Der HERR ist da und steht dir zur Seite …

Ihr Lieben, es ist so wichtig und es kommt so sehr darauf an, was wir sehen, wohin wir blicken und womit unsere Gedanken voll sind.

Es ist sehr befreiend und unser Glaubensalltag verläuft anders, wenn wir die richtige Perspektive haben und unseren HERRN Jesus vor Augen haben. Dann nämlich, erkennen wir Seine wunderbaren Wege und Werke die ER für uns vorbereitet hat.

In Psalm 4, 4 steht geschrieben: Erkennt doch: Wunderbar handelt der HERR an den Frommen; der HERR erhört mich, wenn ich zu Ihm rufe.

Je mehr wir uns auf Ihn verlassen und in IHM bleiben, desto öfter erkennen und erleben wir, wie ER in und durch uns handelt. Das stärkt uns und unseren Glauben! Gott ist derselbe, gestern, heute und morgen, und ER vollbringt Wunder, immer wieder und auf der ganzen Welt, auch heute in deinem Leben. Amen

Gott liebt es Wunder zu tun ... Andreas Keiper
Teilen mit

Gott will dir begegnen …

Fokussiere dich auf Gott und Seine Möglichkeiten in deinem Alltag und erlebe, wie ER dir immer wieder seine Größe und Wunder zeigen und dich damit überraschen wird. Denn egal welche Mittel uns zur Verfügung stehen, sie werden uns nichts nützen, wenn wir sie nicht nach Gottes Willen und Plan einsetzen (Sprüche 16,3).

Darum ist es mein Wunsch, dass Gott, die Quelle aller Hoffnung, euch in eurem Glauben volle Freude und vollen Frieden schenkt, damit eure Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes immer unerschütterlicher wird.» Römer 15,13 

Ich wünsche dir gerade heute und bete, dass du in Fragen deines Lebens erlebst wie Gott dir klar und eindeutig den Weg in die richtige Richtung zeigt und du erleben wirst, wie Gott trotz deiner Widerstände und Herausforderungen mit dir Schritt für Schritt zum Ziel deines Lebens kommt. Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Fokussiere dich auf Gott und Seine Möglichkeiten ... Andreas Keiper
Teilen mit

Wie wunderbar ist es, wenn Gott zu uns redet …

Und der Herr will zu uns reden, denn die Bibel sagt: „Meine Schafe hören meine Stimme.“ Halleluja, das ist eine wunderbare Zusage und eine herrliche Realität.

Es gibt so viele Menschen, die leben schon lange, lange in einer Situation, die sehr bedrückend ist – sie haben ihre Hoffnung aufgegeben und fühlen sich vergessen und verlassen …

Und wenn auch du dich in diesem Moment hoffnungslos und vergessen fühlst, dann möchte ich dich ermutigen und dir zurufen: Die Wahrheit ist – Gott hat Dich nicht vergessen! Und Deine Hoffnung ist nicht vergebens! Der HERR will dir wieder neuen Mut und Kraft geben, denn ER ist in dieser schwierigen Lage bei dir. ER hat ein Ziel mit dir und ER wird es Schritt für Schritt erreichen, denn ER ist schließlich Gott, der HERR!

Der Herr ruft dir heute neu zu: „Fürchte dich nicht; denn ich bin mit dir; sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit“ und ER fordert dich auf: „Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen!“

Öffne dein Herz Gott gegenüber und du wirst voller Freude ausrufen dürfen: „Ich vermag alles durch den der mir die Kraft gibt, JESUS!“ Halleluja! Welch eine Freude, du wirst die Möglichkeiten bekommen, genauso zu leben wie der HERR es will. Das ist wahre Erlösung! Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

JESUS ist es, der Dir begegnen und Dich stark machen will! ... Andreas Keiper
Teilen mit

Gottes Kraft ist in unserer Schwachheit mächtig …

Manchmal ist es schwer zu erkennen, wie Gott uns führt und unser Weg ist voller Herausforderungen …

doch, wenn wir unsere Kraft in Ihm finden, kann ER uns auf eine Weise gebrauchen, wie wir es nie gedacht hätten

(2.Korinther 12,9). Was würde geschehen, wenn sich jeder von uns heute, einem bestimmten Menschen in seiner Umgebung in liebender Freundschaft zuwenden und ermutigen würde?!

