Hab Mut und wage neue Glaubensschritte mit Gott …

Gott ermutigt uns alte und eigene Wege zu verlassen und gemeinsam mit IHM auf Seinen vorbereiteten Wegen zu gehen. ER verspricht: Wenn du dich dich hinstellst und auf den Weg machst, wird ER dir Mut und Kraft geben!

Bleib nicht am Boden liegen, bedauere dich nicht selber, sondern sieh auf unseren Herrn, der auf dich wartet. Unser Leben ist recht kurz und es ist verrinnt sehr schnell. Deshalb ist jeder Tag, an dem wir nicht unterwegs mit und zu unserm Herrn sind, ein verlorener Tag. Jesus ist dein Licht; Er zeigt dir den Weg und Er ist das Ziel. Er ist deine Hoffnung und Stärke. Ergreife jetzt Seine starke Hand und geh mutig los!

Jesus möchte, dass du im Glauben neue Dinge wagst und neue Schritte gehst, es soll keinen Stillstand im Glauben geben, sondern er soll wachsen. Heute macht ER dir Mut, eingefahrene Gleise zu verlassen und im Glauben Neues zu wagen. Er ist dein Licht, dein Retter und Erlöser, König der Könige, Herr der Heerscharen, Er ist dein Leben. ER will dich heute neu füllen mit: Weisheit, Sanftmut, Langmut, Kraft, Hoffnung und Liebe!

Gott spricht: „Ich sage dir: Sei stark und mutig! Hab keine Angst und verzweifele nicht. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.“ Josua 1,9

Und so wie Gott Josua damals das Versprechen gegeben hat, so ruft der Herr das uns heute neu zu: „Ich bin da, egal wo du hingehst. “ Mit SEINER Kraft sind Dir alle Dinge möglich! JA, es mag sein, dass dir der Ausblick auf das NEUE Angst einflößt, dass die nächsten Schritte wehtun oder gar Wunden bringen. Mag sein, dass sich Hindernisse auftürmen. Aber es sei wie es will, über allem gilt: Wer sich auf Gott verlässt, ist nie verlassen! Auch wenn wir manchmal durch Zeiten der Dürre, Fragen, Zweifel und der Orientierungslosigkeit gehen müssen, ist Gott auf unserer Seite und hat uns verheißen, dass wir mit Ihm zusammen das Ziel erreichen werden! 

In diesem Sinne, wünsche ich dir von Herzen Gottes Segen und viel Mut „neue Schritte zu wagen“ AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Hab Mut und wage neue Glaubensschritte mit Gott ... Andreas Keiper
Teilen mit

Starte heute in diesen neuen Tag, indem du dich unter Gottes Schirm stellst ….

Gottes Wort ist voller Verheißungen zum Schutz seiner geliebten Kinder. Psalm 91 zum Beispiel ist ein sehr schöner Psalm für jeden Gläubigen.

In Psalm 91 betet der Psalmbeter: „Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest. Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln.“ (Psalm 91, 1-4)

Manchmal kommt bei mir aber die Frage auf, ob Gottes Schirm vielleicht Löcher hat … da sind Aussagen wie – Gott wird mich vor Krankheiten bewahren, er wird dafür sorgen, dass Menschen, die es böse mit mir meinen, mir nicht schaden können und wie eine starke Burgmauer wird ER mich beschützen. Doch erlebe ich das wirklich?

Nicht so ganz. Manchmal scheint die schützende Burgmauer oder der Schirm Löcher zu haben. Da kommt schnell die Frage auf: Warum schützt Gott nicht, wo er es doch versprochen hat? Auf diese Fragen habe ich keine Antwort und ich brauche auch nicht auf alles eine Antwort, denn wir haben die Seine Verheißungen und zugleich ist und bleibt Gott souverän in seinen Entscheidungen.

Wenn du Ihm vertraust, Seinem Wort glaubst und dich auf sein Wort und seine Verheißungen für dein stellst, kannst du das Leben mit Zuversicht, Friede, Freude und Hoffnung leben und dich nicht durch Umstände, wie Ängste, Unsicherheiten, Katastrophen oder schlechten Nachrichten lähmen lassen.

Psalm 28,7 ermutigt uns:
„Der Herr ist meine Stärke und mein Schild. Mein Herz vertraute ihm, und mir wurde geholfen. darum freut sich mein Herz sehr, und mit meinem Lied werde ich ihn preisen.“

Heute möchte ich dich dazu ermutigen, dir es zur Gewohnheit zu machen, jeden Tag auf den Herrn zu schauen, in Gemeinschaft mit Ihm zu leben und wenn Du Gott einlädst, dich und deine Familie zu führen, zu schützen und zu befreien, dann empfange es im Glauben, dass Sein tiefer Frieden, Seine Freude und Sein Schutz dich und dein Haus vollständig bedeckt! AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott lässt uns nicht im Regen stehen ... Andreas Keiper
Teilen mit

Glauben bedeutet, auf den von Gott gewählten Moment zu warten …

Und auf seine Liebe zu vertrauen – egal was passiert oder die Umstände auch sagen. Gott kommt spätestens rechtzeitig!

