Prüft alles!

Ihr Lieben, nicht alles, was wir hören (auch im Gottesdienst), was Menschen begeistert, und nicht alles, was einem Leben Bedeutung verleiht, ist automatisch gut.

Täglich werden uns Dinge vor die Nase gestellt und wir werden regelrecht von einer Informationsflut überschüttet, deswegen ist es so wichtig alles an Hand der Bibel zu prüfen. Die Bibel selbst fordert uns sogar dazu auf. So schrieb der Apostel Paulus: „Prüft alles, und das Gute behaltet“ (1. Thessalonicher 5,21).

Als Jesus einmal mit „guter Meister“ angesprochen wurde, erwiderte er: „Was nennst du mich gut, keiner ist gut als Gott allein!“ (Markus 10, 17ff.) Was ist also das Gute? – Gut ist nicht alles, was begeistert. Gut ist nicht alles, was Bedeutung verleiht. Gut ist nicht alles, was der eigenen Karriere dient … – Gut ist aber alles, was uns liebevoller und liebesfähiger macht. „Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“ (1. Johannes 4, 16)

„Prüft alles, und das Gute behaltet.“ – das heißt aber auch, sich von dem zu trennen, was nicht mehr gut ist. Und ich sage: Nur Mut! Ihr Lieben, mögen die Dinge, die wir täglich hören und sehen werden, noch so hell und anziehend funkeln, keines von all den Dingen kann doch die Helligkeit und Schönheit Jesu übertreffen. Der HERR ist unsere Sonne, der HERR ist dein Licht!

Irgendwann werden die Lichter dieser Welt verblassen, ja selbst die natürliche Sonne wird ihren Schein verlieren, ihr Licht wird verlöschen. Du aber wirst nie im Dunkeln sein, denn der Herr ist deine Sonne, der Herr ist dein Licht! Welch ein Jubel wird das sein, wenn rings um uns die Lichter ausgehen, aber der Herr dir immer herrlicher scheint!

„Prüfe alles!!! und das Gute behalte.“ und entdecke die Wunder Gottes in deinem Leben, in deinem Alltag immer wieder von Neuem. AMEN

Ich wünsche dir einen kraftvollen und überfließend gesegneten Tag im Herrn ?

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ?

#erlebeGott und gehe mit Ihm in etwas Neues!

Prüft alles, und das Gute behaltet ... #erlebeGott #täglicheImpulse
Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.