Gott will uns auch heute begegnen und die Fähigkeiten für Situationen geben, die wir mit unseren Möglichkeiten schlicht und einfach nicht hinbekommen. Ihr Lieben, wir alle, wenn wir mit ganzem Herzen glauben und uns jeden Tag aufs Neue für Gott öffnen, dürfen mit Seiner übernatürlichen Macht und Kraft rechnen. Auch heute und immer wieder von Neuem, denn du und ich, wir sind befähigt, gemeinsam mit unserem HERRN zusammen die Welt um uns herum zu verändern. Amen

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag und Gott gebe dir all die Kraft, die du benötigst! ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gottes Kraft ist in unserer Schwachheit mächtig ... Andreas Keiper
Teilen mit

Zu Jesu Füßen bekommen wir Orientierung für unser Leben und für unser Tun …

Es ist für uns gut, morgens als erstes mit unserem Herrn zu reden und zu Seinen Füßen zu sitzen. Es geht darum, dass wir IHM zuhören müssen, bevor wir in den Tag starten um uns an die Arbeit zu machen.

In dieser stillen Zeit, zeigt ER uns was wichtig ist, macht uns Mut, gibt Hoffnung, tröstet, stärkt und baut uns auf. In Seiner Gegenwart dürfen wir auch mal ruhig sein und unser Leben bekommt mehr Kraft und ist zielgerichteter, wenn ER bestimmen darf, wohin wir heute gehen und was ER durch uns wirken will.

Die Geschichte von Maria und Marta in Lukas 10,39-42 zeigt uns, wie wichtig es ist, erst hinzuhören und dann zu handeln: … Marta hatte eine Schwester, die Maria hieß. Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seinen Worten zu. Marta aber war ganz davon in Anspruch genommen zu dienen. Sie kam zu ihm und sagte: Herr, kümmert es dich nicht, dass meine Schwester die Arbeit mir allein überlässt? Sag ihr doch, sie soll mir helfen! Der Herr antwortete: Marta, Marta, du machst dir viele Sorgen und Mühen. Aber nur eines ist notwendig. Maria hat den guten Teil gewählt, der wird ihr nicht genommen werden.

Ihr Lieben, wir können daraus lernen, dass alles seine Zeit hat, das Stille-sein und das Aktiv-sein – nur muß es im rechten Verhältnis stehen.

Jesu Botschaft in dieser Geschichte an uns heute lautet: Wenn wir Jesus an die oberste Stelle in unserem Leben setzen – dann rückt alles andere an die richtige Postion!

Ich glaube, manche von uns müssen einmal ihr Leben genau unter die Lupe nehmen. Wenn du keine Zeit hast, zu Füßen Jesu zu sitzen oder Gottes Wort aufzuschlagen und zu sagen: „Herr, bitte lehre mich, sprich mein Herz an, was ist dein Wille, dass ich heute tun soll“? Bist du zu abgelenkt? Hast du zu viele „Töpfe“ auf dem „Herd?“

Dann musst musst du ein paar Kochplatten ausschalten, die Prioritäten neu ordnen und vielleicht keine drei Gänge gleichzeitig kochen ツ

Ich will uns heute ermutigen, wenn wir die gleiche gute Entscheidung treffen wie Maria, kann uns das, was wir von Jesus bekommen, von niemandem genommen werden, unser Alltag, ja sogar unser ganzes Leben wird anders verlaufen. Jesus sagte: „Maria hat das gute Teil erwählt, das nicht von ihr genommen werden wird.“ Wir müssen lernen, Jesus zu Füßen zu sitzen, selbst wenn das bedeutet, dass wir ein paar Gänge zurückschalten, ein paar Töpfe vom Herd nehmen und Ablenkungen ausschalten.