Ich will dich heute ermutigen und dir zurufen, egal, wo wir stehen, mit was für Fragen wir auch konfrontiert sind, was die Menschen um uns herum sagen und mit was für Herausforderungen und Schwächen wir kämpfen, Gott ist da – schau auf Jesus und ER wird dich überfließend segnen.

Dein und mein Glaube werden nicht von dem geprägt, was wir jetzt physikalisch sehen (siehe 2. Korinther 4,18), sondern von dem, was Gott in unser Herz hineingelegt hat. Denn Krankheiten, Probleme, Mangel und Mittelmäßiges in unserem Leben sind nicht permanent, sondern nur temporär. Gott wird alles, was nicht zu deiner und meiner Zukunft passt, verändern. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Glauben bedeutet, auf den von Gott gewählten Moment zu warten ...  Andreas Keiper

Teilen mit

In seiner Liebe ist und bleibt Gott immer für dich da …

Wie viele Menschen fühlen sich gerade in dieser Zeit allein und verlassen, aber unser Herr gibt den Seinen eine wunderbare Zusage und Hoffnung: „ICH bleibe bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende!“

Und in Johannes Kapitel 14 Vers 17 steht ein herrliches und sehr ermutigendes Wort, welches von der Gegenwart Gottes in unserem Leben spricht, vom Geist Gottes, den die Welt nicht empfangen kann, aber welcher die Kinder Gottes, die Gläubigen, überfließend erfüllt. Hier steht geschrieben: Ihr aber kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein!

Dieses Wort teilt die Menschen dieser Welt in zwei Gruppen. Menschen, die IHN, unseren JESUS, unseren Gott, kennen und solche, die IHN nicht kennen. Hier ist nicht gemeint, ob wir schon einmal von JESUS gehört haben, sondern ob wir eine Beziehung mit IHM haben, denn nur wenn man mit jemandem wirklich zusammen ist und Zeit in diese Beziehung investiert, lernt man ihn kennen. 

Ihr Lieben, es mag viele Versuche der Erklärung geben, aber die Bibel ist es, die uns wahrhaft auf alle Fragen eine Antwort gibt. Gottes Wort sagt: Wir kennen IHN, weil ER bei uns bleibt! Menschen können uns früher oder später im Stich lassen, doch unser Herr Jesus wird uns niemals verlassen – in keiner Situation unseres Lebens. Wenn wir IHM nachfolgen, wird ER bei uns bleiben, uns nicht verlassen, immer für uns da sein – wir werden niemals alleine sein. Ein weiterer Beweis für seine Anwesenheit in unserem Leben ist der Heilige Geist, den Jesus uns versprochen hat. Er bewirkt die feste Zuversicht und die innere Kraft, die uns immer wieder richtungsweisend antreibt.

Wenn unser Herr sagt „Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende (siehe Matthäus 28,20)“ dann verspricht ER uns hier keinen billigen Trost, sondern ER selbst ist der wahre Tröster der in uns lebt und das einzige, das wir brauchen, ist kindliches Vertrauen. 

Ich will dich heute ermutigen und dir zurufen, DU bist nicht verlassen und allein – Gott ist bei dir! Mehr noch, ER ist in dir, in deinen Gedanken, deinem Herzen, deinem Leben, deinem Tun und ER will dich ganz mit Seinen Gedanken, Seinem Willen und Seinen Plänen ausfüllen. Darum freue dich, dass du IHN kennst und auch erleben wirst, dass ER in dir ist und dir täglich die nötige Kraft gibt, die du benötigst. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Fühlst du dich gerade allein und verlassen ... Andreas Keiper
Teilen mit

Die Komfortzone verlassen, ist unbequem – lohnt sich aber jedes Mal!

Ein Leben, das mehr ist als dieses Abmühen für sechzig oder achtzig Jahre. ER möchte einen Sinn und Ziele schenken, die weitergehen als nur bis morgen, die sogar den Tod überdauern. Vergessen wir lieber alles, worin wir es uns so richtig gemütlich gemacht haben und wo wir uns sicher und geborgen fühlen, lasst uns unsere Komfortzone verlassen – wir haben Ziele, die wir für unseren Herrn Jesus erreichen wollen! AMEN!

Die Komfortzone verlassen,  ist unbequem - lohnt sich aber  jedes Mal! ... Andreas Keiper
Teilen mit

Jeder kann etwas tun, damit seine Umgebung heller wird 💡

Wir können nicht im Alleingang die ganze Welt ändern. Aber durch Gottes Gnade können wir dazu beitragen, dass sich unsere Umgebung ändert, weil Jesus uns verändert hat.

