Gott verändert uns Schritt für Schritt …

Wir werden durch die Gnade gerettet, aber wir werden nur durch unsere Entscheidung verändert. Wir müssen die richtigen Entscheidungen treffen, jeden Tag, eine nach der anderen, indem wir unser Leben nach seinem Plan und Zweck für uns ausrichten.

Das Einzige, was uns hindert, in unserem Leben Heilung und Veränderung zu erleben, ist, wenn wir uns selbst eine Grenze gesetzt haben, wie viel wir von uns preisgeben wollen. Wenn wir wachsen wollen, müssen wir uns verpflichten, wahrhaftig zu sein.

In 2. Korinther 3,16-18 lesen wir: „Aber wie es bei Mose war, so ist es auch bei ihnen: Wenn sich Israel dem Herrn zuwendet, wird das Tuch weggenommen. Mit dem »Herrn« ist Gottes Geist gemeint. Und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. 18Wir alle aber stehen mit unverhülltem Gesicht vor Gott und spiegeln seine Herrlichkeit wider. Der Herr verändert uns durch seinen Geist, damit wir ihm immer ähnlicher werden und immer mehr Anteil an seiner Herrlichkeit bekommen.“

Sei bereit dich vom Heiligen Geist, in jedem Bereich deines Lebens verändern zu lassen und lebe dein Leben nicht ohne das aufregende Gefühl von Wachstum und Veränderung, sonst verpasst du all die guten Dinge, die Gott für dich bereithält und durch dich tun kann.



Gott verändert uns Schritt für Schritt ... #erlebeGott #AndreasKeiper Evangelist Andreas Keiper

#erlebeGott

Teilen mit

Welchem Riesen in deinem Leben, stehst du gegenüber?

Du magst heute einem Riesen gegenüberstehen – es kann ein Riese der Krankheit oder des Versagens sein, ein Riese des finanziellen Mangels oder eine andere Art von Schwierigkeit. Aber lass dich von ihm nicht beunruhigen, erschrecken oder unterkriegen. Du hast eine Geheimwaffe – eine Waffe, die einst einen Hirtenjungen in einen bärenerschlagenden, löwenvernichtenden, riesentötenden Helden verwandelte. Diese Waffe bestand in einem Blutbund mit dem Allmächtigen Gott.

Wenn du dein Vertrauen und deine Hoffnung auf den Herrn als Quelle deiner Veränderung setzt und es zulässt, dass das erlösende Blut Jesu dich bedeckt, wird der Heilige Geist dich dazu befähigen, genau wie bei David, dich zu verändern und die Riesen zu bekämpfen, die dich deiner gottgegebene Bestimmung berauben wollen.

In Römer 8,29 steht: Wen Gott nämlich auserwählt hat, der ist nach seinem Willen auch dazu bestimmt, seinem Sohn ähnlich zu werden, damit dieser der Erste ist unter vielen Brüdern und Schwestern.

Je mehr du Jesus ähnlicher wirst, desto mehr wird sich dein Leben zum Besseren verändern.

ER will der Eckstein Deines Lebens sein! AMEN!



Du bist mein Fels ... #erlebeGott #AndreasKeiper Evangelist Andreas Keiper

#erlebeGott

Teilen mit

Glaubst du, dass eine gute Gesundheit Gottes Wille für dein Leben ist?

Ich jedenfalls bin davon mehr als überzeugt und glaube, dass Gesundheit ganz eng mit Gottes Plan für dein und mein Leben verbunden ist. Gottes Wille für dich ist Gesundheit, nicht Krankheit.

Es ist es eine überlegene Wahrheit, dass wir den Namen kennen, der weit über jedem anderen Namen steht (Epheser 1,21). Vor dem Namen Jesus Christus müssen sich die Namen Krebs, Depression, Herzschwäche, psychische Krankheit, Diabetes, chronische Erkrankung, Abhängigkeit und der Name jeder anderen Krankheit beugen.