Jesus verändert unsere Prioritäten – durch IHN gewinnen wir einen neuen Blick auf alle Bereiche unseres Lebens. Lasst uns hören, was unser Herr uns heute und jetzt zu sagen hat. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Zu Jesu Füßen bekommen wir Orientierung für unser Leben und für unser Tun ... erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Gottes Kraft macht uns fähig weiterzugehen …

Wenn mein Glaube nur von mir abhängig wäre, wäre es wohl schon lange vorbei mit meinem Glauben. Aber das Fundament meines Glaubens ist Gott selber. ER hat mich erwählt und gerettet, ER hält mich und macht mich stark!

Ihr Lieben, wir alle kommen auf unserem Glaubensweg manchmal ins Wanken, oder fallen – doch wir bleiben nicht am Boden liegen, weil unser Gott und himmlischer Vater uns hält und uns immer wieder aufrichtet. Gott selber steht zu uns, wenn wir treu zu Ihm stehen und wenn Sorgen und Nöte, wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder finanzielle Not drohen, dann sind wir fest in Gottes Hand und in der Macht seiner Stärke. ER wird für uns sorgen, getreu Seinem Wort! Der Herr kennt die Seinen; – das steht unerschütterlich fest.

„Ihm (Gott), der mit seiner unerschöpflichen Kraft in uns am Werk ist und unendlich viel mehr zu tun vermag, als wir erbitten oder begreifen können, ihm gebührt durch Jesus Christus die Ehre in der Gemeinde von Generation zu Generation und für immer und ewig. Amen!“ Epheser 3, 20

Wenn wir uns auf Gott und auf seine Kraft einlassen, dann erkennen wir, wo wir in unserem Leben noch zu klein glauben, wo unser Glaube noch beschränkt ist und wir nicht mit einem Wunder Gottes rechnen. Vertraue auf Gott und rechne mit der Kraft Gottes. Wenn die Zweifel groß werden, ist es gut, sich nicht immer weiter um sich selbst zu drehen und auf die eigenen Fragen, Sorgen und Probleme zu starren, sondern sich von Gott aufrichten zu lassen und den Kopf zu heben.

Gott ist unsere Stärke und traut uns viel zu; in unserem Gottvertrauen sind wir gefragt, jeder und jede von uns und alle gemeinsam. Dein Glaube, wird dich auf den richtigen Weg führen und dir Schritt für Schritt einen Gott zeigen, der grösser und weiter von dir und deinem Leben denkt, als du dir es jemals hättest vorstellen können.

Ich wünsche dir gerade heute einen Tag, an dem du erleben kannst, wie die Stimme Gottes dich leiten und führen wird, zu neuen Orten des Segen Gottes! Amen

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Teilen mit

Was ich nicht kann, das kann mein Gott …

Wir müssen damit aufhören, Dinge in unserem Leben ändern zu wollen – die NUR Gott ändern kann! Ich kann loslassen und Ihm vertrauen, dass ER tut, was mir nicht möglich ist.

Wenn du dich gerade einer großen Herausforderung gegenübersiehst, dann ruft dein Vater dir im Himmel heute erneut zu: Meine Gnade genügt dir; denn sie erweist ihre Kraft in der Schwachheit.
2. Korinther 12,9

Wenn wir stark und unabhängig wären, wie sollte Gott Seine Liebe erweisen?

Unser Leben ist manchmal ziemlich hart und voller Anfechtungen und die Probleme schütteln uns kräftig durch – aber Gott ist größer und mächtiger, hilfsbereiter und liebevoller und „unsere Zuflucht und Burg, unser Gott, dem wir vertrauen.“ (vgl. aus Psalm 91,2).

