Jesus in deinem Lebensboot …

Nicht wahr, manchmal ist das Leben zum Weinen, aber gerade da begegnet uns Gott, gerade da ist dir JESUS ganz nahe. Es geht eben nicht immer alles so wie wir uns das vorstellen. So war es auch damals bei den Nachfolgern JESU.

Sie stiegen ins Boot und los ging die Reise. JESUS hat es ja gesagt! Nun muss ich vielleicht noch etwas auf diese Geschichte eingehen. Nur im Markusevangelium wir uns gezeigt, dass da auch noch andere Schiffe mit in See gestochen sind und ich möchte gern, dass du diese Geschichte direkt auf dich anwendest. Egal wieviele Gemeinden, Kirchen und Versammlungen es gibt, und jedes Boot stellt da so eine Gemeinde, Kirche dar, entscheidend ist doch, in welchem Boot oder in welcher Gemeinde der Herr JESUS ist.

Als sich die Boote mitten auf dem See befanden, geschah das, was wir oft erleben, ein Unwetter kam, was selbst für erfahrene Fischer wie Petrus sehr bedrohlich wirkte. Und da geschah das, was oft in deinem und manchmal auch in meinem Leben passiert, wir stehen mitten in einem Lebenssturm und wir vergessen, dass wir ja JESUS im Boot haben. Wir vergessen, auf Ihn zu schauen, uns auf IHN zu verlassen und das ist auch der große Fehler der Menschen damals gewesen. Die einen hatten JESUS nicht im Boot und die anderen hatten vergessen, dass JESUS mit im Boot war.

Und ER (JESUS) sprach zu ihnen: Was seid ihr so furchtsam? Wie, habt ihr keinen Glauben? Markus 4 Vers 40

Ihr Lieben, da wo JESUS ist, ist doch Sicherheit! JESUS war im Boot, wie sollte da dieses Boot untergeht? JESUS zeigt uns, wie wir richtig handeln sollen. Mitten in diesem fürchterlichen Sturm hatte ER sich ein Kopfkissen genommen und schlief hinten ganz ruhig im Boot. Diese vollkommene Sicherheit in Gott, diese totale Geborgenheit, dieses absolute Vertrauen in den himmlischen Vater, das war es, warum Jesus schlafen konnte wie ein Kind im Arm seiner Mama.

So ruhig sollten eigentlich alle sein, die JESUS im Lebensboot, die JESUS im Herzen haben.

Ich möchte dich heute ermutigen und dir zurufen, erinnere dich daran, dass JESUS bei dir im Boot sein und dir beistehen möchte in aller Not, auch wenn du den HERRN im Sturm gar nicht hörst, weil ER schläft, wirst du nicht untergehen können. Höre auf das, was JESUS sagt und du wirst das jenseitige Ufer (das Ziel) sicher erreichen. Amen

Der Herr segne dich überfließend und vertraue darauf, wenn JESUS mit an Bord ist, brauchst du keine Angst mehr zu haben.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Jesus in deinem Lebensboot ... Andreas Keiper
Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.