Ich will dich ermutigen: Wenn du mit irgendeiner Art von Krankheit oder Behinderung kämpfst, dann ist es eine wunderbare Nachricht, dass Gott auf deiner Seite steht. Sein Wille für dich sind Gesundheit und „Ganzheit“ und Sein Wunsch ist es, dass du dich nicht mit weniger zufrieden gibst. Lass es nicht zu, dass ein körperlicher oder emotionaler Mangel in dir Raum einnimmt! Gott und Sein Wort, ist deine Quelle der Heilung, Sein Wort ist voller „Medizin“ für deine Genesung. Nimm heute deine Medizin, indem du über Bibelstellen nachsinnst, die deinen Körper mit Leben erfüllen, in dem Maße, wie du deine Seele damit nährst.

Hier sind einige, mit denen du beginnen kannst:

„Doch er wurde blutig geschlagen, weil wir Gott die Treue gebrochen hatten; wegen unserer Sünden wurde er durchbohrt. Er wurde für uns bestraft – und wir? Wir haben nun Frieden mit Gott! Durch seine Wunden sind wir geheilt.“ Jesaja 53,5

„Erkennt, dass der HERR allein Gott ist! Er hat uns geschaffen, wir gehören ihm! Wir sind sein Volk, das er umsorgt wie ein Hirte seine Herde.“ Psalm 100,3

„Herr, ich danke dir dafür, dass du mich so wunderbar und einzigartig gemacht hast! Großartig ist alles, was du geschaffen hast – das erkenne ich!“ Psalm 139,14

„Der Dieb kommt, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten. Ich aber bringe Leben – und dies im Überfluss.“ Johannes 10,10

„Jesus wusste, was die Pharisäer vorhatten, und ging von dort weg. Viele Menschen folgten ihm, und er heilte alle Kranken.“ Matthäus 12,15

„Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden.“ Psalm 147,3

„Bekennt also einander eure Sünden und betet füreinander, dass ihr gesund werdet. Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist.“ Jakobus 5,16

„Macht Kranke gesund, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus. Umsonst habt ihr’s empfangen, umsonst gebt es auch.“ Matthäus 10,8

„Als das Jesus hörte, sprach er: Nicht die Starken bedürfen des Arztes, sondern die Kranken.“     Matthäus 9,12

Spreche den Namen Jesus Christus aus über Krankheit und Leiden –  proklamiere im Glauben Sein Wort und das Werk des Kreuzes, dass du wiederhergestellt bist, jetzt und für alle Zeit. AMEN

Sei überfließend gesegnet und herzlich umarmt.

Andreas



Glaubst du, dass eine gute Gesundheit Gottes Wille für dein Leben ist? #erlebeGott #AndreasKeiper Evangelist Andreas Keiper

#erlebeGott

Teilen mit

Gott steht bereit, dir zu helfen …

Gott steht bereit, dir zu helfen, innerliche Herausforderungen anzugehen. Unterstell dich Ihm und Seinem Wort und widerstehe dem Wirken des Feindes in deinem Leben, und dein Leben wird anfangen aufzublühen. Der Heilige Geist zeigt dir, wie du Gott in allem an erste Stelle setzen kannst und Ihm zuversichtlich vertrauen kannst für das, was du brauchst.

Ein aufblühendes Leben wächst wie „eine Zeder im Libanon“ (Psalm 92,12), wird stark und widerstandsfähig, erhebt sich über die Stürme des Lebens und bietet Anderen Schutz.



Gott steht bereit, dir zu helfen, innerliche Herausforderungen anzugehen - #erlebeGott #AndreasKeiper Evangelist Andreas Keiper

#erlebeGott

Teilen mit

Werde ich auch dann noch geliebt, wenn sich zeigt, dass ich nicht liebenswert bin?

Gott liebt, weil er sich entschieden hat, zu lieben. Und wenn Gottes Liebe allein auf seiner Entscheidung beruht, ist sie unabhängig von der Liebenswürdigkeit des Gegenübers. Ich muss mir seine Liebe nicht erarbeiten. Gott möchte, dass ich mich bewusst entscheide, seine Liebe als unverdientes Geschenk anzunehmen. Denn er vermag auch den am wenigsten liebenswerten Menschen der Welt zu lieben.

„Hierin ist die Liebe: Nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn gesandt hat als eine Sühnung für unsere Sünden.“
1. Johannes 4,10

Dieser Bibelvers macht deutlich, dass die Liebe – ohne Liebenswürdigkeit des Geliebten – von Gott ausgeht.

