Bleib nicht am Boden liegen – steh auf und sei frei!

Liegst du durch Enttäuschungen, Angriffe oder schwierige Umstände gerade am Boden? Was auch immer es ist, gib nicht auf! 

Jesus weiß, dass wir Christen auf unserem Glaubensweg sehr oft enttäuscht oder angegriffen werden und wir auch schwierige Zeiten erleben. ER selber ist auch oft enttäuscht worden, ja, sogar ausgenutzt, betrogen, belogen, verleumdet, geschlagen und getötet. 

Wir wollen unseren Mitmenschen Gottes Liebe weitergeben, ihnen helfen und von unserem Herrn Jesus erzählen was ER in unserem Leben und der anderen alles getan hat – wir kümmern uns um sie, geben Geld, Zeit und Energie. Und dann: Sie lehnen uns ab, meiden uns, verleumden uns und sind in keinster Weise dankbar, ja, sie greifen uns sogar an. Das alles ist natürlich für uns eine große Enttäuschung!

Aber Gottes Wort ermutigt uns in Matthäus 10 Vers 14: Wenn man euch aber in einem Haus oder in einer Stadt nicht aufnimmt und eure Worte nicht hören will, dann geht weg, und schüttelt den Staub von euren Füßen.

Ihr Lieben, unser Gott will nicht dass wir uns dadurch entmutigen lassen und am Boden liegen bleiben, ER will dass wir IHN in jede Situation mit einbeziehen und ER möchte unser Herz mit Leben, Kraft und Hoffnung erfüllen.

Jesus kam, um uns Leben im Überfluss zu geben, während der Teufel der Dieb ist, der stehlen, zerstören und töten will. Darum will unser HERR uns eine Lösung gegen diese Entmutigung geben: Schüttel den Staub von deinen Füßen und geh einen Glaubensschritt weiter. Jesus sagt einige Verse weiter (Vers 39): Wer aber das Leben um meinetwillen verliert, wird es gewinnen. – Jesus ist die Antwort für all die Enttäuschungen in unserem Leben! Bei Ihm gibt es nicht nur Trost, sondern Ermutigung, Zuspruch, neue Kraft und Freude. Denn, gerade im Leid und in Enttäuschungen ist der HERR uns sehr, sehr nahe.

Darum möchte ich dich heute ermutigen und dir zurufen: Egal, was dich entmutigt und niedergedrückt hat, halte dich nicht mit Enttäuschungen auf, sondern steh auf und erhebe deinen Kopf, schüttel den Staub ab und gehe mutig den Weg weiter, den Gott dir gezeigt hat. Egal was du tust, wonach du dich sehnst und strebst, gib nicht auf! Dein Wunder, dein Durchbruch ist auf dem Weg zu dir, Gott hat dich nicht vergessen und sucht dein Bestes. AMEN!

Ich wünsche dir gerade heute einen Tag, an dem du erleben kannst, wie die Gegenwart Gottes dich stärken wird und wie Gott dich leiten und führen wird, zu neuen Orten des Segens ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Bleib nicht am Boden liegen - steh auf und sei frei! Andreas Keiper
Teilen mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.