Im Licht von Jesus Christus wird uns deutlich, warum die Welt so finster ist …

Gestern morgen, als ich aufstand, war es noch stockdunkel und als ich nach einiger Zeit aus dem Fenster sah, war alles hell. Ich hatte gar nicht bemerkt, wie es heller und heller wurde, weil ich so mit meinen Dingen beschäftigt war …

Ihr Lieben, manchmal ist es auch so in unserem Glaubensleben mit uns: Wir sitzen entmutigt im Dunkeln, haben keine Hoffnung und lassen den Kopf hängen. Wir sind so mit den Dingen und Umständen beschäftigt, dass unser Blick nicht mehr auf unseren Herrn Jesus gerichtet ist – denn ER ist unser Licht und das Licht der Welt … Jesus sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben (Johannes 8 Vers 12). ER ist die erste und wichtigste Lichtquelle, in die niemand hineinblicken kann, weil sie dem Betrachter die Augen blenden würde.

Mehrfach wurde im Alten Testament der Messias als „Licht der Nationen“ angekündigt. Aber nicht nur das. Das Wort „Licht“ wurde sogar auch auf Gott selbst angewendet. „Der Herr ist mein Licht“ heißt es etwa in Psalm 27,1. Oder: „Der Herr wird dein ewiges Licht sein“, schrieb der Prophet Jesaja (60,19), um nur einige Beispiele zu nennen.

Jesus wirft auf die ganze Welt ein neues Licht. Ein Licht des Glaubens, ein Licht der Barmherzigkeit und ein Licht der Gnade und Jesaja macht uns uns heute mit folgendem Bibelvers Mut: Wer im Dunkeln lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des HERRN und verlasse sich auf seinen Gott.
Jesaja 50 Vers 10

Jesaja kannte selber so viele Situationen, wo es in seinem Leben nicht so gut aussah. Doch er wusste: Gott ist lebendig, ER ist da, ER ist immer noch der HERR über jede Situation, ER hat Seine Kinder lieb und wird sie nicht hängen lassen!

Meine lieben Geschwister, manchmal dauert es bis wir erkennen,dass wir die richtige Perspektive verloren haben und bis wir bereit sind zu vertrauen, dass Gott uns retten kann. Denn, wenn alle anderen Hoffnungen zerbrochen sind und wir nur noch unseren Gott haben, dann ist plötzlich die Rettung da. ER kommt nicht zu spät, aber ER allein will die Ehre der Rettung haben, damit sich kein Mensch rühmen kann. Darum möchte ich dich heute ermutigen, vertraue weiter auf den HERRN, ER kann dich aus jeder Situation retten. Wende dich Seinem Licht zu und lass das Licht von Gott in dein Leben scheinen & sei selbst ein Licht für deine Nächsten (Matthäus 5,14). Amen

Für heute wünsche ich dir von ganzem Herzen einen wundervollen Tag und Gottes überfließenden Segen.

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Im Licht von Jesus Christus wird uns deutlich, warum die Welt so finster ist ...
Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.