestimmte Umstände in unserem Leben Angst machen. Wir tragen schwer an den Lasten und Sorgen und sehnen uns nach einer starken Hand, die uns hält und sicher führt.

Nach Gottes Willen sollen wir ein Leben ohne Ängste und belastende Sorgen leben. Er will, dass wir ganz frei sind, um IHM zu dienen, ohne dass unsere „Aufmerksamkeit geteilt“ ist (1. Korinther 7,34).

Wir dürfen es nicht zulassen, dass die Sorgen und Ängste dieser Welt, unsere Aufmerksamkeit von seinem Plan für unser Leben ablenken!

Ihr Lieben, Jesaja ermutigt uns in Kapitel 41 Vers 13 mit diesem Wort von Gott: „Denn ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!“ Wenn wir Angst haben, ist Gott bei uns.

Halleluja, wir dürfen die starke Hand unseres Gottes erfassen.

JA, du wirst auf deinem Weg, vor steilen Sorgenbergen stehen, durch Wüstenzeiten und tiefe Tälern gehen. Aber du sollst wissen und darauf vertrauen, dass du nie allein bist – Jesus ist immer bei und mit dir.

Ich will dich heute ermutigen, du kannst dich jeglichen Herausforderungen mit der Kraft und Weisheit Gottes stellen und wirst zusammen mit IHM schlussendlich, gestärkt und siegreich herausgehen. Mit Jesus an deiner Seite und seinen Wahrheiten über dich und dein Leben, hat ER in allem das letzte Wort. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Wo Gottes Herrlichkeit leuchtet, muss die Angst fliehen ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.