Gott ist nur ein Gebet weit entfernt …

Ihr Lieben, unsere größte Hilfe in Zeiten der Anfechtung, ist das Gebet — denn es bringt uns direkt in die Gegenwart Gottes. Dort finden wir, in seiner Gnade und Barmherzigkeit, die Hilfe, die wir brauchen.

Die gute Nachricht lautet, dass unser Gott uns einlädt, im Vertrauen zu ihm zu kommen: „Darum lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben“ (Hebräer 4,16).

Vielleicht hast auch Du heute Wege zu gehen, die nicht leicht sind. Vielleicht musst auch Du heute durch manchen Kampf hindurch – freue Dich darauf! Du fragst vielleicht, warum soll ich mich da freuen?

Nun, weil es Gottes Wort sagt!

Manche Menschen erfahren so wenig Segen, weil sie alles versuchen, um allen Anfechtungen aus dem Weg zu gehen. Aber Anfechtungen sind gut, sie machen Dich stark und sie geben Dir die Möglichkeit zu erfahren, was es bedeutet, vollkommen und unversehrt zu sein und keinen Mangel mehr zu haben, wenn du Jesus mit ganzem Herzen vertraust.

Ich will dich ermutigen, du kannst heute auf all die schwierigen Umstände mutig zugehen, weil Jesus bei Dir ist!

Bibelimpuls Jakobus 1,2-4 

Kommst Du in Anfechtung, so freue Dich und vertraue auf Seinen heiligen Namen – JESUS CHRISTUS! 

Ich wünsche dir einen überfließend gesegneten Tag – Gottes Shalom mit Dir!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas 💞

Gott ist nur ein Gebet weit entfernt ... #täglicheImpulse #täglicheAndacht
Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.