Gott ist LIEBE – ER liebt DICH!



Nur bei Gott gibt es echte, bedingungslose Liebe – die Liebe, wonach sich jeder sehnt! #erlebeGott #AndreasKeiper Evangelist Andreas Keiper

#erlebeGott

Teilen mit

Je mehr du mit Gott durch Sein Wort Gemeinschaft hast …

Je mehr du mit Gott durch Sein Wort Gemeinschaft hast, desto mehr wirst du „die aus Seiner Auferstehung strömende Kraft“ kennen lernen. Du wirst Freude und Glauben entwickeln. Du wirst beginnen, Gottes Charaktereigenschaften zu entwickeln, einfach dadurch, dass du mit Ihm Gemeinschaft hast. Du wirst zu verstehen beginnen, wer du in Jesus wirklich bist. Pflege heute mit Deinem Himmlischen Vater durch das Wort Gemeinschaft und beginne zu entdecken, wer du wirklich bist.



#erlebeGott

Teilen mit

Gott zu vertrauen und für Ihn zu leben ist keine Versicherung gegen Schwierigkeiten …

Gott zu vertrauen und für Ihn zu leben ist keine Versicherung gegen Schwierigkeiten, sondern darin liegt die Zuversicht, dass Gott dich aus den ihnen befreien wird. Wann immer Probleme kommen, vertraue und glaube, was Sein Wort sagt, dass „keine Waffe, die gegen dich gerichtet ist, dir schaden wird“, und das beanspruche jetzt in Jesu Namen.




Gott zu vertrauen und für Ihn zu leben ist keine Versicherung gegen Schwierigkeiten ... #erlebeGott #AndreasKeiper Andreas Keiper

#erlebeGott

Teilen mit

Hauptsache ihr habt Spass …

Hauptsache ihr habt Spass … so lautet der Slogan eines großen Medien Marktes.

Wenn ich heute einen Menschen auf der Straße frage, ob er an Gott glaubt, dann antwortet er mir womöglich mit einem Achselzucken. Wenn ich ihn weiter frage, ob er Jesus braucht, wird er womöglich mit dem Kopf schütteln. Doch wenn ich ihn frage, ob er glücklich werden möchte, dann wird er unter Garantie mit Ja antworten. An diese tiefe Sehnsucht knüpft auch die Werbung mit immer neuen Angeboten an, die letztlich alle versprechen, die Lebensfreude zu vermehren. Doch obwohl sie uns sagt, was wir alles kaufen müssen, um im Trend zu liegen, sagt sie uns nicht, was wir brauchen, um Menschen zu sein.

»Für die Generation von heute ist doch nur eines wichtig«
Laut einer aktuellen Studie einer marktforschenden Werbeagentur wollen Teens von heute »Spaß und nicht an die Zukunft denken«. Die wichtigste Frage heißt: »Was mache ich heute abend?

Paulus schreibt dem jungen Timotheus (2. Timotheus 3,4), dass die Menschen am Ende der Tage ihr Vergnügen mehr lieben werden als Gott – das ist exakt unsere Zeit. Gefragt ist Belustigung – und Gott empfindet man als Belästigung. Deshalb fragt keiner nach Gott. Der ist doch nur der große Spaßverderber. Der »Gott« unserer Tage heißt »Vergnügen«.

Ihr Lieben, die endzeitlichen Herausforderungen und Bedrängnisse sind real und werden mit Sicherheit weiter zunehmen. Das ist sicher zunächst keine gute Botschaft, aber wenn wir vor diesen Tatsachen die Augen verschließen, werden sie uns ja trotzdem einholen. Diese Sicht der nahen Zukunft soll uns nicht Angst einjagen, sondern uns zu einem Verlangen verhelfen, die vom Herrn angebotenen Hilfen zu suchen. Wir müssen verstehen, was in unserer Zeit geschieht, wie wir uns dazu stellen sollen und welche Hilfen der Herr uns anbietet.