Gott möchte uns Mut machen, alles in Seine mächtigen Hände zu legen – denn ER ist der Gott der unbegrenzten Möglichkeiten und wenn Gottes Möglichkeiten die Erschaffung des Universums beinhaltet, dann kann ER dir auch ganz persönlich in deinem Hier und Heute helfen.

Ihr Lieben, durch den Glauben, also die vertrauensvolle Bindung an Jesus Christus, schenkt uns Gott der Allmächtige den Zugang zu seinen unendlichen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Wir wollen Menschen, die heute noch ohne die Gnade Gottes leben nicht mit resignierenden Augen begegnen, sondern voller Vertrauen mit Gottes Möglichkeiten rechnen: Gott will und kann Menschen retten und IHM ist kein Ding unmöglich!

Der Prophet Jeremia ermutigt uns in Kapitel 32 Vers 17: „Ach, HERR, siehe, du hast Himmel und Erde gemacht durch deine große Kraft und durch deinen ausgereckten Arm, und es ist kein Ding vor dir unmöglich.“

Unsere Hilfe kommt von dem, der Himmel und Erde gemacht hat und est ist völlig egal wie es aussieht in deinem und meinem Leben, Gott ist da! ER lässt dich nicht los, ER wird dir helfen und dir den Weg durch diesen Dschungel von Sorgen, Ängsten und Nöten wie Fragen zeigen. AMEN

Ich wünsche dir einen wundervollen und überfließend gesegneten Tag, an der Hand dessen, der dir jeden Tag deines Lebens schenkt und der jeden Tag zum wichtigsten Tag deines Lebens macht ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Gott ist's möglich! erlebe Gott #erlebeGott
Teilen mit

Schwierige Zeiten stärken unseren Glauben …

Nicht immer läuft es im Leben so wie man es gerne hätte und manchmal müssen wir längere Zeit Wege gehen, die uns nicht gefallen, die uns Sorgen bereiten und viel Kraft kosten.

Wer braucht in diesen unsicheren, schwierigen Zeit keine Ermutigung?

Der Glaube an Gott und seine Weisung durch den Heiligen Geist können uns in dieser immer schwierigeren Welt Kraft schenken. Zu wissen, dass Gott schwierige Zeiten gebrauchen will, um uns zu verändern und im Glauben zu stärken, hilft uns zu vertrauen, dass ER es gut mit uns meint. Gott hat uns in seiner vollkommenen Liebe eine Möglichkeit geschaffen, solche Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig stärker und leistungsfähiger zu werden.

Ihr Lieben, um den Durchbruch in einer bestimmten Situation zu erleben, müssen wir lernen, mit Gottes Hilfe die richtigen Entscheidungen zu treffen und und mutige Glaubensschritte nach vorne zu gehen. So machen wir uns für den Segen bereit! Ich möchte dich heute ermutigen, warte nicht mehr darauf, dass sich endlich die Umstände in deinem Leben ändern, sondern mach einen Glaubensschritt auf Gott zu und präge du deine Umstände, indem du für den Durchbruch, das Wunder bereit wirst, welches Gott vorbereitet hat und nach seinem Zeitplan zur Vollendung bringen will.

Gott hat dir und mir die Fähigkeit verliehen, Glauben zu üben, damit wir Frieden und Freude finden – den Glauben daran, dass der himmlische Vater dich liebt, den Glauben an seinen genialen Plan für dein Leben und den Glauben daran, dass Jesus Christus alle seine Verheißungen erfüllen kann und wird (Jesaja 43,18-19). Halleluja, Amen

Für heute wünsche ich dir von ganzem Herzen Gottes überfließenden Segen und einen wundervollen Tag im HERRN ツ

In Jesu Liebe verbunden, Andreas ღ

Schwierige Zeiten stärken unseren Glauben ...
Teilen mit