Gottes Kraft macht uns fähig weiterzugehen …

Wenn mein Glaube nur von mir abhängig wäre, wäre es wohl schon lange vorbei mit meinem Glauben. Aber das Fundament meines Glaubens ist Gott selber. ER hat mich erwählt und gerettet, ER hält mich und macht mich stark!

Ihr Lieben, wir alle kommen auf unserem Glaubensweg manchmal ins Wanken, oder fallen – doch wir bleiben nicht am Boden liegen, weil unser Gott und himmlischer Vater uns hält und uns immer wieder aufrichtet. Gott selber steht zu uns, wenn wir treu zu Ihm stehen und wenn Sorgen und Nöte, wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder finanzielle Not drohen, dann sind wir fest in Gottes Hand und in der Macht seiner Stärke. ER wird für uns sorgen, getreu Seinem Wort! Der Herr kennt die Seinen; – das steht unerschütterlich fest.

„Ihm (Gott), der mit seiner unerschöpflichen Kraft in uns am Werk ist und unendlich viel mehr zu tun vermag, als wir erbitten oder begreifen können, ihm gebührt durch Jesus Christus die Ehre in der Gemeinde von Generation zu Generation und für immer und ewig. Amen!“ Epheser 3, 20

Wenn wir uns auf Gott und auf seine Kraft einlassen, dann erkennen wir, wo wir in unserem Leben noch zu klein glauben, wo unser Glaube noch beschränkt ist und wir nicht mit einem Wunder Gottes rechnen. Vertraue auf Gott und rechne mit der Kraft Gottes. Wenn die Zweifel groß werden, ist es gut, sich nicht immer weiter um sich selbst zu drehen und auf die eigenen Fragen, Sorgen und Probleme zu starren, sondern sich von Gott aufrichten zu lassen und den Kopf zu heben.

Gott ist unsere Stärke und traut uns viel zu; in unserem Gottvertrauen sind wir gefragt, jeder und jede von uns und alle gemeinsam. Dein Glaube, wird dich auf den richtigen Weg führen und dir Schritt für Schritt einen Gott zeigen, der grösser und weiter von dir und deinem Leben denkt, als du dir es jemals hättest vorstellen können.

Ich wünsche dir gerade heute einen Tag, an dem du erleben kannst, wie die Stimme Gottes dich leiten und führen wird, zu neuen Orten des Segen Gottes! Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.