Die Freude am Herrn wird unsere Stärke sein, die uns Frieden schenkt und befähigt, Leid zu ertragen. Ohne diese Freude, die nicht von dieser Welt kommt, werden wir auf lange Sicht gesehen keine Kraft haben, als treue Zeugen für Jesus Christus und Seine Wahrheit einzustehen. Die wahre Freude ist keine oberflächliche Freude, sondern senkt sich in die Tiefe des Menschen ein, der sich Gott anvertraut. Die Freude des Evange­liums ist also nicht irgendeine Freude. Sie findet ihren Grund darin, sich von Gott angenommen und geliebt zu wissen.

Die christliche Freude ist auf die Treue Gottes gegründet, in der Gewissheit, dass er seine Verheißungen immer erfüllt: Wenn das ­Gute über das Böse siegt, die Macht des Satans endgültig zerbrochen und die Mühsal dieser Zeit endlich überwunden ist, dann wird große Freude ohne Ende sein.

Wann hast du das letzte Mal (oder jemals) Freude wegen Gott empfunden?

Ich will dich ermutigen: Lege doch heute alle Deine Wünsche zu Jesu Füßen! Warst Du widerspenstig, ungläubig, eigenwillig, hast versucht nach Deinem eigenen Plan und Willen zu handeln, so lass doch los vom eigenen Wollen und überlass Dich der Führung des HERRN JESUS! Dein Leben wird eine wunderbare Wendung nehmen, denn ER sucht für Dich den besten Weg! Vertraue IHM, SEIN Plan für Dein Leben ist besser als alles was Du planen könntest!

Jesus schenkt ansteckende Lebensfreude

 
ER der HERR der HERREN, der König der Könige, segne Dich! AMEN
 
In Jesus Liebe verbunden, Andreas 💞



Hauptsache ihr habt Spass ... #erlebeGott #AndreasKeiper Andreas Keiper

 

Teilen mit

Anders als die anderen …

Auffallend anders zu sein als andere ist für uns ein unangenehmer Gedanke. Zu dick, zu lang, zu klein, zu groß, eben anders zu sein als die Menschen um uns herum, dies wollen wir nicht.

Ganz im Gegenteil verwenden wir viel Energie darauf, uns den gängigen Normen der Umwelt weitgehend anzupassen. Dahinter steckt die Angst, abgelehnt, gering geschätzt oder isoliert zu werden. Unter uns gibt es Menschen, die auffallend anders sind. Behinderte, Schwache, Kranke, Alte, Ausländer sind Gruppen von Menschen in unserer Gesellschaft, die nicht den gängigen Normen entsprechen oder sich ungewohnt verhalten. Sie scheinen einfach nicht in unser System zu passen, das System, in dem Leistung, Schönheit, Gesundheit, Jugend und Angepasstsein geradezu vergöttert wird.

»Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« wie es uns die Bibel in Matthäus 23,39 lehrt, fordert heraus, den anderen vor allem als Mensch mit Bedürfnissen und Nöten zu sehen und ihm in seiner Situation als helfender Partner nahe zu sein.

Wären wir nicht selbst froh, einen solchen Partner zur Seite zu haben, wenn wir ein solches Schicksal wie die Menschen erleiden müssten, die wir als so andersartig empfinden?

Wie dankbar sind wir selbst, wenn menschliche Wärme uns entgegenkommt.

Dass Gott uns auffordert, Nächstenliebe gegen jeden zu praktizieren, lässt Gottes Sicht für die Menschen erkennen. In Gottes Augen sind alle Menschen wertvoll. Sie sollen geschätzt, mit Respekt und Gerechtigkeit behandelt werden. Benachteiligte und Schwächere sollen nicht nur vor Übergriffen bewahrt bleiben, sondern für sie soll sich aktiv eingesetzt werden.

Inwieweit bist du bereit, dich für bestimmte Gruppen in unserer Gesellschaft einzusetzen?

Ich will dich ermutigen: Fang mit kleinen Schritten an – in der Nachbarschaft, auf der Arbeit -, und erlebe was Gottes Liebe bewirkt!

In Jesus Liebe verbunden, Andreas



Anders als die anderen ... #erlebeGott #AndreasKeiper Andreas Keiper

#erlebeGott #AndreasKeiper

Teilen mit