Jesus ist das Licht der Welt und wir stehen in seinem herrlich befreienden Licht. Unser Herr ruft uns heute neu zu: „Ihr seid das Licht der Welt! Eine Stadt, die oben auf einem Berge liegt, kann nicht verborgen bleiben“ (Jesus in Matthäus Kapitel 5, Vers 14). Jesus sagt hier nicht, dass wir irgendein Licht sind, sondern dass wir „das“ Licht der Welt sind.

Ihr Lieben, es ist immer wieder wunderbar und so ermutigend zu hören, was Gott durch Jesus aus uns gemacht hat und was wir nun sind – was wir sein dürfen durch seine Gnade. „Ihr seid das Licht“, ruft Jesus uns zu. Das ist so tröstlich. ER hat uns er­leuchtet, geheiligt und zum ewigen Leben berufen. Das alles geschieht durch Gottes Gnade und diese Gnade, diese Liebe strahlt nun von uns aus weiter in die Welt: „Ihr seid das Licht der Welt.“

Epheser 5 Vers 8 lehrt uns folgendes: „Lebt als Kinder des Lichts.“
Unter­drückt das Licht nicht, das ihr habt, mahnt Jesus. „So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“ Mit guten Werken können wir unser Glaubens­licht vor der Welt leuchten lassen.

Wir sollen uns von Gottes Liebe leiten lassen im Blick auf unseren Nächsten. Dann wird der Nächste das Licht Jesu erkennen und, wenn Gott Gnade gibt, unseren himm­lischen Vater dafür preisen.

Darum will ich dich heute ermutigen und dir zurufen, Gott braucht dich genau an dem Ort, wo ER dich hingestellt hat. „Lebe als Kind des Lichts“ (aus Eph. 5,8) und lebe das aus, was DU bist. Verstecke dieses Licht nicht, sondern stell es auf einen hohen Leuchter, damit es für viele Menschen in deinem Umfeld scheint. JESUS ist das Licht der Welt, und nur durch Ihn kannst du und auch ich, das Licht der Welt sein. Amen!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Lass dein Licht leuchten vor den Menschen ... Andreas Keiper
Teilen mit

Wir brauchen den fruchtbaren Boden einer Beziehung zu Gott, wenn unsere Gebete etwas bewirken sollen …

Warum werden so viele Gebete nicht erhört? Warum hat man manchmal das Gefühl, dass die Gebete nur bis zur Zimmerdecke gehen?

Es könnte daran liegen, dass die Flügel des Glaubens, die unsere Gebet zum Thron Gottes tragen, fehlen. Oder es sind leichtfertige Bitten, – Versuche, vielleicht hilft Gott, doch sie gründen nicht im Glauben … Glauben ist eine ganz zarte Pflanze, die der Heilige Geist in unser Herz legt und wir müssen diese zarte Pflanze schützen und pflegen, damit es zu einem starken Glauben heranwächst. Denn Gestrüpp und Unkraut können es ersticken; unser Glaube kann durch die Sorgen und Befürchtungen des Alltags erstickt werden. 

Ihr Lieben, wir können tatsächlich bestimmte Dinge tun, die uns zu einem erfolgreichen Gebetsleben führen. Eine Voraussetzung für ein erfolgreiches Gebetsleben besteht darin, dass wir mit Jesus in enger Beziehung bleiben. Schaut mal, wie oft Jesus diesen Ausdruck in Johannes 15,1–7 verwendet: „Ich bin der wahre Weinstock, und mein Vater ist der Weingärtner. Jede Rebe an mir, die nicht Frucht bringt, die nimmt er weg; und jede, die Frucht bringt, die reinigt er, dass sie mehr Frucht bringe. Ihr seid schon rein um des Wortes willen, das ich zu euch geredet habe. Bleibt in mir und ich in euch! Wie die Rebe nicht von sich selbst Frucht bringen kann, sie bleibe denn am Weinstock, so auch ihr nicht, ihr bleibt denn in mir. Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun. Wenn jemand nicht in mir bleibt, so wird er hinausgeworfen wie die Rebe und verdorrt; und man sammelt sie und wirft sie ins Feuer, und sie verbrennen. Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, so werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch geschehen.

