Loslassen um Neues empfangen zu können …

„Loslassen lernen“ ist eine ganz wesentliche Lebensäußerung des Glaubens. Wer nicht alles loslässt, wird am Ende alles verlieren. Wer aber alles loslässt, wird am Ende alles gewinnen.

Jesus drückt diesen Zusammenhang mit den Worten aus: „Wer sein Leben festhält (findet), der wird’s verlieren; und wer sein Leben loslässt um meinet-willen, der wird’s gewinnen (finden)“ (Matthäus10,39).

Vorwärts gehen heisst immer auch, liebgewonnenes zurücklassen. Alles ist uns nur geliehen – für kurze oder eine längere Zeit anvertraut, und dann geben wir es wieder ab (Menschen, Zeit …). Loslassen bringt neue Dynamik.

Gerade beim Loslassen lassen sich neue Erfahrungen machen. Lass deine Wünsche los und lass dir von Gott zeigen, was ER für Wünsche für dein Leben hat. Lass deine Pläne los und lass dich von Gott nach seinen Plänen führen. Lass die Menschen los, die du liebst und sieh, wie Gott sie verändert.

Das ist eine ganz tiefe Erfahrung, die Menschen machen können, die alles loslassen mussten und die nun Gott ganz haben, die nichts mehr von ihm trennt, weil es nichts mehr gibt, was zwischen Gott und ihnen stehen könnte.

Asaf drückt diese Erfahrung so aus: „Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde“ (Psalm 73,25).

Lass los im Vertrauen auf Gott – In dem Wort „Vertrauen“ steckt das Wort „Trauen“ aber auch „Treue“. Es geht um Zutrauen, um Vertrauen – um dich Gott anzuvertrauen.

Ich will dir Mut machen, dass Gott bei allem freiwilligen oder unfreiwilligen Loslassen da ist und alle neuen Wege mitgeht. Und ich ermutige dich dazu, immer wieder loszulassen, weil sich nicht nur unser Leben immer wieder ändert, sondern wir auch mit Ihm. Unser Gott und Vater weiß, wie schwer alles Loslassen ist, ER macht uns aber Mut, uns immer wieder auf Neues einzulassen, auch wenn wir vielleicht manchen Weg noch nicht kennen oder noch nicht genau ausmachen können, was wir einmal in den Händen halten werden. Aber wir brechen nie alleine zu neuen Ufern auf, gehen nie nur aus eigener Kraft los. ER ist mit Dir! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag.

In Jesus Liebe verbunden, Andreas ღ


 
Loslassen um Neues empfangen zu können ... erlebe Gott
Teilen mit

3 Gedanken zu „Loslassen um Neues empfangen zu können …

  1. lieber Andreas keiper !
    du hast meinen wunden punkt getroffen .jeden Abend gebe ich unsere vier Kinder mit angehörigen und Enkelkindern im gebet ab.auch alle meine sorgen um sie aber immer wieder kommen die sorgen um sie ich glaube ja daran dass der Herr Jesus und unser himmlischer Vater besser für sie sorgen kann als ich .sie sind ja erwachsen und eigentlich sind sie gut versorgt und haben auch einen gutenberuf aber nur eine von den Töchtern hat ihr leben Jesus gegeben die beiden anderen Töchter und unser Sohn wollen nichts von Gott wissen ich glaube dass sie durch meinen Mann und mich weil wir dem Herrn Jesus gehören auch gesegnet sind und der Herr einen plan für sie hat und auch mein gebet erhört ich will den Vater in Jesu Namen bitten das er meinen glauben mehrt ich danke Gott das ich dir lieber Andreas das alles schreiben kann . der Vater segne dich und deine Familie ihr sed mir ein vorbild im gehen mit dem Herrn. liebe grüsse für euch erika leschnowski

    1. Liebe Erika, herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Segenswünsche. Gott hat einen Plan für deine Kinder und ER weiß den Zeitpunkt, wann er deine Kinder zu sich ziehen wird. Lege sie in Seine Hände und bete weiter für sie. Unser Gott und Vater ist treu. Gott segne dich und deine Lieben überfließend 🙂 Andreas

  2. Gott wird ganz sicher niemanden ZWINGEN im NACHZUFOLGEN, weder deine Kinder noch sonstwem.

    Das musst du einfach AKZEPTIEREN, so schwer das auch ist. Deine Kinder sind erwachsen und treffen ihre EIGENEN ENTSCHEIDUNGEN und sie haben nunmal GEGEN JESU entschieden, das musst dub nunmal akzeptieren, bleibt dir nichts anderes übrig.

    Wir werden nicht mit unserern Familien die wir hier haben alle ERRETTET, die sind blos für unser Leben HIER bei uns und UNSERE FAMILIE. Unsere Wahre uns ewige Familie haben wir im Reich Gottes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.