Vers 7 könnte auch folgendermaßen lauten: „Wenn ihr eine vertraute Beziehung zu mir habt, so werdet ihr bitten, um was ihr wollt, und es wird euch geschehen.“

Wenn wir erleben wollen, dass unsere Gebete durch die Zimmerdecke gehen und größere Kreise ziehen, dann müssen wir mit unserem Herrn verbunden sein, so wie die Rebe mit dem Weinstock verbunden ist und das Leben mit ihm teilen muss, wenn sie Frucht tragen soll. In der Beziehung mit Gott wächst der Glaube, dass Gott bestimmte Dinge in und durch uns tun will. Es wächst in uns eine unumstößliche Gewissheit, und darauf können wir wirklich vertrauen; – Gott wird halten, was ER uns zugesagt hat! Darum müssen wir uns entscheiden, auf diesen Glauben zu bauen und ihn uns nicht rauben lassen! JA, das ist manchmal ein harter Kampf, aber wenn wir dranbleiben, bekommt unser Glaube Flügel und wir wachsen in der Sicherheit des Glaubens – bis er zu einem felsenfesten und konkreten Glauben herangewachsen ist.

Es sind so schöne Erlebnisse, wenn wir sehen, wie Gott unser Glaubensgebet erhört und Dinge in Bewegung setzt! Darum will ich dich heute ermutigen und dir zurufen, egal wo und wie, vergrößere dein Mass an Glauben, welches Gott dir anvertraut hat und erlebe immer wieder von Neuem wie dein Glaubensleben neue Flügel bekommt – so bist du wieder offen für neue Wunder. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Unsere Gebete ziehen größere Kreise ... Andreas Keiper
Teilen mit

Vergebung ist ein Lebensstil …

Es ist eine innere Haltung dem anderen gegenüber und sogar mir selber. Nur der Lebensstil der Vergebung macht uns frei und bringt uns in die Fülle des Lebens, ohne bitteren Beigeschmack, sondern mit Freude, Friede und seine Freiheit, die Gott für uns bereit hat! AMEN!

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Vergebung ist ein Lebensstil ...  Andreas Keiper
Teilen mit

Gott ist dir näher als du denkst …

Es gibt Zeiten in unserem Leben, in denen wir uns total einsam und verlassen vorkommen, wo wir das Gefühl haben, dass Gott weit weg ist. Doch es ist nicht Gott der uns verlassen hat, wir sind es, die uns von Ihm entfernt haben. Wenn wir das Gefühl haben, Gott sei weit weg, dann sollten wir uns fragen: Wenden wir uns Ihm zu? Nehmen wir uns Zeit für Ihn? Bleiben wir immer im Gespräch mit Ihm? Warten wir auf Seine Antwort und Hilfe, wenn wir Ihn fragen?

Ihr Lieben, wir brauchen diese ständige Verbindung mit unserem Herrn, damit Stress, Hektik, Ängste und Zweifel nicht unseren Alltag regieren – sondern Sein Friede und Seine Kraft. Der Geist Gottes ist überall und wirkt mit großer Kraft in und durch uns. Sein tiefer Friede wird unser Herz füllen und uns auch die Kraft geben, Seinen Willen zu tun.

Hebräer 10, 35-36 ermutigt uns mit folgenden Worten: «„Werft nun euer Vertrauen nicht weg! Es wird sich erfüllen, worauf ihr hofft. Aber ihr müsst standhaft bleiben und tun, was Gott von euch erwartet. Er wird euch alles geben, was er zugesagt hat!“»

Gott will uns segnen, Lösungen aufzeigen und uns durch den Tag helfen, so wie ein liebender Vater seinen Kindern immer zur Seite steht. ER will uns mit Seiner Liebe, Gnade und Kraft füllen, darum können wir mutig und hoffnungsvoll in diesen neuen Tag starten, jubeln und uns freuen, jeden Tag neu – denn Seine Güte und Gnade sind unendlich! Unerschöpflich ist Seine Geduld! ER ist der Gott, der uns liebt. Kommt, meine lieben Glaubensgeschwister, lasst uns mutig vorwärtsgehen, sichere Glaubensschritte tun um das Land einzunehmen, das der Herr uns verheißen hat! Warum fürchten wir uns, anstatt mit unserem Herrn von Sieg zu Sieg zu gehen?

Ich will dich heute ermutigen und dir zurufen, Gott ist HEUTE an deiner Seite jeden Tag und in jedem Moment deines Lebens, darum öffne dich bewusst gegenüber unserem Gott und erlebe, wie ER dich inmitten deines Alltages abholt, zu dir spricht und dich segnet.

Wer kann dein Vorwärtsgehen hindern, wenn der Herr selber vorangeht? Wer kann dir schaden, wenn der Herr dich von allen Seiten umgibt? Wer kann dich aus der Hand Gottes reißen? Wer? Ich frage dich, wer ist so stark um es mit unserem lebendigen Gott aufzunehmen? Darum vertraue und erwarte, dass Gott dir auch heute geniale Lösungen und Ideen für deine Probleme schenken wird, dir neue Wege zeigen und neue Türen öffnen wird. AMEN!

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist dir näher als du denkst ... Andreas Keiper
Teilen mit